Jump to content
Kanone

Welcher Preis für meinen FSI?

Recommended Posts

Hallo zusammen!

 

Ich überlege, meinen A2 abzugeben und wollte hier mal anfragen, was denn ein angemessener Preis wäre.

A2 1.6 FSI S-Line, Bj 04/04, ca. 180Tkm, schwarz, 16" original Alu, AHK abnehmbar, kaum benutzt und neu, el. FH vorne, Bose Sound, Klimaautomatik

(ich kenne leider die Ausstattungsvarianten nicht und grad fällt mir nicht mehr an Extras ein...)

 

Ich habe den Wagen mit 150Tkm übernommen und gleich das Fahrwerk überholen lassen neue adaptive Konis, alle Federn neu, Domlager und alle anderen Lager in dem Zusammenhang.

Unterfahrschutz neu (hat gefehlt)

Neue Einspritzdüsen (noch nicht alle gemacht), Neues Abgasrückführungsrohr

Originalradio durch Pioneer DAB Moniceiver ersetzt, dabei Komfortblinker nachgerüstet.

 

Der Wagen ist in einem prima Zustand.

Was kann man da noch aufrufen? Bei ebay finde ich vergleichbare Angebote von 4000 bis 7000; das hilft mir nichts.

 

(Ich frage, weil, nachdem ich letztes Jahr eine Einspritzdüse wechseln musste, jetzt wieder ein Zylinder aussetzt. Wenn das wieder ne Düse ist, wird mir das langsam zu teuer. Aber für den Verkaufspreis gehe ich mal von einer erfolgten Rep. aus.)

Share this post


Link to post
Share on other sites

S-Line = S-Line-Plus, also Teilleder-Sportsitze und schwarzer Dachhimmel? Das wäre ein recht starkes Plus. Dagegen spricht allerdings, dass du 16"-Felgen nennst.

 

Baujahr 04 (Facelift) und Bose sind weitere Pluspunkte.

 

180tkm ist für einen FSI nicht wenig. Zwar sehe ich persönlich damit überhaupt kein Problem, aber viele Gebrauchtwagenkäufer wollen lieber einen kaputtgestandenen ;)

 

Nachrüstradios sind nicht mein Geschmack, aber das hast du sauber integriert. Der Innenraum (Softlack) sieht auf dem Foto auch noch wirklich sehr gut aus - das können leider viele Fahrzeuge in dem Alter nicht mehr von sich behaupten. Weiteres Plus.

 

Dennoch steht der FSI auf dem Gebrauchtwagenmarkt nicht besonders hoch im Kurs. Ich sage mal aus dem Bauch raus, wenn du 6000 bekommst, hast du schon ein ziemlich gutes Geschäft gemacht. 5000 sind eher realistisch. Wenn es kein S-Line-Plus ist auch weniger.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hm. Danke erst mal, das hilft schon.

Leider weder Himmel noch Teilleder. Kann das dann ein S-line sein?

 

Mir wurde gesagt, er hätte das Sportfahrwerk. Es war auch tiefer.

In den Papieren sind keine 17" Räder eingetragen.

589343bbb7929_2014-07-31ano.jpg.a85504615010dafdfe2d46ba079ff2ca.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es gab auch "kleinere" S-Line-Pakete, ohne die Innenausstattung, z.B. nur S-Line-Fahrwerk und -17"-Felgen. Ob es das Sportfahrwerk auch ohne die Felgen gab weiß ich nicht. Die 16er sehen aber auch spitze aus!

 

Je nachdem was noch an Ausstattung (Sitzheizung, Einparkhilfe, ...) drin ist und wie der Pflege-/Erhaltungszustand innen und außen (Kratzer etc.) ist, max. 5000, wenn du jemanden findest, der diesen Zustand (wenn er denn so ist) zu schätzen weiß.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zum Vergleich: ich habe 5000 für einen schwarzen FSI mit Vollleder Sportsitzen schwarz, 108tkm aus erster Hand bezahlt. Mit Style Plus Paket, also Sportfahrwerk und 17 Zoll S-Linern.

 

Bei der km-Leistung wird es meiner Meinung nach schwer, 5k für Deinen zu bekommen.

Ich würde ihn mal für 4900 inserieren.....

Share this post


Link to post
Share on other sites
Zum Vergleich: ich habe 5000 für einen schwarzen FSI mit Vollleder Sportsitzen schwarz, 108tkm aus erster Hand bezahlt. Mit Style Plus Paket, also Sportfahrwerk und 17 Zoll S-Linern.

War an dem noch was zu machen? Stoßdämpfer? Bremsen?

 

 

PS ich ergänze für meinen Post mal die Sitzheizung. Hatte ich vergessen

Share this post


Link to post
Share on other sites
War an dem noch was zu machen? Stoßdämpfer? Bremsen?

 

Investiert habe ich noch ein neues Fahrwerk (ca. 800 EUR Teilekosten) und Bremsen hinten. Ansonsten war Alles technisch tiptop.

 

Zahnriemensatz, Wapu und Kühlwasserrohr bereits getauscht.

Speziell Letzteres ist beim FSI sehr wichtig. Früher oder später wird das bei jedem FSI porös und wird undicht.

 

Das in einer Werkstatt tauschen zu lassen kann leicht 500 EUR Kosten. Aufgrund der Arbeitsstunden, die da anfallen....

 

Edit: Übrigens, bevor Du viel Geld für ein weiteres Einspritzventil in die Hand nimmst, probier mal "Lambda Tank Otto", ein Einspritzventil-Reiniger, in Kombi mit sehr hochwertigem Sprit (z.B. Ultimate 102) und jage mal deinen FSI 2-3 Stunden über die Autobahn. Einen Versuch wäre es wert. Kostet nämlich nicht die Welt. Und berechtigte Hoffnung auf Besserung besteht zumindest.....

Edited by Audia5sport

Share this post


Link to post
Share on other sites

"Lambda Tank Otto" hatte ich - dank diese Forums - bereits bei der ersten Düse im einsatz. Hat aber nichts gebracht. Vielleicht war eine Flasche ja zu wenig.

Aktuell fiel die Düse von jetzt auf gleich aus. Die vorige hatte sich immerhin noch mit Aussetzern angekündigt.

 

Ich habe jetzt einen Werkstatttermin. Bin also bald mit weiteten 900€ verschuldet.

 

Danach wird der A2 - schweren Herzens - verkauft.

Wenn ich statt dessen ein Auto lease, habe ich einen deutlich kalkulierbareren und geringeren Verlust pro Jahr.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Danach wird der A2 - schweren Herzens - verkauft.

Wenn ich statt dessen ein Auto lease, habe ich einen deutlich kalkulierbareren und geringeren Verlust pro Jahr.

 

Kalkulierbar - ja. Solange, bis du den Wagen zurückgibst, da bist du mehr oder weniger der Willkür der Leasing-Firma was Nachforderungen angeht ausgeliefert. Leg dafür mal lieber ein paar große Scheine beiseite.

 

Ob geringer, wage ich zu bezweifeln. Für den Gegenwert des Wertverlustes eines Neuwagens (den du beim Leasing wohl mitbezahlen musst - Leasingfirmen verschenken nix) kannst du dir auch jedes Jahr einen neuen A2 kaufen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ob geringer, wage ich zu bezweifeln. Für den Gegenwert des Wertverlustes eines Neuwagens (den du beim Leasing wohl mitbezahlen musst - Leasingfirmen verschenken nix) kannst du dir auch jedes Jahr einen neuen A2 kaufen...

So dachte ich auch. Der A2 hat für mich aktuell einen Wertverlust von über 2200€ im Jahr. Wenn nächstes oder übernächstes Jahr die Kupplung kommt, wird das kaum besser.

Wenn ich einen Wagen für 150 mtl. lease, habe ich 1800 Wertverlust pro Jahr. Wie Du richtig sagst muss man mit der Endabnahme aufpassen. Guter Zustand und eingehaltene KM-Leistung mal vorausgesetzt, sollte das kein Problem sein.

Hast Du da andere Erfahrungen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dieses Jahr sind's vielleicht die 2200, aber du hast hoffentlich nicht jedes Jahr Reparaturen in dieser Höhe. Durch Werkstattwahl und ggf. selber schrauben lassen sich die Kosten weiter drücken. Beim A2 kann man vieles mit Hilfe vom Club ganz gut selber machen. Deine Ventile gehören allerdings zugegebenermaßen nicht wirklich dazu.

 

Gibt es noch zusätzliche Zahlungen zu den monatlichen Raten (am Ende oder am Schluss)? Habe bisher zweimal ein Mittelklassefahrzeug deutscher "Premium"-Hersteller bei einer großen deutschen Leasinggesellschaft zurückgegeben (Firmenwagen), da waren jedesmal noch >1000€ fällig ("üblicher Verschleiß" scheint bei denen durch normalen Gebrauch nicht einhaltbar zu sein). Kannst ja mal nach Erfahrungen zu deiner gewählten Leasinggesellschaft googlen. Ich glaube die Gesellschaften versuchen das Geld, was sie das Geld, was sie durch wegbrechende Preise junger Gebrauchter (kein Wunder bei dem extrem hohen Anteil von Leasingfahrzeugen an Neuzulassungen) verlieren, auf anderem Wege wieder reinzuholen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
So dachte ich auch. Der A2 hat für mich aktuell einen Wertverlust von über 2200€ im Jahr. Wenn nächstes oder übernächstes Jahr die Kupplung kommt, wird das kaum besser.

Wenn ich einen Wagen für 150 mtl. lease, habe ich 1800 Wertverlust pro Jahr. Wie Du richtig sagst muss man mit der Endabnahme aufpassen. Guter Zustand und eingehaltene KM-Leistung mal vorausgesetzt, sollte das kein Problem sein.

Hast Du da andere Erfahrungen?

 

Kann das ganze sehr gut nachvollziehen. Aber mal zum vergleich, wir haben 2 FSIs und bei einem schon über 3.000€ reingesteckt in einem Zeitrahmen von einem Jahr. Vom anderen rede ich jetzt mal nicht.

 

Wenn es hilft sind die Argumente die dafürsprechen den Wagen zu behalten:

 

- du weisst was du gemacht hast

- kannst kosten sparen durch selberschrauben

- du hast kennst dieses Forum mit unzähligen Reperaturanleitungen etc.

- evtl. Lässt sich ja bei dir in der nähe jemand finden der dir bei gewisse reperaturen hilft

- er rostet nicht, somit sind "nur" Verschleissteile zu ersetzen

 

Das der FSI eine "Prinzessin" ist habe ich auch erst später erfahren, sonst hätte ich wohl heute keine 2 stück.

 

Wünsch dir trotzdem alles gute.

Share this post


Link to post
Share on other sites
"

Danach wird der A2 - schweren Herzens - verkauft.

Wenn ich statt dessen ein Auto lease, habe ich einen deutlich kalkulierbareren und geringeren Verlust pro Jahr.

 

Wenn Du Leasing als Privatmann machst, wird es eher teurer. Knackpunkt ist der Rückkaufwert. Der wird vom Leasinggeber geschätzt und das nicht zu Deinen Gunsten. Du kannst zwar auch einen Rücknahme-Garantiepreis vereinbaren, das kostet dann halt mehr. Ausserdem hast Du, im Gegensatz zu einer Firma, keinerlei steuerliche Vorteile. Eine Firma least, weil sie die Raten sofort als Betriebsausgaben absetzen kann und diese in der Kalkulation stabil bleiben. Diese Vorteile kannst Du als Privater nicht nutzen. Ausserdem - der Leasinggeber will ja auch leben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hatte mir 2001 einen Renault Laguna neu gekauft. Ich liebte dieses Auto!

Der erste Turbolader ging nach 3 Jahren bei etwa 90Tkm hoch. wurde noch auf Garantie repariert.

Danach folgten noch 6 weitere Turbolader (oder waren es 7?) incl. eines Tauschmotors. das alles über nur 20Tkm.

Nach jeder Reparatur dachte ich "Jetzt muss ja alles OK sein". Doch bald war wieder was. (Ich vermute, es lag einfach an mieser Ersatzteilqualität)

Jedenfalls wollte ich das nicht nochmal machen.

 

Das übernächste Auto war ein 18 Jahre alter Mercedes T220. An sich ok; war schon überholt. Leider trotzdem fast 2000€ reingesteckt und über 2 Jahre einen Verlust von 2800 eingefahren.

 

Dann stiess ich auf den A2 und dachte "Prima, der kann Dir schon mal nicht wegrosten. Und immerhin hat er ja einen recht guten Ruf als Gebrauchter. Wenn ich da was reinstecke, weiß ich zumindest, was ich habe. So, wie Mickey sagt.

 

Jetzt bin ich allerdings etwas ins Grübeln gekommen. Nicht, dass ich wieder so ende, wie mit dem Renault (obwohl das immer Garantiereparaturen waren; nur einmal war die Kopfdichtung durch, das musste ich übernehmen)

 

@Horch: Die Sache mit dem Restwert stimmt natürlich. Es gibt aber bei manchen Verträgen auch die Möglichkeit zur Wahl, den Wagen zum vereinbarten Restwert zu übernehmen (und vielleicht selbst besser zu verkaufen). Oder, falls man nichts draufzahlen muss, einen neuen weiter zu leasen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

@Horch: .....Die Sache mit dem Restwert stimmt natürlich. Es gibt aber bei manchen Verträgen auch die Möglichkeit zur Wahl, den Wagen zum vereinbarten Restwert zu übernehmen (und vielleicht selbst besser zu verkaufen). Oder, falls man nichts draufzahlen muss, einen neuen weiter zu leasen.

.. wie ich schon schrieb: Man kann eine Restwertgarantie vereinbaren, dann aber nur mit erhöhten Leasingkosten. Auch das Leasen eines neuen Wagens ändert daran nichts. Ferner ist immer eine Vollkaskoversicherung notwendig, was auch nicht jeder als Privatmann machen will.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo zusammen!

 

Ich überlege, meinen A2 abzugeben und wollte hier mal anfragen, ....

 

Ich denke mal laut nach: wenn ich das was ich heute weis 2004 schon gewusst hätte dann wäre die Wahl auf die einzige durch und durch gesunde Motor-Getriebe-Kombination gefallen: 75PS-TDI, da nen langen 5.Gang rein und gut.

 

Aber mit meinem FSI bin ich heute sehr glücklich, in den letzten 5 Jahren war er ein einziges mal in der Werkstatt: zum Klima-Kältemittel tauschen (80Euro). Klar habe ich einiges selber repariert, z.B. vorne und hinten Bremsen komplett, Stecker Temperaturklappenpoti sauber gemacht, Thermostat gewechselt, Y-Stück rausgeworfen.

 

Der FSI hat ja einige wenige Schwachstellen, aber wenn die durchrepariert sind hast Du wieder ein sehr robustes Auto. Und die typischen Ausfälle sind - mit Ausnahme der Plastikteile im Kühlkreislauf - keine Liegenbleiber.

 

Also: wenn Du ein neues Auto haben willst dann rechne Dir das schön, ist überhaupt kein Problem. Der FSI hat aber zur Zeit Null Wertverlust und in ein paar Jahren ist er sehr selten, das ist schon absehbar :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sorry, war jetzt keine Antwort auf die Frage, sondern nur Geschwafel:

 

Wenn ich noch keinen A Zwo hätte würde ich 5000 zahlen. Aber nur wenn er Sitzheizung hat :)

Edited by Sepp

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich habe auch schon oft überlegt den A2 abzugeben...

Wir haben zwei FSI und eigenartiger Weise stecken die sich immer gegenseitig an. Hat der eine ein Problem bekommt der andere das Gleiche. Wären wir nicht vom A2 überzeugt hätten wir die schon längst abgestoßen. Jetzt haben beide FSI über 220.000 km abgespult.

OK..wenn wir nicht beide schon seit Kauf eine Carlife hätten, die immer schön verlängert wird, wären die Beiden schon weg..

Das ist halt wahre Liebe...

Beide haben bereits einen neuen "Kopf" bekommen, da auch die Einspritzdüsen nicht so wollten, aber jetz ist seit 2 Jahren alles ok.

Wenn ich den FSI trotz sehr guter Ausstattung abgeben würde wäre wahrscheinlich nicht mehr als 2500 € zu bekommen...also behalten.

Wertverlust gegen Null.

 

Gruß

Ulrich

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei toller Ausstattung lohnt vielleicht sogar eine Motorüberholung.

Wenn ich bei Mobile.de reinschaue liegen derzeit drei A2 über 10.000€ und einer bei fast 14.000.

Und der hier ist bestimmt auch nicht billig...

 

Also erst mal behalten... Für die Einspritzdüsen werde ich jetzt mal ein paar Tankfüllungen Lambda Otto reinkippen. Damit nicht wirklich noch eine Düse fällig wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Also erst mal behalten... Für die Einspritzdüsen werde ich jetzt mal ein paar Tankfüllungen Lambda Otto reinkippen. Damit nicht wirklich noch eine Düse fällig wird.

 

Guter Mann !!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nur mal so:

90 PS ATL, Kauf am 8.6.2011 km-Stand: 124.300

km-Stand 19.02.2016: 179.396, gefahrene km: 55.096

Kaufpreis 10.300 EURO + 1 Satz neuer Stoßdämpfer

heutiger Wert: zwischen 5000 und 6000

Ich fahre nur, Wartungen und Reparaturen nur in der Werkstatt.

Wartungen und Reparaturen:

1 Batterie (124 EURO)

1 Inspektion (661 EURO)

Türfeststeller (80 EURO)

Bremse hinten ( 764 EURO)

AGR + sonst. ( 592 EURO)

1 Inspektion (480 EURO)

Koppelstangen (226 EURO)

Klimasensor + Wartung (253 EURO

Gesamtkosten vom 8.6.2011 bis 19.2.2016: 3.180 EURO

pro km 5,77 Cent, pro Jahr ca. 700 EURO (12.000 km/Jahr)

Wertverlust ca. 1.200 EURO/Jahr

Kosten Wertverlust/Reparaturen 1.900 EURO/Jahr.

Gegenbeispiel:

Neukauf Golf TDI 105 PS Vergleichspreis ca. 24.000 EURO

Wertverlust im 1. Jahr 20 % = 4.800 EURO

Wertverlust im 2. Jahr 15 % = 3.600 EURO

Wertverlust im 3. Jahr 7,5 % = 1.800 EURO

Wertverlust im 4. Jahr 5 % = 1.200 EURO

Gesamtwertverlust für 4 Jahre: 11.400 EURO

Durchschnitt für 1 Jahr: 2.850 EURO

 

Warum soll ich mir ein "neues" Auto kaufen? Und dafür noch mehr bezahlen!

Der A2 ist heute noch absolut modern (ich fahre ihn mit 5 ltr/100 km.

Grüße

Brutus

der seit 2002 A2 fährt :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Irgendwie muß ich mal eine Lanze für dem 1,6 FSI brechen. Ich habe meinen seit 2007 (mit ca. 45tkm gekauft), das Fzg. ist Bj.08.2003, derzeit knapp 149tkm gelaufen und im Prinzip hat er bisher keine großartigen Mucken gemacht.

 

Gut...das Schaltsaugrohr ist neu. Das war mit 700€ die teuerste Reparatur. Der Rest waren Verschleißreparaturen wie Reifen, Bremsen, Zahnriemen, Wasserpumpe, Radlager vorn rechts, Türfangband, Gummilager Stabi, Mikroschalter Heckklappe, Stoßdämpfer profilaktisch gewechselt. Die Batterie hab ich auch vorsorglich letztes Jahr gewechselt. Der Auspuff ist immer noch der erste und sieht dafür noch recht gut aus. Die Einspritzdüsen sind die ersten und zeigen laut VCDS keine Aussetzter. Hoffe mal, das dies so bleibt :rolleyes: Bisher keine Probleme mit dem Wasserkreislauf. Also alles in Allem sind das ein paar Kleinigkeiten, aber im Grunde nix wildes.

 

Das heißt natürlich nicht, das die weiter oben im Thread beschriebenen Fehler nicht auch bei mir noch auftreten. Aber das ist dann bei einem fast 13 Jahre alten Auto mit dem Kilometerstand auch zu verkraften. Hat ja dafür die letzten Jahre quasi nix gekostet :cool: Also aus meiner bisherigen Sicht ist der FSI nix anfälliger als die TDI oder 75PS Benziner.

 

Gruß Bernd

Edited by Kuestenbazi

Share this post


Link to post
Share on other sites
ich habe auch schon oft überlegt den A2 abzugeben...

Wir haben zwei FSI und eigenartiger Weise stecken die sich immer gegenseitig an. Hat der eine ein Problem bekommt der andere das Gleiche. Wären wir nicht vom A2 überzeugt hätten wir die schon längst abgestoßen. Jetzt haben beide FSI über 220.000 km abgespult.

OK..wenn wir nicht beide schon seit Kauf eine Carlife hätten, die immer schön verlängert wird, wären die Beiden schon weg..

Das ist halt wahre Liebe...

Beide haben bereits einen neuen "Kopf" bekommen, da auch die Einspritzdüsen nicht so wollten, aber jetz ist seit 2 Jahren alles ok.

Wenn ich den FSI trotz sehr guter Ausstattung abgeben würde wäre wahrscheinlich nicht mehr als 2500 € zu bekommen...also behalten.

Wertverlust gegen Null.

 

Gruß

Ulrich

 

 

Kommt mir bekannt vor :D du sprichts mir aus der seele, wie 2 kinder und eins fühlt sich immer benachteiligt :janeistklar:

 

Nur mal so:

90 PS ATL, Kauf am 8.6.2011 km-Stand: 124.300

km-Stand 19.02.2016: 179.396, gefahrene km: 55.096

Kaufpreis 10.300 EURO + 1 Satz neuer Stoßdämpfer

heutiger Wert: zwischen 5000 und 6000

Ich fahre nur, Wartungen und Reparaturen nur in der Werkstatt.

Wartungen und Reparaturen:

1 Batterie (124 EURO)

1 Inspektion (661 EURO)

Türfeststeller (80 EURO)

Bremse hinten ( 764 EURO)

AGR + sonst. ( 592 EURO)

1 Inspektion (480 EURO)

Koppelstangen (226 EURO)

Klimasensor + Wartung (253 EURO

Gesamtkosten vom 8.6.2011 bis 19.2.2016: 3.180 EURO

Und jetzt rechne mal nur Materialkosten wenn du das selber machst dann sparrst dir nochmachl ein ordentlichen batzen. Das sind ja schon apotheker preise :eek:

 

Irgendwie muß ich mal eine Lanze für dem 1,6 FSI brechen. Ich habe meinen seit 2007 (mit ca. 45tkm gekauft), das Fzg. ist Bj.08.2003, derzeit knapp 149tkm gelaufen und im Prinzip hat er bisher keine großartigen Mucken gemacht.

 

Gut...das Schaltsaugrohr ist neu. Das war mit 700€ die teuerste Reparatur. Der Rest waren Verschleißreparaturen wie Reifen, Bremsen, Zahnriemen, Wasserpumpe, Radlager vorn rechts, Türfangband, Gummilager Stabi, Mikroschalter Heckklappe, Stoßdämpfer profilaktisch gewechselt. Die Batterie hab ich auch vorsorglich letztes Jahr gewechselt. Der Auspuff ist immer noch der erste und sieht dafür noch recht gut aus. Die Einspritzdüsen sind die ersten und zeigen laut VCDS keine Aussetzter. Hoffe mal, das dies so bleibt :rolleyes: Bisher keine Probleme mit dem Wasserkreislauf. Also alles in Allem sind das ein paar Kleinigkeiten, aber im Grunde nix wildes.

 

Das heißt natürlich nicht, das die weiter oben im Thread beschriebenen Fehler nicht auch bei mir noch auftreten. Aber das ist dann bei einem fast 13 Jahre alten Auto mit dem Kilometerstand auch zu verkraften. Hat ja dafür die letzten Jahre quasi nix gekostet :cool: Also aus meiner bisherigen Sicht ist der FSI nix anfälliger als die TDI oder 75PS Benziner.

 

Gruß Bernd

 

Kommt auch immer drauf an fahrweise wie usw. Aber ich hoffe jedesmal das jetzt endlich ruhe ist :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Zum Vergleich: ich habe 5000 für einen schwarzen FSI mit Vollleder Sportsitzen schwarz, 108tkm aus erster Hand bezahlt. Mit Style Plus Paket, also Sportfahrwerk und 17 Zoll S-Linern.

 

Bei der km-Leistung wird es meiner Meinung nach schwer, 5k für Deinen zu bekommen.

Ich würde ihn mal für 4900 inserieren.....

 

Diesen Kauf kannst Du aber nicht zum Vergleich heranholen. Das war das Schnäppchen schlecht hin. Das weißt Du auch??

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.