Jump to content
KH4181

Neuvorstellung

Recommended Posts

Hallo zusammen :-)

 

Ich bin seit etwa 2 Wochen Besitzerin eines A2 1.6 FSI. Geplant war das so nicht. Wir fahren schon immer Audi und zu unserer Familienkutsche (A6 Avant) sollte nun ein kleinerer Zweit-Audi dazu kommen. Ein Hausfrauen-Zweitwagen zu kleinem Budget. Ein A3 sollte es werden, den A2 hatte ich nicht auf dem Schirm. Wochenlang haben wir uns im Budget liegende A3 angeschaut - alles nichts für uns. Dann hab ich mich für andere Audi Modelle geöffnet und bin über meinen A2 gestolpert. Termin gemacht, angeschaut, Probe gefahren - verliebt.

 

Bis gestern hat er uns keine Probleme gemacht. Er sprang zwar manchmal erst beim zweiten Mal an, aber das hat mich erstmal nicht beunruhigt, denn beim zweiten Mal sprang er immer an.

 

Gestern dann ruckeln während der Fahrt. Halten an ner Ampel und danach, Gas geben nicht mehr möglich und angesprungen ist auch nicht mehr. Wir haben ihn zu den Freundlichen im Audizentrum schleppen lassen und warten nun auf endgültige Diagnose. Der Typ vom Abschleppdienst hat einfach Vollgas gegeben - da sprang der Kleine an. Er bekommt wohl einfach keinen Sprit. Das war auch das was man heute im Audizentrum vorläufig sagte - evtl. Kraftstoffpumpe, Kraftstoffdruckregler. Sie hatten heute nicht viel Zeit für ihn, Montag wissen wir mehr.

 

Nun ist die Freude natürlich getrübt. Ich hoffe wir haben uns kein faules Ei ins Nest gelegt. Ich hab mich in den zwei Wochen so an den Wagen gewöhnt und ins Herz geschlossen. Vielleicht ist das so ein "Frauending", dass wir lieb gewonnene Audis vermissen, wenn sie in der Werkstatt sind. Ich hoffe, dass ich ihn bald wieder kriege.

 

Lg, KH4181

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

hätte, hätte, klar - der Hinweis hilft dir jetzt nicht mehr, gekauft ist er ja, aber der FSI ist eher eine Motorisierung für Selberschrauber. Da gibt es noch diverse Baustellen, die mit zunehmendem Alter auf euch zukommen. Für den Einsatz als Zweitwagen wäre eher der 1.4AUA/BBY geeignet gewesen.

 

Wenn ihr keine beliebigen Mengen Geld gegen das Auto werfen wollt, sucht euch eine kompetente(!) freie Werkstatt. In vielen Fällen sind die Audihändler eher daran interessiert, Motoröl beim zwei Jahre alten, geleasten A6 zu machen, als echte Fehlerdiagnose bei einem 13 Jahre alten Auto.

 

Aber naja, drücken wir erstmal die Daumen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

@herr tichy .... gerade gesehen, ich grüße mal in die "Nachbarschaft"; ich bin im Kreis Minden-Lübbecke zu Hause.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich weiß grad gar nicht, ob ich mich freuen soll oder nicht.

 

Der Freundliche hat angerufen. Der Wagen startet ganz normal. Als wäre nie was gewesen. Im Fehlerspeicher steht nichts. Er meint sie könnten natürlich weiter schauen, aber das verursacht für mich natürlich nur Kosten von daher rät er davon ab. Ist natürlich unbefriedigend, weil wir jetzt nicht wissen, woran es lag bzw. liegt.

 

Wir holen ihn nun heute nach Hause, so können wir ihn hier in der Nähe bei einer Werkstatt unserer Wahl lassen und müssen nicht extra zu den teuren Freundlichen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich weiß grad gar nicht, ob ich mich freuen soll oder nicht.

 

Der Freundliche hat angerufen. Der Wagen startet ganz normal. Als wäre nie was gewesen. Im Fehlerspeicher steht nichts. Er meint sie könnten natürlich weiter schauen, aber das verursacht für mich natürlich nur Kosten von daher rät er davon ab. Ist natürlich unbefriedigend, weil wir jetzt nicht wissen, woran es lag bzw. liegt.

 

Wir holen ihn nun heute nach Hause, so können wir ihn hier in der Nähe bei einer Werkstatt unserer Wahl lassen und müssen nicht extra zu den teuren Freundlichen.

 

 

Ganz ruhig. Wie Tichy ja schreibt hätte hätte wäre. Klar der FSI neigt zu einer Prinzessin, aber es gibt schlimmere und hier im Forum gibt es genügend die Dir helfen können.

 

Du kannst vieles beim FSI selbst machen. Laut deinem Problem würde ich erstmal klein Anfangen.

 

Der FSI kann bei regelmäsigem kurzstreckenbetrieb sowie Stadtverkehr verkokken.

 

Vielleicht hilft das:

 

Mal auf der Autobahn ordentlich durchblasen (Vollgasfahrt) falls noch nicht geschehen.

 

Lamda Otto Tank (Benzinzusatz) dazu mischen

 

Ultimate getankt oder 98er?

 

Wann wurden Zündkerzen gewechselt?

 

Das sind jetzt nur kleine Problemlösungen. Tippen würde ich pauschal

Evtl. HD Pumpe oder Drosseklappe. Habe es erst vor kurzem beim Michael gelesen.

 

Wenn das Problem erstmal beseitig ist wirst du viel freude haben. Man muss sich leider etwas einlesen beim FSI was dem Motor gut tut usw.

 

Kopf hoch das wird schon ;)

 

Es gibt sogar Member die 2 FSI haben :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ganz ruhig. Wie Tichy ja schreibt hätte hätte wäre. Klar der FSI neigt zu einer Prinzessin, aber es gibt schlimmere und hier im Forum gibt es genügend die Dir helfen können.

 

Du kannst vieles beim FSI selbst machen. Laut deinem Problem würde ich erstmal klein Anfangen.

 

Der FSI kann bei regelmäsigem kurzstreckenbetrieb sowie Stadtverkehr verkokken.

 

Vielleicht hilft das:

 

Mal auf der Autobahn ordentlich durchblasen (Vollgasfahrt) falls noch nicht geschehen.

 

Lambda Otto Tank (Benzinzusatz) dazu mischen

 

Ultimate getankt oder 98er?

 

Wann wurden Zündkerzen gewechselt?

 

Das sind jetzt nur kleine Problemlösungen. Tippen würde ich pauschal

Evtl. HD Pumpe oder Drosseklappe. Habe es erst vor kurzem beim Michael gelesen.

 

Wenn das Problem erstmal beseitig ist wirst du viel freude haben. Man muss sich leider etwas einlesen beim FSI was dem Motor gut tut usw.

 

Kopf hoch das wird schon ;)

 

Es gibt sogar Member die 2 FSI haben :D

 

So, der Kleine ist zu Hause. Wir hatten vorsichtshalber eine Abschleppstange besorgt, damit wir notfalls den Kleinen mit dem Großen abschleppen können. Ich hab gefiebert, aber er hat's bis nach Hause geschafft. Angesprungen ist er sofort. Ich hab mich nicht getraut ihn zu fahren und bin meinem Mann mit dem Großen nur hinterher gefahren. Mein Mann sagt er ruckelt etwas, aber nicht so, als würde er schlapp machen.

 

Auf dem Wisch vom Audizentrum steht: GFS/Geführte Funktion, Elektrische Anlage geprüft, Spannungsversorgung Kraftstoffsystem komplett geprüft. Fehler z.Zt. nicht nachvollziehbar daher keine weiteren Reperaturen durchgeführt.

 

Zu deinen Tipps:

 

Lambda Otto Tank hatten wir am Freitag ca. 20 km bevor er uns liegen blieb eingefüllt.

 

Getankt habe ich SuperPlus.

 

Zündkerzen hat mein Mann schon besorgt, bevor das Problem aufgetreten ist, sie sind nur noch nicht eingebaut worden.

 

Auf der Autobahn mit Vollgas ist er noch nicht gewesen. Momentan haben mein Auto und ich eine "Vertrauenskrise", bis zur nächsten Autobahn ist ein Stück.

Edited by KH4181

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn ich mich recht erinnere: Bei Nupi lag so ein Fehlerbild an einer halblebigen Kraftstoffpumpe. Durch zu wenig Vorversorgung wurde die Hochdruckpumpe warm und der Kraftstoff bildete Blasen. Dadurch wurde er kompressibel, der Einspritzdruck fiel ab und es wurde kein Kraftstoff mehr eingespritzt. Irgendwie so. Hat ewig gedauert, bis er das raus hatte.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wenn ich mich recht erinnere: Bei Nupi lag so ein Fehlerbild an einer halblebigen Kraftstoffpumpe. Durch zu wenig Vorversorgung wurde die Hochdruckpumpe warm und der Kraftstoff bildete Blasen. Dadurch wurde er kompressibel, der Einspritzdruck fiel ab und es wurde kein Kraftstoff mehr eingespritzt. Irgendwie so. Hat ewig gedauert, bis er das raus hatte.

 

Jup oder die Drosselklappe wie vom Michael bei dem wars doch die

Share this post


Link to post
Share on other sites

Frauen-Frage :D

 

"Halblebige Kraftstoffpumpe" ... was bedeutet das?!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tuts - tuts nicht - tuts - tuts nicht richtig - tuts - tuts gar nicht mehr.

 

So in etwa ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tuts - tuts nicht - tuts - tuts nicht richtig - tuts - tuts gar nicht mehr.

 

So in etwa ;-)

 

Danke für die Antwort, so versteht Frau das auch.

 

Mein Mann wirft gerade ein, ob es auch J17 sein könnte? Was mir jetzt wieder gar nichts sagt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kann auch.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(J17 ist die Stromlaufplan-kurzbezeichnung für das Kraftstoffpumpenrelais.)

 

 

Aber wenn dein mann mit solchen Fachtermini um sich wirft soll er das doch reparieren ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kann auch.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(J17 ist die Stromlaufplan-kurzbezeichnung für das Kraftstoffpumpenrelais.)

 

 

Aber wenn dein mann mit solchen Fachtermini um sich wirft soll er das doch reparieren ;-)

 

Nix da er soll sich registrieren :D und nicht irgendwas in den Raum werfen :D

 

Das zählt nämlich nicht

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nix da er soll sich registrieren :D und nicht irgendwas in den Raum werfen :D

 

Das zählt nämlich nicht

 

Der ist schon einige Tage vor mir hier registriert gewesen. Er ist aber nicht so sehr der "Schreiber"; eher Leser. Allgemein glaube ich, tauscht er sich lieber persönlich aus. Die Idee bei Gelegenheit mal nach Legden zu fahren ist bei ihm auf jeden Fall gut angekommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Machen. :-) und Backen vorher ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Machen. :-) und Backen vorher ;-)

 

Da kannst du drauf wetten. Ich hab zwar keine Ahnung vom Auto schrauben, aber Backen ist mein großes Hobby. Ich hab hier immer gar nicht genug Esser.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Daran Wirds in legden nicht scheitern :D

 

... perfekt, dann kann ich meinen Backwahn ja ausleben.

 

Schade, dass es bei uns am Samstag nicht passt. Familientreffen.

 

Aber Legden scheint ja regelmäßig stattzufinden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Regelmäßig ist untertrieben - wöchentlich triffts fast eher ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

.... schwierige Situation zwischen mir und meiner Kugel. Wir haben eine Vertrauenskrise!

 

Wir haben ihn Montag bei den Freundlichen abgeholt. Alles gut, er springt an, er fährt, Fehlerspeicher ist leer. Mein Mann fährt ihn sowohl Montag als auch Dienstag völlig ohne Probleme. Ich fahre mit dem Großen, ich will ja nicht "liegenbleiben".

 

Heute hab ich dann gedacht, ich trau mich mal. Bin mit dem Kleinen zum Einkaufen gefahren. Das erste Mal, seit ich ihn habe scheint die Sonne und ich merke wie schööööön so ein OSS ist. Ich komme sicher im ersten Supermarkt an, auch im zweiten und sogar im dritten. Ich gewinne einen Funken Vertrauen in mein Auto ...

 

... bis ich Supermarkt Nummer 3 verlasse. Ich biege am Parkplatz rechts ab, will beschleunigen, aber er zieht nicht. Och nee, nicht schon wieder. Ich will nicht wieder mitten auf der Straße liegen bleiben, also gebe ich weiter Gas, zwar nicht Vollgas aber Gas. Er nimmt das nur sehr schwer an. Die Motorkontrollleuchte blinkt mich an. Ich "rette" mich auf den nächsten Parkplatz (... der war vom Supermarkt vielleicht 300 Meter entfernt, wenn überhaupt). Kurz bevor ich den Parkplatz erreiche hört die Motorkontrolleuchte auf zu blinken. Ich parke, rufe meinen Mann an ... fluche, schimpfe. Aber im Vergleich zu letzten Freitag sprang der Wagen direkt wieder an ... und ich kam völlig problemlos nach Hause.

 

Die Laune an dem Kleinen ist mir gehörig vergangen. Bis wir eine Lösung für sein Problem finden, fahre ich den Großen - der hat mich in 8 Jahren (...obwohl er auch Bj. 2003 ist) noch nie hängen lassen. Der Kleine taugt momentan für den "Abenteuer-Modus", wenn ich Zeit und Möglichkeit habe auszuprobieren, ob ich denn auch da ankomme, wo ich hin will. Ich weiß ja so nicht mal, ob ich in Legden ankommen würde.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@KH4181 Weinen und Jammern hilft da wohl wenig.

Wenn Du den Weg zu den Fachmännern nicht wagst, wirst Du weiterhin negative Zeilen schreiben.

Dein"Kleiner" kann wohl nichts dafür, dass Du / Ihr unentschlossen seid.

Hier im Forum, wie auch bei den Schraubertreffen bekommst Du qualifizierte Hilfe, welche allemal günstiger und dienlicher ist als ein Besuch beim :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
@KH4181 Weinen und Jammern hilft da wohl wenig.

Wenn Du den Weg zu den Fachmännern nicht wagst, wirst Du weiterhin negative Zeilen schreiben.

Dein"Kleiner" kann wohl nichts dafür, dass Du / Ihr unentschlossen seid.

Hier im Forum, wie auch bei den Schraubertreffen bekommst Du qualifizierte Hilfe, welche allemal günstiger und dienlicher ist als ein Besuch beim :)

 

 

Der nächste Werkstattbesuch steht morgen an. Dank des Forums, hab ich hier jemanden kennengelernt, der Kfz.Mechaniker und seit 12 Jahren A2-Fahrer ist. Wir können den Wagen morgen nachmittag vorbei bringen. Hoffentlich finden wir den Fehler irgendwann.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der nächste Werkstattbesuch steht morgen an. Dank des Forums, hab ich hier jemanden kennengelernt, der Kfz.Mechaniker und seit 12 Jahren A2-Fahrer ist. Wir können den Wagen morgen nachmittag vorbei bringen. Hoffentlich finden wir den Fehler irgendwann.

 

Und wer ist der Glückliche? :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Und wer ist der Glückliche? :D

 

Der Teichhocker :)

 

Ich hab aber auch schon eine Email von seinelektriker bekommen. Wobei mich seine Ausführungen dermaßen verwirren, dass ich das sicherlich noch ein paar Mal lesen muss:D Vielleicht drucke ich die Mail einfach aus und gebe den Denkansatz mal mit in die Werkstatt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Update ...

 

der Wagen ist jetzt seit gestern bei Teichhocker in der Werkstatt. Gestern noch ein Protokoll gedruckt, heute macht der Wagen den Fehler wieder nicht. In Absprache mit Teichhocker gebe ich hier mal die Fehlermeldungen durch, vielleicht kann jemand weiterhelfen:

 

P1020 Kraftstoffdruckregelung, Regelgrenze überschritten

P1025 Kraftstoffdruck-Regelventil, Mechanischer Fehler

P0300 Verbrennungsaussetzer erkannt, Fehlerhaft

P0303 Verbrennungsaussetzer Zylinder 3 erkannt, Fehlerhaft

 

0259 Zentralklappen-Stellmotor-Pos.-Sensor Unterbrechung/Plusschluss

 

061A Tür hinten rechts ver- bzw. entriegelt nicht / Entriegelung erfolgt nicht

061A Tür hinten rechts ver- bzw. entriegelt nicht, Fehlerhaft

 

 

Der Kraftstoff-Hochdruck hat einen Sollwert von 6,4 MPa. Der Istwert meines Wagens liegt bei 6,1 MPa.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die 300 und 303 sehen für mich nach einer halblebigen Zündspule aus. Nummer drei. Zählen beginnt wenn man vorm Motor steht links.

 

259 und 61a sind eher Komfortprobleme (es sei denn das Schloss geht echt gar nicht auf)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die 300 und 303 sehen für mich nach einer halblebigen Zündspule aus. Nummer drei. Zählen beginnt wenn man vorm Motor steht links.

 

259 und 61a sind eher Komfortprobleme (es sei denn das Schloss geht echt gar nicht auf)

 

Ich geb das mal so weiter.

 

Mit den Türen funktioniert alles bzw. merken wir nicht, dass da irgendwas nicht funktioniert. Stört also in keiner Weise.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mit den konkreten Fehlern würde ich dir aber empfehlen den Threadtitel anzupassen oder einen neuen auf zu machen, weil viele die Vorstellungen kaum oder nicht lange verfolgen...

 

Die Türfehler könnten sich bei von innen verriegelten Türen (über den Taster) insofern bemerkbar machen, als dass die entsprechende Tür dann zweimal von innen geöffnet werden muss bzw nicht von außen zu öffnen ist.

Oder eine der Türen macht das Innenlicht nicht an, was auch zum automatischen wieder abschließen führen kann wenn nur diese Türe geöffnet wird.

 

 

Zu den ersten zwei Motorfehlern kann ich dir aber leider nichts sagen. Vom 1,6'er hab ich leider keine Ahnung...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zündspule glaube ich nicht, eher an der bekannten drosselklappe

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist das nicht vielleicht doch die Hochdruckpumpe?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ist das nicht vielleicht doch die Hochdruckpumpe?

 

Möglich, nachdem ich mich mehrfach durchgelesen haben von Ursachen beim Ruckeln ausgehen etc. behaupte ich das HD Pumpe nicht an erster stelle steht. Ich hätte es evtl mal so dargestellt:

 

1. Motor verkokkt (vollgasfahrt/Benzinzusatz)

2. Zündkerzen

3. Zündspulen

4. Drosselklappe

5. HD Pumpe

 

Bei dauerhafter MK Leuchte ggf. AGR Rohr.

 

Es kann zwar immer unterschiedliche Ursachen haben, aber bis jetzt sind das so meine Erfahrungen vom Forum. Selbst eine gereinigte Drosselklappe kann nicht immer Garantie sein das es danach alles wieder funzt.

 

Deswegen frage ich immer Neugierig an den FSI fahrern was ist passiert, was war die Lösung. Symptome sind ja meist identisch, evtl. könnte man ja mal ein Lösungs-Thread eröffnen.

 

Die genannten Probleme habe ich fast alle durch "klopf klopf" fehlt nur noch Drosselklappe und HD Pumpe ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es gibt sogar Member die 2 FSI haben :D

 

Die braucht man zum Quertauschen, wenn man das Problem nicht auf Anhieb findet:janeistklar:.Man tauscht so lange, bis der eine wieder vernünftig läuft, und kauft das zu letzt getauschte Bauteil neu.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die braucht man zum Quertauschen, wenn man das Problem nicht auf Anhieb findet:janeistklar:.Man tauscht so lange, bis der eine wieder vernünftig läuft, und kauft das zu letzt getauschte Bauteil neu.

 

Quatsch was erzählst du da, das ist doch total ineffizient! Ein FSI brauchst eben fürn Alltag. Das ist der bei dem halt dann mal immer wieder was kaputt geht, obwohl der ja eig. laufen sollte. Den 2. FSI haste dann als Bastlerfahrzeug. Da kommt dann Fahrwerk etc. rein. Bei dem "darf" dann was kaputtgehen, aber Pustekuchen, der läuft dann besser wie das Alltagsauto.

 

Und wenn dann der eine FSI wieder mal Probleme macht, haste den 2. um auf Anhieb das Problem zu lösen. Stell Dir doch mal nur vor wie bescheuert das wäre wenn man nur 1 FSI hat, da brauchste ja ewig bist du dann mal den Fehler gefunden hast. Deshalb immer gleich 2 FSI kaufen. Dann spart man sich die Probleme, verstehste? Du hast dann eben nur 1 Problem bei 2 FSI und somit reduzierst du dann die Fehler und bist im Durchschnitt besser als jedes andere Modell :crazy: Überleg doch mal.... 1 FSI pffff... So blöd kann doch keiner sein :crazy:

 

[iRONIE OFF]

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wenn ich mich recht erinnere: Bei Nupi lag so ein Fehlerbild an einer halblebigen Kraftstoffpumpe. Durch zu wenig Vorversorgung wurde die Hochdruckpumpe warm und der Kraftstoff bildete Blasen. Dadurch wurde er kompressibel, der Einspritzdruck fiel ab und es wurde kein Kraftstoff mehr eingespritzt. Irgendwie so. Hat ewig gedauert, bis er das raus hatte.

 

Fast 4 Jahre hat es gedauert!!!!!!!!!!:rolleyes: Über das ausgegebene Geld rede ich besser nicht mehr. Dafür hätte man auch ein Auto kaufen können.:eek:

Das Problem war erst sporadisch (Kraftstoffdruck Regelgrenze unterschritten) Tauchte erst alle paar Monate mal auf. 2x Kraftstoffdruckregler getauscht.

Dann kam das Problem alle paar Wochen, schließlich alle paar Tage und am Ende immer, wenn der Wagen warm war. Wir haben dann auch viel quergetauscht, um Kosten zu vermeiden. Besonders die Hochdruckpumpe ist recht teuer. Über 900 €. Es wurden im Laufe der Suche mehrere Sensoren, die Lamdasonde, unheimlich viele Teile im Kühlsystem erneuert, und am Schluß vor knapp 2 Monaten flog die Benzinpumpe raus. Seit dem ist Ruhe. Die Pumpe kostete keine 100 €.

Wäre es kein A2 S-Line Plus mit OSS gewesen, hätten wir ein anderen Audi gekauft. Wäre beinahe vor 2 Monaten auch passiert, aber der A1, den wir kaufen wollten rasselte beim Gas wegnehmen, und man wollte keine neue Steuerkette einbauen lassen, oder mir den Wagen 6-800 € günstiger lassen. Dann habe ich entschieden, es nochmal mit dem FSI zu probieren und die Benzinpumpe getauscht. Wäre es das nicht gewesen hätten wir nach einer günstigen Hochdruckpumpe gesucht.

Jetzt fährt der FSI weiter bei uns.:)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Fast 4 Jahre hat es gedauert!!!!!!!!!!:rolleyes: Über das ausgegebene Geld rede ich besser nicht mehr. Dafür hätte man auch ein Auto kaufen können.:eek:

Das Problem war erst sporadisch (Kraftstoffdruck Regelgrenze unterschritten) Tauchte erst alle paar Monate mal auf. 2x Kraftstoffdruckregler getauscht.

Dann kam das Problem alle paar Wochen, schließlich alle paar Tage und am Ende immer, wenn der Wagen warm war. Wir haben dann auch viel quergetauscht, um Kosten zu vermeiden. Besonders die Hochdruckpumpe ist recht teuer. Über 900 €. Es wurden im Laufe der Suche mehrere Sensoren, die Lamdasonde, unheimlich viele Teile im Kühlsystem erneuert, und am Schluß vor knapp 2 Monaten flog die Benzinpumpe raus. Seit dem ist Ruhe. Die Pumpe kostete keine 100 €.

Wäre es kein A2 S-Line Plus mit OSS gewesen, hätten wir ein anderen Audi gekauft. Wäre beinahe vor 2 Monaten auch passiert, aber der A1, den wir kaufen wollten rasselte beim Gas wegnehmen, und man wollte keine neue Steuerkette einbauen lassen, oder mir den Wagen 6-800 € günstiger lassen. Dann habe ich entschieden, es nochmal mit dem FSI zu probieren und die Benzinpumpe getauscht. Wäre es das nicht gewesen hätten wir nach einer günstigen Hochdruckpumpe gesucht.

Jetzt fährt der FSI weiter bei uns.:)

 

Bei uns lautet die Fehlermeldung "Regelgrenze überschritten ", nicht wie bei dir "unterschritten". Die Lösung könnte aber trotzdem die Benzinpumpe sein? Teichhocker sagte, er tauscht mir nicht wild Teile ohne sicher zu sein. Aber die Kosten der Benzinpumpe sind ja wirklich überschaubar. Die Hochdruckpumpe wäre wahrscheinlich das letzte, was wir ausprobieren.

 

Das Problem ist halt, dass der Fehler momentan nur sporadisch auftaucht. Mein Dad hat mir so ein Bluetooth Auslese Ding gegeben, damit kann man übers Handy Fehler auslesen. Bei unserem A6 funktioniert das. Wenn ich wieder zu Hause bin und meinen A2 zurück habe, schau ich mal, ob das geht.

 

Den A2 nach so kurzer Zeit wieder zu verkaufen, wäre für mich nur die allerletzte Option.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Durchhalten!

 

Jetzt hast du schon angefangen, Zeit in die Diagnose zu investieren. Wäre doch vergebens, wenn man ihn jetzt einfach wieder abschieben würde... und richtig Geld würde es vermutlich auch noch kosten...

 

Deshalb:

 

Augen zu und durch, auch wenn die Fehlersuche bisweilen und besonders beim FSI wohl spannend und nervenaufreibend sein kann.

 

Ich wünsch Euch weiterhin Durchhaltevermögen... ein Gutes hats: Ihr lernt Eure Kugel jetzt (wenn auch unfreiwillig) richtig kennen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nichts neues von meinem A2. Der Fehler taucht seit Freitag mal wieder nicht mehr auf. Alles ok mit ihm.

 

Teichhocker fährt ihn jetzt mal zwischen Wohnort und Werkstatt in der Hoffnung, dass der Fehler mal wieder auftaucht. Was für eine Geduld. Schön zu wissen, dass ein A2-Liebhaber an meinem Auto dran ist. Da will jemand wirklich unbedingt den Fehler finden. Ganz anders als im Glaspalast.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, die bei AUDI sind nur für Fahrzeuge bis zu einem Alter von 5 oder 6 Jahren zuständig. Danach könnten Dinge auftreten bei denen sie wirklich was drauf haben müssten.

Es gibt wohl rühmliche Ausnahmen, aber leichter findet man am Nordseestrand echte Trüffel...

 

Aber Durchhalten lohnt sich beim A2.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nichts neues. Ich soll mein Auto abholen, keine Fehler, alles gut.

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, gerade mit dem A2 aus der Werkstatt gekommen. Ging auch alles gut, wenn der Fehler wieder auftaucht, sollen wir uns melden.

 

Zu Hause angekommen, Auto abgestellt. 10 Minuten später wollte mein Mann zu einem Termin ... er ist bis zum Nachbarn gekommen, dann hat der A2 uns wieder verlassen. Nun springt er wieder nicht an ... Und nun?! Tatsächlich auf gut Glück, alle Teile tauschen, die es sein "könnten" ?!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde mit dem Austausch der Benzinpumpe (nur die Pumpe ordern, nicht das Plastikgehäuse drumrum) beginnen. Das ist kostentechnisch das beste. Wenn es die Pumpe nicht ist, (ein A2 FSI- Fahrer wird sicher bald eine benötigen:rolleyes:), käme der Kraftstoffdruckregler dran. Un danach erst die Hochdruckpumpe. So weit wird es aber hoffentlich nicht kommen. Vor allen weiteren Arbeiten sollte während der Fahrt der Raildruck an der Hochdruckpumpe zusammen mit der Kühlwassertemperatur gemessen werden. Mit VCDS!, nicht mit irgendeiner Handysoftware. Bei mir kam der Fehler immer dann, wenn die Kühlwassertemperatur am oberen Limit ankam. Dann brach der Raildruck an der Hochdruckpumpe zusammen, und der Kraftstoffdruck ging in die Knie. Der Kraftstoffdruckregler ist überfordert, und gibt die Fehlermeldung Regelgrenze. Der Motor geht stotternd aus und springt erst dann wieder vernünftig an, wenn er kalt ist. Durch den zusammenfallenden Kraftstoffdruck ist zu viel Luft und zu wenig Benzin im Brennraum. Wenn der Motor kalt ist, stimmt das Verhältnis Sprit-Luft wieder und der Wagen springt an.

Wie startet sich der Wagen denn nach ca. 30 Minuten, wenn er ausgegangen ist? Dann ist er ja noch gut warm. Rappelt er sich, wie bei mir, drehzahlschwankend hoch, wenn das Gaspedal durchgetreten wird? Wenn es sich hier genau so verhält, ist die Benzinpumpe im Tank wahrscheinlich hin.

 

A2 Forum - Einzelnen Beitrag anzeigen - 1.6 FSI - Startprobleme

 

Fehlerbild war:

17428 - Kraftstoffdruckregelung

P1020 - 35-00 - Regelgrenze überschritten - ich habe mich in #34 vertan.:o Sorry!

 

Viel Glück!

Edited by Nupi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich würde mit dem Austausch der Benzinpumpe (nur die Pumpe ordern, nicht das Plastikgehäuse drumrum) beginnen. Das ist kostentechnisch das beste. Wenn es die Pumpe nicht ist, (ein A2 FSI- Fahrer wird sicher bald eine benötigen:rolleyes:), käme der Kraftstoffdruckregler dran. Un danach erst die Hochdruckpumpe. So weit wird es aber hoffentlich nicht kommen. Vor allen weiteren Arbeiten sollte während der Fahrt der Raildruck an der Hochdruckpumpe zusammen mit der Kühlwassertemperatur gemessen werden. Mit VCDS!, nicht mit irgendeiner Handysoftware. Bei mir kam der Fehler immer dann, wenn die Kühlwassertemperatur am oberen Limit ankam. Dann brach der Raildruck an der Hochdruckpumpe zusammen, und der Kraftstoffdruck ging in die Knie. Der Kraftstoffdruckregler ist überfordert, und gibt die Fehlermeldung Regelgrenze. Der Motor geht stotternd aus und springt erst dann wieder vernünftig an, wenn er kalt ist. Durch den zusammenfallenden Kraftstoffdruck ist zu viel Luft und zu wenig Benzin im Brennraum. Wenn der Motor kalt ist, stimmt das Verhältnis Sprit-Luft wieder und der Wagen springt an.

Wie startet sich der Wagen denn nach ca. 30 Minuten, wenn er ausgegangen ist? Dann ist er ja noch gut warm. Rappelt er sich, wie bei mir, drehzahlschwankend hoch, wenn das Gaspedal durchgetreten wird? Wenn es sich hier genau so verhält, ist die Benzinpumpe im Tank wahrscheinlich hin.

 

A2 Forum - Einzelnen Beitrag anzeigen - 1.6 FSI - Startprobleme

 

Fehlerbild war:

17428 - Kraftstoffdruckregelung

P1020 - 35-00 - Regelgrenze überschritten - ich habe mich in #34 vertan.:o Sorry!

 

Viel Glück!

 

 

Hallo Nupi,

 

danke für deine Antwort. Ich muss gestehen, dass ich mich mit dem Gedanken beschäftige, wie ich den Wagen wieder los werde. Was für ein Mist.

 

Um deine Frage zu beantworten. Mein Mann hat ihn jetzt nach etwa 35-40 Minuten noch mal zu starten versucht. Er musste so wie der Herr vom Abschleppdienst einfach kräftig Gas geben, dann ist er angesprungen.

 

Wir werden diese Benzinpumpe bestellen, auch wenn wir nicht wissen, ob sie's wirklich ist. Mein Mann sagt, ein Kraftstofffilter gleich dazu. Ich hoffe einfach, dass es wie bei deinem A2 auch für meinen die Lösung ist. Ich würd so gern mal mit dem Wagen nach Legden. Da scheint ja immer viel Kompetenz anwesend zu sein. Leider hab ich momentan das Gefühl, dass mein A2 es gar nicht bis dahin schafft.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo Nupi,

 

danke für deine Antwort. Ich muss gestehen, dass ich mich mit dem Gedanken beschäftige, wie ich den Wagen wieder los werde. Was für ein Mist.

 

Um deine Frage zu beantworten. Mein Mann hat ihn jetzt nach etwa 35-40 Minuten noch mal zu starten versucht. Er musste so wie der Herr vom Abschleppdienst einfach kräftig Gas geben, dann ist er angesprungen.

 

Wir werden diese Benzinpumpe bestellen, auch wenn wir nicht wissen, ob sie's wirklich ist. Mein Mann sagt, ein Kraftstofffilter gleich dazu. Ich hoffe einfach, dass es wie bei deinem A2 auch für meinen die Lösung ist. Ich würd so gern mal mit dem Wagen nach Legden. Da scheint ja immer viel Kompetenz anwesend zu sein. Leider hab ich momentan das Gefühl, dass mein A2 es gar nicht bis dahin schafft.

 

Bis nach Legden müsste es gehen. Bis zu eurer Autobahnauffahrt müsst Ihr es schaffen. Zur Not dem Wagen halt zwischendurch kalt werden lassen, wenn er es bis auf die Autobahn nicht schafft. Dann auf der Autobahn gut am Gas halten. Die Werkstatt in Legden liegt nicht weit von der A31 Abfahrt Legden weg. Solltet Ihr da liegen bleiben, wird Euch am Tag eines Schraubertreffs schon jemand abholen und zur Werkstatt schleppen.

Automietwerkstatt

Am Bahndamm 17

48739 Legden

 

Telefon: 02566 9343123

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nach Legden sind es knapp 145 km. Mein Mann sagt, wir könnten auch über Land fahren. Auf der Autobahn liegen zu bleiben finde ich wesentlich schlimmer.

Mal abwarten, wann der nächste Termin in Legden ist. Die Pumpe wird bestellt. Mal schaun, ob mein Mann sich den Tausch zutraut (... er liest sich grad ein), oder ob evtl. jemand mit Erfahrung darin in der Nähe ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Über die Autobahn ist besser. Die Benzinpumpe kollabierte am Schluß bei mir immer nur, wenn der warm gefahrene Wagen nicht auf Touren war. Z.B. an einer roten Ampel, beim langsamen Abbiegen. Dann ging die Kiste aus, und es bagann das große Warten. Wenn die Pumpe vollkommen hopps geht, ist die Autobahn natürlich blöd. Aber das hat bei mir 4 Jahre gedauert, bzw. ist nicht passiert. Nur die Ausfälle der Pumpe bei warmen abgestelltem Motor und im Leerlauf bei warmen Motor nahmen zu. Bis er jedes mal bei warmen Motor im Leerlauf und knapp darüber ausging. Ich konnte zuletzt nur noch zur Arbeit fahren. Sind nur 5 Km.

Edited by Nupi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mhmm, was du beschreibst könnte tatsächlich zu unserem Problem passen.

 

Das erste Mal sind wir liegen geblieben, weil wir an einer roten Ampel halten mussten. Danach hat er gestreikt.

 

Das zweite Mal hat er mir nach dem Abbiegen mehr oder weniger gestreikt (... keine Beschleunigung, MKL), allerdings sprang er da nach 5 Minuten Pause direkt ohne Probleme an.

 

Das dritte Mal hatten wir ihn bis zur Werkstatt gebracht. Als wir weg waren und man ihn starten wollte, ging's wieder nicht. Pause, Fehler auslesen, ging wieder.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Lest Euch hier mal durch:

1.6 FSI - Startprobleme - A2 Forum

 

Ab # 32 beginnt die Story über einen unserer beiden FSI. Und es zieht sich bis zum Ende durch. Achtet bei meinen Beträgen mal auf das Datum. Es sind wirklich fast 4 Jahre.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lest Euch hier mal durch:

1.6 FSI - Startprobleme - A2 Forum

 

Ab # 32 beginnt die Story über einen unserer beiden FSI. Und es zieht sich bis zum Ende durch. Achtet bei meinen Beträgen mal auf das Datum. Es sind wirklich fast 4 Jahre.

 

 

Hat eine Weile gedauert, bis ich mich da durchgelesen habe. Respekt für die Geduld. Vor allem hast du, wie du ja selber schreibst, viel "Lehrgeld" gelassen. Ich muss gestehen, dass das Geld welches ich "gegen den A2 werfen" kann hier arg begrenzt ist. Ich hoffe, dass wir jetzt von deinen Erfahrungen profitieren können - und es am Ende tatsächlich diese Pumpe im Tank ist. Das liegt auf jeden Fall im Bereich dessen, was wir investieren wollen und können. Mit viel Glück war's das dann.

 

Wir werden aber nicht auf gut Glück alle möglichen Teile tauschen. Du hast ja was von 3500 Euro geschrieben, die du an Lehrgeld bezahlt hast. Das könnte ich gar nicht. Ich müsste ihn schlimmsten Falles als Fehlinvestition abhaken und versuchen den finanziellen Schaden für mich möglichst gering zu halten, sprich zu versuchen den A2 in dem Zustand wenigstens für einen Großteil dessen, was ich bezahlt habe wieder los zu werden. Vielleicht sogar in Einzelteilen, vielleicht braucht ja jemand was!?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hat eine Weile gedauert, bis ich mich da durchgelesen habe. Respekt für die Geduld. Vor allem hast du, wie du ja selber schreibst, viel "Lehrgeld" gelassen. Ich muss gestehen, dass das Geld welches ich "gegen den A2 werfen" kann hier arg begrenzt ist. Ich hoffe, dass wir jetzt von deinen Erfahrungen profitieren können - und es am Ende tatsächlich diese Pumpe im Tank ist. Das liegt auf jeden Fall im Bereich dessen, was wir investieren wollen und können. Mit viel Glück war's das dann.

 

Wir werden aber nicht auf gut Glück alle möglichen Teile tauschen. Du hast ja was von 3500 Euro geschrieben, die du an Lehrgeld bezahlt hast. Das könnte ich gar nicht. Ich müsste ihn schlimmsten Falles als Fehlinvestition abhaken und versuchen den finanziellen Schaden für mich möglichst gering zu halten, sprich zu versuchen den A2 in dem Zustand wenigstens für einen Großteil dessen, was ich bezahlt habe wieder los zu werden. Vielleicht sogar in Einzelteilen, vielleicht braucht ja jemand was!?

Bei den 3500€ sind mit Sicherheit auch Teile enthalten, die früher oder später sowieso den Geist hätten aufgeben können. Plus den dann entstandenen Arbeitslohn. Somit kann (will) ich mir einreden, prophilaktisch etwas Gutes für das Auto getan zu haben:rolleyes:.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bei den 3500€ sind mit Sicherheit auch Teile enthalten, die früher oder später sowieso den Geist hätten aufgeben können. Plus den dann entstandenen Arbeitslohn. Somit kann (will) ich mir einreden, prophilaktisch etwas Gutes für das Auto getan zu haben:rolleyes:.

 

Du hast ganz bestimmt viel gutes für das Auto getan. Ich hab gerade heute bei Mobile einen A2 gesehen, den ich toll finde. Sogar mit Gebrauchtwagen Garantie, aber ohne OSS, ohne Tempomat, ohne Einparkhilfe. Dafür 3 Jahre älter als meiner, aber 100.000 km weniger runter. Blöde Sache. Nun hab ich aber meinen am Bein und müsste ihn bevor ein anderer dran käme erstmal los werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.