Jump to content
*Hardy*

Scheinwerfer 4 Wochen alt = Wasser drin!

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

ich dachte das müsst ihr sehen. Ich habe die Scheinwerfer vor 6 Wochen neu bekommen und vor 4 Wochen eingebaut.

 

Heute hat es mal langanhaltend geregnet (nicht das erste mal in den 4 Wochen) und dann das:

 

In beiden Scheinwerfer ist Wasser! Die hinteren Abdeckungen sind natürlich auch neu, auch mit neuen Dichtungen.

Insgesamt sieht es jetzt aber wieder so aus:

DSC_0075.jpg.6c515265c8dd9bbaaeedccb596e6402e.jpg

DSC_0076.jpg.d52a8084cf083679c822c1ca20c6dcf4.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ar sey oridschinöl? Ent nju? Wot menufektschurer?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sind nagelneue Valeo, jepp

 

Sen mei frend my latin is et se ent... Ei will fink abaut it...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zwei Varianten:

 

1) Ausbauen, mit ins Haus nehmen, trocken legen (fönen), im Haus schliessen und wieder einbauen

 

2) Reklamieren und Neue verlangen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich werde die reklamieren. Bin einfach fassungslos, dass das bei neuen Teilen passiert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eine option könnte sein das der Deckel hinten nicht ordnungsgemäß zu ist. Hatte das problem am anfang auch und habe scheinwerfer nochmal ausgebaut, getrocknet und anschließend geschaut das der deckel ordentlich drauf ist. Seitdem ruhe.

 

Vielleicht hilfts, wenn du noch nerven hast es zu versuchen?

 

Viel glück

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo zusammen,

Ich brauche meine Scheinwerfer aufgrund der Verfärbung der Kunststofflinse Da ESTA gleiche Problem ich erlebe poliert haben. Gibt es hier jemanden, der Kenntnis von einem Unternehmen ist WHO die A2 Scheinwerfer aufarbeiten? Wie haben Sie Lösungen für das Eindringen von Wasser Problem?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

Ich brauche meine Scheinwerfer aufgrund der Verfärbung der Kunststofflinse Da ESTA gleiche Problem ich erlebe poliert haben. Gibt es hier jemanden, der Kenntnis von einem Unternehmen ist WHO die A2 Scheinwerfer aufarbeiten? Wie haben Sie Lösungen für das Eindringen von Wasser Problem?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe bei zwei A2`s feuchte Scheinwerfer mit Zwangsentlüftung trocken bekommen. Die drei Löcher habe ich, unterhalb des Querstegs, so platziert, dass von oben kein Wasser reinlaufen kann. Dann bin ich zu Beginn viel mit Licht gefahren, damit es im Scheinwerfer trocken wird. Es hat auch ein paar Wochen gedauert, bis nix mehr feucht war. Bei mir hat es so, mit den alten Scheinwerfern, funktioniert. Neue würde ich natürlich reklamieren.

IMG_20160228_114616.jpg.2b32e42e210338cfb30fbd8be713f09b.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Eine option könnte sein das der Deckel hinten nicht ordnungsgemäß zu ist. Hatte das problem am anfang auch und habe scheinwerfer nochmal ausgebaut, getrocknet und anschließend geschaut das der deckel ordentlich drauf ist. Seitdem ruhe.

 

Vielleicht hilfts, wenn du noch nerven hast es zu versuchen?

 

Viel glück

 

Hallo Mikey vielen Dank für deinen vernünftigen Hinweis. Das hatte ich schon durch bevor ich es hier reingestellt hatte.

Ich wollte ausschließen, dass ich selbst einen Fehler drin hab und wünschte mir, dass es das ist...weil es den geringsten Aufwand gemacht hätte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Soderle...der Teilehändler (PKWteile.de) bietet an, dass ich die Scheinwerfer zurück schicken kann. Ich müsste dann aber eine Nachsendung beantragen, damit ich zuvor neue Scheinwerfer kriege.

Sollte der Hersteller aber keinen Mangel anerkennen bekäme ich diese Schweinwerfer zurück und müsste die Nachsendungs-Scheinwerfer bezahlen.

Dann hätte ich vier neue Scheini's....

 

Das Trockenlegen hat super funktioniert, wie es vorgeschlagen wurde. Ausbauen, Fönen, Deckel sauber schließen, einbauen. Bei gleicher Wetterlage blieben sie heute trocken.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Soderle...der Teilehändler (PKWteile.de) bietet an, dass ich die Scheinwerfer zurück schicken kann. Ich müsste dann aber eine Nachsendung beantragen, damit ich zuvor neue Scheinwerfer kriege.

Sollte der Hersteller aber keinen Mangel anerkennen bekäme ich diese Schweinwerfer zurück und müsste die Nachsendungs-Scheinwerfer bezahlen.

Dann hätte ich vier neue Scheini's....

 

Das Trockenlegen hat super funktioniert, wie es vorgeschlagen wurde. Ausbauen, Fönen, Deckel sauber schließen, einbauen. Bei gleicher Wetterlage blieben sie heute trocken.

 

Ich bin gespannt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du könntest eventuell mal probieren, Silikatbeutelchen in die hinteren Deckel zu kleben. Könnte aber auch sein, dass man sich so erst recht Feuchtigkeit reinzieht. Aber als Theoriegebilde funktioniert das in meinem Kopf...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Du könntest eventuell mal probieren, Silikatbeutelchen in die hinteren Deckel zu kleben. Könnte aber auch sein, dass man sich so erst recht Feuchtigkeit reinzieht. Aber als Theoriegebilde funktioniert das in meinem Kopf...

 

Jetzt haste was gesagt...ich liebe es ja so was auszuprobieren:)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich möchte Bedenken anmerken: Wenn du Silikatbeutelchen verwendest, musst du diese regelmäßig von ihrem Wasser befreien indem du sie trocken backst.

 

Ansonsten wirken die nicht besonders lange.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab halt keine Ahnung, wie viel Wasser die aufnehmen können. Ansonsten hat Nagah schon recht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zum Trockenlegen nachdem das Leck beseitigt wurde (!) sicher gut, als Dauerlösung eben nicht, was Nagah sagt.

 

Bevor einer Beutel kauft: Das Zeug gibts mit Indikator lose für nen Appel und nen Ei bei eBay. Kannste den Scheinwerfer komplett mit auffüllen, dann siehste an der Lichtfarbe ob das Granulat noch gut ist (blau) oder gewechselt werden muss (rot).

Share this post


Link to post
Share on other sites

:cool:kommt für mich gewichtstechnisch nicht in Frage....

 

da baue ich einmal im Jahr den Deckel aus...drehe die Dichtung auf Links...bestreiche Sie mit einem Pflegemittel..und baue den Deckel wieder korrekt ein...

 

:janeistklar:damit fahre ich schon gut seit 14 Jahren...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Stimmt ...erinnere mich gerade, dass so was mal Eimerweise in der Oldie-Halle hatte und die Behälter alle 2 bis 3 Wochen trockengebacken wurden.

 

Die Art wie der Deckel befestigt ist könnte das Problem sein. Vielleicht reicht die Kraft des Drahtbügels nicht, um auf der gesamten Dichtfläche ausreichend Anpressdruck zu erzeugen.

 

Die Deckel (Kappen) werden auf einer Seite in die Führungen eingesteckt und da habe ich den Verdacht, dass das nicht stramm genug ist.

 

Idee: Zwischen Einsatznase und Führung könnte ich ein kleine Keile eintreiben, damit mehr Anpressdruck entsteht. Oder die Führungen mit Band umwickeln, damit der Durchmesser zunimmt und somit die Führungsnasen recht stramm da rein gehen...

 

Uff, ohne Zeichnung ist das glaub schwer zu erklären was ich meine...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Keine Keile, ich denke der Kunststoff wird dadurch mit der Zeit brechen und die Scheinwerfer sind doch recht teuer. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Behandel die Dichtung vor dem Einsetzen mit einem wasserabweisenden Fett. Mehr würd ich da nicht machen.

 

Cheers, Michael

Share this post


Link to post
Share on other sites

was er sagt....

Share this post


Link to post
Share on other sites
:cool:kommt für mich gewichtstechnisch nicht in Frage....

 

da baue ich einmal im Jahr den Deckel aus...drehe die Dichtung auf Links...bestreiche Sie mit einem Pflegemittel..und baue den Deckel wieder korrekt ein...

 

:janeistklar:damit fahre ich schon gut seit 14 Jahren...

 

Beim Einbau der neuen Scheinwerfer hatte ich die Dichtung dünn mit Glyzerin bestrichen. Das und die Tatsache, dass die Teile flammneu sind hätte es eigentlich verhindern sollen, dass da Wasser reinkommt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Keine Keile, ich denke der Kunststoff wird dadurch mit der Zeit brechen und die Scheinwerfer sind doch recht teuer. :)

 

Hm, das ist auch wieder wahr.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beim Einbau der neuen Scheinwerfer hatte ich die Dichtung dünn mit Glyzerin bestrichen.

Ich schrieb "wasserabweisend". Glyzerin ist wasserlöslich... ;)

 

Nimm Autol Top 2000, oder Plastilube, oder irgendsowas.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich schrieb "wasserabweisend". Glyzerin ist wasserlöslich... ;)

 

Nimm Autol Top 2000, oder Plastilube, oder irgendsowas.

 

Und es macht aaaaaaaaaaaaaaah....Danke :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nimm etwas das innen nicht ausdünstet und sich auf den optischen Teilen Niederschlägt. Silikonfett z.B.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mit dem Autol Top2000 in geschlossenen "Räumen" vorsichtig sein. Das Zeug hat neben dem Treibgas Benzin als Lösungsmittel. Sonst ist das nicht so flüssig.

 

Im Betrieb nutzen wir es auch "aus dem Eimer". Da sieht man dann die eigentliche Konsistenz.

Aber ausgedünstet würde ich es da auch dran packen.

 

Ne nicht würde. Werde... Bin ich bisher noch nicht drauf gekommen :rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab das Problem, nach Wagenwäsche in Portalwaschanlage habe ich Wasser im linken Scheinwerfer. Hat jmd Ahnung, wo die undichte Stelle sein kann? Scheinwerfer ist dicht, Gummidichtung sieht auch intakt aus! Der Wasser Eintritt war direkt nach der Ausfahrt zu sehen, muss m. Meinung nach durch die Bürsten in den Scheinwerfer gedrückt worden sein, aber wo?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ausbauen und kontrollieren. Vorher Einbaustellen markieren. Geht ja schnell.

 

Aber du solltest sofern du deine Heckscheibe magst Portalwaschanlagen meiden. Die Erkennen den Flügel nicht immer richtig und reißen den dann wohl durchaus Mal runter....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.