Recommended Posts

Moin, ich brauche dringend Hilfe beim Einsetzen der Bremsbacken an meinem Auto (1.4L Benziner). Die Trommeln gehen nicht so drauf, dass sich das Rad anschl. noch gut drehen lässt. Hab im Forum schon alles rauf und runter gelesen; hab schon Locken im Kopf....

Wenn jemand Zeit und Lust hat, bitte melden :TOP:.

:kaffee: gibt es sowiso und Der-oder Diejenige darf mich auch :Kanone:wenn ich einfach nur zu blöde bin.

Ich wohne in 22419 Hamburg

 

Danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber die automatische Bremsbackenverstellung hast Du schon zurückgesetzt -oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

es geht hier mehr um`s zusammenbauen....

der Teil nachdem man die

Federn falsch montiert hat...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es wird ja auch empfohlen zum Schraubertreff zu fahren. Ich denke auch das die Federn falsch sitzen, es gibt hier im Forum auch detailierte Bilder von der Bremse.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

War da nicht mal was mit dem TopKit von ATE was die falschen Backen enthielt? Keil ist aber ganz oben und so, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
War da nicht mal was mit dem TopKit von ATE was die falschen Backen enthielt? Keil ist aber ganz oben und so, oder?

Jepp sowas gab's mal bei mir ... (der Thread heißt "Kosten Trommelbremse" oder so ähnlich).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Zusammen,

 

ich bekomme die Bremstrommel nur montiert, wenn ich das Handbremsseil demontiert habe. Hake ich es wieder ein, passt die Bremstrommel nicht.

Gibt es eine definierte Länge, wie weit die Ummantelung/Feder in das Bremsgehäuse reinragen darf oder etwas ähnliches? Kann mich jemand aufklären hierzu bzw. hat einer von Euch sachlich fachlich eine Idee dazu?

 

Würd mich sehr freuen

 

Socke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Auto hinten an der Mittelkonsole den "Aschenbecher" herausziehen und die darunterliegende 10er-Mutter von ihrer Vorspannung befreien.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hinweis vom Moderator

@Socke: Habe die 2 Threads zum gleichen Thema zusammengelegt. Ein Thread reicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden