a2diesel

Passen etwas breitere Reifen auf Serien-Stahlfelgen?

Recommended Posts

Hallo,

 

bei meinem neuen A2 waren schwarze Serien-Stahlfelgen dabei, leider sehr rostig ausgerechnet an den Stellen, wo die Typbezeichnungen stehen.

Montiert sind derzeit noch Reifen der Größe 165/65 R15 81T, die aber ersetzt werden müssen.

 

Diese Reifen sind mir zu schmal, sowohl optisch als auch vom Fahrverhalten her. Kann ich auf diese Felgen etwas breitere Reifen montieren lassen? 175er würden mir schon reichen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf den Serienstahlfelgen wirst du wenig chancen haben.

 

Viele A2 Fahrer wechseln daher auf die "Wählscheiben"-Alufelgen vom A3. Die sind sehr leicht. Relativ günstig (Max. 150€ pro Satz) und haben auch 15 Zoll. Sind aber 6 Zoll Breit und du kannst bis zu 195ern drauf fahren.

 

Wenn du da noch Infos ODER einen Satz Felgen brauchst sag bescheid :)

 

grüße

Marius

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Frage ist doch, welche "Serien"-Stahlfelge drauf ist! Wenn mich nicht alles täuscht, gab es diese als 5"-15 und 5.5"-15. Der 165er-Reifen darf auf beide Felgengrößen, ein 155er nur auf die schmalere Felge.  Die 5.5-Felge wurde (mit 175/60-15-Bereifung) verbaut, wenn das Fzg. seinerzeit werkseitig auf Stahlfelgen mit Radblende ausgeliefert wurde.  Wenn die 175er-Bereifung auf Stahlfelge reichen sollte, wäre nur noch zu ermitteln, ob die vorhandene Felge 5"- oder 5.5" breit ist. Das könnte man nachmessen (5 Zoll = 12,7 cm -- 5.5 Zoll = 14 cm) - oder es findet sich, wenn schon die Felgenbreite auf der vorhandenen Felge nicht mehr zu identifizieren ist, zufällig noch die Einpresstiefe (ET) wieder. Bei 5" ist ET28, bei 5.5" ET34.

 

Wenn dann doch neue Felgen her sollen / müssen, wären natürlich die Wählscheiben-Alus eine Alternative. Nur müssen die m.W. eingetragen werden (wg. geringfügig anderer ET als die Serien-Alus aus dem A2-Style-Paket). Auf der anderen Seite finden sich in den einschlägigen Portalen auch zuhauf Original-A2-Style-Felgen. ;)

 

bearbeitet von heavy-metal
  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die schnellen Antworten! (Ich vermisse bei den Smileys gerade den Daumen nach oben, den nach unten gibt es ja - also: Daumen hoch! :) )

 

Auf einer der Felgen ist hinter der Einpresstiefe (ET) noch eine 3 zu erkennen. Das heißt es sind 5.5-Zoll-Felgen.

 

Kann ich da auch 185/65 R15 draufziehen? Diese Größe finde ich ideal (175er wären nur die "Notlösung").

Laut Reifentabelle gingen ja sogar 195er.

bearbeitet von a2diesel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Antwort auf deine Frage steht zu 100% in der Tabelle: Ja.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

185/65R15 darfste aber nicht auf dem A2 fahren da 4.3% größer als größtes Serienrad (205/40R17). 185/60R15 mit 1.2% nur mit TÜV-Messfahrt, 185/55R15 geht problemlos wenn es 185er sein sollen. 175/60R15 sowieso da Seriengröße. Bei den 195ern geht 50 oder 55 in 15 Zoll.

 

Cheers, Michael

bearbeitet von McFly
  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 49 Minuten schrieb McFly:

... 185/55R15 geht problemlos wenn es 185er sein sollen. 175/60R15 sowieso da Seriengröße. Bei den 195ern geht 50 oder 55 in 15 Zoll.

 

Aber auch hier gilt zur Vermeidung von Miss(t)verständnissen, dass bei besagter 5.5"-15-Felge mit Verweis auf die COC-Bescheinigung alles, was nicht 175/60 (bzw. 165/65) ist, eingetragen werden muss. ;) 

bearbeitet von heavy-metal
  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ah ja, vielen Dank für diese wichtigen Ergänzungen. :TOP:^_^

 

Ich muss mich mal erkundigen, was eine Eintragung von 185ern auf diesen Felgen kosten würde. Viel Geld möchte ich dafür nicht ausgeben, weil die Felgen an sich nicht mehr schön sind, wie gesagt. Je nachdem gebe ich das Geld lieber aus für Alufelgen, auf denen ich 185er ohne Eintragung fahren kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Minuten schrieb a2diesel:

Je nachdem gebe ich das Geld lieber aus für Alufelgen, auf denen ich 185er ohne Eintragung fahren kann.

 

Das wären dann - eintragungsfrei - 16"-Felgen (6Jx16 ET35) mit 185/50-16-Bereifung. Da sollte auch was Passendes bei den einschlägigen Portalen abgreifbar sein. Allerdings: gebrauchte Felgen sind häufig instandsetzungsbedürftig (Bordsteinschäden). Da gilt es, genau hinzugucken, denn der Reparaturaufwand - pro Felge! - kann beim Profi je nach Schadenumfang locker 3-stellig werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo A2diesel (Johannes)!

 

Schau' mal in Deinen Unterlagen; Du hast ein Original Gutachten über 185/60R15 auf 5,5JX15 H2 ET34 oder 6Jx15H2 ET37.

Und: die sind doch schon eingetragen...

 

(ich muss das Profilbild ändern, ist ja jetzt Deiner...)

 

Grüsse! Der Norbert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@chococross: Setz dich mal bitte mit @Norman in Verbindung. Er ist sicher sehr daran interessiert wie du an eine Eintragung für 185/60R15 gekommen bist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ HellSoldier:

" Viele A2 Fahrer wechseln daher auf die "Wählscheiben"-Alufelgen vom A3. Die sind sehr leicht. Relativ günstig (Max. 150€ pro Satz) und haben auch 15 Zoll. Sind aber 6 Zoll Breit und du kannst bis zu 195ern drauf fahren. "

 

sind das die 5Jx15 H2 ET38, wie diese hier?

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/treebay-ad.html?id=v1|162474319483|0

 

Danke!

(Brauch noch Winterfelgen...)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb chococross:

@ HellSoldier:

" Viele A2 Fahrer wechseln daher auf die "Wählscheiben"-Alufelgen vom A3. Die sind sehr leicht. Relativ günstig (Max. 150€ pro Satz) und haben auch 15 Zoll. Sind aber 6 Zoll Breit und du kannst bis zu 195ern drauf fahren. "

 

sind das die 5Jx15 H2 ET38, wie diese hier?

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/treebay-ad.html?id=v1|162474319483|0

 

Danke!

(Brauch noch Winterfelgen...)

Ja das sind die, allerdings sind die maße 6x15 ET38

 

wenn du welche brauchst ich hätte da noch welche.

  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Stunden schrieb chococross:

Hallo A2diesel (Johannes)!

 

Schau' mal in Deinen Unterlagen; Du hast ein Original Gutachten über 185/60R15 auf 5,5JX15 H2 ET34 oder 6Jx15H2 ET37.

Und: die sind doch schon eingetragen...

 

(ich muss das Profilbild ändern, ist ja jetzt Deiner...)

 

Grüsse! Der Norbert.

 

Hallo Norbert, danke für den Hinweis. Ich dachte das wären 16-Zöller, die du hast eintragen lassen.

 

Ich habe mir das mit den Felgen nochmal durch den Kopf gehen lassen. Wahrscheinlich besorge ich mir die selben Alufelgen nochmal, die schon auf dem Auto sind (siehe Profil von Norbert ;)). Denn die originalen Radkappen für die Stahlfelgen gefallen mir nicht sooo, und nackig möchte ich die Stahlfelgen nicht fahren bzw. müsste sie dann vorher wenigstens lackieren.

 

Oder ist unbedingt davon abzuraten, Alus im Winter zu fahren? Da sollen nämlich Winterreifen drauf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Style Alus verschmutzen auch im Winter sehr wenig, genauso wie Wählscheiben. Beide gute und günstige Alternativen zu Stahlfelgen mit Radkappen, die vergammeln stärker.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden