Jump to content

Auffahrunfall mit wirtschaftlichen Totalschaden, was tun?


Spiradon
 Share

Recommended Posts

Servus zusammen, hatte diese Woche mit meinem geliebten A2 leider nach der langen gemeinsamen Zeit einen heftigen Auffahrunfall.

 

Der Schaden wurde bereits mit meiner Vollkasko abgerechnet. Ich bin jetzt am überlegen, ob ich dass alleine noch reparieren kann oder ihn leider :( abgeben muss.

 

Betroffen sind hierbei die

  • Motorhaube
  • Stoßfänger (Beide kaum bis gar nicht mehr gebraucht zu bekommen)
  • Schlossträger
  • Beide Kühler mit Lüfter (evtl. Ersatz bereits in Aussicht)
  • Beide Scheinwerfer
  • sehr, sehr viele Kleinteile

 

Positiv:

Motor, Fahrwerk in Ordnung und die Karosserie nicht verzogen, Klima sieht aktuell noch dicht aus

 

Problematisch sehe ich hier die Motorhaube und den Stoßfänger in Wagenfarbe zu bekommen.

 

Was meint ihr denn dazu?

 

IMG_20190128_084312.jpg

IMG_20190128_084318.jpg

IMG_20190128_084325.jpg

IMG_20190131_075843.jpg

IMG_20190131_075845.jpg

IMG_20190131_075848.jpg

IMG_20190131_075850.jpg

IMG_20190131_075857.jpg

IMG_20190131_080000.jpg

IMG_20190131_080005.jpg

IMG_20190131_080009.jpg

IMG_20190131_075833.jpg

  • Sad 2
Link to comment
Share on other sites

Das tut mir sehr leid für dich :( Echt schade. Ich hoffe, du kannst ihn wieder flott machen.

 

Wenn du dich entscheiden solltest, den Wagen auszuschlachten, dann wäre ich zumindest mal interessiert an der Servopumpe, sofern die nicht betroffen ist. 

Link to comment
Share on other sites

Ach, so ein Ärger!

 

Aber ich denke, der Schaden sollte sich wieder beheben lassen. Teile sind ja zur Zeit dank Dieseldebatte genügend auf dem Markt. Natürlich keine Stoßstange und Motorhaube in Wagenfarbe, aber die lassen sich doch lackieren.

 

Und wo bist du da drunter gerutscht? Der Pralldämpfer selbst hat ja noch seine originale Form.

Edited by DerWeißeA2
Link to comment
Share on other sites

vor 10 Minuten schrieb Spiradon:

Problematisch sehe ich hier die Motorhaube und den Stoßfänger in Wagenfarbe zu bekommen.

Das Problem kann ein Lackierer lösen. ;)

Ohne die Zahlen zu kennen, meine ich mal, dass es nach Abrechnung durch die VK die Reparatur locker machbar sein sollte. 

 

Link to comment
Share on other sites

Budget reicht aus, wenn ich es selbst machen könnte. Suche daher in Ingolstadt und Umgebung nach einem Platz in ner Reparaturhalle.

 

Grundiert kaufen und lackieren lassen oder soll eine gebrauchte Motorhaube schwarz foliert / nur Stoßfänger passend lackiert werden?

 

Was verlange im Schnitt ein Lackier für so ne große Fläche?

Link to comment
Share on other sites

Lackierer im Raum Ingolstadt? 

Apothekenpreise.... Stoßfänger und Haube würde ich offiziell um die 500Euro (+/-100) tippen.... (die haben irgendwie einen an der Waffel) 

 

Der Lang in Gaimersheim hat momentan einiges stehen..... (Ende letzten Jahres sogar in der passenden Farbe) 

Edited by Superduke
Link to comment
Share on other sites

Das Wichtigste:

Dir ist physisch wohl nix passiert - den Rest 'heilt die Zeit'.

Ansonsten:

1) Dem A2 ist offensichtlich wenig passiert - das kriegst Du hin!

2) Dein A2 ist in derart gutem Zustand - ihn wegzugeben - NO WAY!

3) Haube schwarz folieren - Du wirst Dich m.E. jedes Mal ärgern, wenn Du Deinen A2 so sehen wirst ... - Du bist nicht der Typ, der darüber locker 'hinwegsieht'

4) Superdukes Einschätzung ist hoffentlich nicht das letzte Wort aus der Community - halte ich 'für die Obergrenze'.

 

Gruß aus München

PS: Kopf hoch - das wird wieder

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

Shit happens... Insofern Beileid. Aber gut, dass es keinen Personenschaden gegeben hat.

 

Wenn es sich um einen VK-Schaden handelt, wird man wohl nicht umhin kommen, aus Kostensenkungsgründen selbst zu schrauben... :S Mein A2 sah ja kürzlich auch fast so aus. Insofern grob geschätzter Wiederbeschaffungswert (ohne Vorschäden) ca. EUR 3.000 bis 3.200. Evt. etwas mehr in Abhängigkeit von einem "guten" Gutachten (wobei ich ad hoc nicht weiß, ob man bei einem VK-Schaden Anspruch auf die Beauftragung eines eigenen Gutachters hat).

 

Vom Wiederbeschaffungswert sind natürlich noch die VK-SB und der Restwert des verunfallten Autos abzuziehen. Das Ergebnis hieraus wäre dann der Betrag, der für die Reparatur in Eigenregie zur Verfügung stünde, sofern man nicht noch selbst aus eigenen Mitteln bezuschusst. 

 

Wirf in jedem Fall auch noch einen Blick auf den Querträger (NSW-Blenden und Gitter zwischen den Blenden raus). Wenn der krumm ist, brauchst Du den auch neu (bzw. gebraucht - ist von einem Spenderfahrzeug easy abzuschrauben).  Sind außerdem die Kotflügel und Radläufe ohne Knickstellen? Wenn jedoch die Längsträger einen weg haben und Kühler sowie Klimaanlage lecken sollten, würde ich nicht mehr reparieren...

 

BTW: rechte Scheinwerfer sind aktuell so rar wie die Blaue Mauritius. Ich habe aber einen gebrauchten rechten SW übrig - sobald es wärmer wird. ;) Ggf. auch einen linken aus meinem Frontschaden. Bei Bedarf bitte PN.

Edited by heavy-metal
Link to comment
Share on other sites

vor 15 Stunden schrieb heavy-metal:

sowie Klimaanlage

Warum? Weil dann der Bums zu heftig war um das wieder richtig zu machen, oder weil die Klimaanlage für dich zu kompliziert zu reparieren ist?

 

Ich persönlich halte Klima und Kühler ungeachtet des Unfalls für theoretisch einfach. Wenn die Klima leer ist, kann man den Kondensator einfach raus schrauben, danach neuen Kondensator mit neuen Dichtungen rein, dazu dann einen neue Trockenerflasche. Zu ergänzende Ölmengen ggf. durch Abwiegen der Alt- vs. Neuteilen grob abschätzen. Nach Abdrücken oder Vacuum Dichtheitskontrolle kann neu befüllt werden. Oder sehe ich das Problem nicht?

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Die Teile lassen sich sicher beschaffen, schaue einfach einmal in Ebay-Kleinanzeigen nach, da wird, jedenfalls hier im Norden, immer so einiges angeboten. Gerade werden ja so einige Diesel abgewrackt, bei den Karrosserieteilen ist das ja gleich. Auch Autoverwerter, wie bei uns im Norden Kiesow (der verschickt auch) haben A2-Teile im Angebot. Es müssen ja nicht immer Neuteile sein und mit "lichtsilber-metallic" hat man gute Chancen auf passend lackierte Teile. Wenn schon so mancher Diesel dieser Tage sterben muß, so soll doch ihr vorzeitiger und viel zu früher und ansonsten sinnloser Tod nicht vergebens sein.


Gruß

 

Uli

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb Frickler:

Warum? Weil dann der Bums zu heftig war um das wieder richtig zu machen, oder weil die Klimaanlage für dich zu kompliziert zu reparieren ist? ... Oder sehe ich das Problem nicht?

 

Du siehst das Problem nicht. ;) Es geht mir nicht um die Einfachheit oder Kompliziertheit, sondern allgemein um den Aufwand und die Kosten - trotz Gebrauchtteile und DIY-Einsatz. Wenn Klimaanlage und Kühler im Eimer sind, möchte ich annehmen, dass dieser Umstand ein Indikator dafür ist,  dass ein (oder beide) Längsträger an der Verbindung zum Querträger auch leicht deformiert ist. Diese Annahme fußt auf der Aussage meines Sachverständigen, der mir (als er meinen Frontschaden begutachtete) sagte, dass ich mit Glück keinen Längsträgerschaden hatte - bzw er wohl davon ausgegangen wäre, wenn Kühler und (!) Klimaanlage kaputt gegangen wären. 

Edited by heavy-metal
Link to comment
Share on other sites

Der Sachverständige hat aber schon gesehen, dass die Pralldämpferaufnahmen (ersten 30cm des Längsträgers) geschraubt sind.... Hier sind Sollknickstellen.... Nicht immer muss alles verzogen sein.

Ausserdem ist die Trefferlage oberhalb der Längsträger - daher auch die recht große Eindringtiefe. 

Edited by Superduke
Link to comment
Share on other sites

https://www.ebay.de/str/mh-automotive-parts/

frag den michael mal der hat normalerweiße alles irgendwo da was du brauchst und das zu guten Preisen.

 

ich würde mal sagen, solange die Airbags nicht offen sind ist die Reparatur recht problemlos möglich.

ich denke auch, dass die prallträger nichts abbekommen haben 

Link to comment
Share on other sites

Danke euch allen für die vielen Meinungen und Ratschlägen. Meine Farbe ist übrigens Akoyasilber-Metallic (Y7H) ;)

 

Ich lese mal aus dem Schadensbericht des Gutachters von der DEKRA vor:

  1. Die Frontklappe sowie die Serviceklappe sind stark aufgestaucht und gebrochen Sehe ich genauso, nicht schwer zu erkennen
  2. Der Frontstoßfänger ist gebrochen Sehe ich genauso, nicht schwer zu erkennen
  3. Die Frontscheinwerfer links und rechts sind gebrochen Sehe ich genauso, nicht schwer zu erkennen
  4. Die Frontquertraversen sind eingestaucht Wo finde ich die?
  5. Die Längsrahmen vorne links und rechts sind beaufschlagt Wo finde ich die?
  6. Das Frontend sowie die Luftführungen sind gebrochen Sehe ich genauso, nicht schwer zu erkennen
  7. Das Kühlerpaket sowie die Lüftereinheit ist nach hinten gestaucht und zerstört Sehe ich genauso, nicht schwer zu erkennen
  8. Das Öleinfüllrohr sowie der Messstab sind gebrochen Sehe ich genauso, nicht schwer zu erkennen
  9. Das Krümmerabschirmblech ist eingestaucht Eine Macke mittig vom Ölmessstabrohr verursacht

 

Edited by Spiradon
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Spiradon:

 

  • Die Frontquertraversen sind eingestaucht Wo finde ich die?
  • Die Längsrahmen vorne links und rechts sind beaufschlagt Wo finde ich die?

 

Das sind (so verstehe ich das) ebendieser Querträger und die beiden Längsträger. Aber ich lasse mich gerne eines Besseren belehren...

 

Die Längsträger kann man beim Blick in den Motorraum erkennen. Auf dem hinteren Teil (also die Träger nahe der Spritzwand) sind die Motorlagerungen befestigt. Der vordere Teil, der einen geringeren Querschnitt hat,  (wird in den hinteren Teil gesteckt und verschraubt) lässt sich mit ein wenig Aufwand ersetzen. Der Querträger wird am vorderen Ende der Längsträger verschraubt. Den sieht man nicht so ohne Weiteres. Daher mein Tipp weiter oben, das untere Lüftungsgitter und die NSW-Abdeckungen abzunehmen. Dann sieht man zumindest die Punkte, an denen Quer- und Längsträger verschraubt sind bzw. die in Deiner Schadenbeschreibung unter "5." genannt werden.

Link to comment
Share on other sites

Die querträger sieht man auf den Fotos, der obere ist kaputt, der untere große könnte noch ganz sein, sieht man auf den ersten Bildern, der würde nicht direkt getroffen, somit sollten auch die Längsträger nichts groß abbekommen haben.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Sehen kann ich nicht viel von vorne unten oder oben auf die beiden Längsträger. Ich werde es wohl alles erst wissen, wenn die Front zerlegt ist. Der große untere Aufprallträger ist unbeschädigt.

Mittlerweile bin ich bei über 80 ET-Nummern (inkl. Kleinzeug) was nach meiner Analyse bisher defekt ist oder erneuert werden sollte.

Immerhin habe ich jetzt ein Kühlerpaket günstig bekommen. Der Lüfter alleine ist schon fast unbezahlbar :/

Link to comment
Share on other sites

Am 1.2.2019 um 20:54 schrieb Spiradon:

Danke euch allen für die vielen Meinungen und Ratschlägen. Meine Farbe ist übrigens Akoyasilber-Metallic (Y7H) ;)

 

 

Akoyasilber habe ich schonmal gesehen...:erstlesen:

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Statusaktualisierung:

Die großen Längsträger haben keinen Schaden genommen. Jedoch die beiden kleinen oberen wurden nach außen deformiert und mussten mit Gefühl (3cm) zurückgebogen werden, damit der Schlossträger passt. Ich möchte hier nicht im einzelnen erwähnen, wie viele Kunststoffteile gebrochen sind (waren).

  • Den oberen Kühlschlauch hat es erwischt, der kleine Schlauch, von oben kommend, wurde abrasiert -> neu. Sonst gab es keine weiteren Lecks im Kühlkreislauf.
  • Klimaanlage ohne Druckverlust gewesen. Kühlerpaket deformiert ( Wasser- Klimakühler und Lüfter) -> neu
  • Das Luft Reglergehäuse war gebrochen (interessanter weise ist die weiße Dichung dort drinnen nicht alterungsbeständig) -> neu
  • Beide Scheinwerfer -> neu
  • Die ganze Servicewelt (Wasser und Öl) unter Klappe defekt -> neu
  • AGR Ventil verbogen -> neu (sehr ärgerlich, war erst 4 Wochen alt)
  • Wärmeblech (über Vorkat) deformiert -> neu
  • Öleinfüllrohr i.O., Ölmesstabrohr gequetscht (passender Ölmessstab zum Testen im Zulauf)
  • Schlossträger, Halter für Trockner und der Halter für Kotflügel links gebrochen
    Ich habe geflucht, als sich beide Nietmuttern in den oberen Längsträgern mitgedreht haben :peitsch: -> mit viel Hilfe und Überzeugungskraft einer Zange herausgedreht -> jetzt Edelstahlmutter mit Beilagscheibe
  • Stoßfänger musste leider neu gekauft und lackiert werden, Motorhaube in Wagenfarbe gab's zum Glück beim Verwerter noch.
  • Schrauben, Schnappmuttern, etc.
  • Batterie tot (0V, zieht beim Laden keinen Strom)

 

Ich hoffe jetzt gerade,

  • dass der nicht ins Rohr wollende falsche gelbe Ölmessstab wirklich die Ursache war. Irgendwie sieht der ziemlich gleich aus.
  • dass die gebrauchten Wasser- und Klimakühler dicht sind.
  • dass die Spaltmaße einigermaßen passen
Edited by Spiradon
  • Like 6
Link to comment
Share on other sites

Positiv: Wasserkühler ist dicht und tut seinen Dienst.

Spaltmaße: passt schon :rolleyes:

 

Negativ: Leider habe ich erst nach dem Zusammenbau festgestellt, dass dich das Kühlmittelrohr vom Trockner zum Wärmetauscher Richtung Fahrgastzelle richtig stark verbogen hat. Ein gebrauchtes gab's beim Verwerter. Nur, wie baue ich das alte aus bzw. WAS muss weg montiert werden, damit das neue Rohr wieder eingebaut werden kann.

 

Auto ist somit jetzt wieder fahrbereit und freut sich nach knapp 3k€ (neuer und gebrauchter) Teile auf weitere Straßenfahrten.

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 7 Stunden schrieb morgoth:

Ich hätte den kühler gleich mitgetauscht, wenn schon alles aus einander war, das Teil kostet neu 70€.

top dass der A2 wieder geheilt wurde.

 

Meinst du mit Kühler den Klimakondensator vorne am Auto?

Link to comment
Share on other sites

Am 27.2.2019 um 14:13 schrieb Spiradon:

...Nur, wie baue ich das alte aus bzw. WAS muss weg montiert werden, damit das neue Rohr wieder eingebaut werden kann...

Nach dem Motto selbst ist der Bastler, habe ich gestern das Rohr getauscht.

Wegmontiert werden muss:

- Luftkasten an der Drosselklappe

- Halteschelle der Hochdruckklimaleitung am linken Scheinwerfer

- linker Scheinwerfer

- Klimatrockner

 

Dann lässt sich das dickere Alurohr an dem dünnen vorbei aus dem Auto drehen.

 

Am 22.2.2019 um 00:00 schrieb Spiradon:
  • dass der nicht ins Rohr wollende falsche gelbe Ölmessstab wirklich die Ursache war. Irgendwie sieht der ziemlich gleich aus.

Ich musste leider feststellen, dass der Ölmessstab nicht mehr ins Rohr möchte. Somit bleibt mir nichts anderes übrig, als auch das Einfüllrohr mit zu erneuern. In dem Zuge kann ich gleich den Ölwechsel mitmachen.

 

Bei der Reparatur habe ich festgestellt, dass an den beiden Gelenkwellen am Getriebe direkt Öl Verlust vorhanden ist. Mir bleiben auch keine weiteren Verschleißarbeiten erspart.

Edited by Spiradon
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 6

      Neuer Umbau des 1.2ers zum SLR!

    2. 6

      Neuer Umbau des 1.2ers zum SLR!

    3. 218

      Premium-Kennzeichenbeleuchtung

    4. 6

      Neuer Umbau des 1.2ers zum SLR!

    5. 83

      Querlenker Guß/Blech: Austauschbar?

    6. 6

      Neuer Umbau des 1.2ers zum SLR!

    7. 6

      Neuer Umbau des 1.2ers zum SLR!

    8. 2

      Drosselklappe anlernen

    9. 6

      Neuer Umbau des 1.2ers zum SLR!

    10. 6

      Neuer Umbau des 1.2ers zum SLR!

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.