Jump to content

1.2 TDI zieht die Kupplung nicht beim Bremspedaldrücken


Dietmarchen
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen!

 

Endlich hat es meine Sparkugel erwischt. Es geht nix mehr ;-))! Hydrauliköl ist genug drin. Fehlerspeicher leer. Gangsteller (danke, Mankmil!) vor 10.000 km gewechselt. Das Fahren war seitdem unauffällig. Lediglich die Gedenkpause beim Rückwärtsgangeinlegen hatte ich schon vor dem Gangstellerwechsel.

 

Zu Hause angekommen, 10 min später wieder starten wollen: Zündung an, Bremspedal drücken, springt nicht an. Die Kupplung wird nicht angezogen. Kupplungswert im VCDS: 1,89 V. Der erste Gang ist drin. Schalten nicht möglich.

 

Was macht jetzt Sinn zu kontrollieren:

 

- Bremsdruckschalter F270, der die Freigabe zum Auskuppeln gibt?

- Führungshülse

- ...

 

Frage an die Experten mit Erfahrung: Die Führungshülse wurde bei 110.000 km gewechselt. Jetzt hat er 220.000 km drauf. Kann sie für so einen Totalausfall sorgen? Der Startversuch heute morgen hatte das selbe Ergebnis mit der nicht trennenden Kupplung beim Bremspedaldrücken.

 

Eine weitere Info: Meine Hydraulik (kein Ölverlust) hält den Druck (Druckspeicher bei 135.000 km 2015 gewechselt) nicht, so dass sie nach einer Standzeit von ca. 8 Stunden beim Türöffnen wieder pumpt.

 

 

Gruß

 

Didi

Link to comment
Share on other sites

vor 55 Minuten schrieb Dietmarchen:

Was macht jetzt Sinn zu kontrollieren:

 

- Bremsdruckschalter F270, der die Freigabe zum Auskuppeln gibt?

- Führungshülse

- ...

 

-Bremslichtschalter ist OK? => Kann der Wählhebel nach dem Treten des Bremspedals z.B. Position "N" bewegt werden?

-Startet der Motor bei Wählhebel in Position "N"?

-Zieht der Kupplungsnehmerzylinder bei Wählhebel in Stellung "S" an wenn leicht am Kupplungsseil gezogen wird (2.Person sitzt im Auto und tritt währenddessen das Bremspedal), Vorsicht mit den Fingern sollte der KNZ plötzlich anziehen!

 

Wenn die Kupplung bei der letzten Prüfung anzieht, ist meist entweder die Führungshülse soweit defekt, dass das Ausrücklager nicht mehr komplett zurückfahren kann oder aber der KNZ-Geberwert in Ruheposition ist aufgrund von KNZ-Potentiometer-Verschleiß gewandert (gilt nicht für HallL-KNZ).

Bei letzterem kann (temporär) eine Getriebegrundeinstellung Abhilfe schaffen.

 

Zitat

Eine weitere Info: Meine Hydraulik (kein Ölverlust) hält den Druck (Druckspeicher bei 135.000 km 2015 gewechselt) nicht, so dass sie nach einer Standzeit von ca. 8 Stunden beim Türöffnen wieder pumpt.

Das ist normalerweise kein Problem, halte ich sogar für "normal" weil es bei den allermeisten 3L so ist ohne die Funktion zu beeinträchtigen.

 

Link to comment
Share on other sites

Ja, den Wählhebel kann ich bei getretenem Bremspedal in alle Positionen stellen.

Nein, er springt auch bei N nicht an, da die Kupplung nicht trennt.

 

Das Ziehen am Kupplungsseil muss ich noch testen. Dabei unterstütze ich den KNZ, weil er es aufgrund der kaputten Führungshülse nicht alleine schafft?

 

 

Danke für die ersten Einschätzungen. ?

Link to comment
Share on other sites

vor 18 Minuten schrieb Dietmarchen:

Das Ziehen am Kupplungsseil muss ich noch testen. Dabei unterstütze ich den KNZ, weil er es aufgrund der kaputten Führungshülse nicht alleine schafft?

 

Das Ziehen am Kupplungsseil aus dem KNZ heraus soll bewirken, dass der KNZ-Geberwert in den Bereich kommt den das Getriebesteuergerät als normale Ruheposition (Kupplung 100% geschlossen) gelernt hat.

Weicht der KNZ-Geberwert zu weit davon ab, verweigert das Getriebesteuergerät das Anziehen der Kupplung.

 

Bei einer langsamen Veränderung des KNZ-Geberwertes aufgrund von normalen Kupplungsverschleiß passt sich das Getriebesteuergerät automatisch an, nur plötzliche, größere Veränderungen wegen Defekten werden nicht ausgeglichen.

 

Link to comment
Share on other sites

Aus meiner Sicht kommen da nur der KNZ oder der Bremspedalschalter in Betracht. Wie Phoenix schon vorschlug - mal vorsichtig am Kupplungsseilende zuppeln, während der Wählhebel in N steht. Zieht der KNZ dann an, liegt es am verschliessen Poti des KNZs.

 

Ob der Bremspedalschalter die Betätigung an das Steuergerät weiter gibt, lässt sich meine ich in einem Messwertblock des Bremsensteuergerätes auslesen. Alternativ mal eben den Bremspedalschalter ausbauen und reinigen:

 

Link to comment
Share on other sites

Anbei als Referenz einige Messwerte von meinem 1.2 TDI, einmal mit geschlossener Kupplung im Stand (kein Pedal getreten) und einmal mit offener Kupplung (Bremspedal getreten).

Bremspedal nicht getreten (Kupplung geschlossen):

KupplungGeschlossen_EingangAusgang.thumb.png.773f7f7a6a870b88c9e21cdf451155c7.png

 

KupplungGeschlossen_KNZ_Geber.thumb.png.5ba153aebfe26a7780eadc728010c5dd.png

 

KupplungGeschlossen_KNZ_Ventil.thumb.png.3b618f2cf2510308340a2253de32e992.png

Link to comment
Share on other sites

Im Messwertblock 4 Wert 2 im letzten Bit/Ziffer wird angezeigt ob das Bremspedal als getreten erkannt wurde.

Im Messwertblock 13 Wert 4 steht die Sollposition der Kupplung, damit kannst du prüfen ob das Getriebesteuergerät versucht die Kupplung zu öffnen.

 

Link to comment
Share on other sites

Ok. Bin weiter gekommen. Nun lässt er sich plötzlich in N starten, die Kupplung hat sich bewegt - aber ohne eine Veränderung. Im Messwertblock ist die Sollposition der geschlossenen Kupplung 0 %. Der Istwert allerdings 12 %. Ich konnte wieder fahren.

Dann Rumzuppeln am Kupplungsseil: Der Istwert hat sich auf 8 % verändert, der Wagen lässt sich wieder in S starten. Liegt er bei 12 %, geht das Starten nur über N.

 

Also ist das KNZ-Poti futsch. @Mankmil: Bitte einen KNZ mit Hallgeber verschicken...

Liege ich damit dann richtig?

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Dietmarchen:

@Mankmil: Bitte einen KNZ mit Hallgeber verschicken...

 

Huch, was? :$

 

vor einer Stunde schrieb Dietmarchen:

Liege ich damit dann richtig?

 

Im Prinzip ja... zupfen klingt nach KNZ oder nach Führungshülse. Letztere sollte man versuchen auszuschließen, sonst bleibt der Frust nach dem Tausch. 

Link to comment
Share on other sites

Diese Abweichung Soll- zu Istwert ist also nicht eindeutig auf das Poti am KNZ, sondern auch auf das nicht vollständige Schließen der Kupplung aufgrund defekter Führungshülse zurückzuführen?

Link to comment
Share on other sites

Ja im Prinzip schon. In beiden Fällen liefert der KNZ Werte die nicht in sein Toleranzband passen.

Durch das Zupfen übersteuert man das, weil der Wert dann kurzzeitig wieder passt.

 

EineN defekten KNZ erkennt man noch am ehesten an Sprüngen im Spannungsverlauf, wenn man das Diagramm mitlaufen lässt. 

 

Aber wenn Führungshülse und KNZ ähnlich viel drauf haben, dann sind ohnehin beide fällig. 

 

Link to comment
Share on other sites

Vielen Dank an alle für die rege Teilnahme und vor allem die schnell geschriebenen Beiträge. Jetzt habe ich wieder einiges über meine Diva und zu den Messwerten des VCDS erfahren.

Herzlichen Dank, dass ihr euer Wissen teilt.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 5

      Neuer Umbau des 1.2ers zum SLR!

    2. 218

      Premium-Kennzeichenbeleuchtung

    3. 5

      Neuer Umbau des 1.2ers zum SLR!

    4. 83

      Querlenker Guß/Blech: Austauschbar?

    5. 5

      Neuer Umbau des 1.2ers zum SLR!

    6. 5

      Neuer Umbau des 1.2ers zum SLR!

    7. 2

      Drosselklappe anlernen

    8. 5

      Neuer Umbau des 1.2ers zum SLR!

    9. 5

      Neuer Umbau des 1.2ers zum SLR!

    10. 2

      Drosselklappe anlernen

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.