Jump to content

[1.4 TDI AMF] Drohendes Multi-Organversagen?


Recommended Posts

Guten Morgen, liebe Kugel-Schreiber,

 

nach der ersten Tankfüllung mit dem A2 habe ich diverse Wehwechen im Alltagsumgang festgestellt, für deren Klärung ich euren Support brauche.

 

1. Getriebe:

Mein Getriebe fühlt sich beim Schalten wie Schneebesen im Pudding an. Ich hab hier schon diverse Threads zum Thema Schwergängigkeit durchgelesen und werde jetzt die Schaltseile kontrollieren/schmieren und einen Getriebölwechsel inkl. Gear Protect machen. Gibt es sonst noch DIY-Tipps abgesehen von Getriebtausch/-aufarbeitung?

2. Temperaturgeber G2/G62:

Neben dem schlechten Startverhalten (egal ob kalt/warm), wo ja hier der G62 als Übeltäter vermutet wird, ist mir aufgefallen, daß die Anzeige im Kombiinstrument entweder sehr, sehr träge ist oder verfälschte Werte vom G2 bekommt. Zur Erläuterung: Heute bei 3,0°C Aussentemperatur brauchte die Anzeige gut 25 Km um mal von der 60°C-Marke wegzuzucken -> somit ist ist die Anzige schon mal nicht grundsätzlich tot. Jetzt ist eine Frage, ob hier einer schon mal erlebt hat, das der Doppletemperaturgeber "beidseitig" hinüber ist? Oder ist der Motor so effizient, daß er so wenig Abwärme abgibt, um solange zu brauchen? Und wenn ja, dann ist der Zuheizer ziemlich lahm, der hat ca. 8Km gebraucht, bis mäßig lau-warme Luft aus den Lüfterdüsen kam....

3. Wasser im Auto:

Ich hatte mehrfach das Phänomen, daß massig Kondenswasser an den Scheiben innen war. Kühlwasserstand hat sich nicht merklich verändert, also kein Heizungsproblem. Ich vermute einen verstopften Ablauf mit darauf folgender Staunässe. Gibt es da Erfahrungen?

4. Mieser Radioempfang:

Ich hab heute zum ersten Mal längere Zeit das Radio an gehabt und festgestellt, daß der Empfang jedenfalls bei meinem Zukauf-Radio extrem bescheiden ist. Ich hab jetzt noch nicht nachgesehen, ob irgendetwas mit der Antennenverkabelung ist, daher die Frage, ob es da bekannte Schwachstellen gibt...

5. Fahrertürentriegelung innen:

Der Türöffner scheint nach 264.000 Km etwas müde zu sein, jedenfalls hat er Spiel von "Parkstellung" bis Widerstand der Mechanik von gut zwei cm. Lässt sich da was einstellen?

6. Zahnriemen:

Da ich von der bisher geruderten Strecke her wohl bald den Zahnriemen machen muss: Gibt es eine Empfehlung, welchen ZR-Hersteller man bevorzugen sollte? Ich hab mal mit einem OEM-Verkäufer schlechte Erfahrungen bei der Wasserpumpe gemacht, bei der die Dichtflächen wohl von Hand mit der Flex/Schruppscheibe geglättet wurde....Oder sollte man bei der Kugel generell besser auf Original-Audi-Teile setzen? Bei meinen Oldie´s habe ich mitunter das Problem, daß es viele Originalteile vom Hersteller nicht mehr gibt, sondern nur Nachbauten....

 

Danke für eure Geduld!

Tobi

Link to post
Share on other sites

Hallo Tobi

kann dir nur bedingt helfen, aber zu Punkt Nr.2 solltest du auch mal den Thermostat in Betracht ziehen. Doppeltemperaturgeber ist nicht teuer und sollte prophylaktisch getauscht werden. Beide Probleme hatte ich auch bei unserem Vorgänger AMF.

Zu  6: ich habe für den AMF noch einen neuen Zahnriemen von Conti, allerdings hat er bei unserem nicht gepasst, da unserer ein Baujahr 2001 mit der Spannrolle war. Falls deiner ein 2002er ist könntest du bei Interesse in Erfahrung bringen welchen Riemen du brauchst. Würde dann mal nachsehen ob er geeignet wäre.

 

Grüße Anton

Link to post
Share on other sites

Ja, richtig, an den Thermostat habe ich noch gar nicht gedacht, war noch ganz im Modus mit dem Doppeltemperaturgeber O.o ..Danke für den Hinweis! Dein Angebot mit dem ZR werde ich wohl ablehnen müssen, da meiner Bj. 2000 ist...aber auch dafür vielen Dank!

 

Bei näherem Nachdenken macht der Thermostat sogar am meisten Sinn, da weder der Motor warm wird, noch der Zuheizer den scheinbar dabei dauerhaft geöffneten großen Kühlkreislauf effektiv zu erwärmen...

Link to post
Share on other sites

Zu 1: Tausch mal das Getriebeöl, da bringt oftmals wunder und kostet nicht viel. Ansonsten mal die Schaltseile abmachen und schauen, ob die Leichtgängig sind. Die Schaltkulisse auch mal ohne Schaltseile prüfen. Wenn da irgendwo eine Schwergängigkeit ist, weißt Du was zu tauschen ist.

 

Zu 2: Wenn Du noch kalte Temperatur (~60 Grad) angezeigt wird, wird dann der große Wasserkreislauf schon warm? Vielleicht hängt ja Dein Thermostat? Wenn Du keine Temperatur trotz Zuheizer aus der Lüftung bekommst, spricht das ja eigentlich dafür, dass die Wärme zu früh abgegeben wird.

 

Zu 3: Wenn Dein Innenraum nie vernünftig warm wird, kann das schon der Grund für die Nässe sein. Du bringst regelmäßig Feuchtigkeit rein und die Klima/Lüftung kann es nicht rausbringen. Ggf. mal die Teppiche zum Trocknen ins Haus bringen.
Ansonsten insbesondere im Kofferraum nach Wasser schauen. Wenn die Abluftklappen undicht sind, wird es nass.

 

Zu 4: Du brauchst eine Phantomeinspeizung am Antennenkabel für die Signalverstärker in der Heckklappe.

 

zu 5: Aufmachen, nachschauen. Evtl ist es der Griff selbst, vielleicht aber auch das Türschloss. Da hab ich so jetzt spontan auch keine Idee, was es eher sein kann.

 

Zu 6: Muss nicht Audi sein. Die kaufen auch nur ein. Kauf nen Markenhersteller und gut ist.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Ohne Zuheizer kommst du bei den Temperaturen nicht wirklich auf die 90Grad.

Läuft der denn überhaupt? Der Dieselzuheizer ist deutlich hörbar.... Hast du die Klima an und Econ aus? 

 

Thermostatwechsel kann nicht schaden.... Evtl. direkt den Stützen mitmachen.... Aber Vorsicht - ich würde die Batterie zum Wechsel abklemmen. (da der Bauraum relativ eng ist und der Dauerplus der Lima nicht weit weg ist - funkt schön :Hofnarr:)

Am besten funktioniert das mit der unteren Schraube mit einer flachen feinverzahnten Ratsche und einer gekürzten 10er Nuss..... 

Zahnriemenkit würde ich Conti nehmen.... Da du ja einer 2000er hast brauchst du den mit dem hydraulischen Spanner....

Edited by Superduke
Link to post
Share on other sites

@Bedalein: Super, vielen Dank für die Tipps, speziell das mit der Phantomspeisung, da hätte ich trotz dem Wiki-Eintrag wohl nicht drauf geschaut, die Bezeichnung war mir nicht geläufig.

@Superduke: Ob der Zuheizer wirklich läuft, hab ich noch nicht geprüft, mach ich aber noch. Und danke für den Sicherheitshinweis!

Link to post
Share on other sites

So, nachdem dann heute die gelben Engel endlich das Paket mit dem AutoDia-Tester vorbeigebracht haben, konnte ich mal die Steuergeräte auslesen......folgendes habe ich gefunden:

 

ABS: Fehlercode 0283: Drehzahlfühler vorn

Airbag: Fehlercode 0588: Zünder für Airbag

Klima: Fehlercode 818: Geber Ausströmtemperatur Verdampfer

 

Kann da wer was genaueres zu sagen? Z.B. ob es der linke oder rechte Drehzahlsensor ist?

Ich hab versucht die Fehler mit dem Tester zu köschen, hat bei keinem funktioniert, was für mich bedeutet, daß da nicht nur ein temporärer Schluckauf im System war, sondern wirklich ein Fehler vorliegt....oder?

 

Jaaaaaaa....wer die SuFu nutzt wird auch fündig :mmph: Ist ja erst mal alles beschrieben in den Threads......

  • Like 3
Link to post
Share on other sites
vor 43 Minuten schrieb Tobi GL:

Jaaaaaaa....wer die SuFu nutzt wird auch fündig :mmph: Ist ja erst mal alles beschrieben in den Threads......

Das heißt, die Fragen sind beantwortet?

Link to post
Share on other sites

Jedenfalls zu 2/3...Die Sache mit dem Airbag habe ich jetzt so verstanden, daß wohl die Steckverbindung hinter dem Airbag das Problem ist. Dazu soll man dem damaligen Thread nach das Verbindungkabel mit zwei gelben Stecker-Weibchen tauschen. Leider finde ich das Kabel mit der Ersatzteilnummer nirgends, anscheinend gibt es das nicht mehr als Neuteil. Ein User hatte wohl die Kontakte etwas strammer gebogen und damit Erfolg gehabt....

Ich hab noch nie einen Airbag ausgebaut, geschweige denn daran ein Kabel gewechselt. Ich gehe mal davon aus, daß solche Reparaturen nur bei abgeklemmter Batterie und einer Stunde Wartezeit zum Restspannungsabbau gemacht werden....für weitere Tipps wär ich sehr dankbar!

Link to post
Share on other sites
  • Nagah changed the title to [1.4 TDI AMF] Drohendes Multi-Organversagen?

Mach das beim Airbag nicht. Steckertausch braucht es nicht. Kauf dir ne Dose Kontaktspray und sprüh den Stecker fahrzeugseitig leicht ein.

 

Denk aber dran: der Fehler ist dann noch im Speicher und muss gelöscht werden.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

@Dr.House: Geht der Helm davon nicht kaputt...so wegen dem Brett vor´m Kopp????

@Bedalein: OK, wenn das erst mal reicht, wär mir das natürlich extrem viel lieber. Im Wiki hab ich nix zur Demontage des Lenkrades gefunden...Zentralschraube, wie bei meinen Oldie´s ist ja wohl nicht mehr...ich vermute mal, es ist von hinter verschraubt und von hinten löst man dann auch den Airbag, oder brauch ich das gar nicht für den gemeinten Stecker?

Fehler löschen werd ich dann noch mal mit dem AutoDia-Tester versuchen, sollte dann ja klappen, wenn der Fehler auch wirklich weg ist.

Link to post
Share on other sites

seitlich am Lenkrad sind zwei Torxschrauben.

Die musst Du lösen. Dann kannst Du den kompletten vorderen Teil abnehmen.

Vorsicht, das Airbagkabel hängt noch dran.

Bitte erst die Batterie abklemmen und einige Zeit warten.

Bevor Du an den Stecker gehst, solltest Du dich Erden oder ein Metall anfassen, damit Du sicher bist, das Du keine

Elektrostatische Aufladung hast.

Wenn Du alles wieder zusammengebaut hast, schalte die Zündung ein und gehe dann erst zur Batterie.

Wenn Du die Batteriepole anschliesst und etwas mit dem Airbag nicht stimmt, sitzt zumindest keiner hinter dem Lenkrad.

Den Airbag immer mit dem Audiringen nach oben legen !

 

Viel Erfolg

Franz

  • Like 2
Link to post
Share on other sites

Perfekt! Mit der Anleitung wird es bestimmt klappen! Ich kann mich nur noch mal wiederholen, aber ich bin total geflasht von dem netten Umgang hier und der vielen Hilfe!! Hätt ich mir mal vor 15 Jahren schon die Kugel gegeben, dann hätt ich euch hier früher getroffen und wäre nicht erst durch die Abschaum-Erfahrungen in anderen Foren geprägt worden.....

 

:TOP:

 

Ich hab irgendwo auch was gelesen, daß es unter dem Fahrersitz einen Stecker geben soll, der schon mal Zicken macht. Ich vermute mal, daß das der Stecker für die Sitzplatzbelegung ist, damit das Steuergerät weiß, daß der Airbag nicht ins leere feuert.....den werd ich dannn auch mal direkt mit verarzten.

Link to post
Share on other sites

Dann ist vielleicht mit "Sitz" die Einbaulage im Lenkrad gemeint, so nach dem Motto: Das gemeinte Kabel sitzt unter dem Airbag. Aber danke für den Hinweis!

Link to post
Share on other sites

Mit dem Stecker unten am Sitz ist der Stecker für den Airbag gemeint. Der sitzt unterhalb und will aich schonmal Kontaktspray haben.

 

Aber wie @Nagah sagt, Sitzplatzerkennung gibt es nicht.

Link to post
Share on other sites

Und bei häufigem Fahrerwechsel mit unterschiedlich großen Fahrern kann durch Vor- und Zurückschieben des Vordersitzes auch das Airbagkabel zum Sitz brechen.

Link to post
Share on other sites

Moin zusammen,

 

kurzes Update: Leider war es nicht der Drehzahlsensor, sondern die Verkabelung dahin. Diese ist von einem der Vorbesitzer dermaßen dilletantisch geflickt worden, das musste einfach wieder kaputt gehen....einfach die blanke Litze zusammengedreht und mit Isoband umwickelt :eek:....wobei man sagen muss, das sich das Kabel auch nur sehr schwer löten lässt. Aber so war es wohl die schlechteste aller möglichen Lösungen. Nun denn, jetzt ist es den Umständen entsprechend vernünftig gemacht und ich konnte den Fehler reseten.

Beim Airbag hatte Bedalein völlig Recht, etwas Kontaktspray und die Lampe im Cockpit war nach dem Löschen des Fehlers aus. Danke auch nochmal an Dr. House für den Tip, zuerst die Zündung anzumachen und dann die Batterie anzuklemmen, da fühlte ich mich deutlich sicherer mit, als dem Airbag nach der Behandlung direkt ins Auge zu sehen.

Das Radio hat schon die Phantomspeisung angebaut, diese war aber nicht über PIN 5 mit Strom versorgt, kann also auch nicht funktionieren.....

 

Zu den restlichen Sachen bin ich nicht gekommen, aber ich bleib dran!

 

 

 

Also, nachdem ich jetzt hier noch ein wenig gestöbert habe, fällt mir auf, daß es anscheinend häufiger vorkommt, daß das ABS-Kabel Fahreseitig vorn defekt ist. Gibt es dafür noch andere Gründe als eine 17-Zoll-Bereifung?

Edited by Tobi GL
  • Like 4
  • Thanks 2
Link to post
Share on other sites

Nächster Meilenstein:

-Getriebeöl gewechselt -> Getriebe fühlt sich jetzt weniger nach kaltem Pudding und dafür etwas knackiger an, aber die Seile muss ich noch machen, mal sehen, wie es dann ist

-G2/G62 getauscht und Thermostat gewechselt....und siehe da: Nach 5 Km bewegt sich die Temperaturanzeige von der 60°C-Marke weg.

Und im Vorbeigehen noch die Dämpfer der Heckklappe erneuert...die wollten auch nicht mehr so, wie sie sollten.

 

Was mich aber ein wenig stutzig werden lässt: Trotz +4,0°C im Display und Klima auf "Auto" und 27°C als Vorwahl eingestellt, springt der Zuheizer (bisher ohne Standheizungserweiterung) nicht an, jedenfalls kann ich nichts hören. Da sich meine Erfahrung nit so einem Teil gegen Null bewegt und ich hier nichts aussagekräftiges gefunden habe: Hat einer ein üpaar Tipps was ich wie testen soll, um das Ding wieder zur Funktion zu überreden?

 

To be continued......

 

Ach ja, noch was: Ist es normal, daß der Kühlerventilator auch kein Kaltstart (wenn auch geringer Leistung) mitläuft?

Link to post
Share on other sites

Ja, sobald du die Klima einschaltest läuft der minimal mit.... Das Reich bei meinem AMF bei 5-10Grad aus das er ewig braucht um auf Temperatur kommt. Darunter läuft der Zuheizer und darüber funktioniert es auch... 

 

Link to post
Share on other sites
Am 30.1.2021 um 20:57 schrieb Tobi GL:

Hat einer ein üpaar Tipps was ich wie testen soll, um das Ding wieder zur Funktion zu überreden?

Kommt denn beim Auspuff des Zuheizers Luft raus?

Link to post
Share on other sites

Das kann ich Dir erst sagen, wenn es hier <5°C ist.....wobei, ich hab gelesen, daß der Zuheizer einen eigenen Temperatursensor hat, so daß der Zuheizer auch bei >5°C im FIS starten könnte. Weißst Du, wo der Sensor sitzt? Dann könnte ich ihm mit Druckluft/Kältespray zu Leibe rücken uns so den Zuheizer überreden, seinen dienst aufzunehmen....

Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Tobi GL:

Das kann ich Dir erst sagen, wenn es hier <5°C ist.....wobei, ich hab gelesen, daß der Zuheizer einen eigenen Temperatursensor hat, so daß der Zuheizer auch bei >5°C im FIS starten könnte. Weißst Du, wo der Sensor sitzt? Dann könnte ich ihm mit Druckluft/Kältespray zu Leibe rücken uns so den Zuheizer überreden, seinen dienst aufzunehmen....

Der sitzt im Steuergerät des Zuheizers

https://a2-freun.de/forum/applications/core/interface/file/attachment.php?id=58410

 

  • Like 2
Link to post
Share on other sites

Uff, dann ist es wohl Essig mit "mal eben" den T-Fühler überlisten....ich hatte in einer Google-Suche zu dem Thema im T4-Forum gelesen, daß deren Zuheizer (sind aber wohl von Eberspächer) vorn hinter der Stoßstange einen externen Sensor haben. Oder kennt hier noch einer einen Trick ohne VCDS, um den Zuheizer manuell zum Leben zu erwecken?

Link to post
Share on other sites

Der Fühler in der Webasto hat nix zu tun mit der 5° Schwelle!

 

Ich habe damals den Zuheizer zum laufen gebracht mit Kältespray auf den Außentempfühler in der Frontblende, der vor dem Kühlerpaket.

FIS zeigt dann auch Minustemperaturen an und die Webasto bekommt vom A2 ein Signal "Zuheizen".

 

.

  • Like 2
Link to post
Share on other sites

Ah, das ist eine beruhigende Information, danke! Dann werd ich mich da mal ans Werk machen!

 

So, ich hab die Sicherung vom Zuheizer gecheckt -> OK, dann habe ich den Aussentemperatursensor in Eiswasser gesteckt (Anzeige 1,0°C), aber am Zuheizer keine Reaktion, kein Geräusch und aus dem Auspuff kam kein Lüftchen....

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.