Jump to content

[1.4 TDI ATL] Gelbe Abgasleuchte leuchtet sporadisch


powdertiger

Recommended Posts

  • Nagah changed the title to [1.4 TDI ATL] Gelbe Abgasleuchte leuchtet sporadisch
vor 54 Minuten schrieb powdertiger:

Vielen Dank für eure Antworten. Ist das etwas was schnell repariert werden muss oder hat das Zeit?

Da ohne Fehleranalyse bisher gar nicht klar sein kann wo das Problem ist...

 

Sporadisch heißt immerhin das der Fehler ab und zu verschwindet. Wenn Du daraus ableiten möchtest, daß es nicht eilig ist, bitteschön. Ich würde zumindest erstmal wissen wollen was denn das Problem ist.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
  • 2 weeks later...

Sag doch einfach das "Klappendingens" vor dem AGR-Ventil. :) Wird hier im Forum i.A. als "Abstellklappe" bezeichnet und es gibt IIRC sogar einen Reparatursatz falls Zahnausfall im Antrieb das Problem ist. Ggf. mal die Suchfunktion quälen oder in die Wiki schauen.

Link to comment
Share on other sites

Hallo @powdertiger,

 

ich verweise hier mal auf meine Erfahrungen mit dem Tausch meiner Drosselklappe. Die TN sollte für ATL und BHC afik gleich sein.

Ich würde also nicht das günstigste nehmen. Vielleicht ist @_Manni_s Empfehlung nicht die schlechteste Wahl.

Das Wechseln ist übrigens kein Hexenwerk. Soweit ich erinnere, sind drei Schrauben, zwei Schläuche und ein Stecker zu lösen. 

Viel Erfolg,

 

Gruß

Horst

 

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Nach einer längeren Fahrt mit einigen Kilometern bei 180 km/h ist die Motorleuchte nicht mehr angegangen. Gefühlt fährt sich das Fahrzeug besser. Die Werkstatt konnte auch keinen Fahler mehr auslesen und eine Sichtprüfung der Klappe ergab keine Auffälligkeiten.

Link to comment
Share on other sites

vor 8 Stunden schrieb powdertiger:

Nach einer längeren Fahrt mit einigen Kilometern bei 180 km/h ist die Motorleuchte nicht mehr angegangen. Gefühlt fährt sich das Fahrzeug besser. Die Werkstatt konnte auch keinen Fahler mehr auslesen und eine Sichtprüfung der Klappe ergab keine Auffälligkeiten.

Warmfahren tut immer gut 👍 

Link to comment
Share on other sites

vor 9 Stunden schrieb powdertiger:

Nach einer längeren Fahrt mit einigen Kilometern bei 180 km/h ist die Motorleuchte nicht mehr angegangen. Gefühlt fährt sich das Fahrzeug besser. Die Werkstatt konnte auch keinen Fahler mehr auslesen und eine Sichtprüfung der Klappe ergab keine Auffälligkeiten.

 

Dann hast du eine schlechte Werkstatt, welche geraten hat und nicht den Fehler ordentlich ausgelesen hat.

 

Ja dass nach 1 Jahr Betrieb mal die Abgasklappe drin steht, kann sein, aber sie löst nicht direkt immer die Kontrolleuchte aus.

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Heute für 30 € bei ATU Fehlerspeicher auslesen lassen (kürzester Weg dorthin).

Fehlercodes:

P2108 Drosselklappen-Steuereinheit Funktion fehlerhaft

19559 Saugrohrklappen-Stellantrieb keine Funktion feststellbar.

sonst keine Fehler

ATU verbaut nur FEBI, ggf. Conti

Also wohl neue Klappe nötig.

 

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
Am 14.1.2024 um 22:32 schrieb Opöl:

Ich würde also nicht das günstigste nehmen. Vielleicht ist @_Manni_s Empfehlung nicht die schlechteste Wahl.

Das Wechseln ist übrigens kein Hexenwerk. Soweit ich erinnere, sind drei Schrauben, zwei Schläuche und ein Stecker zu lösen. 

Viel Erfolg,

 

Gruß

Horst

 

Ist das hier irgendwo beschrieben?

Link to comment
Share on other sites

Vielen Dank!

Ein paar Fragen:

Du hattest geschrieben:

"Klimakanal ab (geht ohne Scheibenwischerdemontage), dazu zwei Torx 25 von oben abschrauben" --> ich sehe nicht, wo ich von oben an Schrauben rankommen sollte ohne die Schweibenwischer zu demontieren

 

"Zuluftrohr aus Abstellklappe ziehen, dazu Feder mit Zange aus der Abstellklappe nach vorne ca. 1cm herausziehen" -->  Welche Feder? Der Metallring, von dem zwei Enden sichtbar sind?

 

 

Link to comment
Share on other sites

Damit ist die Zuluft Leitung gemeint, die von der Beifahrerseite kommend in  einer Metallkupplung endet, die in die Abstellklappe eingeführt wird. Die ist in die Klappe eingeschoben und wird mit einer Sicherung verriegelt. Diesen Sicherungsdraht musst Du etwas in Richtung Fahrzeugfront herausziehen, dann kannst Du die Metallkupplung mit dem Luftschlauch Richtung Beifahrerseite herausziehen.

 

@McFly war schneller.

 

Dann die dünne Leitung in Deinem Foto lösen, dann kannst Du die drei Schrauben der DK und danach die der AGR lösen. Sind, soweit ich erinnere, Inbus Schrauben. Zumindest eine der Schraube ist nicht zu sehen, die musst Du ertasten.

 

Der Klimakanal muss nicht zwingend raus.

 

Die Bits und sonstiges Werkzeug sinnvollerweise (z.B.) mit einem Faden sichern.

Viel Erfolg.

 

Gruß

Horst

Edited by Opöl
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb Opöl:

Der Klimakanal muss nicht zwingend raus.

 

Wollte ich auch sagen. Bin ja gerne ein Fan von Platz, aber so wild ist das nicht ;)

Link to comment
Share on other sites

Da und da:

Screenshot_20240402-100739.thumb.png.9fac95ed06f177553da6bc4293c6432d.png

 

Wenn Du den Kanal wirklich ausbauen möchtest ist der Windlauf von links (im Bild, also der Beifahrerseite) beginnend von der WWS senkrecht abzuziehen. Dann ist die Situation wie auf meinem Foto weiter oben. Nur für die Abstellklappe kann der aber, auch nach Meinung der anderen hier, durchaus montiert bleiben. Die relevanten Schrauben der Klappe sind von der Seite zugänglich.

 

Nachtrag: Nur für die Abstellklappe würde ich sogar davon abraten den Windlauf zu lösen. Nach Jahren des UV-Beschusses ist der i.A. sehr spröde, und Dank über die Jahre in die Nut gespülten feinsten Sandpartikeln steckt der seeehr stramm an der Windschutzscheibe. Die Gefahr beim Hebeln Scheibe oder Windlauf zu zerstören ist groß. Falls Du es dennoch versuchen willst in den Spalt zw. Scheibe und Windlauf lange und viel Spüliwasser laufen lassen. Damit geht es zumindest etwas einfacher. Vor dem Zusammenbau unbedingt die Federnut an der Windschutzscheibe gut reinigen (alte Zahnbürste oder so). Genauso die Fahne am Windlauf.

Link to comment
Share on other sites

Dabei ist auch zu bedenken, dass die Wasserkasten Abdeckung meist ausgehärtet ist und daher sehr leicht bricht!

Und sicher überflüssig zu erwähnen, dass es die Wasserkasten Abdeckung, bei Audi, nicht mehr gibt. Nur noch bei Tradition und auch nur die alte Version. 
Also besser, wie @McFly schon geschrieben hat, nicht abbauen, weil es wirklich nicht zwingend notwendig ist. 

Link to comment
Share on other sites

So wie alle Stecker, dieser Art, beim A2. 
Die Verriegelung zusammen drücken, und den Stecker abziehen. 
Geht natürlich, wenn er länger nicht abgezogen wurde, etwas schwerer. 

Link to comment
Share on other sites

Nicht ganz - Stecker "reindrücken" , dann "Verriegelung" drücken und dann erst abziehen....klappt meist besser.....mache mir aber gerade etwas Sorgen, wenn es schon daran scheitert.O.o

 

Ist wirklich nicht böse gemeint.

Link to comment
Share on other sites

Detaillierter: Den Stecker erst mal kräftig zusammendrücken so das die Rastzunge der Verriegelung entlastet ist. Dann diese Verrieglung lösen und den Stecker abziehen. Kann recht stramm sitzen, und man weiß nie ob es am Dreck und dem Alter liegt, oder ob die doofe Zunge der Verriegelung nicht doch eventuell noch hinter der Rastnase hängt. Good luck!

 

Hier noch das Prinzip:

image.thumb.png.2e64c44fdd86590c7f2a6d37d7f3b5ef.png

 

Die Nase (grün) rastet unter eine Lasche (rot) ein wenn die beiden Seiten zusammengeschoben werden. Zum Trennen auf die Lasche links (blauer Pfeil) drücken, das hebt im inneren die rote Lasche an und gibt die grüne Nase frei. Wenn es gut zugänglich ist kann man auch mit einem dünnen Schraubenzieher oder Messerspitze dem pinken Pfeil nach in die Öffnung gehen und die Lasche so von der grünen Rastnase abheben.

Link to comment
Share on other sites

Danke das ihr meine Aussage präzisiert habt!

Ich wusste nicht, dass es damit Probleme geben kann!

Bei meinen A2´s gingen die Stecker immer problemlos runter.

(Nur beim Schraubertreffen hatte ich mal Probleme, als ich jemandem mit den Scheinwerfern geholfen habe. Die Stecker sind ähnlich.)

Link to comment
Share on other sites

Vielen Dank für die guten Erklärungen. Damit habe ich die Funktion verstanden.

Die Klappe ist ab.

Jetzt muss die neue nur noch ran. Das schwierigste, denn der Schlauch davor engt den Arbeitsraum stark ein.

 

20240402_162936.jpg

20240402_162946.jpg

Link to comment
Share on other sites

Die Klappe ist eingebaut. Euch nochmals vielen Dank. Ohne eure Hilfe hätte ich mir das weder getraut noch hätte ich es geschafft.

 

Jetzt muss die Klappe noch angelernt werden. Muss das Auto stehen  bleiben oder kann man damit fahren?

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Aktivitäten

    1. 29

      Audi A2 1.4 Bj. 2000 AUA

    2. 42

      VCDS - welches ist das Richtige

    3. 29

      Audi A2 1.4 Bj. 2000 AUA

    4. 2

      Schlüssel anlernen

    5. 29

      Audi A2 1.4 Bj. 2000 AUA

    6. 42

      VCDS - welches ist das Richtige

    7. 42

      VCDS - welches ist das Richtige

    8. 42

      VCDS - welches ist das Richtige

    9. 2

      Schlüssel anlernen

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.