Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Harlekin

Welches Longlifeöl verwendet Ihr beim nächsten Mal?

Welches Öl verwendet Ihr beim nächsten Mal?  

44 Stimmen

  1. 1. Welches Öl verwendet Ihr beim nächsten Mal?

    • Longlife II 0W30
    • Longlife III 5W30


Recommended Posts

Harlekin   

Hallo,

 

ich möchte mal eine Umfrage starten, welches Longlifeöl Ihr beim nächsten Mal verwenden möchtet.

 

 

Viele Grüße,

 

Asante Sana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gute Frage! Die stelle ich mir auch schon eine ganze Weile.

 

Weil ich gute Erfahrung mit dem LL II gemacht habe, da ich kaum Ölverbrauch hatte, werde ich zur Inspektion noch einmal verwenden.

 

Danach werde ich mit LL III auffüllen, wenns denn was aufzufüllen gibt.

 

Gruss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe 12 L 0w30 für 7,- EUR/L gekauft, und davon 2x4,5 L für 2 Inspektionen gerbraucht und ca 1,5 L auf 70.000 Km nachgeschüttet.

 

Habe also noch 1,5 L übrig und werde wieder 0w30 nachkaufen.

 

Gruß

Otherland

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schniggl   
Original von Otherland

Habe also noch 1,5 L übrig und werde wieder 0w30 nachkaufen.

^

|

ich auch (außer ich habe bis dahin einen höheren ölverbrauch - dann überleg ichs mir nochmal)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bei meinem ehemaligen betrieb is komplett auf longlife III umgestellt worden... auser du kommst mitm r5 tdi oder v10 tdi. das sind die einzig mir bekannten motoren wo noch Longlife II reingehört. aber in allen anderen schüttete ich das Longlife III rein. Is ja freigegeben für alle A2 motoren! (1,2 keine ahnung, kamen net viele...)

ich hab zwar hir noch nen liter II stehen. aber da mein a2 nie öl braucht (ich schau 1x in da woche) bleibt das noch lange hier stehen.... und wenns zu ende is kauf ich mir das III.

 

mfg

andi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich musste am WE auch wieder Öl nachkippen und weil ich das 0w-30 drin hatte und es den Castrol 5l-Kanister bei der Metro für 70,-€ statt 100,-€ im Angebot gab, hab ich gleich zugeschlagen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das 5-Liter-Castrol-Longlife-69-Euro-Angebot ist wieder in der aktuellen Metro-Werbung! Wer sich also die Klamotte über Internet sparen möchte, der muss 20 Euro mehr investieren, vorausgesetzt, man hat so'ne olle Metro-Karte.

 

Was die heutzutage noch zu bedeuten hat, weiß ich allerdings auch nicht. Ich habe nicht den Eindruck, dass es normalerweise bei der Metro irgendetwas billiger gibt, wie in anderen Märkten. Gewerbekunde hin, Gewerbekunde her.

 

 

Gruss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Longlife II natürlich, vorrausgesetzt ich bekomm das IIIer nicht günstiger.

so wie ich als laie das erkenne, ist das IIer qualitativ mindestens! vergleichbar, um es mal vorsichtig auszudrücken. das IIIer wurde meines wissens nach nur entwickelt um die kompatibilität zum dpf zu gewährleisten. solange ich den nich hab, gibts das gute IIer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nullwehdreissig, weil beim Kaltstart einfach noch ein bißchen dünner als das LL3. Öl verbrauch ich nur bei Autobahndauerpressgas etwa 200ml auf 1000km, sonst nicht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
HolgerBY   

Ich hab zwar noch einen ungeöffneten Liter LL 0W-30, werde den aber nicht mehr verwenden und ab April auf das 5W-30 umsteigen, obwohl ich auch keinen bedenklichen Ölverbrauch hatte (bis jetzt einmal 0,2L auf 44tkm nachgefüllt - war der Rest vom Ölwechsel :D ).

 

Aus einem anderen Forum weiss ich, dass das neue Longlifeöl eine höhere Druckfestigkeit aufweisst, und somit mehr Sicherheit für den Motor bietet. Und der Unterschied zwischen 0W und 5W sind beim Kaltstart selbst bei Minustemperaturen marginal.

 

Aber das beste für den Motor scheint immer noch zu sein, je anch Fahrweise alle 20tkm ein echtes vollsynthetisches 0W-40 (Mobil1), bzw. 5W-40 (Megol Super Leichtlauf) zu nehmen, und nicht (so wie ich) die 0W-30 Pampe fast 50tkm (bei mir vorr. 47tkm) drin zu lassen. :III:

 

...aber so will es halt Audi...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bruno   

am Samstag kommt meine Kugel zur ersten Inspektion und da habe ich telefonisch nachgefragt und es wird weiterhin das 0W30 verwendet von Agip.

 

der Ölverbrauch ist in letzter Zeit aber gestiegen 0,5l auf 5000KM, mal sehen ob es wieder besser wird....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

 

Schade, das es keine Option gab. "Gar kein LL-Öl - wg. Umstellung auf feste Ölwechselintervalle". Ansonsten: nie (!) mehr 0W-30. Wenn ich nach den (positiven) Erfahrungen gehe, die einige hier im Forum mit 5W-Ölen bzgl. des Ölverbrauchs gemacht haben, sehe ich keinen Grund, an der "alten" Suppe hängenzubleiben.

 

Beim nächsten Service also Longlife3 (5W-30) - wenn ich nicht zufällig doch auf feste Ölwechselintervalle umsteigen sollte. Denn wofür über 20 EUR für einen Liter LL-Öl ausgeben, wenn nahezu gleichwertiges Öl ohne LL-Freigabe weniger als die Hälfte kostet? [Anmerkung: bei e-bay kaufe ich grundsätzlich nicht, also auch kein Öl...]

 

Kuriosität am Rande: bei Mobil scheint das LL3 preiswerter zu sein als das LL2. Vielleicht, weil das LL3 nicht nur die Freigabe von VW (sondern auch die von Mercedes und BMW) hat?

 

CU!

 

Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

0 W 30-weil schon gekauft (gell Martin...? :D)

 

Das nächste Mal werde ich aber erst mal vergleichen:

 

Der Mr. Wash bietet den Ölwechsel sehr günstig an...da könnte es sich evtl. schon wieder lohnen, den Ölwechsel dort machen zu lassen; d.h. mit festen Intervallen.

 

Die Inspektion darf der Freundliche dann ohne Ölwechsel vornehmen-der wird sich freuen :WUEBR:

 

LG

René

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

 

ich habe mir gerade bei delticom das 5W-30 gekauft (etwas billiger als 0W-30) für 47,25 EUR (5 Liter). Mein Freundlicher meinte, Sie würden selbst nur noch 5W-30 verfüllen. Mal sehen, ob sich eine Veränderung zum 0W-30 einstellt.

 

Grüße invict4us

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen