Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
S line

205/40 R 17, welche Marke ???

Recommended Posts

Hallo,

 

ich habe mir neue Felgen gegönnt und möchte jetzt auch neue Reifen draufmachen lassen. Welche Reifenmarke könnt Ihr mir in der Dimension 205/40 R 17 empfehlen ?

 

Ich habe bisher auf den S line´s den Dunlop gefahren und war mit denen auch zufrieden. Achja, ein Reifen mit Felgenschutz wäre ideal.

 

 

Gruss

Holger :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Holger,

 

ich habe leider keinen Tipp. Die Dunlop 9090 gibt es glaube ich nicht mehr. Bin mit denen aber auch sehr zufrieden, insbesondere mit der Haltbarkeit des Profils. Fahre meine in diesem Sommer die 3. Saison und habe noch keinen Sägezahneffekt o. ä. Kaufen würde ich beim Reifen-Center in Stuhr.

 

Hast Du dir extra für das Treffen in Berlin neue Felgen gegönnt? :D

 

Welche Felgen sind es denn jetzt geworden? Du kannst ja mal ein Bild oder ein Link posten.

 

Gruß

dimahl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Audi TDI

...eindeutig MIchelin. Halten am längsten und sind einfach super.

 

Gruß Audi TDI+++

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von dimahl

 

Hast Du dir extra für das Treffen in Berlin neue Felgen gegönnt? :D

 

Welche Felgen sind es denn jetzt geworden? Du kannst ja mal ein Bild oder ein Link posten.

 

 

 

 

 

Hi Dirk,

 

naja, man gönnt sich ja sonst nichts :D . Wenn ich sie komplett mit Reifen montiert habe, werde ich mal ein Bild reinstellen, vorher wird nicht preisgegeben :P .

 

 

Gruss

Holger :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Audi TDI

 

macht es bling oder blingbling?

 

 

 

 

... blingbling :D :D

 

 

Gruss

Holger :P

 

 

PS: morgen geht endlich die Klappe raus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Audi TDI
Original von S line
Original von Audi TDI

 

macht es bling oder blingbling?

 

 

 

 

... blingbling :D :D

 

 

Gruss

Holger :P

 

 

PS: morgen geht endlich die Klappe raus.

 

Ich weiss es ich weiss es, aber ich halt meine Klappe.

Mit der Serviceklappe das eilt nicht. Hab ja jetzt langsam eine Auswahl davon.

 

Gruß Achim+++

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Audi TDI

...eindeutig MIchelin. Halten am längsten und sind einfach super.

 

Gruß Audi TDI+++

 

*unterschreib*

 

Pilot Sport für den Rennfahrer, Pilot Exalto PE2 für den Komfortfetischisten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Nachtaktiver

Pirelli Pzero Nero. Super abgeschnitten beim ADAC Test und relativ günstig...

 

Jup! Habe diesen Reifen auch seit heute montiert. Mal sehen wie er sich macht. :LDC

 

 

 

Gruß Sariel, nicht immer ist das teuerste, auch das beste.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von gaudi

Und welcher davon schützt wegen seiner Breite auch die Felgen einigermaßen?

 

Michelin und Pirelli sind alle etwas breiter als der (sehr schmale) Dunlop. Für vernünftigen Schutz reicht das.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn es die Felge schützen soll, dann nehme einen 215/40 R17 und lass ihn dir per Einzelabnahme eintragen. Kostet auch nicht die Welt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Eddi, wie hast Du das denn eigentlich gemacht ?

Ohne "irgendein" Gutachten oder ner Freigabe läuft da doch meist nichts.

 

Kenne das vom Motorrad her so, das vereinzelte TÜV Prüfer einen Reifen eintragen, die bereits bei einem anderen Fahrzeug (gleiches Fabrikat, Typ, BJ) eingetragen wurden => Kopie de jeweiligen FZ- Schein/Brief vorlegen.

 

Was kostet ansonsten eine Einzelabnahme ?

Wie bist Du mit den 215'er zufrieden ?

 

Besten Dank vorab !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Kann auch den Pirellii P Zero Nero Reifen 205/40 R17 nur sehr empfehlen! Vor allendem hat er ein sehr gutes Preis-Leistungverhältnis.

Der Michelin ist natürlich ein Spitzenreifen, aber halt auch sehr teuer.

 

Letzendlich ist der Reifenkauf natürlich auch immer eine Budgetfrage!

Welcher Reifen jetzt der Richtige für Dich ist, muss Du natürlich für dich entscheiden.

 

Gruss Dirk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@mz01

 

Ich hatte ein Gutachten für die Felgen passend zum A2 und ein Gutachten für die Reifengröße passend zur Felge. Der TÜV hat aber im allgemeinen eine Liste, welche Reifendimension auf welche Felgendimension passt. Die Belastung für die Felge wird geringer, wenn die Reifendimesion größer wird (eine 7*17 Felge wurde mit einem 205/40R17 getestet, dann wirken bei einem 215/40R17 weniger Kräfte auf die Felge, weil die Reifenflanke größer ist und mehr abfedert. Daher ist auch diese Reifendimension machbar. Für eine 7 Zoll breite Felge kann man eine Laufflächenbreite von 195 bis 225 fahren,hierfür hat der TÜV Listen.

Der Rest ist eine tüpische Einzelabnahme. TÜVPrüfer wälzt Listen, um oben genanntes zu finden, rechnet mit der Tachoabweichung herum, prüft über Fahr- und Belastungstest die Freigängigkeit der Rad-Reifen-Kombination am Fahrzeug. Wenn es dumm läuft, muss man auf einen Tachoprüfstand, ich musste mit Prüfer eine GPS-Prüffahrt machen.

 

Wenn alles gut geht, und der Prüfer mannsgenug ist, gibt er seinen Segen zum Umbau. Dann gehts zur Zulassungsstelle, die es dann in den Fahrzeugbrief und -schein einträgt.

 

Ganz einfach.... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

.. Danke für die Infos !

 

Bin mal gespannt ob die Eintragungspflicht überhaupt noch lange Bestand hat. Denn bei der diejährigen Zulassung gab's den neuen EU Fahrzeugschein - indem scheinbar keine Änderungen mehr eingetragen werden. Zitat Zulassungsstelle "ich mache Ihnen eine Kopie vom alten Fahrzeigschein, den können Sie sich dann zu den Papieren legen. Im neuen Fahrzeugschein werden keine Eintragungen übernommen, scheinbar wird dies in der EU nicht so streng gesehen wie in Deutschland ..."

 

D.h. vielleicht reichen irgendwann einfach die Freigaben/Gutachten ?

Wäre zumindest mal ein positiver Schritt :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

das ist so nicht richtig. In der neuen Zulassungsbescheinigung Teil 1 ist in dem Standardformular nur Platz für eine Reifengröße pro Achse. (Zeile 15.1, 15.2 und 15.3) Ich habe da bei 15.1 und 15.2 die Standardgröße 175/60 R15 eintragen lassen. (15.1 = Vorderachse, 15.2 = Hinterachse, 15.3 = dritte Achse)

 

Unten außerhalb der vorgegebenen Tabelle mit den Positionsnummern bleibt immer noch Platz, etwas einzutragen, allerdings weniger, als im alten Fahrzeugschein. Meine eingetragenen 195/45 R16 Reifen stehen unten. Dazu war auch eine Einzelabnahme notwendig. Bei einer Einzelabnahme steht allerdings auch die Felge, die begutachtet wurde drin, ebenso dann auch in der Zulassungsbescheinigung Teil 1, in der es bei mir heißt:

" ... ZU 15:A.GEN.VUH 195/45R16 81V A.LM-RAD AUDI 8Z0601025M, 6Jx16H2,ET35,ZUGELASSENE REIFEN IM UMFANG D.EG TYP GEN WEITERHIN ZUL. "

 

Wenn ich also auf eine andere 16 Zoll Audifelge für den A2 wechsel, muß ich die 195/45er wieder per Einzelabnahme abnehmen und eintragen lassen. Bei 185/50er jedoch nicht, da diese Größe in der EG TYP-Genehmigung enthalten ist.

 

195/45er Reifen auf den originalen Audi 16 Zoll Felgen werden nur bis 55kW problemlos ohne Einzelabnahme eingetragen. Bei 66kW und 81 kW ist eine Einzelabnahme notwendig, da diese Reifengröße in den TÜV-Unterlagen nur bei 55 kW enthalten ist. Hat Audi eben nur für die A2 mit 55 kW abnehmen lassen. Wurde gemacht, als es noch keine mit 66kW und 81 kW gab.

 

Wenn gewünscht, kann ich mal einen Scan meiner Zulassungsbescheinigung Teil 1 hier reinstellen, allerdings erst am Wochenende. Notfalls mich mittels PN noch einmal daran erinnern.

 

 

Viele Grüße,

 

Harlekin

 

 

PS: fährt sich super, der Kleine mit den 195/45er Pirelli P Zero Nero auf den 16 Zoll Felgen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Harlekin,

 

mich würde die Zulassung der 195/45er Reifen mit 16" den original Flegen von Audi interessieren. Es währ nett von dir, wenn du den Auszug deiner Zulassung mal kopieren und hier ins Forum stellen würdest.

Wie sind deine Erfahrungen mit den 195/45er Reifen gegenüber den originalen 185/50ern? :ver

 

MfG

 

Paul

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Paul,

 

mache ich am Wochenende.

 

Ich kann eigentlich nicht sagen, ob die 195er besser sind. Dazu müßte man direkt vergleichen. Ich meine aber, dass der A2 noch besser liegt und auch noch weniger seitenwindempfindlich ist.

 

Und auch der Pirelli P Zero Nero ist sehr gut. Ich meine, dass der Grip einiges besser ist. Er ist auch nicht so schnell zum Durchdrehen zu bringen. (Anfahren mit viel Gas auf nasser Strasse.)

 

 

Viele Grüße,

 

Harlekin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Harlekin,

 

schon mal vielen Dank für deinen Erfahrungsbericht mit den 195/45er Reifen auf der original Audi 16" Felge :WTR:.

 

MfG

 

Paul

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Bernhard und Paul,

 

ich wollte hier keine Diskussion über 195/45 Reifen in Gang bringen :rolleyes: .

 

Ich glaube, meine Frage war eindeutig gestellt, es geht hier um 205/40 R 17 Reifen die ich mir kaufen möchte.

 

Also haltet Euch dann bitte auch an das Thema.

 

 

Gruss

Holger :P - der immer diese Abschweifungen zum eigentlichen Thema nicht versteht :III:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von S line

Hallo Bernhard und Paul,

 

ich wollte hier keine Diskussion über 195/45 Reifen in Gang bringen :rolleyes: .

 

Ich glaube, meine Frage war eindeutig gestellt, es geht hier um 205/40 R 17 Reifen die ich mir kaufen möchte.

 

Also haltet Euch dann bitte auch an das Thema.

 

 

Gruss

Holger :P - der immer diese Abschweifungen zum eigentlichen Thema nicht versteht :III:

 

Hallo Holger,

 

genau aus diesem Grund habe ich dazu auch ein neues Thema aufgemacht. Der Link steht oben. Und ich habe mich hier nur eingemischt, weil es Unklarheiten mit dem Ablauf beim TÜV, der Eintragung und der neuen Papiere gab. --> Antwort auf den Beitrag von "mz01" ;)

 

 

Viele Grüße,

 

Harlekin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Asante Sana
Original von S line

Hallo Bernhard und Paul,

 

ich wollte hier keine Diskussion über 195/45 Reifen in Gang bringen :rolleyes:.

 

Ich glaube, meine Frage war eindeutig gestellt, es geht hier um 205/40 R 17 Reifen die ich mir kaufen möchte.

 

Also haltet Euch dann bitte auch an das Thema.

 

 

Gruss

Holger :P- der immer diese Abschweifungen zum eigentlichen Thema nicht versteht :III:

 

Hallo Holger,

 

genau aus diesem Grund habe ich dazu auch ein neues Thema aufgemacht. Der Link steht oben. Und ich habe mich hier nur eingemischt, weil es Unklarheiten mit dem Ablauf beim TÜV, der Eintragung und der neuen Papiere gab. --> Antwort auf den Beitrag von "mz01" ;)

 

 

Viele Grüße,

 

Harlekin

 

 

 

 

 

 

Hallo Bernhard,

 

das war ja auch nicht bös´ gemeint, das weisst Du auch ;) . Aber da ich mir neue Felgen gekauft habe, interessiert es mich sehr, welche Reifen für mich in Frage kommen.

 

 

Gruss

Holger :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Audi TDI

Also anfangs habe icg gesagt Michelin Sport (160€), das ist meiner Meinung nach der beste Reifen, aber es geht günstiger.

 

Nächste Stufe (ca 125€) ist der Conti Sport Contact, Dunlop Sport Maxx und 9000

 

Dann die Stufe bis 100€ Pirelli Nero (mit M+S-Kennung als Trick um keine Winterreifen fahren zu müssen), der Toyo Proxes T1-R.

 

Von den anderen kann ich nichts empfehlen, da ich diese nie gefahren habe.

 

Gfruß Audi TDI+++

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

dann möchte ich Dir auch mal einen Tipp geben. Ich denke, dass der P Zero Nero ein guter Allroundreifen in mittlerem Preisbereich ist. Ich kann jedoch nur für die Größe 195/45 sprechen und habe keine Langzeiterfahrung.

 

 

Viele Grüße,

 

Harlekin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

 

ich fahre auf einem 90 PS Diesel A2 die Pirelli Zero Nero 205/40R17 auf einer Etabeta Sirio 17 Felge.

Insbesondere bei Regen ist der Reifen recht angenehm zu fahren. Da ich nicht so schnell fahre wie Reifentester und das Potenzial von Reifen nicht ausnutze und somit kenne, bleiben mir allerdings die Unterschiede zwischen den Markenhersteller wie Conti, Michelin, Dunlop, Bridgestone oder Pirelli verborgen.

Fest steht nur, dass Michelin mit der neuesten Reifengeneration bei Regen erheblich aufgeholt hat. Bei unserem über 200 PS starken Zafira habe ich die serienmäßen Michelin (Jahrgang 2003) weggeworfen, da diese bei Regen selbst für einen Laien auf diesem Wagen völlig ungeeignet sind, hingegen bei trochener Fahrbahn ein Genuß darstellen. Ich denke, man muß Prioritäten setzen, ob Regen, Sonne (trocken), Rollwiderstand, Langlebigkeit im Vordergrund stehen; Reifentests in Zeitschriften sind hier ein guter und wahrscheinlich der einzige Anhaltspunkt.

Eins steht aber fest: Der Reifen ist das einzige Bindeglied zwischen Auto und Fahrbahn, also bitte einen Markenreifen.

Zum Schluß noch einen Kommentar zum Pirelli Zero Nero: Dieser hat ein etwas lauteres Abrollgeräusch.

 

mfg Wilde 13

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Der Pirelli Zero Nero hat zwar ein etwas geringfügig höheres Abrollgeräusch gegenüber dem Michelin! Aber störend finde ich das persönlich jetzt nicht, weil es halt minimal ist!

Ausserdem wurde beim A2 mit 17 Zoll Bereifung, der Pirelli Zero Nero auch in der Erstausrüstung von Audi ausgeliefert. Hauptsächlich die letzten Modelljahre 2004-2005 des A2 waren davon betroffen.

Der teuerste Reifen muss nicht immer zwangsläufig der beste Reifen sein. Man sollte halt auch bei einem Premiummarkenreifen das Preis-Leistungsverhältnis im Auge behalten und da finde ich persönlich den Pirelli Zero Nero gegenüber dem Michelin einfach unschlagbar!

Aber wie gesagt der Michelin ist ein Spitzenreifen aber halt auch sehr teuer!

Bei einem bevorstehenden Reifenkauf, sollte man sich jedenfalls für ein gutes Markenprodukt entscheiden. Denn die Reifen des Fahrzeuges sind der Kontakt zur Fahrbahn und diese tragen nun mal erheblich im positiven wie auch im negativen Sinne zur Verkehrssicherheit eines Fahrzeuges bei!

 

Gruss Dirk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

mich stört das Abrollgeräusch vom Zero Nero auch nicht. Ich höre eigentlich gar keines.

 

Da waren meine alten 185/50er Pirelli P6000 oder P6 (weiß ich nicht mehr) schon laut dagegen. Da habe ich das Abrollen gehört. Dagegen waren sogar meine 175/60er Conti Winter leiser.

 

Wie Michelin ist kann ich nicht sagen, da ich noch nie einen hatte.

 

 

Viele Grüße,

 

Asante Sana / Harlekin (dabei seit 09/2004 ****)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen