Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Herr Rossi

Wie merkt man das ESP?

Recommended Posts

Hallo!

 

Ich war mir bis neulich nicht sicher, ob ich überhaupt ESP habe, denn ich habe diese Einrichtung noch nie bemerkt.

 

Auf dem Datenauszug meines Freundlichen nach der letzten Inspektion stand auf jeden Fall "ESP - keine Fehler" oder so. Also, muss es wohl da sein!

 

Aber wie bemerkt man es?

 

Vermutlich trage ich mein Fahrzeug so durch die Kurven, so das es noch nie eingreifen mußte.

Wird der Eingriff in diesen Kombiintrument angezeigt? Spürt man den?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens

Ohhh no!,

 

ach Frany! ;) ;)

 

 

 

 

 

 

 

naja. Du brauchst es doch eh nicht :D

 

erstens

 

Edit: o.k. als ehrlichgesagt ist es tatsächlich sehr schwer, die ESP - Funktion also den Bremseingriff auf einem Rad wirklich zu spüren. Viel öfters wird ASR eingreifen vorher also das Gas begrenzt werden.

Ich selbst habe nur eine einzige Erinnerung, wo ich deutlich ESP gemerkt habe und es mich um die 80° Kurve mit nur 25m Radius gerissen hat mit 40km/h oder so. Sonst habe ich zwar auch schon Gewaltkurven gefahren, wo bestimmt auch ESP gebremst hat, aber das merkt man nicht immer wirklich.

 

Also das Blinken im Display setze ich als bekannt vorraus, ist aber zuerst fast immer vom ASR, was das Gas begrenzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab es neulich gemerkt, als ich den Grenzbereich unseres neuen 1ers getestet habe. Da ist in ner Kurve ganz kurz das Heck ausgebrochen - ein kurzer Ruck - Spur wieder eingenommen. Mir hätte das allerdings viiiiiel mehr Spaß ohne ESP gemacht, ich find das blöd. Eigentlich müsste es ESB - elektronische Spaßbremse - heißen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist das dein ernst, dass du noch nie den ruppigen ESP eingriff gemerkt hast?

 

Ich sage doch ich habe irgendeine Version von dem ESP verbaut die es eigentlich nicht gibt oder nie hätte erscheinen dürfen. Wenn ich nur flott an der Ampel anfahre und dabei abbiege greift das ESP am hinteren Rad schon ein und drosselt die Motorleistung stark runter. Fahr einfach mal flott um ne 90GRad Kurve, es greift schon recht früh ein.

 

Youngdriver

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gib mir Dein Auto für ne Runde Nordschleife und wir testen die Funzel im Tacho :D

 

Wenn ESP eingreift, dann leuchtet die gleiche Leuchte wie auch beim ASR.

 

ESP führt beim Start und auch permanent Selbsttests durch. Wenn etwas nicht funktionieren würde, dann würden einige Leuchten blinken und es würde auch heftig piepsen.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Frage ist ernst gemeint. Ich bemühe mich ja, enge Kurven mal etwas zügiger zu durchfahren, aber merke da nichts!

 

Wenn die gleiche ASR-Leuchte leuchtet, dann hat das Ding bei mir wohl noch nie eingegriffen. Nur beim Anfahren auf Schotter hat die ASR mal geleuchtet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

 

Man kann schon relativ flott um die Kurve rumfahren, bis das ESP eingreift. Dann aber deutlich vernehmbar.

 

Toll kann man das ESP auf Schnee testen (geht halt jetzt leider nicht :D ). Auf einem glatten Parkplatz schön schnell beschleunigen und dann voll einlenken. Das Auto bricht nur ganz leicht aus und hält seine Spur souverän. Bei einem Fahrzeug ohne ESP würde man sich ja mehrfach um die eigene Achse drehen.

 

Aber im Sommer merk ich auch nicht so viel davon, dass ESP an Bord ist!

 

Grüße

Alu_Kugel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens
Original von Youngdriver

Ist das dein ernst, dass du noch nie den ruppigen ESP eingriff gemerkt hast?

 

Ich sage doch ich habe irgendeine Version von dem ESP verbaut die es eigentlich nicht gibt oder nie hätte erscheinen dürfen. Wenn ich nur flott an der Ampel anfahre und dabei abbiege greift das ESP am hinteren Rad schon ein und drosselt die Motorleistung stark runter. Fahr einfach mal flott um ne 90GRad Kurve, es greift schon recht früh ein.

 

Youngdriver

 

Vorsicht! Das ist fast immer die ASR-Komponente, nicht aber das ESP, das eben nur Bremsen kann, mehr nicht!!

 

 

Ein Trick: fahre eine Schleuderwendung mit voll gezogener Handbremse (kannst du das ??) und lasse die Bremse einfach nach kurzen Andrehen/Ausbrechen des Hecks los, dann holt dich ESP zurück, sogut es kann. Ich habe jetzt die ersten zwei Schleuderwendungen auf trockener Fahrbahn gemacht (jaja ich oute mich) und solange die Handbremse gezogen ist, macht ESP nix! also es gehen Schleuderwendungen mit dem A2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gib mal einfach in ner engen Kurve in einer Ortschaft, am besten Industriegebiet, also da, wo man ein bisschen probieren kann, richtig Gas aus mittlerer Geschwindigkeit und lenk dabei ein. Dann blinkt das Lämpchen und du merkst etwas weniger Leistung.

Cool ist auch, ne S-Kurve zu fahren und dabei richtig Gas geben.

Richtig brutal hab ichs im A2 noch nicht gemerkt, auch nicht im Indurstriegebiet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ein Trick: fahre eine Schleuderwendung mit voll gezogener Handbremse (kannst du das ??) und lasse die Bremse einfach nach kurzen Andrehen/Ausbrechen des Hecks los, dann holt dich ESP zurück, sogut es kann.

 

Das bringe ich nicht über's Herz!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum das nicht? Mach mal ein Sicherheitstraining. Da flegst du nicht nur einmal mit deinem Auto durch die Gegend. Hast du Angst um dich oder dein Auto :ver

Ohne jetzt wieder einen drüber zu bekommen: das macht im A2 wenig Spaß. Du hast doch bestimt nen Bekannten mit nem heißen Geschoss. Frag den mal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Am einfachsten get es natürlich auf Schnee . Sonst auf nasser Glatter Farbahn . Aber das Heck muss schon ziemlich ausbrechen das das ESP eingreift und es geschieht sehr schnell und kurz bis das Fahrzeug wieder stabil ist . Such dier bei einem Verregneten tag einen grossen lehren parkplatz und schmeiß dich zu schnell in die kurve und du wirst es spüren kurz aber heftig

 

mfg

minu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Rechtskurve nach links lenken, dann nach rechts in die kurve hineinlenken und dabei vom gas gehen oder besser noch leicht bremsen.

Das geht z.B. bei AUtobahnabfahrten gut.

Ansonsten kann man das auch merken, wenn man durch ne Pfütze fährt auf der Autobahn, z.B. auf der A4 Richtung Aachen kurz vor Holland ist mir das schonmal passiert.

 

mfg

Christoph

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens
Original von FaKiOe

Gib mal einfach in ner engen Kurve in einer Ortschaft, am besten Industriegebiet, also da, wo man ein bisschen probieren kann, richtig Gas aus mittlerer Geschwindigkeit und lenk dabei ein. Dann blinkt das Lämpchen und du merkst etwas weniger Leistung.

.

 

Ähhh, das ist genau ASR aber er hat nach ESP gefragt. Und dass kann nur Bremsen.

 

ASR kann nur Motor drosseln, bei beidem blinkt die Lampe aber wirklich FÜHLEN kann man nur ESP wirklich selten und schlecht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mein ESP habe ich nur einmal bemerkt; glatteis. kurve nach links, tempo 30, "grrrräääääätsch" macht's hinten. dat war's.

Sonst wenig.. aber ich habe ja 215er drauf.

 

Schotter provoziert auch kein ESP weil das ganze auto driftet, nicht nur eine einzelne achse. Auch bei tempo 80.

 

Bret

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also also ich beim Fahrsicherheitstraining war (Noch mit meinem Passat ohne ESP)

Hatte der Trainer einen neueren Honda wo man mitfahren konnte

um das ESP zu merken.

Und der ist ganz schön heftig gefahren bis man das gemerkt hat.

Im täglichen Straßenverkehr kaum zu schaffen.

 

Der ist quasi mit 60-70 die grade runter und hat voll eingelengt.

Hier bewegt sich kurz das Auto zur Seite und man spürt wie die hinter

Seite abgebremst wird und den Wagen förmlich grade zieht...

Das geht aber sehr schnell. Also wenn man da drin sitzt und drauf

achtet fällt es einem auf.

Wenn man sowas macht z.B. auf der BAB um einen Stauende auszuweichen

würde man dies im einfer des Gefechts total vergessen.

 

ESP hat auch teilweise Nachteile.

Grade auf glatten und unterschiedlichen Fahrbanbelägen kann

es zu stärkerem Ausbrechen führen...

 

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

und daher gibt's auch ESP+ von opel, die bis zu 3 räder bremsen kann....

 

Bret

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hier bewegt sich kurz das Auto zur Seite und man spürt wie die hinter Seite abgebremst wird und den Wagen förmlich grade zieht...
Genau so hab ichs neulich im 1er bemerkt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von erstens

solange die Handbremse gezogen ist, macht ESP nix!

Beim Untersteuern wirkt ESP auf der Hinterachse, da kann es also bei angezogener Handbremse beim besten Willen nichts tun.

Beim Übersteuern könnte es theoretisch an der Vorderachs regeln; ich kann mir nicht vorstellen, dass es das nicht tun sollte.

jovi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von FaKiOe
Hier bewegt sich kurz das Auto zur Seite und man spürt wie die hinter Seite abgebremst wird und den Wagen förmlich grade zieht...
Genau so hab ichs neulich im 1er bemerkt.

... und ich in meiner Kugel.

jovi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von erstens
Original von Youngdriver

Ist das dein ernst, dass du noch nie den ruppigen ESP eingriff gemerkt hast?

 

Ich sage doch ich habe irgendeine Version von dem ESP verbaut die es eigentlich nicht gibt oder nie hätte erscheinen dürfen. Wenn ich nur flott an der Ampel anfahre und dabei abbiege greift das ESP am hinteren Rad schon ein und drosselt die Motorleistung stark runter. Fahr einfach mal flott um ne 90GRad Kurve, es greift schon recht früh ein.

 

Youngdriver

 

Vorsicht! Das ist fast immer die ASR-Komponente, nicht aber das ESP, das eben nur Bremsen kann, mehr nicht!!

 

 

Ein Trick: fahre eine Schleuderwendung mit voll gezogener Handbremse (kannst du das ??) und lasse die Bremse einfach nach kurzen Andrehen/Ausbrechen des Hecks los, dann holt dich ESP zurück, sogut es kann. Ich habe jetzt die ersten zwei Schleuderwendungen auf trockener Fahrbahn gemacht (jaja ich oute mich) und solange die Handbremse gezogen ist, macht ESP nix! also es gehen Schleuderwendungen mit dem A2

 

 

Glaub mir bitte das ich den ASR von dem ESP Eingriff unterscheiden kann. Wobei meist sowieso beides gleichzeitig greift. Man merkt und hört den Eingriff an den hinteren Rädern deutlich und wird unsaft wieder auf Kurs gebracht. Das habe ich aber auch nur im A2 mit allen anderen Autos mit denen ich gefahren bin und die mit ESP ausgestattet sind habe ich dieses auf trockener Straße auch noch nicht zum eingreifen gebracht, es ist wie gesagt nur beim A2 so "krass".

 

Youngdriver

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn Dein ESP hinten regelt, hat die Logik "untersteuern" erkannt; das heißt er schiebt über die Vorderachse - und das ist beim Beschleunigen schlicht unmöglich.

jovi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe ESP schon öfters bemerkt. Im Winter kann man den Eingriff leicht auf glatten Straßen provozieren.

 

Vor etwa einem halben Monat habe ich erstmals bemerkt was ESP wert ist.

Ich fuhr mehr oder weniger gezwungenermaßen mit etwas höherer Geschwindigkeit auf einem guten, wieder frisch hergerichtetem Feldweg. Als ich in einerKurve bemerkte, das das Heck ausbricht. Und bevor ich reagieren konnte, griff das ESP ein und brachte den A2 wieder auf den richtigen Kurs. :HURRA:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von daEDE

Ich habe ESP schon öfters bemerkt. Im Winter kann man den Eingriff leicht auf glatten Straßen provozieren.

 

Vor etwa einem halben Monat habe ich erstmals bemerkt was ESP wert ist.

Ich fuhr mehr oder weniger gezwungenermaßen mit etwas höherer Geschwindigkeit auf einem guten, wieder frisch hergerichtetem Feldweg. Als ich in einerKurve bemerkte, das das Heck ausbricht. Und bevor ich reagieren konnte, griff das ESP ein und brachte den A2 wieder auf den richtigen Kurs. :HURRA:

 

So soll es sein :WTR:

 

@Youngdriver

Ich versteh dein Problem nicht...

Du fährst ja nicht bei der DTM mit sonder ein

"Kleinwagen"

Ich fahr nicht besondest zügig mit meinem A2 aber

besser in den Kurven liegen als meine ältern Autos

tut er auf jeden Fall. Und das auch ohne ESP eingriff...

 

Und ich will hoffen das ich dies nicht brauchen werde.

 

Gruß Kai

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also jeder hat da seine eigenen Tricks, aber wenn man mal wirklich testen will, ab wann das ESP greift dann gibt es nur eins. Fahr entweder auf einen Parkplatz oder nachts in einen Kreisel. Dann hälst du einen relativ engen radius und gibts immer mehr gas. Zu Anafng wird es quitschen, aber wenn er zu schnell ist und über die Vorderrräder rausschieben würde, dann wird zum einen die Motorleistung gedrosselt und die er bremst das Kurveninnere Hinterrad ein. Sehr schön ist das von außen zu sehen. Danhn blinkt auch die Lampe. Bei einem normalen Kreisel wirst du dann nicht schneller als ca.42 km/h fahren können. Das ist so die effektivste Methode!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich sag doch das mein ESP ne kleine Macke hat, es scheint über empfindlich zu sein. Und ich fahre nicht wirklich schnell wenn man abbiegt und aus dem Stand beschleunigt hat man ja auch nur maximal 30km/h drauf und was daran schnell sein soll erklär mir mal bitte. Wie ich schon geschrieben habe ist mir das auch in keinem anderen Auto so dermaßen aufgefallen ich habe ja auch bei jedem schalten die kleine Verzögerung bis es weiter geht. Wenn ich ASR ausschalte ist es weg. Das hat "erstens" hier schonmal erläutert warum das so ist aber bei mir scheint es sehr empfindlich eingstellt zu sein, keine Ahnung warum.

 

Youngdriver

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens

Lass einfach mal gegenseitige Probefahrten in Berlin machen.

 

Das dürfte einige Erkenntnisse für dich bringen.

 

Gruß erstens

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist jetzt nicht auf meine Lieblinsmarke bezogen, aber generell bekommt man bei einem Fronttriebler schlecht hin, dass das Heck ausbricht.

Versuch mal nen Burnout mit nem Front- und Hecktriebler.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens
Original von FaKiOe

Ist jetzt nicht auf meine Lieblinsmarke bezogen, aber generell bekommt man bei einem Fronttriebler schlecht hin, dass das Heck ausbricht.

Versuch mal nen Burnout mit nem Front- und Hecktriebler.

Fronttriebler:

Rückwärtsgang rein, Handbremse gezogen. Mit Vollgas einkuppeln ;):D :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast maulaf
Original von FaKiOe

Ist jetzt nicht auf meine Lieblinsmarke bezogen, aber generell bekommt man bei einem Fronttriebler schlecht hin, dass das Heck ausbricht.

Versuch mal nen Burnout mit nem Front- und Hecktriebler.

 

Hecktriebler:

Linker Fuß Kupplung, rechter Fuß auf Bremse und Gas gleichzeitig und dann gasgeben...

Oder den linken Fuß schnell von Kupplung auf die Bremse rüberwechseln...

 

Gruß

Lutz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Bisher Mopedman

Also jeder hat da seine eigenen Tricks, aber wenn man mal wirklich testen will, ab wann das ESP greift dann gibt es nur eins. Fahr entweder auf einen Parkplatz oder nachts in einen Kreisel. Dann hälst du einen relativ engen radius und gibts immer mehr gas. Zu Anafng wird es quitschen, aber wenn er zu schnell ist und über die Vorderrräder rausschieben würde, dann wird zum einen die Motorleistung gedrosselt und die er bremst das Kurveninnere Hinterrad ein. Sehr schön ist das von außen zu sehen. Danhn blinkt auch die Lampe. Bei einem normalen Kreisel wirst du dann nicht schneller als ca.42 km/h fahren können. Das ist so die effektivste Methode!

 

Genau! Das hat mein Fahrlehrer mal in der A-Klasse gemacht, da konnte man das ASR ausschalten. Der Kurvenradius wurde größer und immer größer, während er mit eingeschaltetem ASR nach Erreichen einer gewissen Anfangsgeschwindigkeit konstant blieb.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich weiß nicht was ihr habt... Seid doch froh, wenn ESP bei euch noch nicht so oft eingreifen musste! ;)

 

Und solltet ihr wirklich mal in eine Extremsituation kommen, dann kann euch ESP echt den Hintern retten...

 

Nen Bekannter von mir hatte mal nen 3 BMW, der ist mit dem bevorzugt immer zu schnell in jede Kurve gefahren, bei dem musste das ESP ständig regeln^^ ...hat sich dann aber auch in seinem Reifenverschleiß widergespiegelt! :)

 

 

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

so, habe es heute getestet.

 

Schotterpiste. aus guten grund auf 50 limitiert ;) im Winter nur mit 30-40 fahrbar.

 

mit 60 in die linkskurve rein, der nächste rechtskurve kommt, da isses nicht mehr so griffig, noch etwas auf's gas bleiben, das auto fängt an zu driften, langsam nach aussen... gerade als ich noch mehr gas geben und gegenlenken will kommt "GRÄÄÄÄÄÄÄTSCH" von hinten und das war's. schwups, auf die alte linie.

 

ich sage nur so: wenn ihr das schafft auf trockene strasse.... da will ich kein beifahrer mehr sein ;)

 

Bret

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habs heute auch nochmal mit Heckantrieb getestet: ein paar Runden mit gut Geschwidigkeit und ca. 2.200 Umdrehungen (Diesel) durch nen Kreisverkehr, so eng wie möglich. Dann rivhtig Gas geben.

Dürfte aber mit Front nicht klappen, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klappt alles, nur dass der Frontantrieb untersteuert und der Heckantrieb übersteuert, will sagen nur die Wahl des gebremsten Rades durch ESP ist anders.

jovi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bretti schrieb:

langsam nach aussen... gerade als ich noch mehr gas geben und gegenlenken will kommt "GRÄÄÄÄÄÄÄTSCH"

 

Dieses Gräääääääääätsch-Geräusch verspüre ich nur, wenn ich mit relativ langsamer Geschwindigkeit in eine Kurve lenken will und dabei auch noch eine etwas unebene Fahrbahnoberfläche habe (Grasbausteine reichen schon aus). Z. B. wenn ich mit einer Kurve eine Parkbucht ansteuere.

 

Bei einer Rechtskurve wäre der Eingriff dann vorne links.

 

Ich dachte bißher immer, dass wäre irgendein anderer Bremseingriff, aber nicht das ESP!

 

Hätte nicht gedacht, das der bei diesen relativ geringen Geschwindigkeiten schon eingreift. Bei höheren verspüre ich es nie.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich finde ESP in Kurven nicht ganz so notwendigl, gegenlenken kann ich ja selber. Wofür ich dagegen wirklich dankbar bin ist das es im Winter das langsam aber sicher zu pendeln anfangende Heck immer schön abfängt, das wird manuell nämlich echt tricky....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Ge.Micha

Ich häng mich mal hier an.

 

Ich bin Heute seit langer Zeit (3 Wochen) mal wieder A2 gefahren.

 

Beim auffahren auf die AB ist mir aufgefallen das das ESP sehr früh eingreift.

Aus der Kurve heraus war überhaupt kein Beschleunigen mehr möglich obwohl ich nicht sonderlich schnell Unterwegs war......ich finde das ESP ist extrem früh im Regelbereich, da ist der A2 noch lange nicht am Limit.

Gut das ich den nicht täglich fahre, das würde mich stören.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens
Original von Ge.Micha

 

Aus der Kurve heraus war überhaupt kein Beschleunigen mehr möglich obwohl ich nicht sonderlich schnell Unterwegs war......ich finde das ESP ist extrem früh im Regelbereich, da ist der A2 noch lange nicht am Limit.

Gut das ich den nicht täglich fahre, das würde mich stören.

Also es mag ESP beteiligt sein, ist ja das selbe Steuergerät aber das beschriebene ist hauptsächlich ein Feature, des nach Lenkwinkeleinschlägen vorprogrammierten ASR (wobei, da müßte die Kurve eigentlich sehr eng sein, ich kann das nicht bestätigen, also vielleicht doch schon ESP, zumindest wenn Reifenschlupf zu spüren ist).

Scheinbar weichen die A2's doch voneinander ab.

ESP kann erst eingreifen, wenn die Drehrate nicht mehr zum Lenkwinkeleinschlag passt. Ev ist eure Spur so verstellt? (wobei auch öfters mal die Sensoren kaputt gehen oder eingestellt werden müssen..)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens
Original von 2001 A2 1,4

Im Rastplatz gibts zu diesem Thema nen netten Thread ;).

Jo, haben wir schon im Winterthread breitgetreten. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Ge.Micha
Original von erstens

Also es mag ESP beteiligt sein

 

Beschreibe ich es anders, das bernsteinfarbende Lämpchen blinkt und es geht nicht voran.

Vielleicht mag die Steuerelektronik scharfe Kurven mit Vollgas ab Kurvenmitte nicht sonderlich.

Die Kurve ist recht eng aber ich bin nicht sonderlich zügig gefahren, mit meinem Golf fahre ich die Stelle "etwas" zackiger.

Ich denke ich muss mich mal ran tasten was geht, aber dafür fahre ich den Wagen zu selten da fehlt mir das Gefühl.....das POPOmeter ist auf das Auto nicht geeicht.

 

Spur verstellt?...beim wechsel auf WR hab ich an den SR keinen besonderen schräglauf sehen können.

 

Rastplatz/ Winterthread......ist mir zu emotional geführt deshalb hab ich nichts gepostet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens

Wenn das Gas wieder da ist, wenn du den Lenkeinschlag zurücknimmst, dann ist es nur das ASR , dass dich durch Erkennung des Lenkwinkels ausgebremst hat. Klingt danach. Vielleicht kann man (auch bei youngdriver) den Sensor anders justieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen