Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Anatol

MULTIBOX System sinnvoll?

Recommended Posts

Hallo nochmal,

 

sagt mal was haltet ihr von dem MULTIBOX System . Auf der Suche danach hab ich gerade mal 3 Threads gefunden und keiner war wirklich ergiebig, wundert mich dass hier darüber nix geschrieben wurde.

 

Ist es sinnvoll/praktisch? Ist es die 130 Euro Aufpreis wert? Gibt es sonst Meinungen dazu?

 

Schon mal Dank im Voraus für alle Antworten,

Anatol. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallochen

 

Ich habe dazumals das Paket eigentlich vor allem wegen der Steckdose im Kofferraum (Kühlbox) bestellt. Die Multibox hab ich zur "Putzkiste"umfunktioniert, das heisst die kommt eigentlich nur dann ins Auto wenn ich die Waschstrasse aufsuche. Dannkann ich sie wenigstens rutschfest verstauen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also die Box ist schon praktisch, vom Fahrersitz aus kann man schräg nach hinten greifen und alles mögliche schnell verstauen, was sonst vorne keinen Platz hätte, wie etwa Regenschirm, Karten, den Shell-Atlas etc.

 

Sie lässt sich auch sehr gut arrettieren und klappert dann auch nicht.

 

Allerdings stört sie, wenn Erwachsene den Platz an der Stelle einnehmen wollen, dann sollte man sie nach hinten verfrachten, undsoweit fehlt die variablere Verknüpfung der Box mit dem Laderaum

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin!

 

Habe ich drin ....

die Box hinter dem Fahrer-/oder Beifahrersitz ist Geschmacksache, meine Verwendung ebenfalls wie gerade gepostet.

Positiv 1: Steckdose im Gepäckraum (links oben in der Seitenwand)

Positiv 2: Ablagefach + Dosenhalter im Fond zwischen den Fußräumen für die Hinterbänkler. Diese Ablage gibt es aber auch zum selber nachrüsten.

Hier gibt's Info: http://www.a2forum.com/thread.php?threadid=921&sid=

Dort im 4. Posting stehen die Teilenummern + Preise

 

Die Steckdose kann man auch nachrüsten, hat es aber in sich, hier info dazu: http://www.a2forum.com/thread.php?threadid=1205&sid=&hilight=steckdose&hilightuser=0

 

Unterm Strich kommt man mit dem Werkseinbau geldmäßig vielleicht etwas teurer raus, aber wenn man kein Bastel-Freak ist, dann rechnet sich die Multibox durchaus. Nimm mal Deinen theoretischen Arbeitstundenpreis noch dazu, dann rechnet es sich sofort ab Werk. Außerdem kannst Du davon ausgehen, daß der Werkseinbau funktioniert, ansonsten macht es der Freundliche dann halt funktionierend :]

 

Happy multi-storing!

cu

rgb

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meiner war ein Audi Werkswagen und enthielt u.a. das Multibox System. Habe mir nichts groß dabei gedacht, nice to have.

Zur Box:

Viel kruscht liegt nicht bei mir im Auto rum, die Box im Fußraum hat mir nichts gebracht und habe sie verkauft. Für einen erwachsenen Mitfahrer nimmt sie nur den Fußraum ein, weg der Space Floor Trick. Aber wenn man Kinder hat ist die Box sicher nützlich für Spielzeug etc und für Kinder dürfte der Fußraum über der Box locker reichen.

Stecker im Kofferraum habe ich noch nicht gebraucht. Aber bei Kühlboxbetrieb sicher sehr praktisch.

Nicht mehr verzichten möchte ich auf den hinteren Dosenhalter / Ablagefach. Gutes Innenraumstyling da durchgängige Mittelkonsolenlinie. Und bei Langstrecken nimmt die Halterung größere Flaschen auf, sehr praktisch. Durchmesser könnte etwas größer sein, Mineralwasser Glasflasche passt gerade noch rein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab mir das Multibox-System damals vor allem mitbestellt, wegen der Box im Fußraum. Musste aber feststellen, dass wenn ich noch Freunde im Auto mitnehmen möchte, ich die Box immer in den Kofferraum packen muss und dieser natürlich ungünstigerweise in dem Moment vollgepackt ist.

Den Kram, den ich in der Box drin habe, brauche ich in der Regel auch nie. Aber es ist gut, dass man somit Stauraum hat, damit die Sachen nicht lose im Auto rumfliegen müssen und das Handschuhfach für wichtige Dinge frei ist.

 

Was sehr sehr praktisch ist, sind die Getränkehalter in hinteren Mittelteil. Vorne die Getränkehalter nutze ich kaum, weil die nicht ganz so robust zu sein scheinen und fast leere PET-Flaschen leicht darin kippeln. Da greife ich lieber kurz nach hinten, wo die Flaschen sehr sicher und fest stehen. Man stößt da auch nicht aus Versehen mal dagegen wenn man vorne am Radio fummelt.

 

Die Steckdose im Kofferraum habe ich bisher noch nie gebraucht. In der Nichtrauchervariante habe ich ja eine ungenutze Dose im vorderen Bereich des Wagens.

 

Insgesamt gesehen ist das Multibox-System schon eine gute Sache, kommt aber darauf an, wie der Einzelne die Komponenten nutzen möchte.

 

Grüße

 

Andrea :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast alu2000

Hallo,

kann mich RGB nur anschliessen. Praktisch ist Steckdose und Mittelkonsole auf Tunnel hinten.

Die Multibox ist aber auch nicht ohne Vorteile, wenn die Kids mitreisen. Ist ein Kindersitz montiert, fällt die Wurfware nicht so tief und weit weg. Ausserdem kann man deas Kind bei Rausnehmen zuerst auf die Multibox stellen und dann rausheben !

Ist das Kind bei Mutti zuhause können Sitz nach hinten und Begeliterscheinungen (Spielzeug, Kekse, Lappen, Tücher, Söckchen, Gummistiefel, Bilderbücher etc....) in die Multibox !

!

Also es kommt schon darauf an, was man damit anstellt. Gut finde ich auch noch die Rastung in den Befestigungsnasen der Bodenteppiche.

 

Schlecht ist, das mit montierten Trennnetz die Multivbox nur noch verkantet unter den Sitz passt, da eine Netzhalterung am Gurtfuß eingeklinkt wird und einfach zu breit ist !!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

 

also ich habe mir eine Multibox bei eBay ersteigert und bin begeistert. Habe da meine Karten und CDs drin liegen, da wir meistens eh nur zu zweit fahren und ganz selten zu dritt.

 

Schade ist tatsächlich tas man die Kiste nicht vernünftig im Kofferaum befestigen kann-

 

Servus

 

Andy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat jemand von Euch evtl. eine Einbauanleitung von der englischen A2-Seite auf seinem Rechner liegen? Der Link zu dieser Seite, der hier immer wieder mal gepostet wird, funktioniert leider nicht. Offenbar ist die co.uk-Seite momentan komplett down.

Ich wollte heute die Multibox einbauen nachdem sie nun schon seit Wochen bei mir herumliegt und ich einfach nicht die Zeit fand sie einzubauen. Und nun habe ich die Zeit, aber es klappt mit der Einbauanleitung nicht. ?( So ohne weiteres und auf gut Glück möchte ich keineLöcher in meine schöne Alukugel bohren.

Ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen. Danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich schau mal, ob ich die anhängen kann... hm.... geht nicht, ist eine dot.datei....

wenn Du mir Deine Mailaddi schickst.... schieb ich sie rüber

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

multibox befestigen? hä? nee, da ist der getränkehalter zu befestigen, sonst nichts, oder habe ich was missverstanden?

 

die englische seite übrigens ist am sterben, die frage ist wie lang es offen bleibt.

 

Bret

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@bretti_kivi: Ich meinte nicht die Boxen, die im hinteren Fußraum sind, sondern die eine Box mit den Getränkehaltern auf dem Mitteltunnel.

Ich habe da 2 dicke Torx, 2 Unterlegscheiben, 2 Metallhalterungen, eine Plastiklasche (kommt offenbar zwischen die Halterungen der Rücksitze) und einen Plastikbügel mit Schaumstoffauflage. Wo was hingehört und wie es befestigt wird läßt sich nicht ohne weiteres erkennen. Daher frage ich nach der Anleitung. Schade, daß das UK-Forum vom A2 langsam stirbt. Wenn es nochmal erreichbar sein sollte wäre es nicht schlecht wenn man die wirklich interessanten Dinge dort herunterladen und in diesem Forum online stellen würde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

kurze version:

sitzen ausbauen

plastikabdeckung abbauen (ist geclipst, wie immer)

mittlere befestigungs pünkten, nehme mal die innere bolzen von den befestigungspunkten raus (tx 35 / vielzahn)

die neuen schrauben samt unterlegscheiben kommen hierhin

die eine grosse plastikteil wird auf die neuen bolzen gesteckt

plastikbügel kommt unter'm plastik hinterm handbremshebel.

 

 

link:

http://www.a2oc.net/dl_goto.asp?id=15

 

Bret

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Super, vielen Dank! Jetzt weiß ich endlich wo die ganzen Sachen genau hin müssen. Das ist ja wirklich nicht so einfach zu erkennen ohne Anleitung.

 

Jetzt muß ich es nur irgendwie schaffen, daß sich meine linke Rückbank auch vorklappen läßt. Seit ich den Wagen vor 3 Monaten gekauft habe, funktionierte das nicht. Lehne runterklappen geht, die Sitzfläche sitzt einfach bombenfest und ich kann an dem Hebel unter der Rückbank ziehen wie ein Pferd, aber es tut sich nichts. Die rechte Rückbank läßt sich problemlos ausbauen. Ich werde das wohl mal in der Werkstatt reparieren lassen müssen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nicht unbedingt. gehe drauf mit dein Knie und lass es richtig einrasten...

 

Bret

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man muss die Lehne vorne kräftig runterdrücken, sonst lässt sich der Hebel nicht weit genug ziehen. Steht übrigens auch in der Beschreibung (eines der Bücher/Heftchen in diesem Lederumschlag im Handschuhfach, wird bei jedem A2 mit ausgeliefert; keine Sonderausstattung ;) )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

wie ist denn das mit dem Dosenhalter beim umklappen der Sitzflächen, stört der denn nicht?

 

Gruß Klaus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

er muss raus...

 

stören tut er dafür nicht.

 

Bret

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

... und wie macht man den kurzfristig raus, damit er nicht stört? Oder hab ich dich falsch verstanden?

 

Gruß Klaus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen