Jump to content
Nachtaktiver

ISO-Radio nachrüsten

Recommended Posts

Umbau abgeschlossen - fast jedenfalls. Im Moment sitzt alles auf Spannung fest drin, aber Einbauschacht und Klimabedienteil sind noch nicht fixiert. Ich denke, ich muss auch noch bisschen was wegschleifen, sonst bekomme ich im Sommer Probleme, wenn sich alles etwas ausdehnt. In der Tat konnte ich auf den hinteren Lautsprechern ein ganz leises Rauschen hören - allerdings nur, wenn ich nichts abspiele. Das stört mich daher nicht, denn ich dreh ja nicht die Lautstärke auf um die Stille besser zu hören

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Leute,

Ich häng mich mit meiner Frage hier mal kurz an, ich denke, sie wird keine grosse Herausforderung für Euch sein, ich allerdings habe drei ??? bei dieser Problemstellung. Der A2 meiner Freundin BJ 2005 hat ein neues Pioneer Radio bekommen, von wegen mp3, Bluetooth und dem ganzen Kram. Das Radio funzt super ( der dazu gekaufte Adapter funktioniert).

Nur beim Anschluss der Antenne waren am Original Audi Concert Radio zwei Antennen angeschlossen, den normalen DinStecker und einen gelbgrünen Stecker (Diversity).

Da das Pioneer nun nur eine normale DIN- Stecker Buchse hat, frage ich mich, was muss ich tun, damit ich Radioempfang habe?

 

Wenn Ihr mir hier helfen könntet, wäre das echt super.

 

Danke

Ralf

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Badenser

Schau mal in diesen Beitrag rein, da ist eigentlich alles super erklärt.

 

 

Ich hätte auch noch eine Frage zum nachgerüsteten Radio. Es kommt beim Auslesen jetzt selbstverständlich eine Fehlermeldung, dass nicht mit dem Radio kommuniziert werden kann. Kann man beim A2 die "Verbaut-Liste" codieren, um dem Steuergerät klar zu machen, dass kein Radio verbaut ist?

 

Grüße

Foradh

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

Ich bitte um deine Geduld, weil meine Deutsch konnte besser sein.

 

Ich habe alle diese thread gelesen, aber leider habe ich noch Zweifeln.

 

Ich habe eine A2 BJ 2002, mit chorus 1-din und hintere LS.

Ich sehe keine BOSE system.

 

Siehe bildern hier:

Dropbox - Sostituzione autoradio

 

Ich muss eine Sony-MEX-N4100BT einbauen.

 

Meine frage ist: was ist dai einfachste Kabel zum radio einbauen und keine probleme an hintere LS haben?

 

Ich habe interesse an Zündungs, aber keine GALA.

Brauche ich unbedingt CAN-BUS?

 

CAN-BUS

1.1: LINK

1.2: Teuer! 62€ LINK

1.3: Aenlich mit 1.1 LINK (Bitte siehe erste kommentar : ( KNALL?!)

 

Der Adapter funktioniert, übersetzt das Zündungsplus für Universalradios.

Jedoch schaltet das Radio erst ca. 10 Sekunden nach Abziehen des Schlüssels aus, für mich persönlich nicht angenehm, da ich sicher sein will, dass alles aus ist wenn ich das Auto verlasse.

Bei Einschalten des Radios gibt es bei den hinteren (passiven) Lautsprechern den typischen Knall. Problem: Radio wird nach Verstärker eingeschaltet. => Gefahr von Schäden an Lautsprechern.

OHNE CAN-BUS?

2.1: LINK

2.2: All-inklusive!! LINK

 

 

Ich bin ihnen in Vorgang dankbar.

 

Beste Gluckwunschen und grussen aus Italien

 

Danke nochmals!!!!!

Edited by im0dium

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Radio ist ein Chorus 2. Das heißt, es wird original mittels Can-Bus angesteuert. Wenn du eine Plug-and-play-Lösung möchtest, mußt du also das volle Program machen:

Can-Bus-Adapter (realisiert das bei dir am Stecker fehlende Zündungsplus etc.)

 

Aktiv-Adapter (realisiert aus den Rear-Lautsprecherausgängen des neuen Radios ein Aux-Signal für den im Beifahrerfußraum versteckten Verstärker für die hinteren Lautsprecher)

 

und Antennenadapter mit Phantomeinspeisung für die Stromversorgung der Heckscheibenantenne.

 

Und natürlich die Blenden-Adapter, die den Radioschacht rechts und links schließen.

 

 

Es gibt auch Sets, die die beiden ersten Adapter zusammenfassen. Dein Angebot 1.1. zum Beispiel. Kann man versuchen, aber der Preis ist schon etwas verdächtig billig. Can-Bus-Adapter allein kosten sonst schon zwischen 45 und 70 Euro, dazu kommen dann noch die Kosten für den Aktivsystemadapter, so daß man bis über 100 Euro für alles hinblättern kann. Alternative: viel eigene Kabelbastelei.

Edited by Klassikfan

Share this post


Link to post
Share on other sites
Das Radio ist ein Chorus 2. Das heißt, es wird original mittels Can-Bus angesteuert. Wenn du eine Plug-and-play-Lösung möchtest, mußt du also das volle Program machen:

Can-Bus-Adapter (realisiert das bei dir am Stecker fehlende Zündungsplus etc.)

 

Aktiv-Adapter (realisiert aus den Rear-Lautsprecherausgängen des neuen Radios ein Aux-Signal für den im Beifahrerfußraum versteckten Verstärker für die hinteren Lautsprecher)

 

Frage, bitte:

Diese Aktiv Adapter ist schon in die Losungen 1.1, 1.2, 1.3 inklusive, wie sagst du spaeter, richtig?

 

Seine Funktion ist, der benannte Verstaerker (die sollte schon in meine A2 sein), anmachen und ausmachen?

 

 

und Antennenadapter mit Phantomeinspeisung für die Stromversorgung der Heckscheibenantenne.

 

Und natürlich die Blenden-Adapter, die den Radioschacht rechts und links schließen.

Ok, das ist klar - verstanden!

 

 

Es gibt auch Sets, die die beiden ersten Adapter zusammenfassen. Dein Angebot 1.1. zum Beispiel. Kann man versuchen, aber der Preis ist schon etwas verdächtig billig. Can-Bus-Adapter allein kosten sonst schon zwischen 45 und 70 Euro, dazu kommen dann noch die Kosten für den Aktivsystemadapter, so daß man bis über 100 Euro für alles hinblättern kann. Alternative: viel eigene Kabelbastelei.

 

Hast du erste Kommentar vom Losung 1.3 gelesen?

Ich habe das zitiert hieroben.

Konntest du das uberpruefen?

 

Was denkst du an Losung 1.2?

Hat viele positive Kommentaere, aber keine kommt aus A2 besitzer...

 

Haettest du Angebote fuer eine andere Set?

 

Danke fuer deine Bemuhung!

 

Alles besten Guten zum Neues Jahr!!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Frage, bitte:

Diese Aktiv Adapter ist schon in die Losungen 1.1, 1.2, 1.3 inklusive, wie sagst du spaeter, richtig?

Richtig. Allerdings ist die dabei gebotene Qualität offenbar nicht besonders gut. Bei Artikel 1.2 wird in den Renzensionen ausdrücklich von schlechem Klang berichtet.

 

Es ist so: Ein normales Autoradio hat vier Verstärker: vorn+hinten jeweils rechts+links = 4 Kanäle.

Das serienmäßige Radio im A2 hat aber nur zwei Verstärker für vorn/rechts+links = zwei Kanäle. Die Audiosignale für die hinteren Lautsprecher gehen als unverstärktes Aux-Signal im dritten ISO-Steckerfeld über ein Kabel an einen Zusatzverstärker, der im "Geheimfach" unter dem rechten Beifahrersitz sitzt.

 

Deshalb gibt es Adapter, die aus den Verstärker-Signalen des normalen Autoradios mit vier Kanälen/Verstärkern das Signal für die hinteren Lautsprecher wieder in ein unverstärktes Aux-Signal umwandeln, das dann an den Verstärker im Fußraum geschickt wird.

 

Das Signal wird also, ehe es zu den hinteren Lautsprechenr gelangt, zweimal umgewandelt. Dabei gibt es Signalverluste und Störungen. Von starkem Rauschen auf den hinteren Lautsprechern wird oft berichtet. (Zum Beispile bei 1.2) Der "Aktivsystem-Adapter" sollte also von guter Qualität sein, damit der Qualitätsverlust akzeptabel bleibt. Und das scheint bei diesen 40-45 Euro kostenden Komplettlösungen (Can-Bus-Interface plus Aktivsystemadapter) meist nicht der Fall zu sein. Man kann Glück haben, aber oft geht es auch schief.

 

Eine sehr gute Alternative - die aber etwas Arbeit bedeutet - ist, ein zusätzliches, vieradriges Kabel vom Radio in das "Geheimfach" unter dem Beifahrersitz zu verlegen, und die hinteren Lautsprecher dort direkt anzuschließen. Kostet wenig Geld, einiges an Aufwand, aber dann hängen die hinteren Lautsprecher direkt an der Endsufte des Radios. Das spart den Aktivsystem-Adapter und erhöht die Tonqualität hinten erheblich - bedeutet aber eben auch einen Eingriff in die vorhandene Elektrik. Hier habe ich das beschrieben:

 

A2 Forum - Einzelnen Beitrag anzeigen - ISO-Radio nachrüsten

Share this post


Link to post
Share on other sites

Respekt!!!

 

Das ist sehr gute Erklaerung.

Ich danke dir nochmals.

 

Jetzt muss ich alle diese neugkeiten studieren!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Gemeinde,

 

ich habe mir zu Weihnachten auch ein Kenwood KDC-BT35U nebst Adapter "aktiv" Kabelsatz gekauft - ohne vorher im Forum zu lesen :( -> :erstlesen:Naja - hintere LS gehen nicht, Radio spielt nur wenn ich rot/gelb zusammenschließ (Stromsteuerung fehlt).

 

Ok - nach dem Lesen der Beiträge hier (danke) bin ich nun auch schlauer.

 

Jetzt stehe ich vor dem Problem, welche hier angebotene Lösung ich mache.

 

Ein CAN Bus Adapter bekommt man ja für ca. 50€.

Ist für die "Faulen" sicher die schnelle Lösung.

 

Allerdings habe ich auch feststellen müssen (nach dem Rückbau zum Concert II), dann der rechte hinter LS nicht geht - Endstufe kaputt :confused:.

 

Was schlagt ihr, vor welchen Weg ich gehen sollte?

 

Wo ist eigentlich das "verstecke" Fach um Beifahrerraum - wie komme ich da hin?

 

Unten ein Bild von dem Adapter (und eine Zusammfassung von dem Radio) den ich bereits habe.

Zusammenfassung Bilder.docx

IMG_20160101_191309.jpg.bd1636b05e98290253e0d7b9abe8a42f.jpg

Edited by Biker_ede

Share this post


Link to post
Share on other sites

Um dir zu helfen, wäre interessant zu wissen, wie bastelbegabt du bist, und wieviel Aufwand du treiben möchtest.

 

Wenn ich so an meine Bastelei zurückdenke (auf die ich stolz bin!), würde ich heute wohl eher eine einfachere Variante bauen. Also Can-Bus-Adapter für den Radioanschluß und Bypaß-Kabel für den Anschluß der hinteren Lautsprecher.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja - finde schon, dass ich recht begabt bin.

Da der hintere rechte LS nicht geht, würde ich schon mal die Kabel - Zieh Aktion einschließen.

Das Geheimfach ist unter dem Fussraum des Beifahrers?

Teppich einfach abziehen - von wo fängt man am besten an?

 

Dann bleibt ja eigentlich nicht mehr viel übrig.

Von der Klima kann man ja alles weitere abgreifen:

- Zündung

- gesch. Plus (z.B. von der Heckheizung)

 

Oder gibt es ein CAN Bus Adapter, der alles "sicher" einschließt?

Den hinteren LS erst mal vernachlässigt.

Edited by Biker_ede

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du schiebst den Beifahrersitz ganz nach hinten, nimmst die Fußmatte raus, und dann klappst du den Teppich von der hinteren Kante (direkt vor dem Sitz) nach vorn hoch. Dann siehst du einen Alu-Deckel mit drei Schnappschrauben. Darunter ist das "Geheimfach". Beim Beifahrer ist dort serienmäßig nur die Endstufe für die hinteren Lautsprecher drin - beim Fahrer die Hauptelektrik, MSG, KSG.....

 

Nun, die Can-Bus-Adapter liefern üblicherweise ein geschaltetes Plus, das Tachosignal (für die Lautstärkeregelung), Beleuchtung (Dimmung!!) und oft auch noch die Info für den Rückwärtsgang.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hm, CAN-Bus für 62€ - wenn man nur das geschaltete Plus und die Zündung braucht?

 

An der Klima liegen ja alle Informationen an - müsste nur noch gefunden werden.

Ggf. weiß das ja hier einer, welche Kabel man da anzapfen muss.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hm, CAN-Bus für 62€ - wenn man nur das geschaltete Plus und die Zündung braucht?

Unterschätze das Tachosignal und die Beleuchtung nicht!

 

Zudem hat das vom Adapter geschaltete Plus den Vorteil, daß das Radio erst beim Ziehen des Schlüssels abgeschaltet wird - und nicht schon beim Abstellen des Motors.

 

Aus diesem Grunde habe ich mir das Zündungsplus auch nicht vom Klimabedienteil geholt, sondern den Schlüsselkontakt via Relais angezapft.

 

A2 Forum - Einzelnen Beitrag anzeigen - Suche nach dem "S-Kontakt"

 

Ist halt so: je mahr man nachdenkt, um so komplizierter wird die Materie...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Unterstützen denn die "nicht Audi " Radios die Dimmung?

 

Dem Schaltplan vom BT35U kann ich das so nicht entnehmen

IMG_5600.JPG.cac6e0a14db1eb0c6c89f3ab00face94.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites
Unterstützen denn die "nicht Audi " Radios die Dimmung?

 

Viele tun es, ja. Das Beleuchtungskabel ist ja auch Bestandteil der ISO-Norm. Kannst ja mal an dem Anschlußkabel deines Radios schauen, ob Pin 6 belegt ist.

 

ISO 10487 – Wikipedia

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

Ich habe ein bissen gelernt....

 

Ich mag deine Idee, die hintere LS direkt an Radio anschliessen!

Welche CAN-ISO sollte ich jetzt kaufen?

Was hast du?

 

3.1 LINK sieht nicht fuer A2...und kostet viel!

 

In moment habe ich keine CAN-BUS Adapter fuer A2 gefunden, ohne Aktiv system fuer Hintere LS....haben sie eine Hinweis?

 

Als alternative konnte ich eine von 1.1, 1.2, 1.3 Losungen kaufen, und die 4 pins fur hinteren LS auspinnen und ersatzen mit die neue vieradrigen Kabel die kommen direkte vom hintere LS?

 

Konnte das funktioneren?

Ich hoffe Adapter Bord wird nicht verrueck!

 

Obwohl diese sind nicht oberstufe Adaptern, wenn ich bekomme audio Signalen direkt vom Radio.....konnte ich wenige

 

Ich suche schon gerade eine 8Z0035223 Verstaerker, um di Stecker wiedernutzen ; )

 

Danke nochmals fuer das Geduld....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Von wann ist denn dein Auto - Baujahr?

 

Der Adapter den du gefunden hast, steuert ggf. nicht deine hinteren LS an - wenn du welches verbaut hast.

Mein erster Versuch war auch so ein "einfacher" Adapter und bei mir ging es nicht!

Edited by Biker_ede

Share this post


Link to post
Share on other sites
Von wann ist denn dein Auto - Baujahr?

 

Der Adapter den du gefunden hast, steuert ggf. nicht deine hinteren LS an - wenn du welches verbaut hast.

Mein erster Versuch war auch so ein "einfacher" Adapter und bei mir ging es nicht!

 

Siehe post #454!

 

Danke fuer ruckmeldung.

 

Ich mochte probieren was Klassikfan empehlt mich!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo,

 

Ich habe ein bissen gelernt....

 

Ich mag deine Idee, die hintere LS direkt an Radio anschliessen!

Welche CAN-ISO sollte ich jetzt kaufen?

Was hast du?

 

Ich habe mir in mühevoller Kleinarbiet etwas eigenes gebastelt. Habe also keine Erfahrungen mit Can-Bus-Adaptern.

 

3.1 LINK sieht nicht fuer A2...und kostet viel!

 

Der paßt. Er ist für Audi (wichtig wegen der Vertauschung von Dauerplus und Zündungsplus), und generiert aus dem Can-Bus ein Zündungs-Plus, "S-Kontakt" (ist im Prinzip das Gleiche, bedeutet aber daß das Radio an bleibt, wenn der Motor aus ist und erst beim Abziehen des Schlüssels ausgeht), und dazu die Instrumentenbeleuchtung. Leider scheint das Tachosignal zu fehlen. Wenn dein Radio "GALA" unterstützt (also je nach Geschwindigkeit lauter oder leiser macht), wäre das wünschenswert.

Share this post


Link to post
Share on other sites
......

Der paßt. Er ist für Audi (wichtig wegen der Vertauschung von Dauerplus und Zündungsplus), und generiert aus dem Can-Bus ein Zündungs-Plus, "S-Kontakt" (ist im Prinzip das Gleiche, bedeutet aber daß das Radio an bleibt, wenn der Motor aus ist und erst beim Abziehen des Schlüssels ausgeht), und dazu die Instrumentenbeleuchtung. Leider scheint das Tachosignal zu fehlen. Wenn dein Radio "GALA" unterstützt (also je nach Geschwindigkeit lauter oder leiser macht), wäre das wünschenswert.

 

Danke zu deine wiki-link:

Meine SONY iso 10487 Stecker - Block A sehr "Basic" ist:

pin 1 (GALA), 2 (Stumm), 3 (?), 6 (Beleuchtung) sind leer!

 

515px-ISO_10487_connector_black.svg.png

 

So....kein Problem!

 

Danke nochmals

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hm... Schade, daß mir hier niemand geholfen hat. Das "Zumüllen" des "Ich habe eine kurze Frage"-Themas hätte ich gern vermieden.

 

 

....

 

Jetzt wird es kitzelig, da wir das Kabel vom Geheimfach hinter das Radio verlegen müssen. Man könnte die komplette Mittelkonsole ausbauen, und dann den Weg unterm Beifahrersitz hindurch durch die Konsole nach vorn und hoch zum Radio wählen. Ich habe mich für eine Abkürzung entschieden, die vielleicht etwas "brutaler" aussieht, aber dafür ohne Demontage der Mittelkonsole auskommt: Ein Loch! Und zwar durch das Fußraumblech in das Geheimfach - ganz knapp an der Mittelkonsole vor dem Luftkanal. Das Bohren geht leicht, man muß nur mit einem dünnen,. aber stabilen Brett von unten her vermeiden, daß man in das Bodenblech des Mitteltunnels ins Freie durchbohrt. Das Loch dann entgraten und zusätzlich mit Textil-ISO-Band abkleben. Auch eine zusätzliche Isolierung des durchzuführenden Kabels an der Stelle schadet nicht.

 

Bilder 4 und 5.

 

Man kann alternativ, wenn man das Bohren scheut, das Kabel auch einfach aus dem Deckel des Geheimfaches heraus zum Mitteltunel führen. Dabei wäre es aber ratsam, kein vieradriges Kabel mit Isolation zu nehmen, sondern die Litzen einzeln, nebeneinander zu führen, damit keine "Hubbel" im Teppich bleiben. Dann aber gut aufs Blech festkleben, damit es keine Scheuerstellen und Kurzschlüsse gibt.

 

Vom dort (Mittelkonsole vor Luftkanal) ist es dann relativ einfach, das Kabel "unter Putz" zum Radio hochzuführen. Dabei hilft es, die Ablage vorn in der Mittelkonsole (unter dem Aschenbecher) auszubauen. Dazu hebelt man den Ring des Schaltsackes ab, zieht den hoch - und kann dann die davor befindliche Bodenplatte nach hinten/oben ausklipsen und herausnehmen.

 

Dann muß man die Strippen nur noch am Radio anschließen (ein ISO-Bausatz-Stecker leistet dabei Hilfe) und den Stecker im Geheimfach anschließen.

 

Bild 7 und 8.

 

 

Fertich!

 

Hallo!

 

Welche Kabel hast du benutzt?

Hast du besondere Hinweise?

 

Das sieht wie standard 4-poliges aus...vielleicht 4 x 0.75?

 

 

Danke nochmals!

Edited by im0dium

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jupp, sowas in der Art isses. Wichtig ist halt, daß es flexibel und isoliert ist. Kannst auch 1,0 oder mehr nehmen, wenn dich das beruhigt, aber für diesen 1m spielt das sicher keine Geige.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab mich jetzt durch die 10 Seiten gelesen, aber irgendwie paßt mein Flitzer nicht so ganz zu den Daten oder ich stell mich doof an.

 

Ich hab nen A2 aus dem Jahre 2003.

 

Der gute fuhr bis Juni letzten Jahres in Italien herum und kam dann über einen freundlichen Import/Export-Menschen nach Deutschland und somit dann zu mir.

 

Wenn ich jetzt in den Radioschacht blicke, finde ich genau den braunen und den schwarzen Stecker.

 

Ein findiger, italienischer Bastler hat sich gedacht, wenn kein Zündungsplus da ist, dann brück ich halt von der Batterie rüber.

 

Führt halt leider dazu, dass das Radio permanent an ist und über kurz oder lang die Batterie leersaugt.

 

Ist mir bisher bei dem Radio nicht aufgefallen, erst nachdem mir heuer im Winter nach 3 Tagen immer die Batterie leer war, bin ich mal auf die Suche gegangen.

 

Nun wollte ich ein neues Radio einbauen, aber wenn ich die ganze Diskussion hier so lese, müßte ich doch auch noch einen roten Stecker haben, um einen CAN-Adapter einbauen zu können und somit das Zündungssignal dann auf richtigem Wege zu bekommen.

 

Oder versteh ich das falsch?

 

Hinten habe ich keine Lautsprecher, falls das wichtig ist.

 

Danke schon mal im Voraus.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hm.... Ja, daß du hinten keine Lautsprecher hast, ist nicht ganz unwichtig. Denn in dem roten Stecker sind die Anschlüse für den dazugehörigen Verstärker - und halt die Can-Bus-Kabel.

 

Eine Frage: Was für ein Radio hast du aktuell, und wenn du es wechseln willst - was für eines willst du einbauen?

 

Leuchte mal in den Radioschacht rein, ob da nicht doch noch zwei arbeitslose Drähte rumlungern - vielleicht mit Iso-Band irgendwo festgeklebt. Sie müßten orange-lila und orange-braun sein. Mit etwas Glück findest du sogar in einem verstaubten Winkel den roten Stecker. Original sollte der ja mal da gewesen sein, auch wenns ein italienischer A2 ist.

 

 

Ach ja... du vermutest, daß das Radio die Batterie leersaugt? Trotz, daß du es ausschaltest?

Edited by Klassikfan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also hab Radio und Ablagefach entfernt und reingeleuchtet. Leider keine 2 Drähte in der von Dir beschriebenen Farbe sichtbar.

 

Die Umwicklung der Kabel des braunen und schwarzen Steckers sehen sehr original aus und nicht, als wenn da nachträglich was gemurkst worden wäre.

 

Wären die Leitungen, die eigentlich in den roten Stecker sein sollten, in einem separaten Kabelbaumast hochgekommen?

 

Wie ich drauf komme?

Also erstens mal hat wiegesagt ein findiger, italienischer Bastler einfach zwischen Pin 4 und 7 eine Brücke reingemacht.

 

Desweiteren hatte ich davor einen Xomax-Billigradio drinnen. Den mußte ich natürlich jedes Mal ein und ausschalten, weil ja kein Zündungsplus da war.

Hatte da aber nicht überprüft, ob 4 u 7 gebrückt waren, sondern konnte damit Leben, dass ich halt den Radio immer händisch ein und ausschalten musste.

 

Allerdings und dass ist mir jetzt erst aufgefallen, ist dann, wenn er aus war, gaaaaaanz schwach die Uhrzeit zu sehen gewesen.

 

Desweiteren ist mir aufgefallen, dass man das Handy mit Radio über Bluetooth connecten konnte, selbst wenn das Radio off war.

 

Und noch deutlicher ist es mir jetzt mit meinem neuen Radio aufgefallen.

Hierbei handelt es sich um einen Pioneer MVH-X380BT.

 

Wenn man den ausschaltet, dann bleiben alle Tasten beleuchtet und die Uhrzeit steht auch im Display.

 

Schaltet sich auch nicht nach einer Weile ab, weil er ja am Zündspannungseingang permanent Spannung hat.

 

Wenn man Pin 4 oder 7 abklemmt, dann geht das Radio garnicht mehr, heißt das Ding braucht um Funktionsfähig zu sein Dauerplus und Zündungsplus.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Muss eine kleine Korrektur machen.

 

Hab mir den Fahrzeugschein gerade näher angesehen.

Erstzulassung war 2003 aber Herstelldatum is 22.03.2002.

 

Und ich habe bei Motortalk einen Thread gefunden, dass dort auch einer beschreibt, dass er in einem Re-Import aus 03/2002 aus Italien keinen CAN-Bus am Radio hatte.

 

Can-Bus bei Italien-Import 3/2002? : Audi A2

 

kann das sein?

 

Aber warum ist dann kein Zündungsplus verlegt?

 

Aber dafür ist Pin 6 für die Beleuchtung belegt.

 

Oder ist das einfach irgendwie verbastelt alles?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hm.... ja... das ergibt irgendwie keinen Sinn, außer eben den, daß da was verbastelt wurde. Wobei es dann logisch erscheint, daß das Auto ursprünglich eben doch bereits die Can-Bus-Steuerung für das Radio hatte. Ich hab auch irgendwie im Hinterkopf, daß das ab Modelljahr 2002 so war, in das dein A2 fallen müßte.

Dafür spricht einfach das fehlende Zündungsplus ("S-Kontakt") im Stromstecker. Es ergäbe absolut keinen Sinn, dieses auszubauen und später durch eine Dauerplus-Brücke zu ersetzen, da das Nachrüstradio in jedem Falle zweimal Plus verlangt.

 

Da hat wohl einer deiner Vorgänger gründlich "aufgeräumt" und die Can-Bus-Kabel wohl so kurz abgeknipst, daß du sie jetzt nicht mehr finden kannst.

 

Jetzt kommt es also auf dich an. wie du das wieder gerade rückst. Am einfachsten wird es wohl sein, dir nach den ANleitungen hier im Thread ein geschaltetes Plus zu suchen und in den Stecker zu ziehen. Es gibt verschiedenen Quellen dafür - die alle den gleichen Nachteil haben: Ist die Zündung aus, ist es auch das Radio. Das ursprüngliche Schaltplus bis Mj2001 war vom Schlüssel geschaltet. Da ging das Radio also erst nach Abziehen des Schlüssels aus. Wenn du damit leben kannst - ist das der einfachste Weg.

 

Beleuchtungsplus hast du ja schon. Kommt wohl vom Klimabedienteil oder einem beleuchteten Schalter. Oooooooder auch das ist nur ein abgezweigtes Dauerplus - wofür spräche, daß es an deinem jetzigen Radio einfach weiterleuchtet. Scheint doch ziemlich verbastelt zu sein....

 

Und da wir gerade bei verbastelt sind... Bist du sicher, daß hinten keine Lautsprecher drin sind? Vielleicht sind ja auch da nur die Kabel verschwunden? Weil der Basteltyp wohl dachte, in dem roten Stecker wäre nix wichtiges drin... Und das Billigradio hatte dafür ja auch keinen Anschluß. Schau mal in das "Geheimfach" im Beifahrerfußraum, ob da ein kleiner Verstärker ist....

 

 

Alternativ wäre es natürlich auch möglich, sich die Can-Bus-Signale wieder ranzuschaffen. Etweder, indem man die originalen Drähte in einer Ummantelung asfindig macht oder sich ihn anderswoher besorgt. Dann allerdings bräuchtest du zusätzlich einen Can-Bus-Adapter für den Betrieb des Radios.

Edited by Klassikfan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

 

danke für die Infos.

 

Ich versuche mal auf Deine Inputs mit Bildern zu antworten.

Denke das geht einfach schneller ;-)

 

Bild 1 zeigt den Fahrzeug-Audio-Stecker

Bild 2 zeigt den Fahrzeug-Power-Stecker

Bild 3 zeigt den Kabelbaum

Bild 4 zeigt den Radio-Power-Stecker

 

Wie man am Bild 2 sieht, ist auf Pin 4 eine Rot-Schwarzer Leitung, die an Pin 7, der Rot-Weißen Leitung angelötet wurde.

 

Die Leitung an Pin 6, welche für die Beleuchtung ist, ist blau-grau und kommt aus dem Kabelbaum.

 

Könnten diese Farben in den Steckerschächten auch die Originalen sein und der Pin 4 aus welchen Gründen auch immer mit Pin 7 zusammengelötet worden sein?

 

Wenn Ihr Euch den Kabelbaum anseht, dann sieht der für mich relativ original aus.

 

Wenn es CAN-Leitungen gab, dann müssten die wirklich weit nach hinten reingerutscht sein, weil aufgewickelt und wieder zusammengedreht ist der meiner Meinung nach nicht worden.

 

Bild 4 zeigt, dass am Radio die Beleuchtung (Pin6) nicht angeschlossen ist.

Somit hängt das für mich damit zusammen, dass einfach die ganze Zeit Zündungsplus und Batterieplus dauerhaft angeschlossen ist und deswegen die Beleuchtung an ist.

 

Die Beschreibungen wie man sich eine geschaltete Spannung (Klimagerät) oder den CAN (Kombiinstrument) abgreifen kann, hab ich gelesen und ist klar.

Hätte auch einen CAN-Adapter zuhause, da ich den von nem Kollegen bekommen habe, dessen A2 beerdingt wurde.

 

Aber ich würde natürlich Basteleien vermeiden wollen, wenns nicht nötig wäre.

 

Danke schon mal für weitere Ideen.

Fahrzeug-ISO-Stecker-II.JPG.f33390004b25a1d02f35f2d513076da4.JPG

Fahrzeug-ISO-Stecker-III.JPG.8eeeffdc4646bd114248a5953f6a7a96.JPG

Kabelbaum.JPG.901a2ccedfe94c570ce1ddcf6f6f7182.JPG

Radio-ISO-Stcker_III.JPG.b9ad26f8737c428927723693f7a49684.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aufschlußreiche Fotos! Und wie in dem Kinderspiel "Zeigst du mir deins...." häng ich mal ein paar Bilder eines unverbastelten A2 Mj2004 mit Standard-Anschlüssen (plus Antennendiversity, aber das ist hier unerheblich) dran.

 

Zunächst möchte ich jedoch um Verzeihung bitten. Ich habe mich geirrt - es gibt keinen "roten Stecker". Ich hab das damit verwechselt, daß das Gegenstück an den diversen Can-Bus-Adaptern in der Regel rot ist. Der originale Stecker für das Mini-ISO-Feld (das mit den vielen Pins), ist aber schwarz.

 

Auf den Fotos sieht man es gut. Die Farben sind allerdings blitzlichtbedingt etwas falsch. die beiden einzelnen Drähte im mittleren Teil des Mini-ISO (im zweiten Foto oben) sehen zwar braun aus, sind aber "orange". Eben Orange-Grün und Orange-braun. Wundert mich ein wenig, weil es im Stromlaufplan anders stand, aber DAS sind die Signalleitungen vom Can-Bus.

 

Alle Drähte von sämtlichen Steckern sind am Ende in einem Kabelbaum zusammengefaßt. Und wenn dein Vorgänger sie nur abgeschniitten hat, sollten sie unter dem Iso-Band hinten im Radioschacht auch noch sein. Dann könntest du sie verlängern und in einen neuen Mini-Iso-Stecker stecken - was den Einsatz des Can-Bus-Adapters möglich machen würde.

 

Dein Lautsprecher-Stecker ist ok.

 

An deinem Stromstecker stimmen nur noch Dauer-Plus und Masse (Rot-weiß und braun). Das angelötete, schwarz-rote Kabel stellt eine Brücke zwischen Pin 4 und 7 her. Damit liegt an beiden Dauerplus an. Damit ist sichergestellt, daß das Radio funktioniert. Aber eben auch nicht abschaltet. Der helle Draht an meinem Stromstecker ist für die Radiodiagnose per K-Line (Pin 3). Der helle Draht an deinem Stecker ist wohl mit dem Phantomspeiseadapter der Antenne verbunden. Jedenfalls steckt an am dafür passenden Pin 5. Der blau-graue steckt an Pin 6, dient also der Stromversorgung der Beleuchtung eines normalen ISO-Radios. Woher der kommt, und was da wirklich anliegt, müßtest du selber mal ausmessen - wenn du ein Multimeter hast.

ISO-Kabelbaum.JPG.86fae2695a25fb0e3e8e1615f52d011a.JPG

Mini-ISO.JPG.5f9c67871d2e9a4746905c4e43324f10.JPG

LS-ISO.JPG.08ddfca8667dc83de8b9f5573292e534.JPG

Strom-ISO.JPG.3769bd7d3bb84d7d39d152791980bd86.JPG

Radio-Stecker.JPG.150171b9e65a787711a4592eae660558.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für die Bilder.

Ich bin nur leider gestern nicht mehr dazugekommen, nochmal rauszugehen und nachzusehen.

Hoffe ich schaff das heute nach der Arbeit.

 

Es sieht tatsächlich ein bißl anders aus als bei mir.

 

Somit sollte ich vielleicht doch mal vorsichtig den Kabelbaum aufmachen und schauen, ob da Drähte nach hinten gerutscht sind.

 

Könnte das Kabel, wenn man die Farbe ansieht, in Pin 4 evtl auch mal die Standartzündspannung gewesen sein und mein Vorgänger hat einfach aus welchen Gründen auch immer diese Leitung mit Pin 7 zusammengelötet?

 

Und ja das helle Kabel ist für die Phantomspeisung.

 

Zum Thema Geheimfach:

Jep hab ich schon reingeschaut. Keine Kabel, kein Verstärker, nichts dass darauf hindeutet, dass hier jemals etwas verbaut war.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Könnte das Kabel, wenn man die Farbe ansieht, in Pin 4 evtl auch mal die Standartzündspannung gewesen sein und mein Vorgänger hat einfach aus welchen Gründen auch immer diese Leitung mit Pin 7 zusammengelötet?

 

Wohl eher nicht. Es sieht auf dem Foto recht dick aus. Also mindestens 1,5m², wenn nicht mehr. Meines Wissens war der "S-Kontakt", der bei früheren A2 dort ankam, nur mit 0,5 ausgelegt, da ja eben nur eine Schaltspannung ankam, und keine Leistung benötigt wurde. Das ist also eher kein umgelöteter Originaldraht.

 

Allerdings ergibt die Dicke bei der Nachrüstung eines ISO-Radios durchaus Sinn, weil in der ISO-Norm Pin4 Dauerplus führt und Pin7 Schaltplus, und sich die meisten Radios aus Pin4 versorgen. Bei VW/Audi ist das vertauscht. Jedoch wäre in den Falle ein einfacher Tausch der beiden Drähte (Umpinnen) die einfachste Lösung gewesen. Vorausgesetzt, es gab da je einen Schaltplus, was ich aber eben nicht glaube. Wie gesagt, ab Mj2002 war der eigentlich Geschichte.

Edited by Klassikfan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

ich wollte kurz nen Zwischenbericht schreiben.

 

Hab heute mal kurz mit dem Multimeter an den Pin 6 gehalten, der ja für die Beleuchtung wäre.

 

Die Spannung kommt sauber durch, wenn man den Lichtdrehschalter einschaltet und ist wieder weg, wenn man ihn auf aus stellt.

 

Könnte also vielleicht original sein und der Draht, der gebrückt von 4 nach 7 ist, könnte abgezwickt worden sein und der Draht dann in den Kabelbaum reingerutscht sein.

 

Meine kurze Zwischenfrage, bis ich dazukomme mal eine vernünftige Analyse zu machen.

 

Könnte man die geschaltete Spannung für die Beleuchtung auch als Zündungsplus missbrauchen?

 

Ich komme in nächster Zeit wahrscheinlich weder dazu, den Kabelbaum aufzudröseln, noch von der Klima oder vom Kombiinstrument mir die entsprechenden Leitungen zu klauen.

 

Danke schon mal für die Hilfe bisher.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also kurz zusammengefasst:

Kabelbaumummantelung sieht original und nicht nachgemacht aus (Bild oben).

Vorne etwas ausgeleier, weil ich ihn zurückgeschoben habe, um zu sehen, ob da irgendwelche Kabel drin rumliegen.

Leider erfolglos. Hab weder die CAN-Leitungen noch eine mögliche Zündungsplus-Leitung gefunden.

 

Zum Pin6-Kabel grau-blau:

Zündung aus, Lichtdrehschalter aus ==> 0V

Zündung an, Lichtdrehschalter aus ==> 0V

Zündung aus, Lichdrehschalter Pos. Standlicht bzw. Abblendlicht an ==> 12V

Zündung an, Lichtdrehschalter Pos. Standlicht bzw. Abblendlicht an ==> 12V

 

Das grau-blaue Kabel kommt aus den Tiefen des Kabelbaums, also nicht irgendwie quer vom zB. Klimasteuergerät abgezweigt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sehr merkwürdig.

 

Welches Modeljahr ist das Auto denn nun?

 

Fahrzeugidentifikationsnummer – A2-Freun.de Wiki

 

Und das Beleuchtungsplus als Zündungsplus zu benutzen, würde einerseits bedeuten, daß du das Radio nur mit aktivem Licht benutzen kannst. Das kann es ja nun nicht sein.

 

Und andererseits ist ein echtes Beleuchtungsplus geregelt. Es hängt an dem Poti im Lichtschalter, mit dem sich die Intrumentenbeleuchtung regulieren läßt. Damit wird auch die Beleuchtung der Radiotasten analog etwa zum Klimadendienteil gedimmt. Also miß das bitte nochmal durch. Wenn du den Dimmer ganz runter regelst, dürfen an dem Beleuchtungsplus keine 12V mehr anliegen. Sonst kommt es woanders her.

 

Und zudem hat Herr Tichy einfach recht: Wenn das Auto ursprünglich eine Can-Bus-Steuerung des Radios hatte, liegt definitiv kein serienmäßiges Beleuchtungsplus im Radiostecker mehr an. Das wird dann alles digital gesteuert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also hab nachgesehen:

WAUZZZ8Z23N.......

 

Hab auch die Spannung nachgemessen mit Beleuchtungspoti auf Min und auf Max-Stellung.

 

Crazy. Es ist jedesmal 12V, oder bei laufenden Motor 14,2 - 14,4V.

 

Mir ist klar, dass das Beleuchtungsplus keine Lösung ist, aber im Moment würds reichen, bis ich die Zeit finde, mich mit mehr Zeit dem Thema zu widmen.

 

Aber auch hier wie gesagt crazy:

Die Leitung kommt aus dem Kabelbaum und nicht irgendwie quer sonst wo her.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

Ich bin seit kurzem auch stolzer Besitzer eines A2.

Habe schon alle Beiträge gelesen, aber noch keine Erklärung für mein Problem gefunden. Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen!

 

Mein A2 ist Bj. 12/2000, ich konnte aber weder Zündplus noch irgendeinen can bus finden.

Bei mir sind nur der braune und der schwarze Stecker vorhanden.

Am schwarzen Stecker gibt es nur Dauerplus, Masse und ein dünneres grau-blaues Kabel, an dem aber nur bei eingeschaltetem Licht Spannung anliegt.

Habe schon versucht beide Anschlüsse am Radio mit Dauerplus zu verbinden, was auch ohne Probleme funktioniert (sogar die hinteren Lautsprecher laufen)

Muss jetzt natürlich immer manuell ein und aus schalten.

Das Originalradio war beim Kauf leider nicht mehr vorhanden, ich glaube aber nicht das es ohne Zündplus laufen würde?

Oder kann das sein das es ab Werk nicht vorhanden war?

 

Danke schon im Voraus!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Fällt raus, kommt raus, liegt an an, steht zur Verfügung, ist vom Ingenieur vorgesehen an Pin.....

 

Was ist denn bei dir im schwarzen Stecker, Pin 4?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Achso!

 

Wie gesagt bei mir gibt es nur Masse Pin8, Dauerplus Pin7 und Plus vom Lichtschalter Pin6. Pin4 ist gar nicht belegt, ich konnte aber auch nirgendwo irgendwelche losen Kabel finden und der Kabelstrang mit dem Klebeband sieht auch ziemlich original aus.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Huh. Dann fehlt da was. CAN kam erst ab MJ2003. Bist du ganz sicher bezüglich des Baujahres? Gehen irgendwo an den Mini-ISO-Stecker ein orange-grünes und ein orange-braunes Kabel?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also 12/2000 war Erstzulassung, steht in den Papieren.

Ich glaube Mini Iso habe ich auch keinen, das ist ja der mit den 20 Pins oder?

Es gibt nur den schwarzen und den braunen Stecker.

Mehr kommt da auch nicht aus dem Kabelbaum.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ok! Ich werd morgen mal das Klebeband abmachen, vielleicht ist es ja irgendwo ganz hinten.

Weißt du wo beim A2 ohne Can Bus Zündplus abgegriffen wird? Also von wo weg das Kabel zum Radio führt?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.