Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
t1homas

Lampenkontrolle

Recommended Posts

Hallo

Ich will bei meiner Kugel auch das FIS nachrüsten und habe mich schon durch die Beiträge gelesen und bin zum Schluß gekommen - ganz oder garnicht.

Deshalb bräuchte ich infos zur Lampenkontrolle. Wo sitzt das Teil ? Hat jemand die Teilenummer und was kostet es etwa?

Braucht man den Kabelsatz Innenraum2 oder kann man die Lampenkontrolle auch so mit einbinden?

 

Grüße

 

 

:ver

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke das funktioniert ganz einfach und wird kein sehr großes Teil sein! Wenn kein Strom mehr auf die Lampe kommt dann denke ich wird die Meldung Angezeigt werden oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lampenkontrollgerät unterm Lenkrad.

 

Alle Brems-, Schluss, Stand und Abblendlichter müssen einzeln verkabelt werden. Also jede Birne ein eigenes Kabel zum Kontrollgerät.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab jetzt nicht nachgeschaut aber sind die nicht ohnehin einzeln verdrahrte? Bei meinen alten Wagen hatte immer die linke und die rechte Seite der Lampen eine eigene Sicherung was ja dann passen würde. Oder gilt das bei uns nur fürs Standlicht?

Wo ist der Einbauort genau? Unterm Lenkrad heißt das am Lenkrad selber oder am Sicherungskasten??

 

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mich über längere Zeit mit der Lampenkontrolle beschäftigt und werde die einbauen.

Kann mir jemand sagen wo sich das Bremslichtkabel nach dem Stoplichtschalter aufteilt für das linke, rechte, und das mittlere Bremslicht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In Fahrtrichtung links hinten unter der Schlussleuchte. Ein Kabel geht hoch zur Heckklappe, eines nach links, und eines unten am Abschlussblech entlang nach rechts.

 

gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Will jetzt auch das FIS aufrüsten, aber nur teilgenutzt, also Wischwassersensor und Verkabelung kommt ran, habe gerade US-Standlich (mit Zwischentrennrelais wegen TÜV) und TFL eingebaut, muss jetzt sowieso Kabel durch den Schlauch in den Motorraum fädeln und da bietet es sich an.

 

Nun zu meiner Frage, wollte die Scheinwerferbirnen an die Leuchtenkontrolle anbinden, alle anderen nicht, geht das dann nicht oder muss ich einen Teil der Kabel auf Masse legen um unsinnige Meldesignale zu unterbinden??

Kann ohnehin nicht alles anschließen, Probleme würde denke ich zuerst der Lichtassistent, dann meine LED Standlicht und Rücklichtbirnchen (ohne Parallelwiderstand und deshalb fehleranzeigebewirkender Messwiderstandswert) und LED Seitenblinker machen, wäre eben toll die Abblend und Fernlichtbirnen trotzdem überwachen zu können um "einäugiges Fahren" schnell zu bemerken.

 

Habe auch Coming und Leavin Home nachgerüstet und befürchte durch verbaute Dioden fürs FIS irreführende Messwerte zu erhalten weil Rückfahrlicht, SpiegelumfeldbeleuchtungsLEDs, Standlicht, US-Standlicht, TFL und Abblendlicht mit vielen Sperrdioden miteinander verbunden ist - was meint ihr wäre da eine Teilkontrolllösung machbar oder nicht.

 

PS: Die Arbeit ist mir egal, schraube gerne und muss eh noch Chinch und RemoteControl bis zu Kofferraum legen, egal ob rechts oder links, dann könnten aber auch die Bremslichter mit in die Kontrolle.

 

Nette Grüße Gregor

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für die Lampenkontrolle braucst Du das Kontrollgerät was ein Relais ist und die Plätze 6 u. 7 am Relaisblock oberhalb des Sicherungskasten liegt. Das Relais ist dieses http://cgi.ebay.de/Audi-VW-Relais-393-schwarz_W0QQitemZ200304264248QQcmdZViewItemQQptZAutoteile_Zubeh%C3%B6r?hash=item2ea3108438&_trksid=p3286.c0.m14&_trkparms=65%3A12|66%3A4|39%3A1|72%3A1229|240%3A1318|301%3A0|293%3A1|294%3A200

und man braucht noch den Stecksockel (ca 8€) dazu. Für die Kontakte die in den Sockel kommen muss man beim Händler ein wenig betteln, die wollen die nicht Verkaufen sondern nur ihre Einzelleitungen.

Die meiste Verdrahtung kann man vom Sicherungskasten aus machen. Die Hauptscheinwerfer sind mit den Rücklichtern je eine Seite zusammen auf je einer Sicherung. Das Bremslicht teilt sich im dicken Kabelbaum in der A-Säule auf drei Einzelleitungen(rot/schwarz) auf - man muss nicht alle Verkleidung bis hinten auseinandernehmen. Standlichter werden nicht überwacht. Wenn man den Kabelbaum bei Umfeldbeleuchtung bestellt kann man seine Wünsche äußern und man bekommt die Leitungen entsprechend konfektioniert. Ich habe die Lamenkontrolle erst später nachgerüstet und mir hinter dem Kombiinstrument die beiden Leitungen die dort auf Masse liegen samt Masseleitungen geholt.

Wenn man Teile des Lampenkontrollgerätes nicht nutzen will geht es auf jeden Fall wenn man die Ein- und Ausgänge unter Spannung setzt. Aber probiers doch erstmal aus ob es nicht doch geht.

bearbeitet von t1homas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich will die Lampenkontrolle nachrüsten,brauche aber Info.

Wer kennt die Pinbelegung von dem Teil?

licht1.jpg.02340a47c184f76c0e09517bd6dfed62.jpg

MfG Jürgen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

 

ist im Schaltbild Nr48 Fahrerinformationssysteme (FIS) enthalten.

Die Nummern entsprechen den Klassischen Kennzeichnungen der Autoelektrik.

Alle Nummern ohne "1" am Ende (58L, 58R) sind die Eingänge (Quasi vom Schalter).

Alle Kontakte die mit "1" (58L1, 58R1) gehen zu den Lampen, sind somit die Ausgänge des Moduls.

 

Du wirst möglicherweise mindestens ein Problem haben z.B. 54H1 welches direkt zum Hochgesetzten Bremslich verläuft.

Das müste man mit den Grundschaltplan des Model abklären.

 

Der Rest:

KS / Kabel-gr = Tacho T32b/16 (grau) CAN-Bus

KB / Kabel-ro= Tacho T32b/14 (grau) CAN-Bus

15 = Zündung des Zündanlasschalters Pin6, 31 = Masse

 

Martin

 

Und wie immer, Angaben ohne Gewähr.

bearbeitet von seinelektriker

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das hilft mir weiter.So wie ich verstehe,muß ich die jewalige Kabeln unterbrechen und durch Lampenkontrollgerät führen.In dem werden nur die Stromunterschiede gemessen gegen nominalen.Was heist Problebe mit Bremslicht?Soll ich direkt vom Bremslichtschalter abzwacken?:confused:Ich habe nur ETKA,wäre super wenn jemand der Schaltplan für mich zu ferfügun stellen konnte.

Noch mal vielen Dank.:TOP:

Grüß Jürgen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Ingo,

Das Lampenkontrollgerät(339) wird über den Sockel wie folg belegt:

 

Pin1 sw/bl Schaltplus - Zündung

Pin2 br Masseverbindung Innenraum + Reset Taste FIS

Pin3 ro Kombiinstrument T32b/14 (grau)

Pin4 ro/ge Bremslicht rechts

Pin5 ro/sw Bremslichtschalter

Pin6 nicht belegt

Pin7 ro/sw Bremslichtschalter

Pin8 ro/ws Bremslicht links

Pin9 gr Kombiinstrument T32b/16 (grau)

Pin10 gr/ws SB26

Pin11 ge/sw SB24

Pin12 gr/ro Schlußlicht rechts

Pin13 ge/sw Scheinwerfer links

Pin14 ge SB23

Pin15 ge Scheinwerfer rechts

Pin16 ro/sw Bremslicht Mitte

Pin17 Schlußlicht links

Pin18 gr/sw SB27

 

Das Lampenkontrollgerät sitzt el. zwischen den Sicherungen und den Leuchtmitteln als mußt du hinterm Sicherungskasten die Leitungen trennen und über das 339er Relais schicken - nicht kompliziert - nur ein bischen Arbeit wenn es sauber gemacht sein soll.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
.Was heist Problebe mit Bremslicht?Soll ich direkt vom Bremslichtschalter abzwacken?:confused:Ich habe nur ETKA,wäre super wenn jemand der Schaltplan für mich zu ferfügun stellen konnte.

Noch mal vielen Dank.:TOP:

Grüß Jürgen

 

Es könnte sein, das bei einem Fahrzeug ohne Lampenkontrolle, das Dritte Bremslicht nicht am Einbauort zu verfügung steht.

Zudem könnten weitere Kabel vorne noch Zentral sein und nur bei einem Fahrzeug mit LK einzeln ausgeführt. (Das Sind Kosten die ein Hersteller durchaus einsparen kann.)

Das meine ich mit mögliche Probleme.

 

Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Noch mal für Dumme:ich habe 3 Bremslichter und nur 2 Ein- Ausgänge zur Überwachung ,wird das Bremslicht an der KlAPPE einfach an eine seite zusammengeklemmt?:confused:

Grüß Jürgen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es sind 2 parallele Eingänge und 3 separate Ausgänge für die Bremsleuchten:

 

Pin5 ro/sw Bremslichtschalter

Pin7 ro/sw Bremslichtschalter

 

Pin4 ro/ge Bremslicht rechts

Pin8 ro/ws Bremslicht links

Pin16 ro/sw Bremslicht Mitte

 

 

Ohne Lampenkontrollrelais hängen alle Bremsleuchten direkt am Bremslichtschalter. Die Frage ist, wo die 3 Leitungen (Farbe ro/sw) von den Leuchten kommend zusammengeschlossen sind. Das geht aus dem Stromlaufplan nicht direkt hervor.

bearbeitet von Phoenix A2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Problem hatte ich damals auch: Dort wo das Kabel nach dem Bremslichtschalter im Kabelstrang verschwindet ist es eine Leitung. Wenn man die Verkleidung an der A-Säule/Einstieg wegnimmt (muss man sowieso) sind es dann drei. Entweder man sucht in den 60cm wo der Kabelbaum am dicksten ist nach dem Abzweig und schließt die Leitungen dort an oder man zieht zwei Leitungen von der A-Säule zum

Lampenkontrollgerät hoch und wieder runter.

 

Das Kabel das vom Bremslichtschalter kommt legt man so dass es zum Relaisockel Pin5 oder 7 geht und wenn man den Kabelschuh verpresst kommt noch eine kurze Leitung für den anderen Pin mit rein und schon hat man die Zuleitungen der Bremse.

bearbeitet von t1homas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Super.Werde zwischen Jahren das Teil implantieren(Betriebsferien 2 Wochen).Wenn das geschafft ist bleibt nur die Wischwasserbehälter umzubauen.Dann habe ich "vollwertige" FIS:rolleyes:.

 

Grüß Jürgen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

... aus aktuellem Anlass greife ich nochmal das Thema auf. Die Lampenkontrolle für die Beleuchtung habe ich hinbekommen. Jetzt versuche ich noch die Bremsleuchten ans Lampenkontrollgerät anzuschließen. Müssten die 3 Leitungen zu den Bremsleuchten nicht im Schweller (Fahrerseite) verlegt sein? Ich habe dort auf jeden Fall 3 Kandidaten gefunden aber beim Auftrennen der ersten Leitung haben immer noch alle 3 Bremsleuchten funktioniert (glaub ich zumindest oder ich habe bei Tage wegen TFL das Schlußlicht mit dem Bremslicht verwechselt). Ich habe dann nochmal die Leitung verbunden und zuerst mal eingepackt. Dieser Verbindungspunkt 54 (B131) ist doch in der A-Säule und die Leitung zum Komfortgerät läuft doch sicher nicht im Schweller - oder hab ich noch einen ganz großen Denkfehler drin?!?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist die ET-Nr.: 4B0 919 471A für das Lampenkontrollgerät richtig? Und hat das Relais den Aufdruck 393?

 

(Zu finden über den Sicherungen und nur bei Fzg. mit dem großen FIS)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen