Jump to content

A2 1.2TDI Wrack, Preise.... !?


smallhorse
 Share

Recommended Posts

Hi,

 

jetzt ist es passiert :( Am Samstag habe ich meinen heiß geliebten 1.2L TDI in ein einen VW Golf hinten hineingefahren. Es war eine blöde Situation, zwei Schnellstraßen die zusammenkommen. Meine mit "Vorang geben". Ich guck nach links zum einordnen, sehe da kommt nichts, geb Gas guck nach vorne und was ist... da STEHT einer auf meiner Spur und hat sich nicht getraut einordnen. Ich war dann schon zu nahe dran und es hat gescheppert. In dem Auto saßen 3 alte Damen (die älteste war 84 Jahre alt!). Gottseidank ist niemandem von denen was passiert! Meine Beifahrerin erlitt eine Brustbeinprellung. Polizei, Rettung und Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung waren jetzt die ersten Folgen...

 

Der Golf hat auch kaum was abbekommen, aber meine Knutschkugel sieht richtig übel aus :-( *heul* Fahrer und Beifahrerairbag sind aufgegangen und die ganze Front ist eingedellt... inklusive Kühlerschaden.

 

Auto steht jetzt zwar zum Ansehen beim Freundlichen, der hat aber schon gemeint er fürchtet es ist ein Totalschaden.

 

Ein paar "witzige" Fakten allerdings noch.

1) Es ist scheinbar nur Kühlflüssigkeit ausgelaufen, kein Öl oder Hydraulikflüssigkeit

2) Wenn man den Zünd-Schlüssen nach dem Unfall zum starten drehen wollte zeigt das FIS "OK" an (ur lustig!) und die Hydraulikpumpe springt brav an wie immer... Starten geht mit ausgelösten Airbags natürlich nicht mehr.

3) Es dürfte glaube ich auch nichts verzogen sein beim Rahmen...

 

Alleine die Materialkosten der Airbags wären auf über 1200€!!! Dann noch Kühler, Motorhaube, ein Kotflügel, Stoßstange, Arbeitszeit, und und und...

 

Gut, lange Rede kurzer Sinn... ich fürchte das eine Reperatur sich kaum auszahlt weil sie wahrscheinlich zig tausende Euros kosten würde. Morgen erfahr ich mehr.

 

Meine Frage nun eigentlich. Angenommen es ist ein Totalschaden, wie könnte ich meine Knutschkugel denn am Besten noch verhöckern!? Als Ganzes oder in Teilen!? Und wo am Besten anbieten und wie. Hat irgendwer Erfahrungen damit? Es sind ja extrem viele teure Teile noch super erhalten. Großteil der Karosserie, Motor (vermutlich), Getriebe (vermutlich), die ganzen Steuergeräte, die ganzen Innereien und auch das Fahrwerk etc. Was kann ich für solch einen Unfallwagen denn noch verlangen!? Baujahr ist 6/2002 mit ca. 135.000km und vielen Neuteilen wie Turbo, Luftmassenmesser, Motorsteuergerät, usw.

 

Wäre Dankbar für Hilfe! ...

 

Und natürlich mach ich mir Vorwürfe bis zum Ende. Warum hab ich nicht vorgeschaut, warum hab ich nicht mit sowas gerechnet, wär ich doch 5 Minuten früher oder später gefahren, hätt ich noch länger geplaudert, noch einen Kaffee getrunken, noch was eingekauft. Wär ich vorher tanken gefahren ... usw. usf... hilft alles nichts und ich bin total unglücklich weil ich die Knutschkugel echt liebe!

Link to comment
Share on other sites

Ich erspar mir mal das übliche und komm direkt zur Sache:

 

Wenn du ihn unterstellen und ihn selbst zerlegen kannst und keine Eile damit hast wirst du am meisten rausholen, wenn du ihn filetierst und in einzelteilen verkaufst, sofern es ein Totalschaden ist. Wenn du ihn verhökern musst weil du keinen Platz hast und das Geld brauchst weiß ich leider nicht, was da am geschicktesten für dich ist..

 

Wenn du selbst schrauben kannst, wirst du ihn vermutlich aber auch wieder mit gebrauchten Ersatzteilen reparieren können, das kommt aber dann auf den Umfang des Schadens an... Es sind einige 1.2er Ersatzteile auf dem Markt, wobei evtl nichtmal so viel kaputt ist, was 1.2er spezifisch ist...

 

Warte erstmal ab und stell mal bitte ein paar Bilder vom Fahrzeug ein (außen, Motorraum (rechter linker Längsträger im Motorraum, Bereich zwischen Motor und Kühlerlüfter). Sofern die Scheibe noch ganz ist, der Rahmen nix hat, kann man den wieder kalkulierbar aufbauen...

Link to comment
Share on other sites

Morgen rufen die mich mal an und melden mir was alles hin ist. Ich konnte leider selbst noch nicht in den Motorraum sehen weil die Motorhaube verklemmt war. Windschutzscheibe ist leider im Eimer, aber nicht wegen verzogenem Rahmen der Scheibe, sondern weil der Rückblickspiegel beim Aufprall von innen dagegengeklopft hat. Und die Motorhaube hat es auch so nach hinten verbogen, dass das rechte Eck gegen die Windschutzscheibe gedrückt wurde. Mal abwarten...

Ich hab grade gesucht und in meiner Gegend sogar einen A2 1.2 zu verkaufen gefunden um 7,500EUR ... mit gleichem Kilometerstand wie mein alter und 8facher Bereifung und einer gepflegteren Karosserie als meiner hatte ;-)

Vielleicht wär es da besser den zu kaufen und meinen alten zu verschrebeln irgendwie ... hmmm

Edited by smallhorse
Link to comment
Share on other sites

Fahrer und Beifahrerairbag sind aufgegangen und die ganze Front ist eingedellt... inklusive Kühlerschaden.

 

Auto steht jetzt zwar zum Ansehen beim Freundlichen, der hat aber schon gemeint er fürchtet es ist ein Totalschaden.

 

fürchte ich auch.. so wie du beschreibst war dein aufprall noch heftiger als meiner damals.. und meiner war schon n wirtschaftlicher totalschaden :(

 

2) Wenn man den Zünd-Schlüssen nach dem Unfall zum starten drehen wollte zeigt das FIS "OK" an (ur lustig!)

 

:Dcool

 

Alleine die Materialkosten der Airbags wären auf über 1200€!!! Dann noch Kühler, Motorhaube, ein Kotflügel, Stoßstange, Arbeitszeit, und und und...

... ich fürchte das eine Reperatur sich kaum auszahlt weil sie wahrscheinlich zig tausende Euros kosten würde.

kannst du selber schrauben? und kennst du wen bei vag oder ner anderen autowerkstatt der dir die teile günstig besorgen kann?

Angenommen es ist ein Totalschaden, wie könnte ich meine Knutschkugel denn am Besten noch verhöckern!? Als Ganzes oder in Teilen!?

 

wie a2-d2 schon gesagt hat. wenn du platz und zeit hast dann in teilen.. kannst ja mal aufzählen was du so an ausstattung hast

 

wär ich doch 5 Minuten früher oder später gefahren, hätt ich noch länger geplaudert, noch einen Kaffee getrunken, noch was eingekauft. Wär ich vorher tanken gefahren ... usw. usf...

 

ging mir genau so :( naja hilft jetz nix mehr, also nicht weiter drüber aufregen.. sonst gibts nur bluthochdruck und magengeschwüre ;)

Link to comment
Share on other sites

Da ich leider nur eine Mietwohnung habe weiß ich ich Moment auch garnicht wo ich mein Wrack hinstellen soll bis ich es verkaufen kann! :(

 

Ich habe z.B. null Ahnung was ich machen soll wenn ich heute vom Totalschaden erfahre und die dann meinen "Geh, und bitte holen sie das Wrack gleich ab..." !!! ... Gut, rollen läßt er sich noch und die Abschleppvorrichtung vorne ist auch noch dran... aber wohin dann damit!

 

Ich glaube auf der Straße darf ein Wrack nicht stehen wegen Verletzungsgefahr und weil ich es ja irgendwann abmelden muss etc.

 

So wie es also aussieht gehe ich leider davon aus ihn als Ganzes verhöckern zu müssen. Und habt ihr Preisvorschläge mit was ich den anpreisen soll!? Wie gesagt Erstzulassung 6/2002 und bis zum Unfall keine Mängel, außer Kratzer in der Karosserie.

Link to comment
Share on other sites

Gib das Auto einem von den genialen 1,2-Schraubern hier aus dem Forum, lass die Teile vom Ihm verkaufen (verteilen oder verlosen), mach dadurch ein paar Leute glücklich und mit den Preisen für die Teile werden Ihr Euch schon einig.

 

Wichtig ist immer, das Dir und allen anderen Beteiligten nicht allzuviel passiert ist.

Link to comment
Share on other sites

Guest simon461

Noch hast du ja keine Info ob oder ob kein Totalschaden. Ich würde halt mal die typischen Seiten nach vergleichbaren Unfall A2 durchforsten. Da bekommst du einen Überblick was am Markt gerade für einen kompletten Unfall A2 verlangt wird.

Ist manchmal halt etwas hoch wie ich finde, sieh mal hier

http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=lgfbycgmkxvo

 

Gruß Simon

Link to comment
Share on other sites

Guest erstens

In Austria wurde grade einer für 1000€ verkauft. Ein Unfaller mit Überschlag.

Es gibt die normalen TDI jetzt für 5000 aufwärts also von daher versuch doch 2000 zu bekommen aber du kannst ihn ja nicht abstellen und hast wenig Zeit also...

Link to comment
Share on other sites

An deiner Stelle würde ich mich sofort um eine Möglichkeit zum abstellen kümmern. Als ich mein MR2 zerschossen habe stand er erstmal beim Wohnwagenhädler/Vermieter. Dann habe ich einen Schrauber in einem Dorf in der Nähe gefunden wo ich gegen einen geringen Obulus den armen Kleinen filetieren durfte.

Dazu muss ich anmerken, dass ich immer noch Teile liegen habe und es ist schon 2 Jahe her... :(

Edited by cer
Link to comment
Share on other sites

Bilder, KV der Werkstatt oder Gutachten vom Gutachter wären nicht verkehrt, sonst kann hier doch keiner einschätzen, ob du den selbst nochmal hin bekommst zu einem vernünftigen Preis. Das was dir die Werkstatt für die Rep. nennen wird wirst du für diesen Wagen sowieso nicht mehr ausgeben wollen.

Link to comment
Share on other sites

Hi!

 

Also seit heute etwas mehr Informationen. Der Freundliche hat mich angerufen und erst gemeint es sind furchtbar schlechte Neuigkeiten. Ich dachte gleich, war ja klar, ist ein Totalschaden. Und dann hat er gemeint eine komplette Reparatur kommt auf 5000€ bis 5500€.

 

Das ist erstens kein Totalschaden (Eurotax ist ja immer noch 7500€ ca.) und zweitens ist da noch nichtmal meine Teilkasko der Windschutzscheibe und des Lichtes dabei berücksichtigt. Es ist also nicht GANZ so schlimm wie befürchtet.

 

Ich habe anbei auch noch ein paar Bilder von meinem armen Auto angehängt. Ich habe ihn mir heute auch zum ersten Mal genauer angesehen und die Motorhaube geöffnet.

 

So, ich hoffe auf den Bildern erkennt man irgendetwas.

Es scheint so als ob wirklich hauptsächlich die Stoßstange, Motorhaube und Kühler etwas abbekommen haben (und diverse Kleinteile da vorne drinnen). Auf den Bildern schlecht erkennbar, aber ich glaube die beiden Längsträger im Motorraum haben nichts abbekommen!

 

Hier die Bildbeschreibungen:

Img_5757 & Img_5757 der Schaden von vorne wo er am besten sichtbar ist. Der Linke Scheinwerfer und die ganze linke Seite sind in Ordnung.

 

Img_5762 ist direkt von oben in der Mitte der Motorhaube nach unten fotografiert, man sieht, dass einiges nach innen gedrückt ist und der Kühler und Lüfter kaputt sind, aber immer noch reichlich Abstand zum Motor ist.

 

img_5763 ist die rechte Seite Motorraum

 

img_5764 ist die linke Seite Motorraum

 

 

Ich werde diese Bilder noch einem freien Mechaniker schicken und fragen was er meint was er berechnet.

 

Was denkt ihr?

 

Gruß,

Smally

IMG_5757.JPG.1208269fe245c0092948f506f19e9ee9.JPG

IMG_5762.JPG.d0198289b2225f5acc002c82cd9daa7c.JPG

IMG_5763.JPG.5405212468c5471766f0d3064f4fd8fa.JPG

IMG_5764.JPG.c32dc29736733e341079756013c5b3fc.JPG

IMG_5756.JPG.021679edab9c89a9ec479f2822d6676a.JPG

Link to comment
Share on other sites

Guest erstens

Wenn der Restwert 3000 ist, ist er kapitaler Totalschaden. (versicherungstechnisch, wenn wer rein gefahren wäre).

PS Serviceklappe mit Rahmen hätte ich ev. eine günstige für dich. Kühler auch. Lüfter ev. Wenn er geht.

Edited by erstens
Link to comment
Share on other sites

bei dir schauts ja noch schlimmer aus als bei mir damals :eek::

alcapwns a2 hats erwischt - A2 Forum

 

willst du selber reparieren oder in der werkstatt reparieren lassen?

wenn werkstatt würd ich vorher fragen ob die gebrauchte airbags einbauen

 

bret: geht airbag ohne gurtstraffer? löst nicht immer alles aus? war bei mir zumindest so

 

btw licht is teilkasko? auch wenn mans gebraucht gekauft hat?

Link to comment
Share on other sites

5000 ist ein guter Kurs, dafür dass die Airbags offen sind.

 

Sieht alles in allem ganz gut und reparabel aus. Der rechte Längsträger hat da wohl alles geschluckt was es zu schlucken gab und der Aufprallträger vorne wurd auch schön gleichmäßig und sauber getroffen. Wie das abnehmbare Teil vom Längsträger auf der Beifahrerseite ausschaut kannst du unten sehen (zumindest so ähnlich :D

 

Guck dir mal die Bilder an. Wenn du den Knick wie beim letzten Bild auf der Beifahrerseite fühlen kannst ist der Längsträger verformt. Dort scheint die Karosse am ehesten nachzugeben, weil unten die Steifen Konsole mit Aggregateträger vom Fahrwerk verschraubt sind. Hab das erst letzt bei einem anderen A2 gesehen der einen Frontschaden hatte und den Knick genau an der selben Stelle hatte wie der rote auf den Bildern. Allerdings war die Karosse nicht so verzogen, dass man das Teil hätte austauschen und wieder einschweißen müssen.

 

Für den Innenraum brauchst du ein neues Airbagsteuergerät, Fahrer und Beifahrerairbag sowie Gurte vorne und ein komplettes Amaturenbrett. Gurtstraffer lösen glaub ich immer beide aus, sofern die Beifahrerairbags nicht deaktiviert wurden. Gibt ja kein Sensor der erkennt, ob da grade jemand aufm Sitz hockt oder nicht.

 

Weiß nicht wie das bei dir in Ösiland mit den Versicherungen und der Abrechnung im Schadenfall ist. Gibts da auch fiktive Abrechnung ? Kannst du fiktive Abrechnung und die Werkstattkosten mischen? Geht z.B. in Deutschland nicht. Wenn du wirklich Teile von privat kaufen kannst und die Erstattung mit der Versicherung geregelt bekommst hätt ich evtl auch noch das ein oder andere Teil..

589339fd099be_A2_Aufpralltrger_und_Laengstrger.jpg.63f25acce229455d4d0e65932c4ccc8a.jpg

A2_Laengstraeger_Beifahrerseite_ohne_Knick.jpg.b514324eb483b1251d42799ae658d620.jpg

A2_Laengstraeger_Mitte.jpg.20103d5e77265ac1dedc1796535599d0.jpg

A2_Laengstraeger_Fahrerseite_mit_typischem_Knick_nach_Unfall.jpg.ba8bb2ca380eaf71325f6bb12aa403e8.jpg

Edited by A2-D2
Link to comment
Share on other sites

Armaturenbretter sind nicht einfach zu finden. Sind die Gurtstraffer noch heil?

 

Ich sach mal: Nein!

 

Die Grundregel von Rückhaltesystemen in der EU für den EuroNCAP:

Airbag kommt immer mit dem Gurstraffer ab ca. 30km/h Aufprallgeschwindigkeit. Eher zündet der Gurtstraffer und der Airbag bleibt drin. Nur Airbag auslösen wäre idiotisch bzgl. Insassenrückhaltung...

 

Falls Airbag gezündet hat, dann könnten auch die Deformationselemente in der Lenkradsäule aktiv gewesen sein.

 

Gruß

Lutz

Edited by maulaf
Link to comment
Share on other sites

Ich würde den Wagen für die 5500€ wieder reparieren lassen. Denn wo bekommst Du schon für das Geld einen neuen 1.2er her ...? - Am besten ein Festpreis ausmachen!! Nicht das da noch en dickes Ende kommt.

 

Mütze - nur so mein Gedanke

Link to comment
Share on other sites

Nach dem Reparieren ist er ziemlich das gleiche Wert wie alle anderen die noch fahren.

 

Ob ein Auto 300tkm runter hat oder einen sauber reparierten Unfallschaden ist vom Preis her egal.

 

Zudem werden die 1.2er immer weniger... bald steigt der Kurs wieder.

Link to comment
Share on other sites

Ich würde da anders rangehen, welches Auto für 5500€ bietet einen Verbrauch um die 3,5 Liter und reichlich Platz? Was der Wagen mit Unfall wert ist oder nicht spielt doch keine Rolle wenn Du ihn selber fährst. Einen 1,2er unter 6000-7000€ habe ich noch nicht gesehen .... (Ohne vorhandenen Schaden)

Lieber das Geld investieren und den 1.2er genießen.

Link to comment
Share on other sites

Und dann hat er gemeint eine komplette Reparatur kommt auf 5000€ bis 5500€.

 

lass dir das besser schriftlich geben

 

ich hab ja alles was gegangen is selber gemacht

lackieren und die teile ham mich (ohne abzug der rabatte wenn man wen bei vag kennt ;)) ~5000€ gekostet.. und bei dir scheint noch ein bisschen mehr hin zu sein

Link to comment
Share on other sites

Also die Geschichte geht weiter. Ich habe einem freien Mechaniker dem ich echt vertraue Bilder gesendet und hab ihn dann angerufen und gesagt Audi verlangt 5500€... er hat sich die Bilder angesehen und gemeint da kann was nicht stimmen, die wollen mich übers Ohr hauen. Denn er glaubt ER kriegt es ... sagen wir mal mit wenig Steuer ... für knapp 5000€ hin. Er hat gemeint, die wollen mit der Reparatur beginnen und mir dann in der Hälfte weiteres Geld aus der Tasche ziehen.

 

Am nächsten Tag hat Audi mich nochmal angerufen...

Zitat: "Oh Herr XXX, es tut mir total leid, aber mir ist JETZT erst aufgefallen, dass die Airbags ausgelöst haben, das kostet natürlich dann viel mehr! Suchen Sie sich lieber gleich ein neues Auto..."

 

*LOL* Also bitte, wie genau haben sich die das Auto vor der ersten Schätzung angesehen! ... ich könnt mich totlachen! Die ausgelösten Airbags übersehen. LOL!

 

Egal, das Auto steht jetzt bei meinem Mechaniker.

 

Noch eine "lustige" Geschichte. Der Transport war echt schwierig! Die Audi Typen haben meinen Wagen in Parkstellung abgestellt. Die Batterie war total leer (Warnblinkanlage etc.). Zentralverriegelung ging nicht mehr. Die Magnetsperre für den Gang konnte man folglich nicht lösen und die Hydraulikpumpe geht ja dann auch nicht mehr.

Gut, wir wollten ein Starthilfegerät nehmen. Nur... der Kofferraum geht auch nicht auf ohne Strom! Ich habe vergeblich nach einer Notentriegelung gesucht! Die Fensterheber gehen nicht, die hinteren Türen und die Beifahrertüre gehen nicht ohne Strom. Nur die Fahrertüre geht weil die ein Schlüsselloch hat.

 

Sollte bei einem A2 mit 4 elektrischen Fensterhebern aus irgendeinem Grund das Auto verriegelt sein wenn man drinnen sitzt und dann der Strom ausfallen, ist man effektiv gefangen!!! Unglaublich!

 

Egal, ich habe das mobile Startgerät dann quer durch mein Auto gezogen, die Rückbänke umgeklappt, die Abdekungen mit Mühe und Not entfernt und dann das Teil an die Batterie geklemmt. Es reichte gerade einmal, dass die Lampen vorne flackerten. Der Gang oder die Hydraulikpumpe sind nicht gelaufen!

 

Auf alle Fälle haben wir es dann trotzdem geschafft das Fahrzeug zu verladen, ist gottseidank die Rampe hochgerutscht.

 

Beim Mechaniker dann haben wir ein Startgerät mit viel viel mehr Power angehängt. Der Mechaniker, dem sind die Augen rausgekommen wieviel Strom das Fahrzeug zieht! Auf alle Fälle ging dann die Hydraulikpumpe und er schaltete in den Leerlauf.

 

Auch ein ganz kurzer Versuch ob der Motor noch startet war erfolgreich! Nur eine Umdrehung zum Test. Der Mechaniker hat sich das Auto gleich angesehen. Er hat gemeint, er kriegt das schon wieder hin. Der Typ ist echt nett und dem kann ich echt vertrauen (ich und Bekannte waren schon oft bei ihm). Außerdem kann er die Windschutzscheibe und das eine Frontlicht bei mir mit der Teilkasko verrechnen. Nochmal ein paar Hundert Euronen gespart!

 

Das war eine Aktion, ich war fix und fertig kann ich euch sagen!

Link to comment
Share on other sites

Die Notentriegeung wird sehr schön im Handbuch beschrieben. Einfach mal oben auf der Heckklappenverkleidung unterhalb des Spoilers (von innen) schauen. Da ist auf der Beifahrerseite eine kleine Schwarrze Fläche mit Loch. Da kannst du Dein Schlüssel reinstecken und die Plastikfläche nach oben ziehen. Damit sollte dann die Klappe entriegelt sein.

 

Mütze - der dies einmal getestet hat hat um für den Notfall zu wissen wie es geht.

 

Danke für den alten Link alcapwn

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 0

      Kühlwasserschlauch zum Wärmetauscher 1.4, AUA Motor

    2. 363

      Komfortfahrwerk Thread - Bilstein B4 / Koni FSD / ...

    3. 74

      Liste CAN-IDs

    4. 157

      Handbremsknopf

    5. 157

      Handbremsknopf

    6. 74

      Liste CAN-IDs

    7. 4

      Jubiläumstour des Audi Club Nürnberg e.V. am 07.08.2021

    8. 1

      Wo kann ich den Lenkwinkel Geber bekommen? Habe schon alles versucht ohne erfolg. AUDI A2 Baujahr 3/2000 1.4 Benzin AUA

    9. 5

      [1.4 AUA] Zündspule geplatzt

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.