seib4401

Türfangbänder müssen ausgetauscht werden - Kosten/Kulanz

Recommended Posts

Aloha,

meine Türfangbänder haben nach 4 Jahren und ca. 80.000km den Dienst verweigert und müssen nun ausgetauscht werden.

 

Lt. Kostenvoranschlag von Audi kostet der Spaß 200,-€ für Fahrer und Beifahrerseite.

 

Kann mir das jemand bestätigen/widerlegen?

 

Ich habe nach Kulanz gefragt, doch leider gibt Audi lt. Datenbank für diesen Mängel 0%. Hat da jemand Erfahrungen?

 

Wie lange haben bei euch die Türfangbänder gehalten. Auf was muss ich achten, dass die nicht wieder so schnell verschleißen?

 

Desweiteren arbeiten meine Fensterheber problematisch. Teilweise fährt das Fenster nicht ganz runter bzw. hoch oder reagiert erst bei mehrmaliger Betätigung des Schalters. Ich würde das gerne direkt mitmachen lassen, wenn die Türverkleidung schonmal runter ist...

 

Danke im Vorraus

Gruß seib4401

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hat bei mir bis auf 50 Euro die CarLife Plus bezahlt...

Aber ich habe auch so in etwa den Preis im Kopf, 100 pro Seite oder so.

 

LG

Anika

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast ca3sium

Für 40€ kann man das selbst machen.

Das ist nun wirklich kein Beinbruch.

Allerdings würde ich auf wärmeres Wetter warten, das Plastikgelumpe der Türpappe ist spröde.

Vielleicht auch gleich ein paar Clipse mitbestellen, ein paar werden sicher brechen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich habe nach Kulanz gefragt, doch leider gibt Audi lt. Datenbank für diesen Mängel 0%. Hat da jemand Erfahrungen?

 

Für Türfangbänder kannste wohl Kulanz vergessen.

 

Kann da aus meiner eigenen Erfahrung zu berichten.

 

Musste auch schon an zwei Türen diese Türfangbänder tauschen lassen. Kulanz = NULL.

Naja Audi und Kulanz scheint sowieso eher ein leidiges Thema zu sein. Bisher hat Audi mir Kulanz nur bei meinem defekten OSS letztes Jahr gewährt.

 

hat bei mir bis auf 50 Euro die CarLife Plus bezahlt...

Aber ich habe auch so in etwa den Preis im Kopf, 100 pro Seite oder so.

 

Da hast du aber Glück gehabt, dass die CarLife Plus dir zumindest einen Teil der Reparatur gezahlt hat. Bei meiner PerfectCar Pro gabs hierzu nur ein sofortiges "NO".

Zähl halt mit zu Karosserieteilen und die sind ausgeschlossen. Dachte eigentlich, dass das bei der CarLife Plus genauso ist. Hatte mir nämlich damals bei beiden Versicherungen die Konditionen mal im Detail angeschaut.

 

BTW: So um die 100€ je Türfangband warens damals bei mir auch. (Audiwerkstatt)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine damals noch vorhandene Carlife Plus hat die fehlenden 50€ zu meinen 50€ übernommen. Kostenpunkt also pro Seite 100€, oder aber in ner Stunde selber machen, das Teil ist nicht allzu teuer...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also die teile bekommt man in 10-20min auch selbst gewechselt.

Material kommt auf so 20€ glaub ich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Seib 4401.

Brauchst die alten Türfangbänder nicht wegschmeißen...

Wenn das Plastik nicht abgenust ist.Nieten bloß rausbohren ,

und mit Schrauben ersetzen Mutter rauf fertig..Habe ich bei mir

auch so gemacht....BJ.2001.

Mit freundlichen Gruß Tischaaa...Schau bitte ..A2.Wiki....

bearbeitet von Tischaaa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch wenn mich jetzt der ein oder andere schlagen wird:

 

Die Dinger verschleißen halt - bei dem einen früher, beim anderen später. Wer seine Tür immer schön weit "aufwirft" wird sie halt schneller tauschen müssen, als jemand, der die Tür halt nicht immer bis zum Anschlag öffnet.

 

Das die Teile nicht sonderlich "haltbar" sind, das wissen wir wohl alle, aber auf "Kulanz" macht das auch kein anderer Hersteller. Geh zum Freundlichen, kauf dir 2 Stück zu je knapp 20€ und bau sie selber ein - fertig.

Reparieren geht auch, wenn die Plastikwalzen nicht verschlissen sind, dann einfach Nieten raus und Schrauben mit Muttern, wobei ich mir die dann eher auf Seite legen würde, falls sie nochmal kaputtgehen...

 

Schönen Abend,

HolgiA2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja schon irgendwo ein Konstruktionsmangel, bei meinem 9 Jahre alten Smart mit seinen ausladenden Türen, knackt und kracht noch überhaupt nichts, mein A2 fing bei 28.000km und 3 Jahren an...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bei meinem seat arosa habe ich auch nach 9 jahren schon das 3. türfangband drin.

das erste ging nach 2 jahren kaputt, obwohl nicht aus alu.

die türen sind aber rießengroß und sauschwer, wurden aber immer vorsichtig geöffnet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...bei uns jetzt auch: 35TKM, links knallts jedesmal beim Öffnen, rechts ist noch Ruhe. Da werd' ich wohl rangehen, wenn's Wetter wieder etwas besser ist...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

 

bei mir war nun auch das rechte Türfangband fällig.

Habe es mit zwei M6 Schrauben repariert.

Auch bei Kontaktkorrosion wird das wohl das restliche Autoleben halten :).

 

Gruß Hermann

58933fbb63b76_IMAG04851.jpg.5fdff65023c88ec249f78a24b061edc9.jpg

58933fbb7e386_IMAG04871.jpg.6a90aec6642a446038b48158b9757d67.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich versteh' euch nicht, immer die Themen "Türfangbänder" und "Risse am Türscharnier"?

 

Schmiert man die Türfangbänder richtig, knarzt nichts - meine werden jetzt 9 Jahre alt.

Das Knacken hat übrigens nichts mit dem Anschlag der Türe zu tun.

Bei geöffneter Türe hat der Anschlag zum Türblech noch ein paar zehntel mm Luft.

 

Meine Kugel hat seit ca. 5 Jahren 'nen ca. 10 mm Riss im oberen Türscharnieraufnahmeblech.

Weder die Türe hängt, noch stimmt der Strak nimmer und verloren hab ich sie auch noch nicht. a2s2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heute ist wohl der Tag der Türfangbänder. :D

 

Bei mir war heute auch spontan die rechte Seite fällig. Beide Nieten komplett abgerissen, die Tür ließ sich kaum noch bewegen.

 

Dank eines tollen Forums war der Schaden schnell behoben :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schmier' in Zukunft die Dinger, die lassen es dir danken. a2a2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich persönlich hab ja die Theoriem dass die Bänder wegen des Schmierens die Röllchen platt machen.

 

Würde man da nicht fetten würd das Band über die Rollen rollen und nicht über sie gleiten.

 

Die Nieten sind aber in jedem Fall nicht für die Ewigkeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich persönlich hab ja die Theoriem dass die Bänder wegen des Schmierens die Röllchen platt machen.

 

Würde man da nicht fetten würd das Band über die Rollen rollen und nicht über sie gleiten.

 

Die Nieten sind aber in jedem Fall nicht für die Ewigkeit.

 

Das scheint zu stimmen.

 

Gestern habe ich die Fahrerseite gemacht, und wurde überrascht.

Der Vorbesitzer hatte schon die Nieten durch perfekt passende Schrauben ersetzt. Aber die Rollen waren extrem geplättet, wodurch die Tür meistens sehr hässlich knackte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
...Würde man da nicht fetten würd das Band über die Rollen rollen und nicht über sie gleiten...

 

Mein VW-Vertrauenspartner mit Audi-Service wartet seit Jahren meine Kugel im Longlife-Service,

schmiert auch die Türfangbänder, und keine Türe, incl. der 10 mm eingerissenen FT knarrt. a2s2

 

Scheint also auch auf das Schmiermittel mit anzukomen... Fragt mich bitte nicht, welches es ist...

bearbeitet von a2s2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hast du denn mal einen Blick auf die Röllchen geworfen? Das Ganze muss ja nciht zwingend knarzen nur weil die Teile sich platt gedrückt haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Platt gedrückte Röllchen? Hier das richtige Fett: Total Gaisse N4128 ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein erster Google Versuch zeigt mir daß das Zeugs nicht soo~ leicht zu bekommen ist...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So steht's in der Zeichnung, Hersteller der Türfangbänder ist MGI France, a2s2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich für meine Teil bleibe vorerst bei meiner Theorie mit dem "gleiten statt rollen" da mein A2 aus erster Hand kam und auch immer den LongLife bei Audi bekommen hat...

 

Und nunja.. mein Türfeststeller ist durch. Hab die Nieten ersetzt und das Äußere Röllchen neu drehen lassen. Das Innere hab ich wegen der starken Feder dann doch nicht gewechselt sondern nur glatt geschliffen. Hat aber leider nicht lange gehalten. Das eine Röllchen ist einfach zu sehr geschädigt.

 

Hab mich einfach an das Knacken gewöhnt ;)

 

@a2s2:

Deshalb hätte mich ziemlich interessiert wie dein Türfangband an der Fahrertür aussieht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ a2s2

... ich meinte ob deine Röllchen eingelaufen sind... ... ... das die Dinger aufs wunderbarste geschmiert sind hast du ja schon mehrfach geschrieben....

 

edit:

hab die Wortwahl angepasst...

bearbeitet von Ente

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sind sie nicht, und nach Rücksprache mit meinem Meister des Vertrauens,

müssen die geschmiert werden, sonst passiert halt so was, a2s2 ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden