Recommended Posts

Hallo, bin neu im Forum und hoffe auf Hilfe! Seit Wochen leuchtet meine Airbaglampe, also ab in die Werkstatt. Dort wurde der Rückstellring gewechselt, wie bereits vor einem Jahr. Nächster Tag - Lampe wieder an. Wieder Werkstatt. Jetzt sollte der Airbag kaputt sein. Wurde ausgewechselt (570,00 €), ein Tag später - Lampe wieder an. Dann wurde ein Kabel ausgewechselt - keine Ahnung, welches genau. Lampe brennt nach einem Tag wieder. Habe schon hier im Forum gelesen, das Airbagprobleme nicht wirklich selten sind. Da Autoreparaturen nicht zu meine großen Stärken gehören (technisch unbegabtes Frauchen eben;)) können die mir in der Werkstatt natürlich alles erzählen. Habe bei anderen Reparaturen hier im Forum bereits nützliches gelesen, so das ich immer irgendwie mitreden konnte. Jetzt bin ich allerdings ziemlich ratlos. Lt. Werkstatt könnte es noch das Airbagsteuergerät sein... Wer hat da Erfahrungen? Ich habe die Rg. für den Airbag noch nicht bezahlt, sehe ich eigentlich auch nicht ein da das Problem nicht gelöst wurde. Kennt hier jemand die Rechtslage? Außerdem wurde mir gesagt, dass beim A2 der Fehlerspeicher (bei mir Fehler 588 - Zünder Airbag) nicht konkreter ausgelesen werden kann und man deshalb nur probieren kann. Stimmt das? Viele Fragen, und ich bin echt ratlos und würde mich über Antworten sehr freuen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun ja, ich mag mich irren, aber es gibt für Probleme mit dem Airbag ja die "geführte Fehlersuche", also der "Freundliche" geht mit seinem Tester ein Prüfprogramm durch. Wenn Du jetzt schreibst, dass die dort schon bei der Einleitung der Diagnose Probleme hatten, würde ich mal eher auf das Steuergerät tippen.

So weit ich weiß, kann man ja die "Funktion" des Zünders nicht wirklich auslesen, sondern "nur" prüfen, ob der Airbag ordnungsgemäß mit dem Steuergerät verbunden ist. Da gibt es ja etliche Fälle, wo z.B. (wie auch bei mir mal) das Kabel direkt am Airbag keine korrekte Verbindung hatte und dadurch die Fehlermeldung ausgelöst wurde, also rote Airbagleuchte...

 

Ist ne schwierige Sache, aber ich würde den neuen Airbag NICHT bezahlen, da der Fehler ja weiterhin besteht. Auch der Tausch des Schleifringes ist daher fraglich. Imho hätte man nach erfolglosem Wechsel des Schleifringes mal den Leitungsstrang durchmessen müssen - geht ja relativ problemlos mit Adapter und dann mal am Strang entlang gehen und "wackeln" - also schauen, ob der Fehler durch ne Kabelunterbrechung, Kabelbruch hervorgerufen wird.

 

Aber man ist sich schon sicher, dass es am Fahrerairbag liegt?! ALso nur zur Sicherheit...

 

Berichte mal weiter...

 

Gruß,

HolgiA2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geh mal zu einer anderen Werkstatt und bitte sie, den Fehlerspeicher den ganzen Autos auszulesen und dir zu geben. Dann postest du ihn hier. Kann natürlich sein, dass du dann was (5-10EUR?!) bezahlen musst für diese Arbeit.

 

Ich bin mir sicher, da steht mehr oder was anderes drin als man dir sagen möchte.

 

In der Regel hat nur ein Kabel nen Wackler, welches von Holgi schon angesprochen wurde.

 

Hast du Rechnungen über die ausgetauschten Teile bekommen? Da stehen doch Teilenummern der getauschten Teile drauf. Nennst du sie uns bitte?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey, super, danke für die Antworten. Fühle mich schon nicht mehr so von der Welt (und meiner Kugel) verlassen:)... Die Teile-Nr. des Rückstellrings lautet 1J0 959 654 AG, den Stellring habe ich nicht bezahlt und nach Protest auch eine Gutschrift bekommen, da ja bereits vor einem Jahr getauscht und somit Garantie (allerdings erst nach Hinweis von mir, Freundlicher hat sich dann entschuldigt). Die Nr. des Airbags ist 8E0 880 201 AA 6PS. Versuche jetzt noch die Nr. des Kabels herauszubekommen und ein Fehlerprotokoll zu organisieren. Melde mich dann wieder. Vielen Dank schon mal (ich finde es klasse, dass sich hier hilfsbereite Menschen tummeln, fürchte bloss, ich werde nie allzuviel dazu beitragen können) und bis dann

 

Agapi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kleine Anmerkung: auch den Airbag nicht bezahlen, es sei denn, Du hast ausdrücklich (z.B. auf Anraten der Werkstatt oder von Dir aus) dessen Wechsel in Auftrag gegeben, um den Fehler zu beseitigen. Hast Du hingegen nur die Reparatur des Fehlers 'Airbag-Lampe leuchtet' beauftragt, müsstest Du auf der sicheren Seite sein.

 

Viel Erfolg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, da bin ich wieder, was lange währt... War in einer anderen Werkstatt zum Fehler auslesen. Da beim ersten mal 4 Fehler im Speicher waren, wurden die erst mal gelöscht, damit die Fehler ausgeschlossen werden konnten, die vielleicht mit meinem Airbagproblem überhaupt nichts zu tun haben. Als meine Airbaglampe zuverlässig am nächsten Tag wieder leuchtete ist noch mal ausgelesen worden, es blieben 2 Fehler übrig (Motor für Tankdeckelverriegelung-Kurzschluss und Sensor für Lenkhilfe-Unterbrechung sind verschwunden geblieben). Die diagnostizierten Fehler sind einmal: Türsteuergerät/Beifahrertür saved nicht - sporadischer Fehler. Das kann man lt. Werkstatt vernachlässigen. Der Fehler für den Airbag lautet genau:

00588 033

Zünder für Airbag (Fahrerseite) N 95

Widerstandswert zu klein

sporadisch aufgetretener Fehler

Wenn meine Lampe an ist, geht sie aber nicht wieder aus! Was bedeutet "sporadisch" in dem Fall?

In der Werkstatt hat man mir gesagt, die "alte" Werkstatt hat ein Nachbesserungsrecht. Ich kann jetzt also nicht die Werkstatt wechseln (obwohl die doch froh sein könnten, mich los zu sein, scheinbar stelle ich die ja vor unlösbare Probleme). Also habe ich in der alten Werkstatt erst mal Bescheid gesagt, das ich momentan nicht auf das Auto verzichten kann und hoffe auf ein paar neue Erkenntnisse hierdurch... Auf meine Frage, was mit der Airbag-Rechnung (die ich noch immer nicht bezahlt habe) ist, wurde mir übrigens geantwortet: Da warten wir mal ab! Tja, so lange das Geld auf meinem Konto ist warte ich gerne...

Ach ja, in der neuen Werkstatt hat man mir kein Geld abgenommen, weder für das Auslesen noch für das Löschen der Fehler (kostet in der anderen Werkstatt je 11,90 € netto bei den Reparaturen). Die haben nicht mal Geld für das Entsorgen des "großen toten Tieres" - genauer wurde mir das nicht erklärt, ich denke mal ein Marder -unter meiner Motorhaube genommen! Könnte das auch was mit der Sache zu tun haben? (Ich gehe jetzt allerdings erst mal nicht davon aus!)

In der Hoffnung auf den einen anderen Tip viele Grüße und vielen Dank schon mal!

 

Agapi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die haben nicht mal Geld für das Entsorgen des "großen toten Tieres" - genauer wurde mir das nicht erklärt, ich denke mal ein Marder -unter meiner Motorhaube genommen! Könnte das auch was mit der Sache zu tun haben?

Ich weiß zwar nicht, wo welche Kabel etc. im A2 liegen, aber völlig ausschließen würde ich es nicht - auch wenn es vielleicht unwahrscheinlich scheint.

Allerdings müsste ein 'Kurzschluss' bei "Widerstandswert zu klein" vorliegen; der könnte aber durchaus von angeknabberten Kabeln herrühren - falls vorhanden und das 'große tote Tier' etwa zeitgleich mit dem Fehler Einzug hielt.

 

PS: Es wäre denkbar, dass bei wichtigen Systemen, wie dem Airbag, die Warnleuchte auch bei 'sporadischen' Fehlern so lange an bleibt, bis der Fehler im Steuergerät zurück gesetzt wurde. Aber da können Andere sicherliche mehr zu sagen.

bearbeitet von Joachim_A2
PS

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich weiß zwar nicht, wo welche Kabel etc. im A2 liegen, aber völlig ausschließen würde ich es nicht - auch wenn es vielleicht unwahrscheinlich scheint.

Allerdings müsste ein 'Kurzschluss' bei "Widerstandswert zu klein" vorliegen; der könnte aber durchaus von angeknabberten Kabeln herrühren - falls vorhanden und das 'große tote Tier' etwa zeitgleich mit dem Fehler Einzug hielt.

 

Alle Bauteile, die für den Airbag wichtig sind, befinden sich in der Fahrgastzelle: Duosensor (Drehrate, Beschleunigungssensor für Längsbewegungen), Beschleunigungsensoren für seitliche Bewegungen, Fahreraribag, Beifahrerairbag, Airbagsteuergerät. Kabelbäume die diese Bateule verbinden verlaufen ebenfalls innen. Das Tier müsste dann schon im Innenraum gewesen sein - und dann unter irgendwelchen Verkleidungen. Eher unwahrscheinlich!

 

PS: Es wäre denkbar, dass bei wichtigen Systemen, wie dem Airbag, die Warnleuchte auch bei 'sporadischen' Fehlern so lange an bleibt, bis der Fehler im Steuergerät zurück gesetzt wurde. Aber da können Andere sicherliche mehr zu sagen.

 

Korrekt!

 

Sporadisch heißt, dass die Elektronik nicht dauerhaft "Widerstand zu klein" erkennt, sondern dass diese Fehlfunktion nur gelegentlich (z.B. 1x in der Stunde, 1x am Tag, vielleicht auch aber nur, wenn du über eine schlechte Straße fährst oder das Auto ne bestimmte Temparatur hat) auftritt.

 

Ich tippe auch auf einen Kurzschluss. Da der Airbag getauscht wurde. Könnte der Schleifring sein... hmm könnte viel sein!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Airbagleuchte an + Fehlercode 588

Hallo,

hatte mit der leuchtenden Airbag-Leuchte und dem Fehlercode 588 das gleiche Problem und lange im Forum gestöbert. Vor einer Woche habe ich dann den kleinen Kabelbaum des Airbags für 18.03€ beim Freundlichen gekauft und selbst eingebaut - wie im Forum beschrieben. Das neue Ding hat auf der Airbagseite eine andere Steckerkonstruktion. Zwar war mir nicht ganz wohl dabei, in der Befürchtung das Ding könnte mir um die Ohren fliegen, aber: Seit einer Woche ist die Lampe aus!:D

Jetzt bin ich gespannt, welche Leuchte als nächstes kommt (gelb hatten wir schon), an das Forum aber herzlichen Dank.

Gruß

Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey, nach langer Zeit geht die Geschichte jetzt weiter. Meine Airbaglampe leuchtete den ganzen Winter fröhlich vor sich hin, da ich einfach keinen Bock mehr hatte mich mit der Geschichte zu beschäftigen. Ist ja aber keine Dauerlösung, also war die Knutschkugel jetzt doch wieder in der Werkstatt (die immer noch das Nachbesserungsrecht hat). Dort wurden noch mal alle Steckverbindungen geprüft und was weiss ich noch. Angeblich ist jetzt also wirklich das Airbagsteuergerät hin, geht angeblich kein Strom durch, kostet ca. 500,00 €. Aber angeblich war es ja vorher auch der Stellring, und dann der Airbag... ich glaube ja gar nichts mehr, das macht mich noch ganz verrückt! Zumal die Lampe nach dem Löschen des Fehlers am letzten Freitag nicht wieder angegangen ist! Ich bin ja technisch mehr als Laie, aber wenn kein Strom durchgeht, dann geht kein Strom durch, oder? Hat jemand Erfahrung mit Problemen beim Airbagsteuergerät? Habe hier im Forum nichts gefunden, bin ich etwa ein Exot? Habe übrigens die alten Rechnungen noch immer nicht gezahlt und das auch nicht vor. Ach ja, und die Kugel hat eine neue Macke: Nachdem ich Donnerstag vollgetankt habe, ging am Freitag nach ca. 20 gefahrenen km die Tankleuchte an und die Kugel piepste Alarm. Die Tankanzeige blieb aber weiterhin auf voll. Nach erneutem Anlassen war der Spuk verschwunden. Am nächsten Tag dasselbe Spiel noch mal. Spinnt die Kugel jetzt völlig? Ich bin immer wieder erstaunt, was sich dieses Auto einfallen lässt, um mich um den Verstand zu bringen... :confused: Hat jemand schon mal ähnliches erlebt? Habe nachher eigentlich einen Termin in der Werkstatt zum Wechseln des Steuergeräts, wäre für jeden Tip dankbar...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Habe übrigens die alten Rechnungen noch immer nicht gezahlt und das auch nicht vor.

Sehr gut und allenfalls unter Vorbehalt und immer nur die Raparatur des Fehlers in Auftrag geben - niemals das direkte Tauschen von Teilen o.ä.

 

Aber leider kann ich Dir zu der Lösung des Problems keine Tipps geben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hey, nach langer Zeit geht die Geschichte jetzt weiter. Meine Airbaglampe leuchtete den ganzen Winter fröhlich vor sich hin, da ich einfach keinen Bock mehr hatte mich mit der Geschichte zu beschäftigen. Ist ja aber keine Dauerlösung, also war die Knutschkugel jetzt doch wieder in der Werkstatt (die immer noch das Nachbesserungsrecht hat). Dort wurden noch mal alle Steckverbindungen geprüft und was weiss ich noch. Angeblich ist jetzt also wirklich das Airbagsteuergerät hin, geht angeblich kein Strom durch, kostet ca. 500,00 €. Aber angeblich war es ja vorher auch der Stellring, und dann der Airbag... ich glaube ja gar nichts mehr, das macht mich noch ganz verrückt! Zumal die Lampe nach dem Löschen des Fehlers am letzten Freitag nicht wieder angegangen ist! Ich bin ja technisch mehr als Laie, aber wenn kein Strom durchgeht, dann geht kein Strom durch, oder? Hat jemand Erfahrung mit Problemen beim Airbagsteuergerät? Habe hier im Forum nichts gefunden, bin ich etwa ein Exot? Habe übrigens die alten Rechnungen noch immer nicht gezahlt und das auch nicht vor. Ach ja, und die Kugel hat eine neue Macke: Nachdem ich Donnerstag vollgetankt habe, ging am Freitag nach ca. 20 gefahrenen km die Tankleuchte an und die Kugel piepste Alarm. Die Tankanzeige blieb aber weiterhin auf voll. Nach erneutem Anlassen war der Spuk verschwunden. Am nächsten Tag dasselbe Spiel noch mal. Spinnt die Kugel jetzt völlig? Ich bin immer wieder erstaunt, was sich dieses Auto einfallen lässt, um mich um den Verstand zu bringen... :confused: Hat jemand schon mal ähnliches erlebt? Habe nachher eigentlich einen Termin in der Werkstatt zum Wechseln des Steuergeräts, wäre für jeden Tip dankbar...

 

Könnte ein defekter Tankgeber sein, ein Marder der sich langsam durch die Kabelbäume arbeitet, ein Wackelkontakt am KI, usw.

 

Ich hatte ein Ähnliches Spiel beim alten A6, da leuchtete nach 15 Jahren auch Airbag-, Bremsverschleiß- und Lampenkontrolllämpchen im KI obwohl alles in Ordnung.

Die Werkstatt sagte mir, dass das ein Leiden sei, da der Kabelbaum der in die Fahrgastzelle führt nach Jahren bei der Durchführung durchscheuert und dann mit der Karosserie einen Masseschluss bekommt.

Kurz: Alles ist möglich.

Audi hat die Möglichkeit der geführten Fehlersuche, hier wird der Fehler im Ausschlussverfahren eingekreist und behoben.

 

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beimir kam die Airbaglampe wegen eines Kontaktfehlers unter dem Sitz. Kommt laut :) öfter vor dass sich durch Sitzverschieben der Stecker löst.:janeistklar:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei unserem A3 hatten wir das gleiche Airbagproblem.

Im enddeffekt war es der Stecker unter dem Sitz.

Hab die Batterie abgeklemmt, mich schön geerdet (wegen statischer aufladung, der Funke kann unter umständen auch den Airbag auslösen),

den Stecker komplett ausgebaut und die Kabel gut zusammengelötet.

Alles funktionierte danach ohne Probleme.

 

Am Stecker war aber alles optisch OK.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gut zu wissen! Noch ist die Lampe aus, aber da habe ich für`s nächste Mal (bei meinem Glück kann das ja nicht lang dauern) noch einen Anhaltspunkt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

hatte auch den gleichen Fehlercode. Bei mir war es auch das kleine Kabel direkt am Airbag, das einen Wackelkontakt hatte und immer wieder den Fehler hervorgerufen hat. Auch logisch durch Vibrationen oder schon allein durch die Lenkradbewegungen.

 

Grüsse Ralf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

... und da ist sie wieder, meine Airbag-Warnleuchte! Nach 5 Monaten Ruhe ist sie endlich wieder da, ich hatte sie schon fast vermisst! Also, im Ernst, dies kleine rote Licht macht mich noch irre! Wie kann das sein, den ganzen Sommer über nix und jetzt leuchtet sie wieder? War noch nicht in der Werkstatt, aber hat vielleicht jemand vorab schon mal eine Idee? Zusätzlich habe ich auch noch immer das Problem mit der Lenkung, die macht merkwürdige Geräusche, fiept manchmal wie ein Meerschweinchen (nein, kein Meerschweinchen an Bord;)!) und ich habe auch immer mal wieder das (!)-Zeichen! Kann das irgendwie zusammenhängen? Der Fehlerspeicher wurde (vor der Airbagleuchte) schon mal ausgelesen, kein Fehler im Speicher, Servoöl vorsichtshalber aufgefüllt, aber ohne Besserung. Hat irgendjemand noch eine Idee? Ich werde noch waaaahnsinnig!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein, leider keine Idee, obwohl ich gerade den Begriff 'Feuchtigkeit' in den Ring werfen wollte.

Da Deine Kugel aber scheinbar 'mehrere elektrische Defekte / Ungewöhnlichkeiten' aufweist und scheinbar mehrere Steuergeräte betroffen sind, fällt mir spontan die Frage ein, ob denn Deine Spannungsversorgung in Ordnung ist; sei es im Bereich der Batterie, den Kabeln oder beispielsweise auch an den jeweiligen Massepunkten (Batterie, Steuergeräte usw.).

Auch wäre die Frage, ob irgendwer irgendwelche zusätzlichen Komponenten - die eigentlich nicht ins Fahrzeug gehören – eingebaut / eingebastelt hat, von denen sich die Steuergeräte gestört fühlen!?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also, das mit der Feuchtigkeit ist mir auch schon durch den Kopf gegangen. Ich habe ja keine Ahnung von der Technik, aber irgendwie ist es schon auffällig, das jetzt das dritte mal in Folge dieses Problem im Herbst/Winter auftritt. Ich habe im Sommer schon mit meiner Kollegin gewettet, dass die Lampe im Herbst wieder angeht. Super, Wette gewonnen :(! Mein einer Scheinwerfer scheint auch nicht dicht zu sein, ist von innen beschlagen. Kann es da eine Verbindung geben, oder ist das völlig abwegig? Das mit der Batterie habe ich mir ebenfalls auch schon überlegt, weil ich hier im Forum sowas schon mal im Zusammenhang mit Lenkungsproblemen gelesen habe. Das werde ich in der Werkstatt auf jeden Fall mal als Denkanstoß in den Raum werfen, kann ja nie schaden! Irgendwelche nachträglich eingebauten Teile kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, da ich die Kugel bereits 4 Jahre fahre und zwar schon eine Menge Probleme mit ihr hatte, aber im Bereich der Elektronik sind es eigentlich nur die jetzt aufgetretenen. Und da ich definitiv nix reingebastelt habe (schön wär`s, wenn ich das könnte) und ich eigentlich auch nicht glaube, dass irgendein wohlmeinender Nachbar mir heimlich einen Gefallen tun wollte;)... schließe ich das mal aus. Aber vielen Dank schon mal für die Antwort, mal schauen, was die Werkstatt zu der Batteriegeschichte sagt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Thema Feuchtigkeit scheint mir hier nicht allzu abwegig zu sein. Gerade im Herbst ist die Luft ja doch etwas feuchter als im Herbst.

 

Ich hätte hier das Airbagsteuergerät im Verdacht. Dies zu kontrollieren ist jedoch etwas aufwändiger, da dazu die Mittelkonsole raus muss. Eine Anleitung, wie man die Mittelkonsole ausbaut findest Du hier: A2 Forum - Einzelnen Beitrag anzeigen - Anleitung: Sitzheizung nachrüsten, wo das Airbag-Steuergerät sitzt siehst Du hier: Anleitung: Nachrüstung Deaktivierung Beifahrerairbag und Isofix-Bügel vorne - A2 Forum

 

Dass der beschlagene Scheinwerfer was mit der Kontrolleuchte zu tun haben soll, schliesse ich aus. Da ist wohl nur der Deckel nicht richtig drauf oder es wurde mal bei feuchtem Wetter die Lampe getauscht. Zu diesem Thema gibt es diverse Beitrage.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...bitte nicht das Airbagsteuergerät - das wollte die Werkstatt das letzte Mal auch schon wechseln, kostet so um die 500,00 €! Aber dann war die Lampe ja komischerweise aus... Jetzt habe ich auch noch eine Lichtorgel, beim Türöffnen flackert das Innenlicht wie verrückt. Zumindest, wenn das Auto über das Wochenende nicht bewegt wurde. Vielleicht ja doch die Batterie? Netterweise springt meine Knutschkugel aber immer noch ohne Probleme an. Das bleibt hoffentlich erst mal so, da ich erst zum Wochenende in die Werkstatt kommt... @A2-s-line: vielen Dank für die Links - habe allerdings Hemmungen, selber tätig zu werden - fürchte, ich bekomme nachher nicht wieder alle Teile im Auto unter:o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...erfahrungsgemäß haben die Werkstätten eher ein gemäßigtes Intersse, sich da wirklich reinzuhängen... vielleicht sollte ich mal `ne Kontaktanzeige schalten... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
...- habe allerdings Hemmungen, selber tätig zu werden - fürchte, ich bekomme nachher nicht wieder alle Teile im Auto unter:o

 

Keine Panik und keine Angst: Das ist wirklich einfach, die Teile wieder zusammen zu bekommen. Allerdings solltest Du schon wissen, was zu tun ist, wenn Du am Airbag-Stg ankommst ;)

 

Evtl. lohnt ja eine Teilnahme am 1.NRW Schraubertreffen - A2 Forum, da haben ja einige Leute Elektronik-Kenntnisse angegeben...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Flackerndes Licht und spinnende Warnleuchten? Airbag STG und Innenlicht hängen nicht zufällig am gleichen (wackeligen) Massepunkt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Airbag-Stg. hängt lt. Stromlaufplan am Massepunkt links hinten oben, also quasi in der Nähe des Heckklappen-Scharniers...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...das mit dem Schraubertreffen wäre cool, sind allerdings schon ziemlich viele Leute dabei wie ich gesehen habe. Für mich wären das hin und zurück über 500 km, ein bisschen näher dran wäre schön (auch wenn ich gesehen habe, dass andere Teilnehmer auch weiter fahren). Und ehrlich gesagt hätte ich da auch ein bisschen Hemmungen - ich kann ja gar nix und nirgends helfen - könnte nur Kuchen backen ;) - bin eben `ne Frau!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich will den freundlichen Schraubern ja nicht vorgreifen, aber ...

- könnte nur Kuchen backen ;)

und 'nen Kästchen Bier, dann geht sicherlich was ... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

und 'nen Kästchen Bier, dann geht sicherlich was ... ;)

 

...das würde ich sogar noch hinkriegen...:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden