Knuffel

Scheibenbremsen hinten nachrüsten

Recommended Posts

Knuffel   

wäre es möglich die hinteren Trommelbremsen des 1.4 TDI durch Scheibenbremsen wie die am 90 PS TDI zu ersetzen? Teilemäßig sehe ich da vielleicht nicht so die Probleme. Nur bringt man damit die Bremsbalance voll durcheinander oder regelt das automatisch, was sagt der TÜV dazu? Welche Auswirkungen/Probleme könnten noch auftreten?

Die Idee kam mir heute als ich wieder in einem Golf 4 saß und dort die Handbremse betätigte(kurzer Weg, knackiger Anzug), das vermisse ich etwas in meinem A2 (muß man ewig weit und kräftig hochziehen damit's hält).

 

Danke für eure Tips

 

Gruß Sven 8)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die Idee kam mir heute als ich wieder in einem Golf 4 saß und dort die Handbremse betätigte(kurzer Weg, knackiger Anzug), das vermisse ich etwas in meinem A2 (muß man ewig weit und kräftig hochziehen damit's hält)

 

in der regel hält eine trommelbremse den handbremsdruck besser als sein scheibengebremstes pendant....

von daher kann ich deinen wunsch nicht ganz nachvollziehen....

 

du darfst nicht vergessen, daß asr, esp und abs in kombination ihre eigene vorstellung von optimaler verzögerung und spurtreue haben.

 

der tüv dürfte rein technisch (bei handwerklich einwandfreier arbeit) keine beanstandung haben, da die teile für ein höher motorisiertes fahrzeug hergestellt wurden (abwärtskompatibilität).

 

eingetragen werden muß es aber, da es eine konstruktive veränderung am fahrzeug ist und dadurch die bg erlischt. aufwendige bremstests dürften dafür das mindeste sein, was der prüfer fordert....

 

ob die kosten-nutzen-rechnung dann in einem finanziell günstigen verhältnis steht, wage ich zu bezweifeln ?(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
A2TDI   

Nachrüstung geht relativ problemlos:

 

Getauscht werden müssen:

- Handbremsszug links und rechts (jeweils 13€)

- Handbremse (35€)

- Bremsrohre vom Bremsschlauch zum Bremssattel (ca. 30€)

- Bremssättel (jew. 150€) und die Bremssattelhalter (50€)

- Bremsscheibe und Bremsbeläge (150€)

 

Unterm Strich sind das mit Neuteilen ca. 650€

ABS, ESP, Bremskraftverstärker, Hinterachse usw. sind bei Trommelbremse und Scheibenbremse gleich.

Aufpassen würde ich nur bei Fahrzeugen MJ2001 und früher. Damals gabs noch das ESP MK20 und nur die Trommelbremse. Evtl. wurde wegen der Scheibenbremse auf MK60 gewechselt.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
_A2_   
Original von A2TDI

Nachrüstung geht relativ problemlos:

 

Getauscht werden müssen:

- Handbremsszug links und rechts (jeweils 13€)

- Handbremse (35€)

- Bremsrohre vom Bremsschlauch zum Bremssattel (ca. 30€)

- Bremssättel (jew. 150€) und die Bremssattelhalter (50€)

- Bremsscheibe und Bremsbeläge (150€)

 

Unterm Strich sind das mit Neuteilen ca. 650€

ABS, ESP, Bremskraftverstärker, Hinterachse usw. sind bei Trommelbremse und Scheibenbremse gleich.

Aufpassen würde ich nur bei Fahrzeugen MJ2001 und früher. Damals gabs noch das ESP MK20 und nur die Trommelbremse. Evtl. wurde wegen der Scheibenbremse auf MK60 gewechselt.

 

Gruß

Thomas

 

Hi Thomas,

 

macht das aber alles Sinn?

Ich meine, spürt man für die 650€ eine wesentliche Verbesserung der Bremsanlage (speziell natürlich hinten) oder ist das eher eine optisch orientierte Verbesserung?

 

_A2_

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
A2TDI   

Hinten liegt idR. nur ca. 30% der Bremskraft. Wird also nicht viel bringen. Wenn man oft mit viel Gewicht fährt, könnte es Vorteile bringen.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Knuffel   

Der Nutzen steht da m. E. mit dem Preis in keinem günstigem Verhältniss, das lass ich dann mal lieber. MJ2001 habe ich ausserdem auch. Optisch sieht das natürlich schon schicker aus, nur mehr Dreck machts auch auf die Felgen.

 

Vielleicht sind ja auch bei meiner Trommelbremse die Beläge hinten runter und daher der lange Weg? Als ich die Trommel abnehmen wollte habe ich sie zwar lose bekommen aber nicht ab. Daher vermute ich das die ziehmlich eingelaufen sind. Weiß auch nicht ob die schon selbstnachstellend ist.

 

Grüße Sven

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mütze   

Ich glaube die sind doch schon seit Anfang der 90ziger bei VAG selbstnachstellend. Ich würde mir den Aufwand sparen. Wenn eh nur an Optik gedacht wurde, kann man ja auch diese pseudo Bremsscheiben montieren. Die werden einfach zwischen Felge und Trommel geklemmt und sehen dann halt aus wie "echt".

 

Mütze

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Noberty   
Original von Knuffel

Optisch sieht das natürlich schon schicker aus, nur mehr Dreck machts auch auf die Felgen.

Grüße Sven

 

Scahu doch mal in einen Zubehörkatalog z.b. D&W da gibt es einmal Bremsscheibendummys und auch Spurverbreiterungen mit Bremscheibendummys. Da haste die Optik und saubere Hinterräder. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
snoop   

Dann aber lieber mit den Bremstrommeln leben wie diese Bremsscheiben-Dummys!

Finde ich voll Peinlich, sieht jeder sofort das sie nicht echt sind (fehlende Bremssättel :D)

 

Gruß

Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Knuffel   

Ne, ne solche Scheibenattrappen find ich auch schrecklich. Keine Angst die mach ich mir nicht ran. An den Trommeln hab ich optisch nichts auszusetzen. Meine Beweggründe zum Umbau waren aber auch nicht optisch bedingt.

 

Nochmal zu meinem Problem:

Wenn das eine selbstnachstellende Handbremse ist dürfte der Zugweg ja immer gleich sein, egal ob abgenutzt oder nicht. Ich finde den gegenüber meinem Ex Golf 4 aber ziehmlich lang. ?(

Vielleicht gibt es da die Möglichkeit etwas einzustellen so wie beim Fahrrad- oder Motorradbremsgiff, um den Druckpunkt etwas früher zu haben. Ich hoffe ihr wisst was ich meine.

 

Grüße Sven

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Handbremsseil muss ab-und zu nachgespannt werden. Ich hatte mal den Fall, dass die Bremse erst in der sechsten Raste gegriffen hatte. Ab zum Freundlichen und 10min später hat's wieder gepasst. Seitdem 2-3 rasten und die sitzt.

 

mfg, Benjamin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Knuffel   

Danke für den Tip, werde das wenn ich das nächste mal dort vorbeikomme mal mit erwähnen.

 

Grüße Sven

 

PS.: Die Reparaturanleitung zum A2 bekomm ich leider erst zum Geburtstag, hilft bei manchen Sachen sicher auch ein Stück weiter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast color storm   
Gast color storm

Hallo,

 

also bz. der Optik muß ich zustimmen.

 

Deshalb habe ich zu einer Bremstrommelnneuteilepulverbeschichtungsaktion aufgerufen, d.h. neue Bremstrommeln zu ca. 30,- Euro das Stück werden bestellt, pulverbeschichtet und gegen die rostigen Originale getauscht. Dann ist es vorbei mit Gammel an der Trommel.

 

Mit besten Grüßen

 

OLiver

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
almu   

bei dem MK20 Modellen geht der Tausch ohne Probleme, nur der 1.6er hat das MK60;)

Du kannst auch gleich innen belüftete drauf machen. Die "normalen" bekommst du in einem Auktionshaus günstig zu kaufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
1.4 TDI   

existiert hierfür irgendwo eine anleitung? denn auch die lackierten trommelbremsen finde ich nicht so schnieke !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bret   

nein, nicht das ich wüsste. Da ist auch noch das Problem der rostenden Scheiben....

 

Bret

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden