alu-bomber

Es kommen komische Geräusche aus dem Motor?

Recommended Posts

Z. B. wenn ich an einer Kreuzung stehe (also im leerlauf), höre ich dieses lautes klacken (sowas wie eine Nähmaschine).

 

Was ist das?:ver

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Verschwindet das Klacken beim Durchdrücken des Kupplungspedals ??

 

 

Ja, ich glaube schon...mal ist es da und mal wieder nicht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
loewe30b   

Früher hatte ich mal so ein Nähmaschinengeräusch (kann man als Tickern, Naglen o.ä. bezeichnen) bei nem Golf. Waren defekte Hydrostößel. Kenn mich aber beim A2 nicht aus...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
S.Tatzel   

wenns beim drücken des kupplungspedals verschwindet kanns an dem mechanismus liegen der mit den torsionsfedern verbunden ist. sprich kupplung tauschen. hatte ich vor ner weile bei nem volvo.

 

mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schau mal hier nach, es wird, wie bei sovielen AUA / BBY-Motoren das Klackern der Hydrostößel sein...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Schau mal hier nach, es wird, wie bei sovielen AUA / BBY-Motoren das Klackern der Hydrostößel sein...

 

 

OK...jetzt habe ich soviel hier gelesen und weis nicht was nun richtig ist?

 

Der "freundliche" ist mir auf jedenfall zu teuer!

 

Meiner hat ca. 120.000 km runter, Nov. 09 hatte ich einen Ölwechsel vorgenommen und seit ca. 1 Monat habe ich die "lauten" Geräusche (vorher war schon immer ein leises Geräusch da)!

 

Wenn es die "defekten" Hydrostößel sind, was kostet sowas?

bearbeitet von alu-bomber

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Semmel   

Wie gesagt: teste mal ob sich beim Betätigen der Kupplung irgendwas am klackern ändert;

 

Wenn ja: dann ist der Fehler wohl bei der Kupplung zu suchen; Mein A2 hat auch ein Klackern im Leerlauf - verschwindet aber beim Kupplung-Treten;

 

Bei meinem A2 ist das Ausrücklager defekt - ich weis das schon länger; aber ich schiebe den Kupplungstausch so lange wie möglich vor mir her ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wie gesagt: teste mal ob sich beim Betätigen der Kupplung irgendwas am klackern ändert;

 

Wenn ja: dann ist der Fehler wohl bei der Kupplung zu suchen; Mein A2 hat auch ein Klackern im Leerlauf - verschwindet aber beim Kupplung-Treten;

 

Bei meinem A2 ist das Ausrücklager defekt - ich weis das schon länger; aber ich schiebe den Kupplungstausch so lange wie möglich vor mir her ...

 

 

 

...OK

Ich teste es Heute mal, auf den nach Hause Weg und melde mich wieder!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wilde 13   

Mit dem Kupplungstausch zu warten birgt das Risiko, das Schwungrad zu beschädigen; oder liege ich hier falsch?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
A2-D2   

Wilde 13: Beim Benziner ist das eher die Ausnahme, aber kann durchaus passieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mit dem Kupplungstausch zu warten birgt das Risiko, das Schwungrad zu beschädigen; oder liege ich hier falsch?

 

Die Kupplungskontaktfläche der Schwungscheibe wird beschädigt,wenn der Kupplungsbelag völlig runter ,oder eine Torrosionsfeder gebrochen ist.

Beides ist aber sehr unwahrscheinlich.

Schaltprobleme hättest du dann vermutlich auch.

Ein ausgeschlagenes Ausruecklager macht sich mit einem deutlichen Klackern bemerkbar,das durch Treten der Kupplung verschwindet.

Wenn es die Hydros sind,hörst du mehr ein Klicken,wie ein Klackern.

Hier könnte man mit duenneren Öl (0-30/40iger) versuchen Abhilfe zu schaffen.

Manchmal sind die feinen Ölkanäle nur etwas verstopft.

 

so long

bearbeitet von Wolfgang B.
k

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wie gesagt: teste mal ob sich beim Betätigen der Kupplung irgendwas am klackern ändert;

 

Wenn ja: dann ist der Fehler wohl bei der Kupplung zu suchen; Mein A2 hat auch ein Klackern im Leerlauf - verschwindet aber beim Kupplung-Treten;

 

Bei meinem A2 ist das Ausrücklager defekt - ich weis das schon länger; aber ich schiebe den Kupplungstausch so lange wie möglich vor mir her ...

 

 

 

Ich habe es getestet, es ist aber nicht die Kupplung!

 

Auch wenn ich sie trete, geht und kommt das Geräusch.

 

Was ist es dann?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht ist es auch ein Problem an der Abgasrückführung.(Ein Leck z.b)

Dann klackert es auch.:D

Auch wenn ich sie trete, geht und kommt das Geräusch.

 

Was ist es dann?

Können doch trotzdem die Stößel sein.;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vielleicht ist es auch ein Problem an der Abgasrückführung.(Ein Leck z.b)

Dann klackert es auch.:D

Können doch trotzdem die Stößel sein.;)

 

 

OK, wie kann man es heraus finden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
OK, wie kann man es heraus finden?

 

Ich kann hier das Stethoskop (mit langer Nadel) empfehlen.

Damit kann man Geräuschquellen schon ganz gut eingrenzen.

 

so long

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
OK, wie kann man es heraus finden?

 

Motorhaube abnehmen und mal bissl schnüffeln.:DWenns nach Abgase riecht,könnte das meine Annahme untermauern.;)

Abgase sollten nämlich eigentlich nur hinten ausm Auspuff kommen.;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn wir gerade schonmal bei den Abgasen sind, werfe ich noch die Krümmerdichtung ins Rennen. Die "patscht" nämlich auch wenn sie durch ist...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich tippe dann mal eher auf das AGR Rohr an sich.Sollte doch beim 1.4er Benziner auch da sein oder?

A2 Forum - Einzelnen Beitrag anzeigen - Metallisches Klickern beim FSI Motor

Oder meinste das indirekt mit der Krümmerdichtung@Nachtaktiver? :D

 

Wenn das Rohr vor dem Luftmassenmesser nicht richtig drauf sitzt, müsste es auch klackern:kratz::).

Hauptsache es ist nichts ernstes.

Ich könnte auch negativ an die Sache dran gehen.:D

Ist aber bestimmt nichts ernstes.

Nimm doch mal das Geräusch auf und lade es hoch,dann können die KFZ Cracks hier etwas genaueres sagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo! Selbes oder zumindest ähnliches Problem mit meinem 1.4er TDI. Im Leerlauf gibt der Motor ein klackerndes Geräusch von sich, das sich beim Gasgeben (auch im Leerlauf) einstellt. Ich habe mal die Motorhaube abgenommen und bei laufendem Motor wackelt ein Teil, das sich beim Gasgeben beruhigt. Es sitzt (wenn man von vorne draufschaut) links neben der Lichtmaschine unter dem Kühlmittelkabel, so ein Teil das anscheinend eine Feder hat. Muss ich mir bei dem Geräusch Sorgen machen (ich mache mir jetzt schon welche wg. Motorschaden o.Ä...)? Leistungsabfall o.Ä. ist nicht zu bemerken. Letztens habe ich Öl nachgefüllt, ich glaube Aral SuperTronic 5W-30.

 

Die Geräusche macht der 1.4er erst seit so ca. einem Monat. Vorher nicht wirklich (kann mich jedenfalls nicht daran erinnern). Ein Radlager war kaputt, das habe ich reparieren lassen und jetzt ist mir das aufgefallen. Ich bin leider völlig unbeschlagen in KFZ-Mechanik. Ich habe mal ein Video davon gemacht. Die Taschenlampe ist so ein Teil, das einen Dynamo hat, also nicht wundern wenn das Licht schwächer wird und das Licht wackelt - das Geräusch stammt vom Aufziehen ;)

 

Hier ist ein YouTube Link zum Video.

bearbeitet von Irreversibel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
A2-D2   

Das Teil mit der Feder ist der Riemenspanner des Keilrippenriemens. Dieser Spanner sorgt dafür, dass der Riemen immer mit der gleichen Spannung auf den diversen Riemenscheiben aufliegt.

 

So wie der Riemenspanner in deinem Video vibriert, ist es nicht normal. Entweder ist der Spanner defekt (was ich irgendwie nicht so richtig glauben kann aber möglich ist), wahrscheinlicher ist aber, dass der Freilauf der Lichtmaschine kaputt ist. Kannst du das Video bitte nochmal am Tag aufnehmen? So erkennt man es kaum.

 

Dieser Freilauf sorgt dafür, dass die Lichtmaschine nicht starr mit dem Keilriemen mit läuft. Würde die Lichtmaschine nämlich starr mit dem Riemen mitlaufen, wäre mehr Masse beim abrupten drosseln oder beschleunigen der Motordrehzahl im Antriebsstrang. Das würde den Motor unter anderem träger machen. Außerdem nimmt er Vibration aus dem Motor, indem die Verbrennung im Motor und somit die damit einhergehende Beschleunigung des Riemens bei jeder Verbrennung nicht voll auf die LiMa durch schlägt.

 

Die Schwingungen im Spanner rühren in deinem Fall vermutlich daher, dass der Freilauf defekt ist und nicht mehr gleichmäßig und geschmeidig seinen dienst tut oder gar komplett fest hängt.

 

Hab dir hier mal ein Video hoch geladen, in dem man den Freilauf bzw. dessen Funktion in der Lichtmaschine rel. gut sieht.

 

Du siehst, dass die Riemenscheibe der Lichtmaschine gedreht und gebremst werden kann und das Innere der Lichtmaschine erst verzögert mitdreht oder abbremst oder gar in die entgegengesetzte Richtung läuft.

 

Der Freilauf der Lichtmaschine kann einzeln gewechselt werden, dazu musst keine neue Lichtmaschine her. Eventuell kann die LiMa sogar im Auto bleiben, der Keilriemen muss aber auf jeden Fall runter.

 

bearbeitet von A2-D2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo! Erstmal vielen Dank für die prompte Antwort!

 

Ich habe hier nochmal ein Video angehängt, diesmal bei Tageslicht. Man sieht ziemlich deutlich, dass es da wackelt. Kann da was passieren wenn ich den Wagen über die Autobahn zum KFZ-Meister bewege? Und was kostet der "Spaß"?

 

YouTube- Motorgeräusch 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
A2-D2   

Eher unwahrscheinlich, dass auf dem Weg zur Werkstatt etwas passiert. Kannst ruhig fahren - solltest es aber machen lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Okay, danke. Also es ist definitiv der Freilauf der Lichtmaschine?

 

Vielleicht ein kleiner Richtwert, wieviel das Ganze kosten könnte? Wäre ganz nett weil wie gesagt: KFZ-technisch bin ich nicht so der Durchblicker :)

 

Vielen Dank für die Hilfe! Das ist wirklich das sinnvollste Forum das mir in den letzten Jahren untergekommen ist (an dieser Stelle auch Dank an famore für die Anleitung zum Ausbau der Stellmotoren der Klima-Anlage, das muss ich auch noch machen lassen und jetzt kostet es mich vermutlich nicht 1000 Euro ;)).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
A2-D2   

Definitiv? Da bekommst du aus der Ferne keine Aussage ;)

Es deutet aber alles darauf hin.

 

Wenn man den Keilriemen runter nimmt oder den Spanner entspannt kann man den Freilauf der Lichtmaschine ganz einfach prüfen und feststellen ob es daran liegt. Such mal im Forum nach Freilauf, wir haben das Thema glaub ich schon ein paar mal gehabt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was ist denn nun rausgekommen? Habe zur Zeit das gleiche Problem. Zudem blubbert oder brummt mein kleiner auch so bei ca 1000 umdrehungen. Danach wird er wieder ruhiger.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Olli, hatte meiner letzt auch, Vibrationen und Geräusche zwischen 1000 und 1400U/min. Zu guter letzt war es der Freilauf von der Lichtmaschine. Kostenpunkt gut 50,- +Montage.

Frank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So habe heute meine Kugel in ne Freie Werkstatt geschafft. Wie hier ja schon vermutet wurde war es tatsächlich der Freilauf der Lichtmaschine gewesen. War auch garnicht so teuer gewesen. ich meine 167 Euro ca 110 Euro waren Arbeitslohn. Danke noch mal für die Antworten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

 

Sorry für die späte Antwort, aber schneller ging aus beruflichen Gründen leider nicht. Bei mir war's auch der Freilauf der Lichtmaschine. Komplett habe ich 100 Euro in einer freien Werkstatt bezahlt. Der Spanner ist gleich mit gewechselt worden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden