Jump to content

[1.4 TDI AMF] Aufrüstsatz für Zuheizer - Woher?


Recommended Posts

Hallo Leute!

 

Ich suche für meinen A2 einen Aufrüstsatz für meinen Zuheizer. es ist ein 1,4 TDI EZ 01.2001, Motorcode AMF

Von Webasto soll es da, laut Richter Standheizungen, nichts mehr geben.

Kennt von Euch noch jemand eine gute Quelle, wo man solch einen Aufrüstsatz bekommen kann?

 

Herzlichen Dank für Eure Hilfe schon mal an dieser Stelle.

 

Gruß,

 

Vitok

Link to post
Share on other sites

Auf Klima spezialisierte Bosch-Dienste rüsten die Webasto genauso nach.

 

Ist meiner Meinung nach nur 'ne Frage des Preises, des Services und des Vertrauens.

 

Wichtig ist aber, das die Nachrüstsets auf unsere Aluminiumkarosse abgestimmt sind!

 

Gruß Harry ;).

Link to post
Share on other sites

Hab mir über den Punkt Kontaktkorosion vor dem Einbau der Standheiyung auch Gedanken gemacht.

 

Was kommt den beim Aufrüstkit außer dem Halter der Umwälzpumpe mit der Karosserie in Kontakt und müsse so "abgestimmt sein"?

 

Und der Metallhalter ist laut meinem Freundlichen der gleiche wie beim orignalen Kit. Diesem Freundlichen vertraue ich allerdings auch nicht zu 100%...

 

@ Harry: Ist die Info falsch? Kannst Du da was herrausfinden?

Link to post
Share on other sites

der hängt vorne an ner halterung für das kühler gebläse (hab da ne halterung gebastelt wo das dann festgeschraubt wurde.

 

also plaste halterung-->schraube --> lochblech--> schraube-> pumpen gummiegehäuse

 

ist zwar nicht die ideal lösung aber besser als nichts. werd mir da mal noch was besseres einfallen lassen.

 

gruß

tobi

Link to post
Share on other sites
@stanni wo liegt deine wapu. unter dem ausgleichsbehälter?

 

meine hängt zwischen motor und lüfter (rechts vom ölfilter, vor der motorabdeckung

 

bei mir habe ich sie unterhalb des behälters montiert.

sieht man alles sehr gut in DIESEM PDF auf seite 18.

Link to post
Share on other sites

hey kurzer

 

wenn dein TDI einen diesel-gespeisten zuheizer hat und nicht den elektrischen, dann kannst du mit dem aufrüstsatz und einer zeitschaltuhr (geht eventuell extra, bei CUM im preis von 295€ drinnen) das ganze recht kostengünstig zur vollwertigen standheizung aufrüsten.

 

allerdings ist das schon recht aufwendig und wenn ich lese, was man bei CUM nur 180€ für den einbau nimmt, dann würde ich das lieber dort machen lassen als mich selbst stundenlang bei eiseskälte im A2 rumzudrücken.

 

475€ für das rundum-wohlfühl-programm.... da kann man nicht meckern.... :D

Link to post
Share on other sites
hey kurzer

 

wenn dein TDI einen diesel-gespeisten zuheizer hat und nicht den elektrischen, dann kannst du mit dem aufrüstsatz und einer zeitschaltuhr (geht eventuell extra, bei CUM im preis von 295€ drinnen) das ganze recht kostengünstig zur vollwertigen standheizung aufrüsten.

 

allerdings ist das schon recht aufwendig und wenn ich lese, was man bei CUM nur 180€ für den einbau nimmt, dann würde ich das lieber dort machen lassen als mich selbst stundenlang bei eiseskälte im A2 rumzudrücken.

 

475€ für das rundum-wohlfühl-programm.... da kann man nicht meckern.... :D

Alles klar, den hat meine Kugel natürlich... nicht :(

wie gesagt, wäre ja zu schön gewesen...

Link to post
Share on other sites
  • 4 weeks later...

Hi Leute!

 

So, eben gerade habe ich den Aufrüstsatz bestellt, schließlich ist der Winter ja bald da *gg*

 

Ja, Kontaktkorrosion. Wir haben bei uns ja auch schon so grün/türkis schimmernde Schrauben, ich denke, das sind die entsprechenden, oder? Ich meine gehört zu haben, daß es Eloxierte seien (wenn ich den Begriff nun richtig geschrieben habe) Wie auch immer, wenn, dann versuche ich immer bereits vorhandene Halterungen/Befestigungen zu nutzen. Nie mehr schrauben als nötig, sag ich immer. Und im Zweifelsfalle kommt da was mit zwischen. Und wir haben ganz tolle Roststop-Grundierung, dann kommt zumindest keine Feuchtigkeit mehr ran.

 

Ich bin mal gespannt, wie sich der Einbau gestaltet..

 

Gruß,

 

Adana

Link to post
Share on other sites

Hi Adana,

 

eloxiert war fast richtig geschrieben. Klein wäre es ganz richtig ;).

 

Allerdings sind die Schrauben dacrometisiert (wo ich jetzt nicht weiß, ob ichs richtig geschrieben habe...)

 

Naja, viel Spaß mit der Standheizung.

Link to post
Share on other sites

Mittlerweile gibt es kein Dachromet mehr, weil es Schwermetalle enthält. Grünliche Schrauben dürften Restposten sein. Zwischenzeitlich wird ein anderes Material eingesetzt.

 

Ersatzschrauben neudings nicht mehr beschichtet? - A2 Forum

 

Und zwischenzeitlich sind die Schrauben fürs Motorlager auch nicht mehr grün ;)

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Hi Leute!

 

Ui, da hab ich mir ja wieder ein Ding geleistet. Aber so ist das, wenn man in unterschiedlichen Foren mit unterschiedlichen Nick's rein geht.

 

Aber zur Sache: Jetzt habe ich am Samstag nach Feierabend versucht, meinen Aufrüstsatz einzubauen, was allerdings gescheitert ist.

Ungenaue Einbauanleitung, fehlnde Markierung am Kabelstrang haben dazu geführt, daß ich den Anschluß zum Gebläse nicht gefunden habe *grummel*

Also alles wieder zusammenbauen (immerhin musste ich mit dem Auto wieder nach Hause fahren)

 

Nach einer Kurzen, telefonischen Rücksprache mit cum_cartec habe ich jetzt die Info, daß die Steckverbindung irgendwo oberhalb des Gebläsemotor versteckt sein muss.

 

Und dann, zu allem Überfluß, grinste mich doch das blöde rote Warnsymbol (Bremse) an: Ich hatte zuvor auch noch meine Winterreifen aufgezogen. Nun stellte sich die Frage, was ist die Ursache. Es war tatsächlich ein Bremsflüssigkeitsmangel. Naja, neue Kupplung, seit dem fortgeschrittener Bremsbelagverschleiß, gut möglich, daß das die Ursache für den Mangel ist. Nachdem ich nun etws Bremsflüssigkeit nachgefüllt habe ist die Warnmeldung verschwunden.

 

Jetzt werde ich es am Mittwoch nach Feierabend erneut versuchen. Der Kabelstrang liegt ja mittlerweile, muß nur noch angeklemmt werden.

Bei der Gelegenheit kann ich auch mal schauen, ob es 'ne Undichtigkeit am Bremssystem gibt..

 

@Nachtaktiver: Ja, so ist das mit den Fremdwörtern: Man benutzt sie z. T. fast täglich, aber wenn es dann darum geht sie zu schreiben... *gg*

 

Ok Leuts, drückt mir mal die Daumen, daß es bei meinem nächsten Anlauf klappt.

 

Gruß,

 

Vitok (der sich auch Adana nennt)

Link to post
Share on other sites
  • 3 weeks later...

Hi Leute, Da bin ich wieder!

 

Nun, endlich, nach ziemlich viel Haare raufen und verzweifeln, habe ich den Aufrüstsatz eingebaut bekommen!

 

Die Einbauanleitung war ja mehr als dürftig und Verwirrend. Hätte ich selbst nicht ein wenig nachgedacht und hinterfragt, hätte ich auch glatt den falschen Schlauch durchtrennt!

 

Dann stimmten die Kabelfarben in der Einbauanleitung nicht mit den Tatsächlichen überein (Kabel zum Zuheizer, von innen)

 

Ach ja, die Kabeldurchführung: Das hät ja auch jemand sagen können, daß man die ganz aus der Spritzwand herausnehmen muss, um das Kabel gescheit (auch mit Hilfe eines Drahtes!) durch zu bekommen!! Das ist ja ein Echter Krampf, diese doppelwandige Gummiteil!

Naja, somit habe ich dann bis zum nächsten Morgen um 03:00 Uhr geschraubt, ich glaube bei der Kabeldurchführung alleine war ich schon 'ne Stunde am Docktern...

 

Und die Umwälzpumpe habe ich da hingesetzt, wo sie nicht stört und von wo aus sich die Schläuche auch ordentlich, ohne halbwegs um die Bremsleitung und Hauptpremszylinder gewickelt zu werden, verlegen ließen!

Die habe ich jetzt schön, oberhalb des Getriebelagers, mit einem Halter, den ich am Getriebelager (von oben auf) angeschraubt habe, eingebaut.

 

Nu ist es Morgens schön kuschelig warm, wenn ich zur Arbeit fahre und ich brauch nicht mehr kratzen *freu*

 

Ja und meine Bremswarnleuchte, lag in einer Undichtigkeit an meiner Radbremse hinten rechts begründet. Das habe ich gleich am Donnerstag beheben lassen, jetzt habe ich zwei neue Radbremszylinder und neue Bremsbeläge hinten. Wenn wat kommt, dann alles auf einmal... *kopfschüttel*

 

Ok, das nur noch mal so zur Info.

 

Gruß,

 

Vitok

Link to post
Share on other sites

Mein A2 1.4 Tdi BJ 2002 besitzt auch den Zusatzheizer. Jetzt möchte ich auch den Aufrüstsatz zur Webasto-Standheizung. Letzens habe ich einen im Internet gefunden möchte am liebsten aber alles aus einer Hand, sprich: kaufen und einbauen plus Garantie darauf. Wende ich mich an den Boschdienst, an Webasto oder an Audi? Was kostet das? Ich möchte am liebsten NICHT mit Zeitschaltuhr sondern NUR mit Funkfernbienung, da ich das Auto immer zu unterschiedlichen Zeiten nutze.

Link to post
Share on other sites

Webasto selbst baut nicht um, liefert nur den Nachrüstsatz. Ob's Audi jemals gemacht hat, weiß ich nicht.

 

Ich empfehle dir deshalb einen Bosch-Dienst. Hole dir aber Angebote mehrerer Händler ein, kann sich lohnen.

 

Hab' auch nur die Funkfernbedienung, ...aber die ist echt super.

 

Gruß Harry ;).

Link to post
Share on other sites
  • 10 years later...

Hallo nochmal,

 

ich grab den Thread hier noch mal aus. Gibt es inzwischen eine günstigere Quelle für den Umrüstsatz des originalen Zuheizers? Ich möchte meine AMF-Kugel auch gern morgens eisfrei und mollig haben.....

 

Tobi

Link to post
Share on other sites

Der Umrüstsatz besteht aus mehreren Komponenten

  • Kabelbaum
  • Ein-/Ausschaltmöglichkeit
  • Fahrzeugspezifische Dinge

Den Kabelbaum aus einzelnen Teilen selbst zu fertigen wäre möglich, aber einzelne Pins, Steckergehäuse, Kabel usw. gehen richtig ins Geld. Außerdem braucht man auch das entsprechende Werkzeug zum crimpen. Daher kann ich dir nur empfehlen, einen vorkonfigurierten Kabelbaum zu nehmen. Von Webasto habe ich Universalkabelbäume für ab ca. 60€ gesehen.

 

Irgendwie muss die Standheizung eingeschaltet werden können.

  • Das kann mit einem einfachen Taster geschehen, aber wir will schon raus, auf einen Knopf drücken, ne halbe Stunde warten und dann los fahren?
  • Die günstigere Variante ist die Uhr, die meist für rund 100€ inklusive Anschlusskabel angeboten wird.
  • Will man Funk, wird es deutlich teurer. Die Funksets von Webasto liegen bei 300€ neu.

Es gibt 2 Arten Funk.

  • "Klassisch": Man hat ein Funksender, mit oder ohne Uhr, mit der man die Standheizung bedienen kann. Radius ca. 600m. Funktioniert super. Beispiele T91, HTM 100
  • "App": Mit der Thermocall TC... kann man die Standheizung per App bedienen. Eigentlich wird "nur" ein GSM-Empfänger ins Auto eingebaut, eine SIM-Karte eingelegt und dann kann man per SMS die Standheizung bedienen. Sprich, man konnte die Standheizung mit einem alten Nokia bedienen.
    Da das Tippen von SMS umständlich ist, gibt es dafür schicke Apps, mit der die Bedienung sehr komfortabel ist.
    Beispiel Thermocall TC 3 oder 4.
    Nachteil: Eine (weitere) SIM-Karte ist notwendig.
    Vorteil: Man kann die Standheizung theoretisch von der ganzen Welt aus bedienen.

Als ich Berlin wohnte, hat die "klassische" Funk-FB oft nicht ausgereicht, weil zu viele Häuser im Wege waren. oder das Auto zu weit weg von der Arbeit gestanden hat. Daher habe ich in Berlin mich für SMS entschieden. Als ich nun aufs Land zog, geht SMS nicht mehr., obwohl das Auto direkt neben dem Haus steht. :(Somit musste ich umrüsten auf den klassischen Funksender. Ganz ehrlich, der zusätzliche Funksender nervt mich in der Tasche. Die Bedienung per App fand ich besser.

 

Beim A2 ist das fahrzeugspezifische recht übersichtlich. Man braucht einen zusätzlichen Pin für das Klimabedienteil und man muss wie bei den meisten "älteren" Fahrzeugen ein Relais für den Innenraumlüfter einbauen, damit der Lüfter und das Klimabedienteil auch ohne Zündung "ein" läuft.

 

Wenn du etwas sparen willst, würde ich wie folgt vorgehen:

  • Universalkabelbaum von Webasto nehmen, in dem der Relaissockel für die Lüftersteuerung und die 3 Sicherungen enthalten sind. Die Kabel sind zwar viel zu lang, aber die kann man im A2 verstauen. Ich rechne mit einem Preis von ca. 60€.
  • Den Pin für das Klimabedienteil besorgen. Beim Freundlichen gibt es Reparaturleitungen, an denen an jedem Ende ein bestimmter Pin aufgecrimpt ist. Die (gelben)(Reparaturleitungen kann man in der Mitte durchschneiden und hat dann 2 Leitungen, die man anlöten kann. Leider werden wohl 4-5€ beim Freundlichen fällig.
  • Die Uhr bzw. die FB würde mir in der Bucht oder bei Kleinanzeigen suchen. Auf jeden Fall auf das Anschlusskabel achten. Ein Anschlusskabel für die Uhr oder den Funkempfänger nachzukaufen ist verflucht teuer. Da ich auf Funk stehe, rechne ich Neu mit 300€, auf dem Gebrauchtmarkt mit ab. 150€.

Es gibt auch GSM Kits für Standheizungen, die preislich deutlich günstiger sind, als das Set von Webasto.

Ich verwende die kostenlose App StandheizungFB um die Thermocall zu bedienen.

 

 

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
  • Nagah changed the title to [1.4 TDI AMF] Aufrüstsatz für Zuheizer - Woher?

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.