Jump to content

Starter-Batterie Varta


Robinshood
 Share

Recommended Posts

Hallo A2ler,

 

da es jetzt wohl soch so richtig kalt wird *brrrrrrr* und die Batterie wohl schon aus allen Löchern pfeift muss ich mich wohl endlich wieder um eine neue Batterie kümmern. Wichtig ist, dass ich jeden Tag 2 x 65 km Autobahn (100 -120 km/h) fahre. So jetzt die Frage: Ich suche eine günstige gute Batterie und bin auf die Varta Blue und Silver gestossen, welche sich um 15,- Euro unterscheiden, siehe hier:

AUDI A2 (8Z0) Autobatterie Batterie VARTA Blue Dynamic bei eBay.de: Autoelektrik (endet 24.12.10 10:35:13 MEZ)

VARTA Silver Dynamic Autobatterie 77Ah E44 AUDI A2 bei eBay.de: Autoelektrik (endet 25.12.10 11:11:11 MEZ)

 

Gibt es da eine eindeutige Empfehlung oder liege ich doch falsch?

 

Vielen Dank und bis bald :-)

Link to comment
Share on other sites

Hallo A2ler,

 

da es jetzt wohl soch so richtig kalt wird *brrrrrrr* und die Batterie wohl schon aus allen Löchern pfeift muss ich mich wohl endlich wieder um eine neue Batterie kümmern.

 

Gibt es da eine eindeutige Empfehlung oder liege ich doch falsch?

 

Vielen Dank und bis bald :-)

 

Wie äußert sich das Pfeifen ?

Link to comment
Share on other sites

Ähem...Varta ist nicht gerade das Beste für den Preis.

Auto-Batterien im Test | Auto Zubehör | Service-Themen | autozeitung.de

oder hier, nur durchschnitt

Autobatterie-Test 2004 | Autosieger - Auto-Magazin

Und warum willst du wechseln?

Haste du schon abfallende Drehzahl während des Anlassens?

Batt gemessen und weniger 12V.

Ansonnsten einfach über nacht an das Ladegerät hängen,

wenn eins vorhanden.

Das mache ich 2-3mal im jahr und meine ist schon 6 Jahre alt

und wird durch das Laden wiederaufgefrischt und Sulfatbildung

wird verhindert.

Link to comment
Share on other sites

Guest erstens

Anderes Auto kaufen, damit es für eine gleichwetige zur Originalbatterie reicht;)

 

Meine fast 11 Jahre alte geht noch prima.

Für den BMW habe auch eine anständige gekauft. Auch wenn die Billigteile aus dem Baumarkt teilweise längere Garantie haben (was die wert ist?).

Link to comment
Share on other sites

billiger billiger ^^

Auch "billiger" kann gut sein ! Als in meinem A6 die hochwertige Markenbatterie nach 5 Jahren schlapp machte, habe ich mir in einem Sonderpostenmarkt eine "No Name" Batterie (60 Ah) für schlappe 49,90 EUR gekauft.Heute, nach 4 Jahren, tut sie es noch ohne Probleme , selbst nach eisigen Nächten.:D

Grüße vom

Dieter

Link to comment
Share on other sites

Tja, eine gute Frage die ich nicht ganz beantworten kann, an der Kilometerleistung von über 170 tkm kann es wohl nicht liegen. Audi meinte die Lichtmaschine liefert nicht die korrekte Spannung, aber ich kann es so nicht feststellen. Ich weiß auch nicht welche Spannung die Batterie auf Dauer schädigen kann? Die original Batterie hat auch keine Möglichkeit Wasser nachzufüllen und ich weiß auch nicht genau, wo der grüne Punkt sein muss, oder wie es aussehen sollte. Vielleicht muss ich einmal beim Bosch Service vorbei fahren und die Batterie und Lichtmaschine testen lassen, aber wenn ich die Batterie mit einem externem Ladegerät lade, dann ändert sich auch nichts. Man kann das Ladegerät doch auch einfach an die im Auto angeschlossene Batterie anschliessen?

 

Ich werde weiter berichten :-) Heut emorgen bei -8,5 Grad hat sie es aber noch gemacht :-)

batt.jpg.aef6a6a938edd539b353a6831cd89906.jpg

Edited by Robinshood
Link to comment
Share on other sites

Armin, warum ist denn deine Batterie schon platt? Reine Interessenfrage.

 

Meine Batterie wird jetzt 10 Jahre alt und funktioniert immer noch -> keine Garage.

 

Deiner ist doch jünger als mein Hobel?!

 

dein 1.4benziner springt 10mal leichter an, als ein kalter diesel ;)

die geht schonoch die batterie, aber ab -5grad wirds langsam schwer ^^

6-7jahre is doch voll ok für ne batterie! ka was ihr habt

Link to comment
Share on other sites

...Vielleicht muss ich einmal beim Bosch Service vorbei fahren und die Batterie und Lichtmaschine testen lassen... Man kann das Ladegerät doch auch einfach an die im Auto angeschlossene Batterie anschliessen?

 

Nach "Auge" zu urteilen, ist alles ok. Was tut sie denn, was sie nicht tun soll oder was tun sie nicht, was sie tun sollte?

 

Ladegerät kannst immer anschließen, nur entweder ein geregeltes verwenden, oder ab und an danach schauen, damit der Käse nicht überkocht. Dazu könntest evtl. mal dest. Wasser nachfüllen, die Stopfen dazu verbergen sich unter dem Aufkleber. Obacht, Batteriesäure!

Link to comment
Share on other sites

Beim laden per Ladegerät bitte die Stöpsel aus der Batterie drehen und den Raum gut lüften. Es kann sich sonst recht explosives Knallgas sammeln, dann fliegt einem das Ding ruck zuck um die Ohren.

 

Alles nur Vorsichtsmaßnahmen.

Link to comment
Share on other sites

dein 1.4benziner springt 10mal leichter an, als ein kalter diesel ;)

die geht schonoch die batterie, aber ab -5grad wirds langsam schwer ^^

6-7jahre is doch voll ok für ne batterie! ka was ihr habt

 

Danke für die Aufklärung :)

 

Ich find 6-7 Jahre auch okay. Finde eher meine mit einer Lebensdauer von knapp 10 Jahren außergewöhnlich langlebig.

Link to comment
Share on other sites

Naja, die ganzen Haushaltsladegeräte schaffen ja nur 4A, da reicht der Entlüftungschlauch auch ;). Wer 15A reinlässt, bitte aufschrauben und Kofferraum/Garage auf lassen...

 

Wer mit hohen Strömen lädt tut auch nichts Gutes für die Lebensdauer seiner Batterie. Das wird nur gemacht um schnell wieder starten zu können.

Link to comment
Share on other sites

und wie ist die Modellbezeichnung?

 

bin mit der "ersten" fast 10 Jahre alten Batterie noch unterwegs...und das habe ich mit noch keiner anderen geschaft.:TOP:

Link to comment
Share on other sites

So weit ich mich erinnern kann müssen gemäß EU Richtlinie (?) Batterien im frisch ausgelieferten Fahrzeug eine deutlich höhere Kapazität haben als aufgedruckt. Daher halten Batterien aus dem Aftermarket bei gleichem Batteriemodell auch immer weniger lang als die "Originalen". Weis jemand zufällig wo das steht?

Link to comment
Share on other sites

Nach "Auge" zu urteilen, ist alles ok. Was tut sie denn, was sie nicht tun soll oder was tun sie nicht, was sie tun sollte?

 

Ladegerät kannst immer anschließen, nur entweder ein geregeltes verwenden, oder ab und an danach schauen, damit der Käse nicht überkocht. Dazu könntest evtl. mal dest. Wasser nachfüllen, die Stopfen dazu verbergen sich unter dem Aufkleber. Obacht, Batteriesäure!

 

Ach, ich habe mir dieses billige Aldi Ladegerät gekauft, das hat bestimmt keine zu große Leistung, Auto steht im Carport, aber da die Klappe geschlossen ist müsste ich wohl erst noch etwas lüften, bevor ich einsteige? Aber ich habe noch keine komischen Dämpfe gerochen, die Batterie ist doch Wartungsfrei und da sollt enichts entweichen, außer aus dem Schaluch?

Link to comment
Share on other sites

Armin, warum ist denn deine Batterie schon platt? Reine Interessenfrage.

Meine Batterie wird jetzt 10 Jahre alt und funktioniert immer noch -> keine Garage.

Deiner ist doch jünger als mein Hobel?!

 

Du fährst keinen Diesel :rolleyes:

Link to comment
Share on other sites

... und ich weiß auch nicht genau, wo der grüne Punkt sein muss, oder wie es aussehen sollte. ...

auf dem Bild welches du da angehängt hast ist das grüne Auge doch zu sehen.

Ist das Auge farblos oder hellgelb, ist der Säurestand der Batterie zu niedrig, dann muß destilliertes Wasser nachgefüllt werden.

Bei grün ist es i.O.

Link to comment
Share on other sites

... oder klemmt. Vergiss das "magische Auge" einfach, füll Sie nach und lade sie sorgsam. Kaputt ist die Batterie wenn das Auto nicht mehr startet und/oder das Messgerät zu niedrige Spannungen anzeigt.

Link to comment
Share on other sites

Nein, das Farbige ist eine Kugel mit verschiedenfarbigen Seiten.

 

Nein auch nicht, das ist eine einfarbige Kugel die auf der Oberfläche der Batteriesäure schwimmt. Sie wird, bei ausreichendem Flüssigkeitsstand, über eine Rampe in den sichtbaren Bereich geführt.

 

Auf dieser Rampe bleibt die Kugel aber auch gerne mal hängen (rutscht also nicht nach unten wenn der Säurespigel sinkt).

Ist also eine rein mechanische Anzeige des Flüssigkeitstandes.

Link to comment
Share on other sites

Mmmhhh, dann ist meine grüne Kugel aber doch schon etwas tief? Leider gibt es ja kein Referenzbild, wie die grüne Kugel aussehen sollte, wenn alles perfekt ist...

 

Referenzbild nicht, aber was man bei dir auf dem Foto sehen kann, sieht ganz gut aus.

 

Ich würde den Säurestand einfach manuell kontrollieren ... wurde ja schon beschrieben wie das geht.

 

Bei mir fehlte nach 7 Jahren einiges an Flüssigkeit (das Kontrollfenster war plötzlich schwarz ... ich kontrolliere regelmäßig), die Bleiplatten waren aber noch knapp bedeckt.

Link to comment
Share on other sites

Nein auch nicht, das ist eine einfarbige Kugel die auf der Oberfläche der Batteriesäure schwimmt. Sie wird, bei ausreichendem Flüssigkeitsstand, über eine Rampe in den sichtbaren Bereich geführt.

 

Auf dieser Rampe bleibt die Kugel aber auch gerne mal hängen (rutscht also nicht nach unten wenn der Säurespigel sinkt).

Ist also eine rein mechanische Anzeige des Flüssigkeitstandes.

 

Hm einige Batterien können aber schwarz, grün und gelb anzeigen, nach obigem Prinzip ist mir nicht klar wie gelb funktioniert?

Meine Kugel hat auch schonmal grün/gelb angezeigt, daher dachte ich die Kugel hätte einfach 2 Hälften mit unterschiedlichen Dichten und dreht sich je nach Säuredichte dann. Vielleicht rollt Sie ja bei zu niedrigem Flüssigkeitsstand trotzdem zur Seite für schwarz...

Link to comment
Share on other sites

Bei mir fehlte nach 7 Jahren einiges an Flüssigkeit (das Kontrollfenster war plötzlich schwarz ... ich kontrolliere regelmäßig), die Bleiplatten waren aber noch knapp bedeckt.

 

Habe letzte Woche auch einen solchen Batterieservice gemacht. Baujahr 10/2002, erste Batterie (8 jahre alt), 1.2 TDI.

Die Batterie hat herausdrehbare Stopfen, und das "grüne Auge" ist ein Kügelchen auf einer Rampe.

Ich musste in alle Zellen den Flüssigkeitsstand um ca. 1 cm anheben mit destillatgleichem (entionisiertem) Wasser.

 

Nach viel Kurzstreckenbetrieb in der jetzigen Kälte (el. Zuheizer, Heckscheibenheizung) war der Ladezustand wahrscheinlich nicht gerade optimal, und das Anlassen schien mir etwas schwerer als sonst zu gehen.

 

Noch eine Nacht am Ladegerät und wieder alles o.k.

 

Gr. Markus

Link to comment
Share on other sites

Hm einige Batterien können aber schwarz, grün und gelb anzeigen, nach obigem Prinzip ist mir nicht klar wie gelb funktioniert?

Meine Kugel hat auch schonmal grün/gelb angezeigt, daher dachte ich die Kugel hätte einfach 2 Hälften mit unterschiedlichen Dichten und dreht sich je nach Säuredichte dann. Vielleicht rollt Sie ja bei zu niedrigem Flüssigkeitsstand trotzdem zur Seite für schwarz...

 

Will ich nicht ausschließen, ich kannte bis jetzt nur diese grün/schwarz Geschichte mit der Rampe.

 

Diese Anzeigen sind halt leider nur ein "Schätzeisen" ... alle 2 Jahre mal rein schauen schadet nicht und macht auch nicht zu viel Arbeit ;-)

 

 

 

Da bei unserem Passat nach 5 Jahren und 200.000 km heute auch nichts mehr ging (sprang auf dem letzten bischen Umdrehung gerade noch an) habe ich über ebay eine Sonnenschein Power Plus SP012 mit 75 Ah für letzendlich 98 Euro geordert. Bei dem Auto kann ich nichts riskieren, der muss zuverlässig starten.

 

Ist der Testsieger aus dem hier irgendwo genannten Link zum Test der GTÜ und einer Autozeitschrift ... mal sehen was das Ding in den nächsten Jahren so kann.

 

Werde mir nun noch ein brauchbares Kleinladegerät zulegen und sporadisch übers Wochenende "beiladen".

 

Beim A2 arbeitet der erste Akku nach über 8 Jahren immer noch wie gewohnt, tägliche Langstrecke halt.

Link to comment
Share on other sites

... Werde mir nun noch ein brauchbares Kleinladegerät zulegen und sporadisch übers Wochenende "beiladen". ...

 

Habe ich jetzt auch gemacht und mir den Autobild-Testsieger CTEK XS-4003 zugelegt. Dazu noch den Ladeadapter für den Zigarettenanzünder - so komfortabel habe ich Autobatterien noch nie geladen.

Link to comment
Share on other sites

Bin kürzlich über eine interessante Aussage gestolpert.

Dachte immer Varta und Berga gehören zusammen

 

Banner , Berga, Exide und einige andere Markennamen haben alle den Gleichen Hersteller : die Fa, Sonnenschein.

In Hanau gibts ein Auslieferungslager von denen.

Angeliefert werden Schwarze und Weiße Batterien ohne Aufkleber - je nachdem wer was haben möchte bekommt also die Batterien entsprechend beklebt.

Alleine das Regal mit den Aufklebern ist gute 10 Meter lang - da liegen alle Aufkleber drin die man schon mal gesehen hat .. auch die aus den Kaufhäusern / Baumärkten usw...

Also lasst euch nicht Täuschen vom Aufkleber der da drauf ist ....

Edited by phoebus
Link to comment
Share on other sites

GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung mbH | Autobatterien eiskalt getestet

 

Was ist der unterschied zwischen Zyklenfestigkeit ( bezeichnet die Anzahl der Lade- und Entladezyklen, welche eine Batterie durchlaufen kann, bevor die Kapazität der Batterie unterhalb eines bestimmten Prozentsatzes der Anfangskapazität abgefallen ist. ) und Entladezyklen

in dem Test ?

 

Was auffällt, dass die Moll fast 3 Kg schwerer ist als die anderen.

 

Hab mal gehört dass die Moll sehr lange halten, weil im Vergleich zu anderen Herstellern mehr Blei verbaut wird. Auch wenn sich dies in dem Test nicht eindeutig widerspiegelt.

Link to comment
Share on other sites

In den Moll ist mehr BLEI drin und die Batterien sind deshalb auch hochwertiger und langlebiger..

 

Hab´s wieder gefunden....

 

Kann das jemand bestätigen das mehr Blei gleich eine höhere Lebensdauer bedeutet.

 

Muss ja einen Grund haben warum Moll mehr Blei verbaut !

Link to comment
Share on other sites

Bin kürzlich über eine interessante Aussage gestolpert.

Dachte immer Varta und Berga gehören zusammen

Berga, Exide, Sonnenschein und Varta gehören zum US-Konzern Johnson Controls.

(Wichtig für die Lebensdauer eines Accu`s ist nicht die Schnelladung sondern ein Ladegerät, das lädt und auch entlädt.So bleibt der Accu immer im Gleichgewicht.)

Grüße vom

Dieter

Edited by modellmotor
Link to comment
Share on other sites

Berga, Exide, Sonnenschein und Varta gehören zum US-Konzern Johnson Controls.

(Wichtig für die Lebensdauer eines Accu`s ist nicht die Schnelladung sondern ein Ladegerät, das lädt und auch entlädt.So bleibt der Accu immer im Gleichgewicht.)

Grüße vom

Dieter

 

Exide ist einer der großen Hersteller und vertreibt unter den Namen Sonnenschein, Exide, Deta, Fulmen, Tudor, Centra, etc. und natürlich für andere Großabnehmer unter derem Logo.

 

Johnson Controls hat die ehemalige Delphi Batteriesparte aufgekauft und vertreibt unter den Namen Varta, Bosch, Optima, etc. ...

 

Moll ist wohl noch eigenständig und stellt sehr gute Batterien her. Ist unter anderem Erstausrüster bei VW.

 

Bei Bleiakkus ist das ständige Laden und Entladen nicht wichtig. Vielmehr das der Akku ständig aufgeladen ist. Denn dann findet kaum Sulfatierung statt. Zudem sollte er nie Tiefentladen werden ... das bedeutet seinen nahen Tod. Hohe Ladeströme sind ebenfalls Gift ... aber dazu wurde schon viel Informatives geschrieben.

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...
Habe ich jetzt auch gemacht und mir den Autobild-Testsieger CTEK XS-4003 zugelegt. Dazu noch den Ladeadapter für den Zigarettenanzünder - so komfortabel habe ich Autobatterien noch nie geladen.

 

Exakt das Set habe ich mir auch vor Weihnachten gegönnt.

Schwiegereltern haben schon länger das ältere XS-3600 wegen ihrer extremen Kurzstreckenfahrten und deren Autobatterie ist mittlerweile länger als 10 Jahre im Dienst.

 

Bei dem relativ geringen Aufpreis habe ich mich dann doch für das fortschrittlichere Modell entschieden (auch der negativen Beurteilung eines Modellbahnbauers wegen).

 

Habe es bereits im Dauer-Wechsel-Einsatz am Audi und Passat und nun immer bei beiden Autos eine randvolle Starterbatterie ;-)

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...

Habe jetzt hier mal eine Moll Batterie bestellt.

Dort steht Polanordnung: Minus links / Plus rechts, passt das? Bin gerade zu faul nachzusehen beim A2...

Und sonst die Masse, Länge: 278mm Breite: 175mm Höhe: 175mm, auch alles ok? Vielleicht hat ja schonmal jemand eine verbaut und kann einfach sagen ob es geklappt hat oder nicht :)

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 3
    2. 6

      Heckklappe steht einseitig vor

    3. 3

      Endlich wieder ein schönes Autoradio - mit DAB+

    4. 22

      [1.2 TDI ANY] Sammelthread für Kupplungsnehmerzylinder mit Hall-Sensor-Umbau + HINWEIS!

    5. 0

      Motorsteuergerät mit Tuning für AMF

    6. 81

      Getriebeölwechsel

    7. 81

      Getriebeölwechsel

    8. 81

      Getriebeölwechsel

    9. 81

      Getriebeölwechsel

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.