Jump to content

Zuheizer und Heizung defekt!?


Schnuff
 Share

Recommended Posts

Hallo,

ich habe einen Audi A2 Baujahr 2001, 1,4 TDI 75 PS.

Nun habe ich zwei Probleme, die uns nun erst im Winter so richtig auffallen.

Zum einen besitzt der Audi doch einen Zuheizer. Nun merken wir davon nichts, der Wagen

wird recht langsam warm und wenn wir den Wagen anmachen, dann hört man im Motorraum auch

gar nicht, das der Zuheizer zusätzlich anspringt.

Wie kann ich das denn überprüfen, ob dieser überhaupt funktioniert.

 

Des weiteren haben wir ein Problem mit der Heizung.

Egal ob die Klima an ist oder nur Heizung oder Automatik, ab einer gewissen Gebläsestufe

geht die Lüftung immer an...aus,an...aus, im Sekundentakt.

 

 

Die Fehlercodes haben wir auch ausgelesen:

 

Steuergerät-Teilenummer: 8Z0 820 043 D

Bauteil und/oder Version: A2-KLIMAVOLLAUTOMAT 0510

Codierung:

Werkstattcode:

6 Fehlercodes gefunden:

01272 - Stellmotor für Zentralklappe (V70)

41-10 - Blockiert oder Spannungslos - Sporadisch

01271 - Stellmotor für Temperaturklappe (V68)

41-10 - Blockiert oder Spannungslos - Sporadisch

00601 - Potentiometer-Stellmotor für Zentralklappe (G112)

30-10 - Unterbrechung / Kurzschluß nach Plus - Sporadisch

00600 - Potentiometer-Stellmotor für Temperaturklappe (G92)

30-10 - Unterbrechung / Kurzschluß nach Plus - Sporadisch

00818 - Geber für Ausströmtemperatur Verdampfer (G263)

30-00 - Unterbrechung / Kurzschluß nach Plus

01273 - Frischluftgebläse (V2)

17-00 - Regeldifferenz

 

Vielleicht hängen die Codes ja mit dem Fehler in der Heizung zusammen und ich hoffe, das

mir jemand weiterhelfen kann.

Link to comment
Share on other sites

Ist der Zuheizer zur Standheizung aufgerüstet ?

 

Wenn nein: Dann ist wohl dein Gebläseregler halblebig... Schau mal hier: Frischluftgebläse / Frischluftgebläseregler Aus-/Einbauen - A2 Forum

 

Wenn doch: Das Gebläse wird von der Standheizung bei richtigem Einbau ein bisschen anders angeklemmt. Wenn das dann einen Wackler hat könnte es ebenfalls ein Grund sein, warum der Lüfter faxen macht.

 

Das hat aber eher weniger was damit zu tun, warum dein Zuheizer nicht anspringt.

 

Wenn der ab Werk verbaut ist, könnte man ihn per Diagnose auslesen und sehen ob ein Fehler im Speicher ist.

Link to comment
Share on other sites

überprüfe auch mal die Sicherung vom Zuheizer (gelbe 20A Sicherung). Auch wenn der Zuheizer 10 vergeblicher Zündungsversuche hinter sich hat, bleibt er aus.

 

Mein Zuheizer ist derzeit auch tot. Erst hat er Nebelmaschine gespielt, jetzt brennt die Sicherung immer durch. Ich bin auf der Suche nach einer neuen Brennkammer (komplett mit Zünder und Dichtungen). Günstige Bezugsquellen sind beim mir herzlich willkommen.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

bei uns ist der Zuheizer zur Standheizung umgebaut. Als Standheizung funktioniert er, als reiner Zuheizer nicht mehr. In der Werkstatt gab es für günstige 100€ nur die Diagnose "Zuheizer defekt wegen Korrosion der Leitungen etc. etc.", nachdem Fehlerspeicher, Spannungsversorgung und elektrische Leitungen geprüft wurden.

 

Ist das logisch?

Link to comment
Share on other sites

Koennte mir jemand sagen, wo ich die Kraftstoffpumpe fuer den Zuheizer finde, irgendwo habe ich geleden, sie ist unter dem rechten Sitz hinten, da gibt`s nur den Deckel von dem Kraftstoffbehaelter, soll die kleine Pumpe von dem Zuheizer drinnen sein? Ich versuche naemlich dir Ursache von dem Fehler finden:

01406 - No Flame 35-00 - -

 

Mario

Link to comment
Share on other sites

 

Wenn doch: Das Gebläse wird von der Standheizung bei richtigem Einbau ein bisschen anders angeklemmt. Wenn das dann einen Wackler hat könnte es ebenfalls ein Grund sein, warum der Lüfter faxen macht.

 

 

wie meinst du das A2-D2 mit dem richtigen anklemmen als STH? Habe das noch nämlich noch vor mir ;)

 

@Schnuff ich würde hier die Spannungsversorgung mal Überprüfen (Sicherung)

Link to comment
Share on other sites

Um deinen Innenraum per Standheizung erwärmen zu können (und damit auch die Scheiben zu enteisen), reicht es ja nicht aus wenn der Zuheizer nur warmes Wasser durch den Kühlmittelkreislauf und somit den Wärmetauscher pumpt und erwärmt. Die Luft im Innenraum muss ja auch noch erwärmt werden und das geht nur wenn der Innenraumlüfter läuft. Also wird im Zuge der Standheizungsnachrüstung das Pluskabel des Innenraumlüfters getrennt und durch ein Relais geschleift. Damit kann dann die Standheizungselektronik den Lüfter anschalten, sobald der Zuheizer im Stand läuft.

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Hallo Gemeinde, bitte nicht auf mich einprügeln, habe schon viele Seiten gelesen über Zuheizer und Econ Taste. Zur Frage: ich fahre morgens los, Auto war in der Garage nur zur Info. Nach 3 km muss ich die Klima ( steht auf Auto ) runter auf 20 C stellen da mir sonst zu warm. Stelle das Auto nach 25 km ab und der Zuheizer läuft ne ganze Zeit nach.(aber auch bei Kurzstrecken). Wenn ich die letzten Kilometer meiner Fahrstrecke den Econ an mache, bringt das dann was? Läuft er dann auch noch nach wenn der Motor aus ist? Macht dies Sinn?

Ein Anfänger lässt Grüßen

Link to comment
Share on other sites

  • 8 months later...

Servus zusammen, aus aktuellem Anlass muss ich mich nun hier mal einklinken:

Meine Heizung funktioniert nicht mehr richtig, das merkte ich nun, nachdem die kälteren Tage beginnen. Nachdem ich schon einige Threads durchgelesen habe, kann ich mir die Fehler jedoch noch nicht so richtig herleiten - die Fakten im folgenden:

 

1) Markant ist: Fahrzeug wird warm und Temperatur steht auf 90°. Dennoch bei normaler Fahrt kaum Wärme im Fahrzeug. Es wird seltsamerweise erst warm, wenn ich auf Landstrassen oder auf der Autobahn schneller fahre (möglicherweise höhere Drehzahlen?!)

 

2) Bin mir nicht sicher, ob es mit dem Zuheizer etwas zu tun hat, denn der springt doch normalerweise erst bei 5° Aussentemperatur an, und die haben wir noch nicht. Also müsste die Wärme zunächst mal ausschließlich vom Motor kommen, oder? (Es ist keine Standheizung verbaut)

 

3) Die Regelung am Tastenfeld funktioniert "normal", also keine willkürlichen elektronischen aus- ein Stellungen, wie das von manchen erläutert wurde

 

4) Ansätze: Pumpe hinter dem Rücksitz - wofür ist die da, müsste ich die hören, oder hört man diese nur, wenn der Zuheizer in Betrieb ist?

 

5) Wo ist der Wärmetauscher, kann es an dem liegen?

 

6) Gebläse im Handschuhfach - was hat es für eine Funktion, und steckt da eine Regelung dahinter, die defekt sein könnte?

 

7) Gibt es irgendein Termostat, das ich testen könnte?

 

8) Die Sicherung A20 habe ich noch nicht geprüft. Werde ich heute machen.

 

9) Empfehlt ihr erst mal das Auslesen des Fehlerspeichers?

 

Vielen Dank für eure Beiträge im Voraus!

Chris

Link to comment
Share on other sites

Die Temperatur meines Motors steigt jedoch normal auf 90°C ...

Auf Anzeige oder auch wirklich? Wenn der Fühler G2/G62 halblebig ist, kann der Fantasiewerte liefern. Doppelcheck mal über OBD (z.B. VCDS) oder mit IR-Thermometer.

 

Sonst hast Du sicherlich Recht daß das Thermostat verdächtig ist.

Link to comment
Share on other sites

Also ich hab eher nicht das Thermostat verdächtigt, weil die Temperaturanzeige ja 90 Grad anzeigt. Aber deiner Aussage zufolge kann die Anzeige in Abhängigkeit von den Temperaturfühlern nicht korrekt sein. Dennoch - die Lüftung bläst ordentlich warm, wenn ich auf der Autobahn bin, bzw. ab ca. 100 km/h.

Da meine Lüftung vor dem Fehler aber stets unmittelbar nach dem Motorstart bereits schon leicht warm geblasen hat, und nun nicht mehr, tippe ich eher auf den Zuheizer - wenn der nicht erst bei 5°C anspringt ...

Link to comment
Share on other sites

Servus nochmals -

also das Heizungsproblem besteht nach wie vor und bei dem Schneewetter wirds kaum noch warm im Innenraum, sodass ich heute auch massive Probleme mit beschlagenen Scheiben hatte.

 

Ausffallen ist mir folgendes:

 

1. Die Lüftung bläst erst richtig warme Luft bei höheren Drehzahlen (3500 U/min). Bei Überlandfahrt bis ca. 100km/h kommt kaum warme Luft.

 

2. Aufgrund der höheren Heizleistung bei höheren Drehzahlen/Geschwindigkeiten schließe ich einen Defekt der Stellermotoren aus. Korrekt?

 

3. Der Zuheizer (Bj 2001) lief - das habe ich nach dem Abstellen des Motors gehört. Der Zuheizer läuft ja eine weile nach.

 

Werde morgen den Fehlerspeicher auslesen lassen. Aber vielleicht kann jemand ja vorab den Fehler eingrenzen oder hat eine Idee.

Link to comment
Share on other sites

Nach wie vor würde ich auf Thermostat oder Wasserpumpe tippen. Ich kenne mich bei TDI und Zuheizer nicht aus, aber ich meine dass man das Thermostat testen kann indem bei kaltem Motor der große Kühlkreislauf kalt bleiben muß. Das heißt, finde heraus welcher Schlauch vom Thermostat zum Kühler geht und fühle ob dieser bei kaltem Motor kalt bleibt. Sonst Thermostat offen.

Allenfalls riecht das mit dem Drehzahl nach Wasserpumpe (loses Rad auf der Achse).

Link to comment
Share on other sites

Tja, die Antwort ist viel Banaler als angenommen und ich darf es kaum aussprechen: Es hat einiges an Kühlwasser gefehlt und nach dem Auffüllen funktioniert die Heizung wieder.

Mein Dank geht an Bederlein, der die Ursache gleich erkannte! Vielen Dank an dieser Stelle und an die Anderen für die Beiträge!

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.