Jump to content

Unterdruck im Tank


Pater B
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

Ist Unterdruck im Tank normal? Gerade beim Tanken zischte es ordentlich als ich den Tandeckel öffnete - außerden sprang die Kugel heute morgen nur widerwillig an und die Drehzahl eierte kräftig (1.4 Benz. BBY).

 

Wie wird der Tank eigentlich _be_lüftet? Über den Tankdeckel?

Link to comment
Share on other sites

wobei ich den weder beim diesel noch beim benziner bis jetzt gesehen habe. muss allerdings gestehen dass ich auch noch nicht danach gesucht habe. dachte bis jetzt dass das über den tankdeckel funzt.

Link to comment
Share on other sites

es gab vor jahren vermehrt dieses problem.

seinerzeit wurde es von einem defekten tankdeckel abhängig gemacht.

nach austausch soll wohl alles wieder ok gewesen sein.

schau mal im forum, ich meine es gibt sogar verschiedene ausführungen.

Link to comment
Share on other sites

Hmm, zum Tankdeckel selbst finde ich suchenderweise nur Probleme beim Öffnen/Schliessen. Es gab da eher Probleme mit dem Öleinfülldeckel / verschiedene Versionen davon - verwechselst du das vielleicht?

Link to comment
Share on other sites

Den Aktivkohlefilter haben nur die Benziner. Er ist seit EUR4 (ggf auch schon früher) vorgeschrieben. Er befindet sich unter dem Kotflügel Beifahrerseite. 2 Leitungen verschwinden im Motorraum in diese Richtung.

 

Die Tankentlüftung hat folgende Reihenfolge:

 

Tank - Entlüftungsleitung nach vorne - Aktivkohlefilter mit Öffnung in die große Flasche (Umwelt) - Entlüftungsleitung - Magnetventil - Entlüftungsleitung - Ansaugtrakt des Motors.

 

Eigentlich kann kein Unterdruck im Tank entstehen, weil durch den Aktivkohlefilter ständig ein Druckausgleich stattfinden kann. Zumindest soweit das Prinzip. Vielleicht ist der Aktivkohlefilter verstopft und/oder das Magnetventil (Pulsweitengesteuert) hängt und ist immer offen, dann kann natürlich der Motor schön viel Unterdruck im Tank erzeugen. Wenn der Tank dann leer ist, somit viel leeres Volumen hat, kann sich ein über 34L großes Volumen mit Unterdruck nicht von jetzt auf gleich aufheben. Die Zeit zwischen Motor abstellen an der Tanke und Tankdeckel zum tanken aufdrehen ist zu kurz.

 

Ich glaube, dass der Tankdeckel dicht sein muss, weil sonst bei einem auf dem Dach liegenden Fahrzeug Treibstoff auslaufen könnte und die prinzipbedingt austretenden Gase sich mit der EURO4 beißen würden..

 

Der Aktivkohlefilter soll beim Motorstart übrigens durch den Unterdruck wieder geleert und die gespeicherten Abgase der Verbrennung zugeführt werden.

Link to comment
Share on other sites

Gerade gecheckt: TEV scheint in Ordnung (rappelt beim Motorlauf mal mehr mal weniger schnell durch die Ansteuerung). An dem Schlauch vom TEV Richtung Kotflügel lässt sich frei saugen. Dann kann ja eigentlich nur die Leitung vom Tank nach vorne zum Aktivkohlebehälter dicht sein.

 

@Manuel: Wo läuft die lang?

Link to comment
Share on other sites

  • 2 years later...

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.