Jump to content

Serviceklappe öffnet sich nicht ?


JesperB
 Share

Recommended Posts

Macht gerade urlaub im Österreich und wollte einfach Wischwasser nachfüllen, aber jetzt klappt die Serviceklappe nicht mehr. Schlosser ist im geschlossener position geblieben und kommt nicht mehr raus.

 

Kann jemand bitte hilfen mit ein quick-fix ?

 

Danke....

Edited by Nagah
Link to comment
Share on other sites

Es sollte einer an der Entriegelung unterm Armaturenbrett ziehen, während ein zweiter an der Klappe vorne rüttelt. Dann sollte sie eigentlich aufgehen, da meist nur der Bolzen der Entriegelung schwergängig ist. Diesen dann aber regelmässig auf Gangbarkeit prüfen und fetten.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 years later...

Bei mir ist es genau umgekehrt gewesen, wollte aber kein neues Thema eröffnen: die Klappe ging auf (oder war sie es bereits? hatte unlängst eine Scheinwerfer"birne" wechseln lassen und anschließend nicht weiter danach geschaut), aber nach dem Einfüllen von Frostschutzscheibenwasser ging sie nicht wieder zu, also da rastete nix ein. Nach längerer Fahrt - einmal Berlin und zurück - war aber wieder alles in Ordnung.

Frage 1. kann das mit dem ziemlichen Gefrickel an der Motorhaube beim vorangegangenen Lampenwechsel zusammenhängen?

Frage 2. was mach ich, dass es nicht wieder passiert? WD40? Und wohin?

 

Danke und schönes Wochenende!

Link to comment
Share on other sites

Öhm...siehe #4. Und wenn Du mal am Auto schauen magst wo der Verschluß der Serviceklappe ist eruebrigt sich eine umfangreiche Beschreibung, das ist nämlich mehr als augenfällig. :D

 

Happy schmiering,

Michael

Link to comment
Share on other sites

nach dem Einfüllen von Frostschutzscheibenwasser ging sie nicht wieder zu, also da rastete nix ein.

 

Wenn die Verriegelung steckt, hilft es als Akutlösung meistens, den Entriegelungszug bis zum Anschlag zu ziehen und dann ruckartig loszulassen, damit das zurückschnappt. Das ein paar mal, dann ist der Bolzen meistens wieder raus. Dann mit Silikonspray drüber (ich glaube nicht, dass WD-40 da das Richtige ist - die Verkleidung, wo das hakt, ist IMHO Kunststoff, da soll kein Öl ran).

Link to comment
Share on other sites

Bei mir ist es genau umgekehrt gewesen, wollte aber kein neues Thema eröffnen: die Klappe ging auf (oder war sie es bereits? hatte unlängst eine Scheinwerfer"birne" wechseln lassen und anschließend nicht weiter danach geschaut), aber nach dem Einfüllen von Frostschutzscheibenwasser ging sie nicht wieder zu, also da rastete nix ein. Nach längerer Fahrt - einmal Berlin und zurück - war aber wieder alles in Ordnung.

Frage 1. kann das mit dem ziemlichen Gefrickel an der Motorhaube beim vorangegangenen Lampenwechsel zusammenhängen?

Frage 2. was mach ich, dass es nicht wieder passiert? WD40? Und wohin?

 

Danke und schönes Wochenende!

 

Soll ich mal nen Tropfen Öl einpacken und vorbeikommen?

Link to comment
Share on other sites

Wie immer der obligatorische Hinweis, dass WD-40 kein dauerhaftes Schmiermittel ist.

Vielleicht noch ergänzt um die Frage des "Warum"? Wo doch WD40 so oft als Wundermittel gepriesen wird.

 

Antwort: WD40 enthält weit mehr fett- und öl-lösende Stoffe als schmierende. Hauptbestandteil sind Waschbenzin und Petroleum - die beide flüchtig sind. Es ist daher hervorragend zum Gängigmachen geeignet, weil genau da alte, verharzte Fette und verdreckte Öle gelöst und Wasser verdrängt werden müssen. Zum Lösen also top - zum Schmieren = Flop.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 25

      [1.2 TDI Lupo] Problem mit Getriebe bzw. 4. Gang

    2. 1

      Suche Audi A2 1.4TDI

    3. 88

      IT22

    4. 1

      Scheppergeräusche im Schubbetrieb werden immer lauter

    5. 88

      IT22

    6. 88

      IT22

    7. 88

      IT22

    8. 25

      [1.4 BBY] Motor wird (zu) langsam warm

    9. 12

      Nach Bremslichwechsel leuchtet EPC-Lampe

    10. 25

      [1.4 BBY] Motor wird (zu) langsam warm

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.