Jump to content
niddi7482

Permanent defekte Sicherung Nr. 38/Ausfall Servolenkung & Warnung Ölsensor defekt [gelöst]

Recommended Posts

Guten Abend A2-Gemeinde,

 

habe vor 2 Wochen meinen ersten A2 gekauft und war bislang total happy. Zustand echt top, TÜV neu, letzte Woche zum. Ölwechsel beim Freundlichen gewesen. Seit Freitag spinnt aber die Elektronik rum. Erst kam nur die Meldung "Ölsensor defekt" und beim nächsten Start der Zündung "Warnhinweis" mit Lenkradsymbol und Ausfall der Servolenkung.

Da ich hier schon etwas gestöbert hatte, fiel mir natürlich sofort die defekte Sicherung Nr. 38 (10A) auf. Ausgetauscht und schon ging wieder alles. Nur eben nicht lang. Meistens kommt der Hinweis so nach 5-10 min Fahrt. Hab momentan schon ca. 15 Sicherungen vernichtet. :-(

Auch der hilfreiche Beitrag von A2-D2 mit dem Ausbau des Klimabedienteils war leider nicht erfolgreich. Hab alle stecker gezogen und dann abwechselnd auch immer angesteckt. Irgendwann kam immer wieder der Fehler mit dem Ölsensor und bei der nächsten "Zündung" der Ausfall der Servolenkung :( Danach ist es leider eher schlimmer geworden. Dann kam der Fehler sofort wieder nachdem eine neue Sicherung drin war.

 

Leider wars heut schon zu spät beim Freundlichen für eine Fehlerdiagnose. Hat noch jemand Ideen und Ratschläge.

 

Vielen Dank.

Edited by niddi7482

Share this post


Link to post
Share on other sites

Entweder verursacht die Servopumpe den Kurzschluss oder der Ölstandsensor.

 

Ich würde also erst mal auf ein Problem mit dem Ölstandsensor tippen. Vielleicht ist Feuchtigkeit in den Stecker gekommen, was zu einem Kurzschluss führt. Vielleicht ist auch einfach der Sensor selbst defekt und sorgt für einen Kurzschluss.

 

Am einfachsten wäre vielleicht, den Stecker vom Sensor abzustecken. Dann mal schauen ob er feucht oder gar korrodiert ist. Wenn er trocken ist würde ich ihn mal abgesteckt lassen, isolieren und ein paar Tage mit abgestecktem Stecker rumfahren. Wenn das Problem dann nicht mehr auftritt ist das Problem klar: Der Ölstandsensor ist defekt und verursacht den Kurzschluss.

 

Ob das (k)ein Zufall ist, dass der Wagen erst beim Ölwechsel war?!

 

Jedenfalls müsste das Öl erneut abgelassen werden um den Sensor zu tauschen.

 

Nebenbei: Das kann auch jede freie Werkstatt (günstiger), sofern du nicht die Möglichkeiten hast es selbst zu diagnostizieren.

 

Der Ölstandsensor hat die Teilenummer 1J0907660F und kostet aktuell 89EUR bei Audi. Er wird von Hella hergestellt und wird auch mit heraus gefräßtem Audilogo für dein Modelljahr für 57EUR im Zubehörhandel verkauft.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hey, danke für die Tipps.

 

War heut beim freundlichen und die haben lt. Aussage alles durchgemessen und konnten nix finden. Meinten dann aber, das Steuergerät hatt einen Weg :eek: Nun soll ich nen neues bekommen. Aaaaaah die Liebe Kohle :( Überleg nur gerad, was ist wenn der Fehler danach wieder kommt?!?!

 

Bzw. Hat jemand Erfahrungen mit der Reparatur von Motorsteuergeräten?!

 

Gruß der Nicky

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn, dann ist das Steuergerät mit Pumpe von der Servolenkung defekt, nicht das Motorsteuergerät.

 

Bei Audi kostet das Steuergerät/Pumpe 956EUR mit der Teilenummer 8Z0423156R

 

Im Zubehörhandel kostet das Teil 335EUR zzg. 200EUR Pfand (Teilenummer JER105)

 

Die 200EUR Pfand bekommst du zurück, wenn du die kaputt Pumpe an den Händler zurück schickst. Bei Audi gibts kein Pfand.

 

Beide Pumpen werden von TRW hergestellt, nur dass bei der Pumpe von Audi halt das VW/Audi-Logo nicht entfernt wurde.

 

Das kann eigentlich jede freie Werkstatt tauschen. Die Pumpe muss nur getauscht werden, es muss nichts mit dem Diagnosgerät programmiert werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

bei meinem 2003er FSI steht auf dem Deckel der Sicherungsdose für die Sicherung 38 "Tachogeber, Klima, Einparkhilfe, Telefon". Also ganz andere Verbraucher :confused:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja das steht bei mir auch so auf dem Deckel des Sicherungkastens. Dennoch ging's immer damit los, dass erst der Ölsensor nen Defekt meldete und beim zweiten mal Zündung anmachen die Servo-Warnlampe gelb kam und die Servo ausfiel....:kratz:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, da stimmt was nicht. Ist es denn entsprechend der Tabelle im WIKI die mittlere Sicherung in der zweiten Reihe von rechts?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das stimmt schon. Auf Sicherung 38 hängt (beim FSI):

 

Steuergerät für Lenkhilfe J500

Warnlichtschalter

Geber für Ölstand/-temperatur

Teile des Klimabedienteils

 

Bei anderen Modellen ggf. noch anderes.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke, Du hast Recht. Ich hab´ die Sicherung 38 mal gezogen, dann erscheint im Kombi die Lenkungswarnung, beim Einlegen des Rückwärtsganges piept es nicht.

 

Erstaunlich, der Aufkleber auf dem Gehäusedeckel und die Tabelle in der Bedienungsanleitung stimmen zwar überein, sind aber beide falsch :confused:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sorry ich bin da echt nen Laie. Ich hab nen Angebot vom freundlichen, nur Material, über die besagten ca. 963,-€. Das ist dann also nicht das Motosteuergerät, sondern das von der Servopumpe?! Richtig verstanden? Dann sollte ich wohl echt nochmal den ölnsensor prüfen lassen bzw. das Kabel bis dahin. Weil das ist ja der Fehler der die durchgebrannte Sicherung zuerst verursacht. Erst danach kommt das dann ja mit dem Ausfall der Servo.

 

Hab mich echt so über meinen "neues" alu-ei gefreut und nun so nen Mist :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Würde ja echt auch dazu passen, dass es einen Tag nach dem Ölwechsel los ging mit dem Warnlampen-Kino.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Servosteuerung und Servopumpe stecken in einem Bauteil (siehe mein Link zum Shop mit Bild). Diese Bauteil hat zwei Spannungsversorgungen. Eine richtig dicke Leitung für den Pumpenmotor und um die Steuerungselektronik am Laufen zu halten, eine dünne Leitung um die Steuerungselektronik aufzuwecken. Die dicke Leitung ist über eine separate 80A Sicherung abgesichert, die dünne Leitung ist deine besagte Sicherung 38 mit 10A.

 

Wenn nun dein Fahrzeug läuft und die Sicherung 38 raus fliegt, weil irgendwas zu viel Strom verbraucht, dann hat die dünne Leitung, die an der Servopumpe nur zum aufwecken der Servosteuerung genutzt wird kein Saft mehr. Das Steuergerät mit Pumpe läuft aber so lang weiter, wie die Zündung an ist, denn es bekommt ja weiterhin Strom über die dicke Leitung mit 80A. Deswegen erscheint nicht sofort eine Fehlermeldung im Display und die Servolenkung funktioniert noch, sondern nur der Ölstandsensor und andere Kleinigkeiten in der Klima und so gehen nicht mehr, weil diese Teile den Strom auf der Leitung nicht nur zum einschalten nutzen, sondern ohne diesen Strom gar nicht funktionieren!

 

Beim nächsten Motorstart wird die Servopumpe nicht aufgeweckt und die anderen Steuergeräte warten auf die Datenkommunikation mit der Servoelektronik. Da diese nicht funktioniert, erscheint eine Fehlermeldung im Display.

 

Es ist nun die Frage, ob die Überlast (Kurzschluss?), die die Sicherung raus wirft im Ölstandsensor oder der Verkabelung entsteht, oder gar in der Servopumpe selbst.

 

Wenn du nach diesem Problem im Forum suchst (das war schon öfter mal da), dann wirst du vielleicht raus finden, was da in der Regel die Ursache war.

Edited by A2-D2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also liebe A2-Gemeinde,

ich habe nun doch ein neues Motorsteuergerät verbaut bekommen und musste in den sauren Apfel beißen, dass Geld auszugeben. Lt. Auskunft des Freundlichen haben sie alle möglichen Verbraucher und Leitungen durchgemessen, auch die des Ölsensors und der Servolenkung. Nix gefunden, dafür aber Macke im MSTG. Hab den Flitzer nun seit Mittwoch wieder und bisher funzt alles super. Hoffe mal die Investition hat sich gelohnt und es bleibt dabei.

 

Gruß Nicky

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aha. Das klingt für mich irgendwie nach Betrug. Was hast du gezahlt? Welche Posten stehen auf der Rechnung? Neues oder gebrauchtes Steuergerät?

 

Ich würde mal das Steuergerät raus ziehen und aufs Produktionsdatum und die Teilenummer schauen (kannst du selbst machen, wenn du weißt wie - wenn nicht einfach fragen). Wenn das nicht zum Bauzeitraum des Fahrzeugs passt, würde ich mal noch den Ölstandsensor angucken ob der neu oder vergammelt ausschaut.

 

Ganz ausschließen will ich es nicht, aber es ist schwer vorstellbar, dass Sicherung 38 fliegt weil das MSG defekt sein soll.

Edited by A2-D2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Servus A2-D2,

 

ich kenn in dieser Werkstatt eigentlich ein paar Leute sehr gut und die haben sich auch wirklich Mühe gegeben - habe bspw. eine paar der betreffenden Threads hier ausgedruckt und mit in die Werkstatt gegeben, dass die da vorher alles prüfen eh es ein neues MSTG wird.

 

Ich hab die Rechnung jetzt gerad nicht vor mir, aber habe ein neues MSTG bekommen -das steht definitiv auf der REchnung. Das Alte habe ich netterweise auch mitbekommen, mit dem Hinweis vom Meister: reparieren lassen und als gebraucht aber funktionstüchtig verkaufen.

 

Gruß Nicky.

 

PS: Bisher keine Probleme wieder aufgetreten. *Happy*

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sehr schön. Dann ist doch alles gut. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, hab auch seit gestern ein Problem mit Sicherung 38 und Ausfall Servo/Ölsensor.

 

Hab dann gestern abend eine andere Sicherung eingesteckt. Motor kurz gestartet -- passt. Heute morgen dann beim starten gleiches Spiel wieder. Sicherung 38 durchgebrannt...

 

Kann ich bedenkenlos weiterfahren oder kann was kaputt gehen- bis auf den vielleicht entstehenden Muskelkater in meinen Armen, weil die Lenkung so schwer geht ;-) ?

 

Unser anderes Auto ist nämlich auch gerade in der Werkstatt und ich benötige die nächsten Tage den Wagen unbedingt.

 

 

 

Also weitere Vorgehensweise:

 

- Ölstandssensor abklemmen, neue Sicherung rein und fahren

- Servo-Steuergerät abklemmen, neue Sicherung rein und fahren

 

Dann kann ich zumindest sagen, welches der beiden Teile defekt ist.

 

Kommt man zum Ölstandssensor von oben hin oder muss der Wagen dazu auf die Grube? Das ist doch das schwarze eckige Teil hinter dem Klima-Kompressor? Also Fahrerseite unten am Motor?

 

 

Wo finde ich das Servo-Steuergerät? Kann man die Steuerleitung einfach abstecken?

 

 

Hat der A2 eigentlich eine Pinzette oder sowas dabei, wo man die kleinen Mini-Sicherungen ziehen kann? Ich kenn das von anderen Autos, da ist so ein Plastik-Teil serienmäßig mit an Bord. Hab bei mir aber nirgends eines gefunden. Wo waäre das denn zu finden, wenn so was dabei ist?

Edited by halloween

Share this post


Link to post
Share on other sites

Pinzette ist auf der Deckel zum Sicherungskasten.

 

- Bret

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der a2 hat so eine Ziehhilfe. Sie ist im Deckel der Sicherungen angebracht, fehlt aber ab und zu mal.

 

Die Servopumpe befindet sich unter dem linken Scheinwerfer. Es ist aber eher unmöglich ohne weitere Demontage von Innenkotflügel oder Stoßstange die Stecker abzuziehen.

 

Der Ölstand Sensor befindet sich beim Benziner unten in der Ölwanne. Da kommt man nur von unten richtig hin. Es reicht dann, die Unterbodenverkleidung nur hinten rechts etwas zu lösen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also kann ich aber schon problemlos die nächsten Tage weiterfahren? Öl ist genügend drin. Servo kann auch nicht kaputt gehen?

 

 

Hm, bei mir war da nichts im Deckel, das hätte ich gesehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sofern du mit der schwergängigen Lenkung zurecht kommst und du dir sicher bist dass genug Öl im Motor ist kannst du damit fahren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

War eigentlich bei jemandem schon mal der Ölsensor defekt oder war es immer das Servosteuergerät?

 

War gestern bei meinem Mechaniker und er hat gesagt, Servosteuergeräte hat er schon ein paar ausgetauscht, aber noch nie einen einzigen Ölsensor. Er tippte auch eher auf die Servo.

 

 

Nachdem mein Erstfahrzeug wieder repariert ist, kann ich mich nun endlich dem A2 widmen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gestern kam ich endlich dazu, an meinem Wagen rumzuschrauben.

 

Nachdem ich erst mal ewig suchen musste, wo der Öl-Sensor versteckt ist, hab ich ihn dann doch gefunden und abgesteckt.

 

Die Servo, Tacho, usw geht jetzt endlich wieder alles. Auch nach mehrmaligen Fahrten und zwischenzeitlichem Abstellen des Motors immer noch alles gut.

 

Am Stecker konnte ich keinen Defekt erkennen. War auch alles trocken. Dann wird wohl der Sensor selbst kaputt gegangen sein.

 

 

 

Wenn ich beim nächsten Ölwechsel in Kürze das Öl sowieso ablasse, dann kann ich ihn gleich wechseln. Mehr als Öl ablassen muss man deswegen nicht machen, oder?

 

 

Ist das der richtige Sensor? http://www.ebay.de/itm/Sensor-Olniveau-Olniveausensor-Olstandsensor-Motorolstand-inkl-Dichtung-/360920150323?pt=DE_Autoteile&fits=Year%3A2000|Make%3AAudi|Model%3AA2|Platform%3A8Z0|Type%3A1.4&hash=item5408847133

 

Mein 1.4 Benziner ist von MJ 2000 oder 2001.

 

Hab im Forum irgendwas von 70 Euro gelesen... Aber das wird wohl der Preis des Originalteils beim Freundlichen sein... Und dann soll es noch je nach Modelljahr 2 unterschiedliche Versionen geben. Die von ebay passt aber bei allen Modellen?!

Edited by halloween

Share this post


Link to post
Share on other sites

Irgendwie ist da noch der Wurm drin.

 

Der Ölsensor ist ja nun abgeklemmt, Sicherung 38 bleibt drin und Servo funktioniert auch.

 

Aber die Klima kühlt nicht mehr. Es kommt nur normale Luft rein.

 

Kann man im Fehlerspeicher auslesen, woran das liegt?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

hatte das gleiche Problem "Warnlampe Ölstandsensor/Servolenkung". Nach Wechsel von Sicherung 38 gings wieder ein paar Tage gut, dann gleicher Fehler. Nach Lesen dieses Threads hatte ich die Ursache bei mir schnell gefunden: am Kabel zum Ölstandssensor war eine Ader durchgescheuert und verursachte den Kurzschluss. Interessant hierbei: das Kabel schleifte permanent an der Antriebswelle, da es unsachgemäß verlegt war.

 

Danke nochmals für Eure Tipps!

 

Jörg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Irgendwie ist da noch der Wurm drin.

 

Der Ölsensor ist ja nun abgeklemmt, Sicherung 38 bleibt drin und Servo funktioniert auch.

 

Aber die Klima kühlt nicht mehr. Es kommt nur normale Luft rein.

 

Kann man im Fehlerspeicher auslesen, woran das liegt?

 

 

Ein defekter Sensor am Klimawärmetauscher erzeugte bei meiner Kugel den folgenden Effekt: Sicherung hielt nicht, keine Servo, Tacho & Kilometerzähler funzte:confused:

 

 

lg

 

Bernie

 

P.S. Mein gewechselter Ölstandsensor funzt bestimmt noch, kann man diesen in ausgebauten Zustand eigentlich prüfen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest gelöscht

Ich hatte heute morgen auch ein Problem mit dem Ölstandssensor. Der war vor längerer Zeit kaputt und zeigte sporadisch die Warnung an, daß das Öl auf Minimum sei. Das wurde dann (schon vor Monaten) repariert, so wie es hier im Forum an anderer Stelle beschrieben ist, und soweit funktionierte der Sensor auch.

 

Heute aber hatte ich diese Warnung mit Ölkanne+Sensor, die nach einem kurzen Spurt und relativ scharfem Bremsen anging. Kann es sein, daß sich durch solche "Manöver" der Stecker am Sensor löst? Ich habe zwischendurch auch mal den Motor abgestellt und neu gestartet, die Meldung kam gleich wieder, aber sonstige Probleme mit der Servo oder andere Warnmeldungen habe ich (noch) nicht bekommen.

 

Irgendwelche Ideen? Ist es wahrscheinlich, daß der (reparierte) Sensor tatsächlich defekt ist oder ist es eher ein Verbindungsproblem am Kabel/Stecker? Kann man das prüfen, ohne das Öl abzulassen?

 

 

MfG

imperator400

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hatte heute auch das Problem, dass der Lenkwinkelsensor, Lenkungssteuerteil und Ölstandssensor als Fehler angezeigt wurden!

Ursache war ein defektes Kabel, welches der Vorbesitzer fürs Radio gezogen hatte- Klemme15 von der Sitzheizung war auf Radiomasse gekommen- Sicherung 38 war dadurch raus- scheinbar geht die Klemme 15 auch zum Lenkwinkelsensor, Ölsensor und verursacht dann den Ausfall der Lenkung.

Vielleicht hilft die Info einem der hier sucht!

Edited by MarcusT79
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich hab momentan das gleiche Problem. Sicherung 38 fliegt ständig raus O.o

 

Vor ein paar Wochen bin ich gegen den Bordstein auf glatter Fahrban gerutscht > Querlenker und Spurstangen verbogen.   Könnte es sein dass das Lenkgetriebe was abbekommen hat und somit die Servolenkung ? Nach der Reparatur lief die Servolenkung allerdings ca 2-3 Wochen ohne Probleme.

Erste Ersatzsicherung hielt fast 2 Wochen. Problem hat sich zunehmend verschärft. Neue Sicherung, auch 15A, fliegt momentan sofort nach Wechsel...

 

Der Geber für Ölstand gab schon vor dem Bordsteinschaden eine Fehlermeldung aus.

 

Aktuelle Fehlermeldungen: 

00562: Geber für Ölstand-/Temperatur G266

01309.Steuergerät für Lenkhilfe -J500

01039. Geber für Kühlmitteltemperaturanzeige-G2

 

Klima: sehr viele Fehler :) 

 

Wo würdet ihr als erstes ansetzen damit die Sicherung 38 wieder hält? 

 

 

Edited by phoebus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sicherung raus und mit einem Multimeter nachsehen an welchem der beiden Kontakte des Sicherungshalters der Plus reinkommt. Dann mit dem Ohmmeter am anderen Kontakt gegen Masse messen, da sind vermutlich 0,x Ohm zu sehen. Dann der Reihe nach das Steuergerät Lenkhilfe abstecken, dann den Ölsensor. So sollte man sehen wo der Kurzschluss anliegt. Wenn es keiner der beiden Kandidaten ist bleibt noch der Geber für die Kühlmitteltemperaatur übrig. 

Edited by Sepp

Share this post


Link to post
Share on other sites

danke, so werde ich vorgehen. Allerdings könnte es auch an der Klima ( aktuell 9 Fehler ) oder kombiniert mit einem anderen Fehler ( z.B G266 )  liegen, der Strom über In ansteigen lässt. 

 

Wie schalte ich am besten die Klima ab? Komfortsteuergerät im doppelten Boden ziehen?

Edited by phoebus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kannst auch gerne die Tage mal rumkommen, dann schauen wir uns das zusammen an.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Viele Dank an Mankil, der den G65 als Verursacher entlarvt hat. Die Sicherung 38 hält und folglich schnurrt die Servolenkung wieder  :)

Edited by phoebus
  • Thanks 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei mir ist es der Klimakompressor. Ich habe jetzt nur den Kompressor abgesteckt und alles andere wieder dran. -> Sicherung 38 hält.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 16.6.2018 um 13:56 schrieb Nagah:

Bei mir ist es der Klimakompressor. Ich habe jetzt nur den Kompressor abgesteckt und alles andere wieder dran. -> Sicherung 38 hält.

 

Ich möchte mich hier korrigieren. Der Erfolg war nur von kurzer Dauer.

Tatsächlich hatte ich einen Kabelbruch in den Leitungen des Ölstandssensor. Jetzt ist seit 220km Ruhe.

  • Like 4

Share this post


Link to post
Share on other sites

+ 1

... für einen defekten G65 Hochdruckgeber.

 

Abgesteckt. Sicherung hält. Neuen Sensor eingebaut. Alles läuft wieder bestens.
Der Sensor war offenbar nicht nur defekt, sondern hatte auch gleich noch einen Masse-Schluss.

 

Anmerkung: Der G65 Sensor war selbst beim :) in der Auflistung für die Sicherung Nr. 38 nicht enthalten.
Gut dass es das Forum gibt!!

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.