Jump to content

3L TDI Getriebeschaden


rudolf-diesel
 Share

Recommended Posts

Hallo an alle A2 Fahrer,

 

ich bin neu hier und möchte mich als erstes kurz vorstellen.

Bin 48 Jahre alt, wohne in Oettingen, (da kommt das Gute Bier her) habe 3 erw. Kinder und eine nette Frau.

Des Weiteren habe ich seit kurzer Zeit einen A2 3L TDI BJ 2002 in meinem Besitz. Dieser macht leider jetzt schon Ärger, denn es läßt sich der 3. Gang nicht mehr einlegen. Der 4. Gang bleibt ebenfalls manchmal hängen. Jetzt meine Frage: ist das Getrieb defekt oder evt. der Gangsteller, denn auch dieser verliert etwas Öl.

 

Danke für eure Antworten

Link to comment
Share on other sites

Hier schon eingelesen?

 

[1.2TDI / ANY Linkliste] Alles zum 1.2er Probleme und Lösungen - A2 Forum

 

Ist ein guter Start. Typische Probleme sind die Zuleitungen zum Gangsteller, Druckspeicher, Kupplungsnehmerzylinder und Führungshülse der Kupplung. Manchmal auch ein undichter Gangsteller.

 

GGE ist die Getriebe Grundeinstellung und sollte mind. alle 30 tkm gemacht werden.

 

Für den Anfang schau bitte nach ob noch genug Öl drin ist. Dazu gibt es eine Anleitung. Dann sauber machen und schauen von wo das Öl kommt. Und vorsorglich schon mal den Druckspeicher tauschen.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

ich fahre auch einen 1.2 und arbeite dort, wo das gute Bier herkommt. :)

In meinem Auto liegt ein Diagnosegerät, um den Fehlerspeicher auszulesen und evtl. eine Getriebegrundeinstellung (GGE) zu machen, jedoch bin ich nicht der Technikfreak.

Auch ich hatte anfangs Probleme mit dem Getriebe, aber davon kann ich Dir ja auch mal persönlich erzählen.

Link to comment
Share on other sites

also Hy Öl könnte vermutlich mehr sein. Was mir auch aufgefallen ist durch eure Hilfe / durchs Forum, dass ich nur in Stellung N starten kann. In Stellung Stop geht nichts und wenn ich er richtig verstanden habe, sollte er auch dort bei geschlossener Fahrertür und gedrückter Bremse starten.

 

Welches Öl füllt man nach, gewöhnliches Hy Öl (HLP46) ?

Link to comment
Share on other sites

Dann ist vermutlich die Führungshülse hin.

 

Als H-Öl habe ich, auf Empfehlung aus dem Forum, Pentosin CHF 11S beim BMW Händler geholt. Das hat auch eine VAG TLN: G 002 000 A2

 

Es entspricht der Original Erstfüllung. Nur dass es bei VW nicht mehr verkauft wird. Es gibt aber einen Ersatz.

Link to comment
Share on other sites

Zentralhydrauliköl von Liqui Moly geht auch.

 

Starten nur auf N deutet entweder auf einen dahin scheidenden Kupplungsnehmerzylinder oder auf die schon erwähnte Führungshülse hin.

 

Vielleicht ist aber auch alles nach einer Getriebegrundeinstellung wieder dauerhaft ok.

Link to comment
Share on other sites

also, hab mir jetzt das originale VAG Öl besorgt, werde es morgen nachfüllen, es fehlt doch einiges. Als nächstes möchte ich mich mit der GGE befassen,hat jemand von euch eine vernünftige Beschreibung, denn VAG macht ja alles über die geführte Fehlersuche. Wenns die Führungshülse wäre, gibts die einzeln oder brauch ich eine komplette Kupplung?

 

Danke für eure hilfreichen Antworten

Link to comment
Share on other sites

Hi rudolf-diesel, wir hatten gestern schon über ebay-kleinanzeigen geschrieben. :)

 

Getriebegrundeinstellung ist u.a. hier beschrieben: http://wiki.ross-tech.com/wiki/index.php/5-Speed_Electronic_Manual_Transmission_%28085%29

 

Die Führungshülse habe ich auch gerade gewechselt, nur leider noch kein Bild gemacht. Ist in 3 Minuten erledigt, sofern man Motor und Getriebe auseinander hat. :rolleyes:

 

Teilenummer: 085141181 und kostet aktuell 5,41 Euro

20140918_200552.jpg.d0a356e79da405a24fd3138e104bfb67.jpg

20140918_200347.jpg.fde889acb17f7dfceea4ed61968aeac7.jpg

Edited by Mankmil
Fotos eingefügt
Link to comment
Share on other sites

Super, danke für eure Hilfe.

ich habe heute Hy-Öl nachgefüllt, es fehlten ca. 250ml. Seitdem funktioniert die Schaltung wieder besser, aber noch lange nicht optimal. Werde morgen zum Test die GGE durchführen, (Taucher, Danke für deine Anleitung). Danach werde ich das Getriebe ausbauen, denn Gangstelle abdichten und die Führungshüle tauschen. (Mankmil, Danke für deine Bilder). Dann hoffe ich, dass der kleine wieder richtig läuft.

Link to comment
Share on other sites

Bevor du das Getriebe mit Verdacht auf kaputte Führungshülse ausbaust, schau noch mal, ob die Symptome auch dafür sprechen:

 

Für einen Defekt an der Führungshülse sprechen folgende Symptome:

 

 

  • Starten nicht in P möglich, sondern nur in N
  • in P kann das Fahrzeug noch bewegt werden (gleich nach dem Abstellen), was eigentlich durch den eingelegten Gang verhindert werden sollte (Kupplung ist nicht geschlossen)
  • nach einer Getriebegrundeinstellung kann der Kriechpunkt (Messwerteblock 025 im Getriebesteuergerät) nicht angelernt werden
  • der Wert des G162 geht beim Schalten in die P-Stellung nur sehr langsam bis gar nicht auf den eingestellten Wert zurück

Link to comment
Share on other sites

so, jetzt weiß ich wieder etwas mehr.

 

hab heute mal versucht die GGE durchzuführen, aber die bricht nach den 28 Schaltvorgängen selbständig ab. Da ich nur in N starten kann und in S das Fahrzeug schieben, die GGE nicht durchläuft, werde ich nächste Woche das Getriebe ausbauen.

 

Nach der 1/2 GGE geht nun kein Rückwärtsgang mehr rein.

 

Noch eine Frage zum Getriebeausbau:

muss ich die Antriebswelle komplett ausbauen (sind ja verklebt in den Radnaben) oder reicht es die Querlenker zu lösen. Wie ist die Antriebswelle im Getriebe befestigt? nur gesteckt? Kenne leider nur die Golf Antriebswellen, die sind ja schön verschraubt.

 

Danke für eure Hilfe

Link to comment
Share on other sites

....und wie sind die Antriebswellen mit dem Getriebe verbunden, habe keine Schrauben gefunden??

 

Der Flansch mit dem Tripodgelenk ist mit einer Zentralschraube an das Getriebe geschraubt. Siehe man hier ganz gut.

 

Um diese Schraube zu lösen muss erst die Manschette geöffnet werden und der Tripodstern herausgezogen werden. Danach heißt es dann etwas "suchen" im Gelenkfett;).

Link to comment
Share on other sites

Der Flansch ist ans Getriebe geschraubt. Die Antriebswellen allerdings sind nur mit den Tripodegelenken in jenen Flansch gesteckt. Wenn du das Federbein/Radlagergehäuse vom Querlenker los machst, kannst du das Federbein soweit nach außen ziehen, das die Antriebswelle aus dem Getriebeflansch rutscht. Deshalb auch vorher die Antriebswelle mit einer Schnur oder ähnlichen sichern, dass einerseits das Tripodegelenk nicht irgendwo aufschlägt und anderseits das radlagerseitige Gelenk nicht zu sehr abgewinkelt wird.

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...

so bin jetzt aus dem Urlaub zurück und war sofort wieder beim A2 in der Garage. Hab jetzt nochmals die Getriebe Grundeinstellung durchgeführt, diese läuft bis zum Kupplungsschleifpunkt durch. Dort wird sie allerdings abgebrochen. Jetzt die Frage an alle Getriebe-Spezialisten? Kupplung oder Führungshülse defekt oder ganz was anderes.

Danke für eure Hinweise.

 

Gruß

 

rudolf

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.