Jump to content

A2 "springt nach rechts...


Guest
 Share

Recommended Posts

Hallo Experten,

 

ich habe ein echt seltsames Problem. Wenn die Fahrbahn feucht / nass ist und ich spritzig anfahre, macht der Audi einen richtigen Rechtsruck. Vor einem Jahr ungefähr ist die Spur eingestellt worden, wobei die in der Werkstatt irgendwie Probleme hatten, die Spur richtig einzustellen. Danach wurden dann bei einem Schraubertreffen alle Stoßdämpfer erneuert. Trotzdem merke ich manchmal einen gaaaanz leichten Zug nach rechts. Am stärksten fällt mir der Rechtsruck auf und dass ich bei winterlichen Straßenverhältnissen große Probleme habe, die Spur zu halten. Der Wagen fährt sich dann total "schwammig" und ist schwer zu kontrollieren. Zum Glück waren diese Straßenverhältnisse nur zwei Tage...

 

Was kann das sein und was könnte ich tun, um das Problem zu beheben? In diesem Zustand ist das Auto fast nicht wintertauglich...!

 

Ach ja, es ist kein Unfallfahrzeug. Einzig Bordsteinkontakte könnten beim Vorbesitzer aufgetreten sein.

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

... Wenn die Fahrbahn feucht / nass ist und ich spritzig anfahre, macht der Audi einen richtigen Rechtsruck. ...

Trotzdem merke ich manchmal einen gaaaanz leichten Zug nach rechts [beim fahren?].

Am stärksten fällt mir der Rechtsruck auf und dass ich bei winterlichen Straßenverhältnissen große Probleme habe, die Spur zu halten. ...

 

Ich bin kein Experte, aber kann es sein, dass

o entweder in der mechanischen Kraftübertragung auf die Vorderräder

o und/oder der ESP/ABS-Regelung bzw. den Sensoren hierzu der Fehler zu suchen ist?!?

 

Den für mich Laien klingt das danach, dass die Antriebskraft ungleichmäßig verteilt wird und warum auch immer, das kein Steuergerät rechtzeitig bemerkt ?!?

 

Auf, steinigt mich!

Link to comment
Share on other sites

....Vor einem Jahr ungefähr ist die Spur eingestellt worden, wobei die in der Werkstatt irgendwie Probleme hatten, die Spur richtig einzustellen. Danach wurden dann bei einem Schraubertreffen alle Stoßdämpfer erneuert....

 

meiner meinung nach ist das die falsche reihenfolge :confused:

hast du nach dem tausch der stoßdämpfer noch einmal das fahrwerk vermessen lassen?

wurden die richtigen werte für deinen A2 (standard- oder sportfahwerk) gewählt?

hast du ein werteprotokoll und kannst du das bitte posten?

Edited by vfralex1977
Link to comment
Share on other sites

So etwas hab ich leider nicht bekommen. War (aus der Not heraus - unterwegs) eine ATU Werkstatt. Ich gehe sonst NIE zu ATU oder ähnlichen Werkstätten, aber da ging es nicht anders. Dann war irgendwie der Drucker defekt. Sie wollten mir die Unterlagen zusenden, ist aber nie erfolgt. Auf mich machten die dort den Eindruck, völlig überfordert zu sein...

Link to comment
Share on other sites

Jetzt nur noch einmal, um deine Aussagen zu kanalisieren:

Hattest du alle Probleme GEMEINSAM

 

o bereits vor der Spureinstellung

(und danach zunächst nicht mehr)

o danach oder

o alle erst nach dem Dämpfertausch?!?

 

Bzw. welche wann?

Link to comment
Share on other sites

je nach stärke würde ich auf jeden fall eine erneute achsvermessung durchführen lassen.

das kann theoretisch jede durchschnittlich begabte werkstatt, sogar ATU sollte das hinbekommen.

allerdings lässt sich nicht jeder wert am A2-fahrwerk so einfach einstellen.

für die sturzeinstellung muss der agregateträger gelöst und verschoben werden.

damit sind vielfach "normale" werkstätten überfordert.

 

dann hilft nur die fahrt zum freundlichen audi-mann, der nimmt dann allerdings zwischen 150-200€ dafür.

 

für dein geschildertes fahrverhalten sollte aber eher die spur nicht passen.

fahr damit in eine freie werkstatt mit fahrwerksservice und lass dir das protokoll geben.

Link to comment
Share on other sites

Na ein sporadischer, von der Fahrdynamik abhängiger "Rechtsruck" duerfte wohl weniger von der Spur kommen. Schonmal probeweise die Sicherung vom ESP gezogen und die Rechtsrucksituation provoziert? So könntest Du zwischen mechanischem oder elektronischem Problem differenzieren.

 

Falls mechanisch wuerde ich nach dem geschilderten Verhalten irgendein Fahrwerkslager vermuten das ausgeschlagen ist und sich beim stärkeren Gasgeben setzt.

 

Frohes Neues!

Michael

Link to comment
Share on other sites

Also, wenn ich mal in mich gehe, würde ich sagen, dass dieses Phänomen mir erst seit einigen Monaten bewusst geworden ist. Ich kann mich jedenfalls nicht entsinnen, dass ich das im letzten Winter auch schon hatte. Ich bin mit dem Audi auch auf der Autobahn schon 140 kmh und mehr gefahren (was halt so geht...). das würde ich mich jetzt aktuell nicht mehr trauen. Bin gerade auf einer Umgehungsstraße 120 kmh gefahren. da hat man das Gefüht, das Auto wird mit zunehmender Geschwindigkeit "schwammiger" und die Kontrolle über das Fahrzeug deutlich geringer. Also wohl fühle ich mich dabei nicht mehr :-(

Link to comment
Share on other sites

Na ein sporadischer, von der Fahrdynamik abhängiger "Rechtsruck" duerfte wohl weniger von der Spur kommen. Schonmal probeweise die Sicherung vom ESP gezogen und die Rechtsrucksituation provoziert? So könntest Du zwischen mechanischem oder elektronischem Problem differenzieren.

 

Falls mechanisch wuerde ich nach dem geschilderten Verhalten irgendein Fahrwerkslager vermuten das ausgeschlagen ist und sich beim stärkeren Gasgeben setzt.

 

Frohes Neues!

Michael

 

Wie muss ich mir das vorstellen mit dem "setzen" des Fahrwerkslagers?

Link to comment
Share on other sites

Ähm ...

 

Ich fahre meine Alukugel seit 2001 und habe jeden Winter diese asphaltschneider von 155'er Niederquerschnittsfahrradreifen drauf ...

 

Erstmalig habe ich dieses Jahr nach dem Reifenwechsel Sommer auf Winter erlebt, dass sich der A2 auf diesen Winterreifen auf der Autobahn "schwammig" fährt.

 

Habe es ein wenig "beobachtet" und bin für mich zu dem Schluss gekommen, es liegt daran, dass der A2 auf diesen schmalen Reifen einfach viel weniger Bodenkontakt hat, als mit den Sommerreifen.

 

Dieser Gedanke insbesondere deshalb, weil ich das "Schwammige" vor allem dann bemerkte, wenn ich gerade an einem LKW vorbeizog, ein Waldstück in eine Lichtung überging oder mich ein Sprinter überholte und auch Seitenwind herrschte.

 

Warum mir das erst dieses Jahr so deutlich auffällt?

 

Keine Ahnung!!!

 

Und ggf. leidet meine Knutschkugel seit diesem Jahr ja auch an einem Fahrwerks- und/oder Elektronikproblem ...

Link to comment
Share on other sites

Wie muss ich mir das vorstellen mit dem "setzen" des Fahrwerkslagers?

Na wenn eines oder mehrere der Fahrwerkslager ausgeschlagen ist oder sind haben diese mehr Spiel als vorgesehen. Insofern könnte beim starken Beschleunigen Bewegung in die Achsgeometrie kommen was das beschriebene "Springen" erklären würde.

 

Wenn das Fahrverhalten allg. nur "schwammig" geworden ist sind vermutlich deine Stoßdämpfer stark verschlissen oder ggf einer oder mehrere völlig defekt.

 

Elekronik hast du schon ausgeschlossen? Spiel in der Lenkung hast Du aber nicht, oder?

 

Cheers, Michael

Link to comment
Share on other sites

Die Stoßdämpfer (Bilstein mit Spidanfedern) sind doch erst Anfang 2014 montiert worden und vielleicht knappe 10000km alt. Sollten die schon verschlissen sein? Also Fahrwerkslager könnte ich mir dann eher vorstellen...! Spiel in der Lenkung hab ich eigentlich nicht, laienhaft eingeschätzt. Und an die Elektronik hab ich mich noch nicht rangetraut. Das Phänomen des "Springens" tritt ja auch nur "bemerkbar" bei nasser Fahrbahn etc. auf. Ab und an hat es im Sommer mal vorn etwas gepoltert, das hab ich aber auf unsere schlechten Straßenverhältnisse in der "Pampa" geschoben. Es war ja auch nur temporär.

Link to comment
Share on other sites

Mich wundert, dass hier die Antriebsschlupfregelung noch nicht erwähnt wurde. Die regelt doch das Drehmoment an den Antriebsrädern auf glatter Fahrbahn runter. Wenn einer der beiden dazugehörigen Sensoren spinnt, und so unterschiedliche Drehmomente auf die Vorderräder einwirken, könnte ich mir einen Ruck zur Seite bei heftigerem Anfahren oder bei Glätte schon vorstellen.

Link to comment
Share on other sites

Kann ich die denn einfach rausziehen und dann damit herumfahren? Oder ist es besser, die Sicherung nur für einen kurzen Test herauszuziehen?

Link to comment
Share on other sites

Kannste mit fahren. Das machen Besucher des Icetracks den ganzen Tag.

Zum Test okay, aber im Kopf behalten das nix mehr geht, kein ESP, kein ABS, kein ASR, IIRC auch kein Airbag! Good old school driving...

 

Cheers, Michael

Link to comment
Share on other sites

Gut, danke für die kompetente Beratung. Ich werde es morgen testen und dann hier Rückmeldung geben. Weiß einer aus'm Kopp, welche Sicherung das ist? ;)

Link to comment
Share on other sites

Zum Test okay, aber im Kopf behalten das nix mehr geht, kein ESP, kein ABS, kein ASR, IIRC auch kein Airbag! Good old school driving...

 

Der Airbag dürfte imho weiterhin funktionieren, wüßte nicht was ihn davon abhalten sollte.

 

Weiß einer aus'm Kopp, welche Sicherung das ist? ;)

 

Sicherung 40, aber bitte nur dort wo keine anderen Verkehrsteilnehmer beeinträchtigt werden könnten;).

Edited by Phoenix A2
Link to comment
Share on other sites

Der Airbag dürfte imho weiterhin funktionieren, wüßte nicht was ihn davon abhalten sollte.

Fehlende Sensorinformationen? Bin beim A2 aber nicht 100% sicher. Den R171 konnte man für so Fahrdynamiktests per Tastenkombi in einen Rollenprüfstandmodus bringen, da war jede Fahrdynamikelektronik deaktiviert inkl. Airbagsystem.

 

Von der Beschaltung hast Du für den A2 aber vermutlich Recht, da geht nur das Crash-Signal zum MSG, aber es gibt keine Vernetzung mit dem ESP. Also alles Safe beim ungeregeltem Abflug... ;)

 

Cheers, Michael

Link to comment
Share on other sites

Weiß einer aus'm Kopp, welche Sicherung das ist? ;)
"Geheimfach" unter dem Fahrerteppich, die Maxisicherung mit den 40A, nur für den Fall dass du die Sicherung Nr. 40 suchen wolltest. :) Edited by Artur
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 2

      [1.4 BBY] Eine Odysee der Kontrolleuchten, (ABS,ASR,EPC,MKL,(!) )

    2. 1

      Klacken beim Lastwechsel und beim Kuppeln

    3. 1

      Klacken beim Lastwechsel und beim Kuppeln

    4. 7

      Reparaturanleitungen, Stromlaufpläne und weiteres Info-Material

    5. 168

      Lichtautomatik nachrüsten

    6. 168

      Lichtautomatik nachrüsten

    7. 168

      Lichtautomatik nachrüsten

    8. 1

      [1.2 TDI ANY] KNZ Werte, Fehler und seltenes Ruckeln beim Anfahren

    9. 168

      Lichtautomatik nachrüsten

    10. 1

      [1.2 TDI ANY] KNZ Werte, Fehler und seltenes Ruckeln beim Anfahren

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.