Recommended Posts

Ich habe meinen Traum von einem OpenSky Dach erfüllt. :)

 

Angefangen hat es damit, dass ich gelesen habe, dass jemand bereits erfolgreich ein OpenSky Dach nachgerüstet hat, siehe Link.

 

Im original Reparaturleitfaden Karosserie Instandsetzung, Reparaturgruppe 51, wird beschrieben, wie das Dach und die Querträger ersetzt werden.

 

Also zuerst die Windschutzscheibe und die Heckklappe ausbauen, dann mit einem Nippler das alte Dach heraus schneiden und zuletzt mit einer Eisensäge die Querträger an den Trennstellen trennen.

 

Beim Ausbohren der alten Nieten gab es dann die erste Überraschung, denn selbst hochwertigste Bohrer haben es nicht geschafft, durch eine Niete zu bohren. Erst nach dem ich einen Universalbohrer gekauft hatte, konnte ich die Nieten ausbohren.

 

Im Anschluss wurden die Reststücke entfernt und die Reste von den Laserschweißnähten abgestossen, so dass ein glatte Fläche für das Dach entstand.

 

Die original Audi Blind- und Vollnieten haben einen Senkkopf mit 100° Winkel, während "normale" DIN Nieten einen Senkkopf mit 75° haben. Daher wird auch ein 100° Senker benötigt.

 

Die original Vollnieten von Audi haben einen Körnerpunkt, der Kennzeichnet, dass es sich um hochfeste Nieten handelt.

Die original Audi Blindnieten sind ebenfalls hochfest.

Aufgrund der unterschiedlichen Senkungswinkel und der Festigkeit sollte man daher nicht einfach "normale" Blindnieten nehmen, zudem haben die Blindnieten in der Regel einen Stahlstift, so dass Kontaktkorrosion mit der Zeit entstehen kann.

 

Das Einschweißen und Einnieten der Bleche habe ich bei Audi machen lassen, denn einerseits konnte ich beim TÜV anhand der Rechnung nachweisen, dass die Arbeiten fachgerecht und nach Herstellervorgaben ausgeführt wurden, und andererseits hätte ein Aluschweißgerät und eine Nietzange mehr als die 500€ incl. Trinkgeld gekostet.

589341ad1f553_Dachistraus.JPG.b60fc35197e655b87e58b2d56211edf0.JPG

589341ad5a6a2_ausgesgteQuertrgerlinks.JPG.74e8f402c65e3dc15035c5fb028794c8.JPG

589341ad99641_ausgesgteQuertrgerrechts.JPG.035291c5d66721347d374a5653c78a45.JPG

Universalbohrer.jpg.796f887ad40a1cc8317d0a4dfb30be62.jpg

Nieten.png.8ab00e778344720354584fd834918dd8.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach dem ich das Auto von Audi abgeholt hatte, konnten die Querträger grundiert und später lackiert werden.

 

Es folgte dann der Einbau des OpenSky Daches und der Zusammenbau des Fahrzeuges.

 

Die Abnahme beim TÜV war kein Problem und nun warte ich auf den Termin bei der Zulassungstelle, so dass dann die Nachrüstung des Opensky Daches in die Papiere eingetragen wird.

589341ae99a43_MontagebeiAudi.JPG.988640edf393733fcb710a372fdb3802.JPG

589341aec694b_MontagebeiAudi2.jpg.549c2ba8f224a9eee5fd51562f0dcff9.jpg

589341af05ab7_MontagebeiAudi3.JPG.886d3b55575292534ac9ab0c0759a02d.JPG

bearbeitet von janihani

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Respekt. Das sieht nach einer handwerklich durchdachten und ordentlichen Umsetzung aus.

 

Bist du einfach zum Audipartner deines Vertrauens gestiefelt und hast gefragt, ob die dir mal eben die Querträger nach Reparaturvorschrift einbauen können? Haben die einfach so zugesagt? Wenn ja, welcher war das?

 

Was ist ein Nippler? Wie trennt man damit das Dach aus?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Respekt. Das sieht nach einer handwerklich durchdachten und ordentlichen Umsetzung aus.

sehe ich auch so

 

Was ist ein Nippler? Wie trennt man damit das Dach aus?

Nibbler :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gratuliere.

Hast Du mal kurz überschlagen, wieviel Arbeitsstunden Du da aufgebracht hast?

Aber das Ergebnis wird dich belohnen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Nibbler funktioniert wie ein Locher. Zuerst ein großes Loch in das Blech bohren, Nibbler reinsetzen und dann den gewünschten Ausschnitt ausschneiden. Der Vorteil gegenüber einer Flex ist, dass kein Funkenflug und keine Hitze entsteht. Dafür hat man viele kleine Metallkonfettis, die sich aber leicht aufsaugen lassen.

 

Ich bin zu meinem Audihändler gegangen, habe die Teile gekauft, und habe das mit denen besprochen. Die haben zwar noch nie ein A2 auf OpenSky umgerüstet :rolleyes:, aber sie haben einen fähigen Facharbeiter, der Alu schweißen kann, und sich das auch mit den Vollnieten zutraut.

 

Die Vorarbeiten hab ich selbst ausgeführt, also Windschutzscheibe raus, Querträger raus, Nieten ausbohren, Reststücke entfernen usw.

 

Die Querträgerbleche und das OpenSky Dach habe ich dann lose reingelegt, die Nieten, Karosseriekleber, Lack usw. habe ich in den Kofferraum gelegt, den Wagen mit Folie abgedeckt und zugeklebt und dann den A2 zum Händler geschafft. Die Reparaturanleitung habe ich mitgegeben, und bei der Abgabe nochmals kurz besprochen.

 

Nach einigen Tagen konnte ich den Wagen wieder abholen, und meine Erwartungen wurden bei weitem übertroffen. Die ausgeführte Arbeit verdient meinen allerhöchsten Respekt.

 

Die Arbeitsstunden habe ich nicht notiert. Der Umbau zog sich über mehrere Wochen hin. Erstens ist meine Tochter (nur) alle 2 Wochen bei Oma und Opa ;) und meine Frau war auch nicht so begeistert, und zweitens konnte mein Schrauber mir seine Werkstatt nur Nachts bzw. am Wochenende zur Verfügung stellen. Da ich aber noch einen zweiten Wagen habe, war Eile nicht angesagt.

Dach.JPG.69acaa0283c62bbdfc0fabc706715da6.JPG

589341af6850a_VorbereitetfrdenEinbauderQuertrger(1).jpg.b598e78cdafa300cfae18e551334088a.jpg

589341af8dd8e_VorbereitetfrdenEinbauderQuertrger(2).jpg.021a8b9da798dfc87794f50276f629c5.jpg

IMG_0470.JPG.67da0c56ae9593f3bd0ffd35ca6f17db.JPG

IMG_0471.jpg.b4b6d2e1388e77f3a0dda1f80f8b79a3.jpg

bearbeitet von janihani
Bilder vom fertigen A2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

 

Die Vorarbeiten hab ich selbst ausgeführt, also Windschutzscheibe raus, Querträger raus, Nieten ausbohren, Reststücke entfernen usw.

 

Die Querträgerbleche und das OpenSky Dach habe ich dann lose reingelegt, die Nieten, Karosseriekleber, Lack usw. habe ich in den Kofferraum gelegt, den Wagen mit Folie abgedeckt und zugeklebt und dann den A2 zum Händler geschafft. Die Reparaturanleitung habe ich mitgegeben, und bei der Abgabe nochmals kurz besprochen.

 

Nach einigen Tagen konnte ich den Wagen wieder abholen, und meine Erwartungen wurden bei weitem übertroffen. Die ausgeführte Arbeit verdient meinen allerhöchsten Respekt.

 

 

Also wenn ich das dann richtig verstanden habe, hast Du alle Vorarbeiten, bis zum Einbau, selbst gemacht.

Das Einschweißen, Einieten, Lackieren und den endgültigen Einbau des Glasdaches hat dann Deine Werkstatt ausgeführt?

 

Finde ich gut.

 

Einen 1.2 mit OSS. Wer hat das schon? :D:D:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also wenn ich das dann richtig verstanden habe, hast Du alle Vorarbeiten, bis zum Einbau, selbst gemacht.

Das Einschweißen, Einieten, Lackieren und den endgültigen Einbau des Glasdaches hat dann Deine Werkstatt ausgeführt?

 

Nicht ganz. Ich habe alle Arbeiten selbst ausgeführt, bis auf das Einschweißen und Einnieten der Bleche und das Ersetzen der Windschutzscheibe. Mein Schrauber hat mir dafür seine Werkstatt zur Verfügung gestellt.

589341b3038ea_TVGutachten.JPG.d0873207e692faedf75bd4587bca9258.JPG

bearbeitet von janihani
Gutachten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch von mir ein Respekt!

Kleine Frage, warum muss man das Dach eintragen lassen? Ich behaupte mal bei einer Verkehrskontrolle wird sich kein Polizist daran stören.

Also klar sicher ist sicher und abgenommen gibt es keine Diskussion mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum glauben eigentlich die Leute immer, dass man alles nur für die Polizei eintragen muss...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das war ein Beispiel und nur eine Frage. Leg doch das mit der Polizei nicht auf die Goldwaage. Selbst bei einer Hauptuntersuchung, behaupte ich, stellen die wenigsten Prüfer fest das das OSS nachgerüstet ist.

Also super gemacht die Nachrüstung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Respekt...

 

Wenn ich mir anschaue, was alles weggeschnitten wurde, finde ich es aber schon sehr sinvoll, den Umbau zu dokumentieren und einzutragen. Nicht wegen TüV oder Polizei sondern einfach für den unangenehmen Fall, dass man auf die Steifigkeit der Dachkonstruktion angewiesen sein sollte.

 

Alles richtig gemacht :daumen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich behaupte mal bei einer Verkehrskontrolle wird sich kein Polizist daran stören.

 

Da gebe ich dir Recht. Wahrscheinlich wird kein Polizist oder Prüfer jemals merken, dass ab Werk kein OpenSky Dach für mein Modell bestellbar war.

 

Kleine Frage, warum muss man das Dach eintragen lassen?

 

Die bei Audi meinten, dass bei einer Unfallreparatur sie den Wagen auch nicht zum TÜV bringen, so dass es aus ihrer Sicht auch nicht notwendig ist, den Einbau des OpenSky Daches abnehmen zu lassen.

 

Auch der Prüfer meinte, dass es nicht notwendig ist und ich mir das Geld und auch die Zeit bei der Zulassungsstelle sparen sollte, da es den A2 ab Werk auch mit Glasdach gab, und es serienmäßig aussieht.

 

... sondern einfach für den unangenehmen Fall, dass man auf die Steifigkeit der Dachkonstruktion angewiesen sein sollte.

 

Es wurden Änderungen an der Struktur und der Festigkeit der Karosserie vorgenommen, die bei einem Unfall erheblichen Einfluss haben können. So hat ein Prüfer einen Blick darauf geworfen, und die Arbeit von Audi und von mir für gut befunden. :)

 

Falls der Wagen mal gestohlen werden sollte, wie soll ich meiner Versicherung nachweisen, dass der Wagen eine "sehr teure Mehrausstattung" hat, die es serienmäßig für mein Modell ab Werk nicht gab?.

 

Wie sieht es bei einem (unverschuldeten) Unfall aus, wenn auf einmal die (gegnerische) Versicherung behauptet, der Wagen hätte keine ABE mehr, und daher garnicht hätte fahren dürfen?

 

Die 52,50€ für die TÜV-Abnahme und die paar Piepen bei der Zulassungsstelle für einen neuen KFZ-Schein, sind es mir wert.

 

So bin ich auf der sicheren Seite und vermeide mir später Ärger.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Die 52,50€ für die TÜV-Abnahme und die paar Piepen bei der Zulassungsstelle für einen neuen KFZ-Schein, sind es mir wert.

 

So bin ich auf der sicheren Seite und vermeide mir später Ärger.

 

 

Bei diesen Umbaukosten gebe ich dir da völlig recht. Ich würd`s auch eintragen lassen. Schon allein aus den von dir genannten Gründen.

 

Gruß

Klaus

 

P.S.: Respekt für so eine Leistung!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Super Idee , perfekt gelöst!:TOP::TOP:

Und Du hast alle Teile Neu ?? Oder ein ausgebautes von Ebay?

 

Hm, bei neu hab ich mal was von 2200 gelesen (bei OSS-Rinner)

Aber dafür gibt es nun einen Eco-OpenOffice-A2 "Super"

 

MfG.Th.

bearbeitet von Tomssen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Und Du hast alle Teile Neu ??

 

Nein, ich hatte das Glück :rolleyes:, ein gebrauchtes OpenSky Dach aus einem Unfaller selbst ausbauen zu dürfen. Somit hatte ich das Dach, die Innenleuchte, alle Kleinteile, den Himmel, den Kabelbaum am vorderen Querträger, die beleuchteten Sonnenblenden usw. für 400€ bekommen und wusste zudem, wie das Dach ausgebaut wird. Ferner konnte ich mir Bilder anfertigen, so dass ich wusste, wie es später aussehen musste.

 

Alles andere habe ich neu gekauft.

bearbeitet von janihani

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Gute an dem gebrauchten Dach war auch, dass ich mich gleich mit der Instandsetzung beschäftigen durfte ;).

 

Dabei habe ich die Erfahrung machen dürfen, das es mehrere Unterschiede zwischen den Dächern gibt.

 

- 2 oder 4 Fanghaken (je 2 vorne und hinten)

- 3 oder 5 Stehbolzen für den hinteren Deckel

- Schwarze, dicke Halter bei 3 Stehbolzen, längere, dünnere Halter bei 5 Stehbolzen

- zusätzliche (verdeckte) Senkkopfschraube bei 5 Stehbolzen

- Unterschiede bei den Ausgleichstücken

589341b3e001f_5Stehbolzen.jpg.e9b369979876a5f230062ff6a64c66aa.jpg

589341b4213cf_NeueBefestigungmit5Stehbolzen(2).JPG.a35061026d8934f23d294237f2725503.JPG

589341b4499ec_AlteBefestigungmit3Stehbolzen.JPG.a97da8346b15acebc477765945d01d26.JPG

589341b47ee79_Ausgleichsstckealt.JPG.96e9e16679b5e332132eae40921ea6a5.JPG

589341b4bdc95_Ausgleichsstckealt(2).JPG.067fb587c060a1ef3b6982df721c5fa0.JPG

589341b502b74_Ausgleichsstckealt(3).JPG.522e6817975fa1d974e122a7b361ba2e.JPG

589341b542487_Ausgleichsstckeneu(1).JPG.41a48aa306b0cb7d7f91e6e599a52662.JPG

589341b57f09d_Ausgleichsstckeneu(2).JPG.31180558aa359e83dfc7f10c616e595b.JPG

589341b5be6de_Ausgleichsstckeneu(3).JPG.e84b17a8128329b1a90d25c35973a3d4.JPG

589341b5e8dd2_AlteHalterung.jpg.a32874df905be4612a6b96d932848933.jpg

bearbeitet von janihani
Bild von der alten Halterung eingefügt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, nun ist die Nachrüstung offiziell und in den Papieren eingetragen.

 

Es gibt einen Bericht über die Reparatur des OpenSky Daches vom Autohaus Rinner, sowie eine Reparaturanleitung des Seilzuges, ohne Ausbaus des Daches.

 

Ich hätte noch eine Frage an euch. Im Artikel vom Autohaus Rinner steht, dass die Gleitstücke (Profile 8Z0 877 443) immer verbaut werden.

 

Weiß jemand von euch, wo und wie diese Gleitstücke/Profile verbaut werden? Bei meinem Dach waren die beiden Profile nicht verbaut.

589341b97f057_OpenSkyDacheingetragen.jpg.8522156b67516eae2eb0d1b132b1349f.jpg

589341b9a8694_8Z0877443Profil.jpg.32ae3e363ac1b9a6d2e7edeebbae9b40.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden