Jump to content
mvaro2002

Neuer A2 1.4 Besitzer braucht ein paar Tipps

Recommended Posts

Hallo liebe Leute, habe mir vor kurzem einen Audi A2 1.4 Baujahr 2000 mit 140.000km zugelegt und es gibt ganz schön viele Fragen. Ich hoffe ihr könnt mir etwas helfen denn ich möchte den kleinen Flitzer doch noch seehr lange behalten.

 

1.) Gibt es generell irgendwo gesammelt PDFs oder Videos zu reparaturen?

 

2.) Service und Zahnriemen sind bald zu machen, da werd ich wohl schwer um den Audi Händler herumkommen.

 

3.) Die Sitze brauchen etwas Pflege, hab schon gelesen die sind schwer zu reinigen. Gibt es einen empfehlenswerten PolsterschUmreiniger?

 

4.) Trotz der relativ niedrigen KM Zahl ist die Verkleidung der Handbremse ziemlich abgegriffen. Gibt es da eine Behandlungsmethode oder sind Neuteile notwendig?

 

5.) Da der Kofferraum recht klein ist spiele ich mit dem Gedanken einen Dachträger + Schibox zu kaufen. Sollte man hier etwas beachten?

 

6.) Der Scheinwerfer rechts schwitzt etwas, habe auch schon hier den Forumsthread gelesen dass die Kappe hinten meist nicht richtig sitzt. Gäbe es da noch andere Lösungsansätze falls das nicht das Problem wäre

 

Ansonsten fällt mir jetzt auf die schnelle nicht mehr viel ein, ich hoffe es wird ein treuer Begleiter für Stadt und Autobahn. Fuhr bisher immer BMW u Mercedes wo Zahnriemen kein Thema war, das ist das einzige was mich stört.

 

Bin nun gespannt auf eure Tipps und Tricks

Share this post


Link to post
Share on other sites

3.) Die Sitze brauchen etwas Pflege, hab schon gelesen die sind schwer zu reinigen. Gibt es einen empfehlenswerten PolsterschUmreiniger?

 

Leih dir einen Waschsauger und gehe mit dem gründlich durch. Wird alles wie neu.

 

4.) Trotz der relativ niedrigen KM Zahl ist die Verkleidung der Handbremse ziemlich abgegriffen. Gibt es da eine Behandlungsmethode oder sind Neuteile notwendig?

 

So weit ich es kenne gehen da nur Neuteile

 

6.) Der Scheinwerfer rechts schwitzt etwas, habe auch schon hier den Forumsthread gelesen dass die Kappe hinten meist nicht richtig sitzt. Gäbe es da noch andere Lösungsansätze falls das nicht das Problem wäre

 

Eine neue Kappe geht ne gewisse Zeit. Bei mir war das ein Winter lang. Am Ende stand fest, dass der Scheinwerfer selbst undicht war (spröde gewordener Kunststoff) und Abhilfe schaffte nur der Einbau von neuen Scheinwerfern.

Share this post


Link to post
Share on other sites

zu 4) kann man auch neu beziehen.

Lederverarbeitung/ Innenraumveredeln oder wie werde ich Sattler - A2 Forum

 

zu 6) evt. die graue Plastikabdeckung für die Zwangsbelüftung abziehen.

damit ist die Belüftung besser.

So habe ich das auch gemacht und seit 3 Jahren kein Beschlag.

Die Kappe ist nur am ausgebauten Scheinwerfer zu erkennen.

 

zu 1) in der Suche mit "Anleitung" und anderen Schlagwörtern ist viel zu finden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

zu 5)

ich hatte das seinerzeit auch schon in Erwägung gezogen, aber dann zum Glück doch nicht weiter verfolgt:

https://a2-freun.de/forum/showthread.php?p=622382#post622382

 

Nachteile:

- Heckklappe lässt sich nur bei relativ kurzen Dachboxen normal öffnen

- nur 50?kg Zuladung auf dem Dach erlaubt: abzüglich Gewicht des Trägers und der Box bleibt da nicht mehr allzuviel Nutzlast

- nicht möglich (zumindest nicht erlaubt) bei OpenSky Glasschiebedach

- selbst der originale Dachträger, den ich habe (in 10 Jahren nur 1x benutzt) verursacht starke Windgeräusche an den Türen, da die äußere Gummidichtung beim Schließen nicht wie gewohnt am Dach anliegen kann

 

-> ich habe nach Möglichkeit immer alles im Innenraum transportiert. So klein ist der Kofferraum nun auch nicht, spätestens wenn man mit ein paar Handgriffen 1-2 hintere Sitze ausgebaut hat (geht natürlich nicht so einfach, falls Du einen 5-Sitzer hast). Schi, Fahrräder, viel Gepäck, sogar ein Tandem und gleichzeitig 2-3 Personen gingen so immer super zu transportieren:

https://a2-freun.de/forum/showpost.php?p=757811&postcount=177

 

 

Grüß,

Silas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zwecks scheinwerfer ist mir aufgefallen dass der äussere teil/eck etwas tiefer drin sitz als im vergleich zum anderen. Kann dies durch inkorrekten einbau erfolgt sein? Vielleicht lässt sich hierdurch der wassereintritt erklären. Wenn ich ihn nun wieder nach der karroserie ausrichte habe ich bedenken wohin die lampe leichtet...seltsam, oder?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Zwecks scheinwerfer ist mir aufgefallen dass der äussere teil/eck etwas tiefer drin sitz als im vergleich zum anderen. Kann dies durch inkorrekten einbau erfolgt sein? Vielleicht lässt sich hierdurch der wassereintritt erklären. Wenn ich ihn nun wieder nach der karroserie ausrichte habe ich bedenken wohin die lampe leichtet...seltsam, oder?

 

Mach mal ein bild davon; so kann man sich das nur schwer vorstellen. Und schau mal ob irgendwo eine Halterung des Scheinwerfers gebrochen ist.

 

wohin der leuchtet kannst du nach dem Ausrichten leicht wieder einstellen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Scheinwerfer:

hatte ich auch im linken gehabt. Einfach mit schwarzem Silikon ringsherum über die alte "Dichtung" abdichten. Jetzt schon über ein Jahr trocken.

Share this post


Link to post
Share on other sites

zu 2.)

 

Service und Zahnriemen können natürlich auch von einer freien Werkstatt gemacht werden. Die unterscheidet sich von Audi durch in der Regel deutlich niedrigere Stundensätze und die fehlende Mobilitätsgarantie, die natürlich an den Service bei Audi geknüpft ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe heute erstmals, nachdem ich hier recht viel herumgelesen habe etwas länger in den Motorraum geschaut.

 

- Der rechte (schwitzende) Scheinwerfer ärgert mich. Es schein da hat schon jemand herumgewerkelt denn die äussere Dichtung ist festgeklebt worden. Ich werd denn, wenn ich endlich mal Torx Werkzeig gekauft habe ausbauen und damit spielen.

 

- Die Drosselklappe sieht von aussen ganz schön schmutzig und ölig aus, die werd ich auch mal ausbauen und reinigen. Vielleicht verschwindet dadurch meine Motorkontrolleuchte. Hier ganz kurz: wie ist der letzte Stand zwecks anlernen der Drosselklappe nach der Reinigung? Oder gibts ne Reinigungsmöglichkeit ohne dass man die wieder anlernen muss ABER auch den Luftmassenmesser nicht beschädigt?

 

THX

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bby hat keinen lmm, somit Kriegste den auch nicht kaputt. Dk anlernen ist mir nachm putzen noch nicht passiert. Einfach nachm wiedereinbau Zündung an, summsummklack abwarten Zündung aus und fertig.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Baujahr 2000 ist aber ein AUA. Wie es da mit nem Luftmengenmesser aussieht weiß ich nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Genauso. Gibt nur einen Map-sensor stattdessen im plastiksaugrohr weit weg von der DK

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mein A4 Cabrio hat einen kleinen Kofferraum, deswegen habe ich ja auch eine Anhängerkupplung und einen Anhänger, aber der A2 Kofferraum! da passt doch sogar eine Waschmaschine rein:D:D:D und den Zahnriemen kann man auch beim Schraubertreffen selbst wechseln.

Edited by Cabriofahrer

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.