DasWiesel

CAN-BUS im Eindrahtbetrieb - 01336

Recommended Posts

Hallo!

 

Ich bin gerade dabei einen recht frischen Neuerwerb gesund zu reparieren.

Es handelt sich um einen 1,4 Benziner, BJ 2001, 4xEFH und DWA

 

Neben fast schon üblichen Fehlern und Altersschwächen im Bereich der Klimanalage bereiten mir insbesondere folgende, vermutlich zusammenhängende Fehler Kopfzerbrechen:

 

Adresse 17: Schalttafeleinsatz Labeldatei: AIB\8Z0-920-xxx-17.lbl

Teilenummer: 8Z0 920 930 P

Bauteil: KOMBI+WEGFAHRS. VDO D05

Codierung: 05142

Betriebsnr.: WSC 11111

VCID: 49A130E873D195560C9-FFFF WAUZZZ8Z32N005801 AUZ7Z0A1907234

1 Fehler gefunden:

01336 - Konzern Datenbus Komfort 80-00 - im Eindrahtbetrieb

-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 46: Komfortsystem Labeldatei: AIB\8Z0-959-433.lbl Teilenummer: 8Z0 959 433 K Bauteil: Ko fortgerát T29 0614 Codierung: 06730 Betriebsnr.: WSC 02138 VCID: 4EAB03F48ABFB26E59B-FFFF

Subsystem 1 - Teilenummer: 8Z19 Bauteil: T.FS

Subsystem 2 - Teilenummer: 8Z19 Bauteil: T.BF

Subsystem 3 - Teilenummer: 8Z09 Bauteil: T.HL

Subsystem 4 - Teilenummer: 8Z09 Bauteil: T.HR

3 Fehlercodes gefunden:

01330 - Zentralsteuergerät für Komfortsystem (J393) 37-00 - defekt

01368 - Alarm durch Schalter Kofferraum 35-10 - - - Sporadisch

01562 - Tür hinten rechts 61-10 - entsafed nicht - Sporadisch

 

Definitive Ausfälle kann ich nicht bemerken, soweit ich weiß, ist der Komfort-CAN-BUS der einzige, bei dem überhaupt Eindrahtbetrieb möglich ist. Allerdings hätte ich das Problem gern beseitigt, bevor es größer wird und die ersten Ausfälle kommen.

 

Ich habe heute aus einem Spender-Fahrzeug mal testweise ein anderes Komfort-STG eingebaut. Da die Ausstattungen unterschiedlich sind (keine EFH hinten, keine DWA) habe ich mit VCDS die Codierung Unter STG-Adresse 46 angepasst. Anschließend alle Fehler gelöscht und neu ausgelesen.

 

Der Fehler "01330 - Zentralsteuergerät für Komfortsystem (J393) 37-00 - defekt" erscheint mit diesem STG nicht mehr, aber der Fehler "01336 - Konzern Datenbus Komfort 80-00 - im Eindrahtbetrieb" bleibt weiter bestehen und das KI verweigert VCDS den Fehler zu löschen, ich vermute, weil er sofort wieder da ist.

 

Außerdem erscheinen folgende neue Fehler im STG 46:

01561 - Tür hinten links 59-00 - entriegelt nicht

01561 - Tür hinten links 61-00 - entsaved nicht

01562 - Tür hinten rechts 59-00 - entriegelt nicht

01562 - Tür hinten rechts 61-00 - entsaved nicht

 

Allerdings würde ich hier, obwohl ich die Codierung für STG 46 vom alten Gerät übernommen habe eher vermuten, daß ich hier programmiertechnisch was vergessen habe und nicht die "Hardware" fehlerhaft ist.

 

Ich hoffe mal nicht, daß das Gateway im KI einen weg hat, das hat nämlich auch FIS. Falls ich das bei Audi bestellen muß, brauche ich vermutlich eine Reanimation nachdem sie mir den Preis genannt haben. :eek:

 

Hatte hier vielleicht schonmal ein ähnliches Problem? Ich bin für jeden Tip für die weitere Vorgehensweise dankbar, bevor ich jetzt das ganze Auto zerlege und alle Kabel auf Kurzschluß nach Masse überprüfe. Ist verdammt schattig geworden da draußen. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tausch probeweise auch noch das KI gg. ein Exemplar mit oder ohne FIS aus und schau ob der Fehler wieder kommt. Wenn es wirklich ein Kabelbruch ist, dann würde ich den am ehesten in einer Tür vermuten.

 

Interessant: würden auch das KSG oder die TSGs auch einen Fehler werfen wenn der Komfort-Bus im Eindrahtbetrieb läuft? Möglicherweise tut es auch nur das KI.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schönen Dank für deine Antwort, Artur! :)

 

Ich habe leider erst am WE wieder Zeit, werde das aber definitiv mal ausprobieren.

Muß ich dafür das andere KI komplett anlernen, oder reicht umstecken? Zum testen des CAN-BUS und auslesen müßte ich das Auto ja nicht anlassen, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na prima, ich hatte zwar nicht einmal die Zeit ein anderes KI zu testen, aber ich denke, das muß ich auch nicht mehr.

 

Nachdem bislang in der Praxis bisher keinerlei Ausfälle bemerkbar waren, ist mir der Karren nun in der Auffahrt zur A45 einfach ausgegangen und will auch nicht mehr. Gemütliches Örtchen hier, um auf den Abschlepper zu warten! - ganz übler Vertrauensbruch seitens meines A2!! Bin wirklich schwer enttäuscht!

EPC leuchtete auf und dann ist er auch schon abgestorben. Nun geht diese Kontrolleuchte nicht einmal mehr beim Einschalten der Zündung an.

Ich denke mal, da hat sich endgültig was im KI verabschiedet und die Wegfahrsperre blockiert.

 

Kennt zufällig jemand ne gute Adresse für eine Tachoreparatur?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wäre mir gar nicht so sicher, dass es am KI liegt:

-Bei defekter/aktivierter WFS springt der Wagen kurz an und geht dann aus.

-Kommunikation KI<->MotorStG läuft über den AntriebsCAN.

-gehen gar keine Kontrollleuchten oder nur die EPC nicht? Die wird nämlich vom MotorStG angesteuert.

 

=> Würde wohl als ertstes alle Felerspeicher auslesen.

bearbeitet von jopo010

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, Auto zu Hause, dank ADAC.:o

 

Großartig, dann wären ja schon KSG, KI und Motorsteuergerät hin.:rolleyes:

 

Daß das Motor-STG ein anderer BUS ist, ist mir schon klar. Aber läuft das nicht alles letztlich im Gateway des KI zusammen?

Es gehen alle Leuchten an, nur EPC nicht.

Der ADAC Mann hat eben schon probiert die Fehler auszulesen, aber er bekam mit seinem Gerät nicht einmal Zugang zum Motor-STG.

 

Ich werde es jetzt nochmal mit meinem VCDS probieren...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe jetzt nochmal VCDS drangehängt. Zum Motorsteuergerät bekomme ich damit direkt auch keine Verbindung, daher habe ich einmal komplett ausgelesen:

 

-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 03: Bremsenelektronik Labeldatei: AIB\8Z0-907-379-MK20.lbl

Teilenummer: 8Z0 907 379 B

Bauteil: ESP 20 CAN V015

Codierung: 10758

Betriebsnr.: WSC 00000

VCID: 47A536D065C563261AD-FFFF

2 Fehlercodes gefunden:

01314 - Motorsteuergerät 49-00 - keine Kommunikation

01314 - Motorsteuergerät 79-10 - bitte Fehlerspeicher auslesen - Sporadisch

-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 08: Klima-/Heizungsel. Labeldatei: AIB\8Z0-820-043.lbl

Teilenummer: 8Z0 820 043 E

Bauteil: A2-KLIMAVOLLAUTOMAT 0510

VCID: 3847452C183B1CDE637-FFFF

1 Fehler gefunden:

00818 - Geber für Ausströmtemperatur Verdampfer (G263) 30-00 - Unterbrechung / Kurzschluß nach Plus

-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 15: Airbag Labeldatei: AIB\8Z0-959-655.lbl

Teilenummer: 8Z0 959 655 E

Bauteil: Airbag Front+Seite 5005

Codierung: 00102 Betriebsnr.: WSC 02152 VCID: 4EAB03F48ABFB26E59B-FFFF

Kein(e) Fehlercode(s) gefunden.

-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 17: Schalttafeleinsatz

Labeldatei: AIB\8Z0-920-xxx-17.lbl

Teilenummer: 8Z0 920 930 P

Bauteil: KOMBI+WEGFAHRS. VDO D05

Codierung: 05142

Betriebsnr.: WSC 11111

VCID: 49A130E873D195560C9-FFFF WAUZZZ8Z32N005801 AUZ7Z0A1907234

3 Fehlercodes gefunden:

01314 - Motorsteuergerät 49-00 - keine Kommunikation

01336 - Konzern Datenbus Komfort 80-00 - im Eindrahtbetrieb

01760 - Steuergerät Lenkhilfe (J500) keine Kommunikation mit Motorsteuergerät 49-00 - keine Kommunikation

-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 45: Innenraumüberw. Labeldatei: AIB\8E0-951-177.lbl

Teilenummer: 8Z0 951 177

Bauteil: Innenraumueberw. D04

Codierung: 00001 Betriebsnr.: WSC 00000

VCID: 5599EC98AF69C1B6981-FFFF

Kein(e) Fehlercode(s) gefunden.

-------------------------------------------------------------------------------

 

Die folgenden bislang immer ausgelesenen Geräte wurden diesmal nicht einmal aufgeführt:

Adresse 01: Motorelektronik

Adresse 46: Komfortsystem

Adresse 56: Radio

 

Die Sicherung habe ich alle geprüft (nicht durchgemessen), konnte allerdings nicht eine fehlerhafte entdecken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mögliche Ursachen für die fehlende Kommunikation mit Mstg meiner Meinung nach:

 

1.Mstg bekommt (sporadisch) keine Stromversorgung bei Zündung: Zündanlassschalter und insbesondere Sicherung Nummer 20 (nochmal) kontrollieren.

2.Mstg ist defekt.

3.Unterbrechung im Kabel von/zum Mstg.

 

Die folgenden bislang immer ausgelesenen Geräte wurden diesmal nicht einmal aufgeführt:

Adresse 01: Motorelektronik

Adresse 46: Komfortsystem

Adresse 56: Radio

 

Die Sicherung habe ich alle geprüft (nicht durchgemessen), konnte allerdings nicht eine fehlerhafte entdecken.

 

Radio ist original oder aus dem Zubehör?

Wegen Kstg: Einmal Batterie abklemmen und wieder anklemmen (dazischen ein paar Minuten warten). Danach nochmal mit VCDS versuchen.

bearbeitet von Phoenix A2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Radio ist ein original Concert II.

 

Die Batterie habe ich, während ich das KSG zum Testen getauscht habe jedesmal ab- und angeklemmt, auch für mehrere Minuten. Geholfen hat es leider nicht. Mit eigenem KSG blieb der Fehler 01330 - Zentralsteuergerät für Komfortsystem (J393) 37-00 - defekt mit Austausch-KSG verschwand dieser Fehler. Jetzt taucht er gar nicht erst mehr auf.

 

Die Stromversorgung des MSG werde ich anhand der SLP mal nachvollziehen und prüfen müssen.

 

Interessant finde ich allerdings, daß außer mir hier scheinbar keiner das KI im Verdacht hat.

Würde ich mit einem zerschossenen Gateway noch Verbindung zum MSG bekommen, oder wäre das egal?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Würde ich mit einem zerschossenen Gateway noch Verbindung zum MSG bekommen, oder wäre das egal?

Ja, würdest du. Diagnose läuft beim A2 komplett über K-Line und hat mit dem CAN nichts zu tun.

 

Die Eintrgäge im FS deuten schon auf das MotorStG hin. Sowohl ABS als auch KI sind Teilnehmer am AntriebsCAN und beschweren sich, dass Botschaften vomMotorStG ausbleiben...

 

@Hans: Eher nicht, der angesprochene Treiber ist nur für die Instrumentenbeleuchtung zuständig.

bearbeitet von jopo010

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Trotzdem schönen Dank für deinen Hinweis, Hans! :)

 

Also haben die gänzlich ausbleibenden Daten von KSG und Radio eine andere Ursache als der Ausfall des MSG und treten nur zufällig zur selben Zeit auf? Zusammenhang ausgeschlossen?:kratz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe gerade mal einen Blick in den SLP geworfen.

 

Die CAN-High Leitung (or/sw) geht vom Steckplatz 60 des MST zur Steckverbindung T17e im Fußraum links. Ab da teilt Sie sich auf und geht zum einen zu T32a (grün) am KI und an Steckverbindung T16 Diagnosestecker.

Für CAN-Low gilt das analog ab Steckplatz 58 des MST.

 

Bezüglich K-Linie wie bei den alten OBD2 Autos kann ich allerdings nichts finden.

Letztlich aber auch egal, da mit der direkten Kabelverbindung von Diagnosestecker zu MSG ja eigentlich ein Auslesen möglich sein sollte, solange es intakt ist und Strom bekommt.

 

Durch die Stromversorgung bin ich allerdings noch nicht ganz durchgestiegen. :huh:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Letztlich aber auch egal, da mit der direkten Kabelverbindung von Diagnosestecker zu MSG ja eigentlich ein Auslesen möglich sein sollte, solange es intakt ist und Strom bekommt.

Am Tisch ja. Im Fahrzeug kann es schon sein, dass andere StGs die K-line lahm legen, deswegen der Vorschlag: Klemm allles ausser MotorStG ab, was du nicht ansprechen kannst und versuche es noch mal. Wenn ich mich recht erinnere, waren es KsG und Radio. Andersrum geht's natürlich auch: nur MotorStG abklemmen und scan machen. Vielleicht sind wir nachher schlauer...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
(...)Durch die Stromversorgung bin ich allerdings noch nicht ganz durchgestiegen. :huh:
Wie Phoenix schon erwähnte: als erstes die S20 (20A) prüfen. Die sichert das MSG ab. Ist die ganz, dann schauen ob an der Sicherung überhaupt Strom ankommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann werde ich mal die heutigen Ergebnisse zusammenfassen. Um es nicht zu unübersichtlich zu gestalten, werde ich es in mehrere Beiträge aufteilen.

 

Zunächst einmal habe ich mir die Sicherungen 18, 19 und 20 nochmal vorgenommen. Laut Durchgangsprüfer sind alle in Ordnung.

 

Dann habe ich bei ausgebauten Sicherungen die Kontakte geprüft.

Geprüft habe ich mit der Prüflampe mit dem Türfangband als Masse-Kontakt.

Ohne Zündung liegt an keinem der Kontakte Spannung an.

Bei eingeschalteter Zündung verändert sich bei den Sicherungen 18 und 19 nichts - keine Spannung.

Bei Nummer 20 liegt an beiden Sicherungskontakten Spannung an. Der Helligkeit der Prüflampe nach scheint die Spannung am linken Sicherungskontakt ein wenig geringer zu sein, als am rechten.

Trenne ich nun das MSG von den beiden Anschlußsteckern, habe ich plötzlich nur noch am rechten Sicherungskontakt + anliegen.

 

Als nächstes bin ich bei wieder eingebauten Sicherungen die Anschlußleitungen des MSG mit der Prüflampe durchgegangen.

Bei ausgeschalteter Zündung habe ich nur an Pin3 + anliegen.

Bei eingeschalteter Zündung habe ich an Pin3, Pin4 und Pin 114 + anliegen.

Laut SLP ist an Pin4 die Zündspule (N122) und an Pin114 das Ventil für Abgasrückführung (N18) angeschlossen und Pin3 geht logischerweise an Klemme 30.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Als nächstes habe ich bei ausgebautem MSG nochmal eine komplette Fehlerauslese gemacht. Hier das Ergebnis:

-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 03: Bremsenelektronik

Labeldatei: AIB\8Z0-907-379-MK20.lbl

Teilenummer: 8Z0 907 379 B

Bauteil: ESP 20 CAN V015

Codierung: 10758

Betriebsnr.: WSC 00000

VCID: 47A536D065C563261AD-FFFF

2 Fehlercodes gefunden:

01314 - Motorsteuergerät 49-00 - keine Kommunikation

01314 - Motorsteuergerät 79-10 - bitte Fehlerspeicher auslesen - Sporadisch

-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 08: Klima-/Heizungsel.

Labeldatei: AIB\8Z0-820-043.lbl

Teilenummer: 8Z0 820 043 E

Bauteil: A2-KLIMAVOLLAUTOMAT 0510

VCID: 3847452C183B1CDE637-FFFF

2 Fehlercodes gefunden:

00818 - Geber für Ausströmtemperatur Verdampfer (G263) 30-00 - Unterbrechung / Kurzschluß nach Plus

01206 - Signal für Ausschaltdauer der Zündung 27-00 - unplausibles Signal

-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 15: Airbag

Labeldatei: AIB\8Z0-959-655.lbl

Teilenummer: 8Z0 959 655 E

Bauteil: Airbag Front+Seite 5005

Codierung: 00102

Betriebsnr.: WSC 02152

VCID: 4EAB03F48ABFB26E59B-FFFF

Kein(e) Fehlercode(s) gefunden.

-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 17: Schalttafeleinsatz

Labeldatei: AIB\8Z0-920-xxx-17.lbl

Teilenummer: 8Z0 920 930 P

Bauteil: KOMBI+WEGFAHRS. VDO D05

Codierung: 05142

Betriebsnr.: WSC 11111

VCID: 49A130E873D195560C9-FFFF WAUZZZ8Z32N005801 AUZ7Z0A1907234

4 Fehlercodes gefunden:

01177 - Motorsteuergerät 49-00 - keine Kommunikation

01314 - Motorsteuergerät 49-00 - keine Kommunikation

01336 - Konzern Datenbus Komfort 80-00 - im Eindrahtbetrieb

01760 - Steuergerät Lenkhilfe (J500) keine Kommunikation mit Motorsteuergerät 49-00 - keine Kommunikation

-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 45: Innenraumüberw.

Labeldatei: AIB\8E0-951-177.lbl

Teilenummer: 8Z0 951 177

Bauteil: Innenraumueberw. D04 Codierung: 00001

Betriebsnr.: WSC 00000 VCID: 5599EC98AF69C1B6981-FFFF

Kein(e) Fehlercode(s) gefunden.

-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 46: Komfortsystem

Labeldatei: AIB\8Z0-959-433.lbl

Teilenummer: 8Z0 959 433 K

Bauteil: Ko fortgerát T29 0614

Codierung: 06730 Betriebsnr.: WSC 02138

VCID: 4EAB03F48ABFB26E59B-FFFF

Subsystem 1 - Teilenummer: 8Z19 Bauteil: T.FS

Subsystem 2 - Teilenummer: 8Z19 Bauteil: T.BF

Subsystem 3 - Teilenummer: 8Z09 Bauteil: T.HL

Subsystem 4 - Teilenummer: 8Z09 Bauteil: T.HR

5 Fehlercodes gefunden:

01330 - Zentralsteuergerät für Komfortsystem (J393) 37-00 - defekt

01320 - Steuergerät für Climatronic (J255) 49-10 - keine Kommunikation - Sporadisch

01336 - Konzern Datenbus Komfort 80-10 - im Eindrahtbetrieb - Sporadisch 00532 - Versorgungsspannung 37-10 - defekt - Sporadisch

01403 - Glasbruchsensoren hinten 36-10 - Unterbrechung - Sporadisch

-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 56: Radio

Labeldatei: AIB\8E0-035-1xx-56.lbl

Teilenummer: 8Z0 035 186 A

Bauteil: concert II GRO 0008

Codierung: 00202

Betriebsnr.: WSC 75001

VCID: 3A435F2426370ECE953-FFFF

Kein(e) Fehlercode(s) gefunden.

Ende --------------------------------------------------------------------

bearbeitet von DasWiesel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann habe ich VCDS alle Fehler löschen lassen und folgendes Ergebnis erhalten:

 

-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 03: Bremsenelektronik

Labeldatei: AIB\8Z0-907-379-MK20.lbl

Teilenummer: 8Z0 907 379 B

Bauteil: ESP 20 CAN V015

Codierung: 10758

Betriebsnr.: WSC 00000

VCID: 47A536D065C563261AD-FFFF

1 Fehler gefunden:

01314 - Motorsteuergerät 49-00 - keine Kommunikation

-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 08: Klima-/Heizungsel.

Labeldatei: AIB\8Z0-820-043.lbl

Teilenummer: 8Z0 820 043 E

Bauteil: A2-KLIMAVOLLAUTOMAT 0510

VCID: 3847452C183B1CDE637-FFFF

2 Fehlercodes gefunden:

00818 - Geber für Ausströmtemperatur Verdampfer (G263) 30-00 - Unterbrechung / Kurzschluß nach Plus

01206 - Signal für Ausschaltdauer der Zündung 27-00 - unplausibles Signal

-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 15: Airbag

Labeldatei: AIB\8Z0-959-655.lbl

Teilenummer: 8Z0 959 655 E

Bauteil: Airbag Front+Seite 5005

Codierung: 00102

Betriebsnr.: WSC 02152

VCID: 4EAB03F48ABFB26E59B-FFFF

Kein(e) Fehlercode(s) gefunden.

-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 17: Schalttafeleinsatz

Labeldatei: AIB\8Z0-920-xxx-17.lbl

Teilenummer: 8Z0 920 930 P

Bauteil: KOMBI+WEGFAHRS. VDO D05

Codierung: 05142

Betriebsnr.: WSC 11111

VCID: 49A130E873D195560C9-FFFF WAUZZZ8Z32N005801 AUZ7Z0A1907234

2 Fehlercodes gefunden:

01314 - Motorsteuergerät 49-00 - keine Kommunikation

01760 - Steuergerät Lenkhilfe (J500) keine Kommunikation mit Motorsteuergerät 49-00 - keine Kommunikation

-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 45: Innenraumüberw.

Labeldatei: AIB\8E0-951-177.lbl

Teilenummer: 8Z0 951 177

Bauteil: Innenraumueberw. D04

Codierung: 00001

Betriebsnr.: WSC 00000

VCID: 5599EC98AF69C1B6981-FFFF

Kein(e) Fehlercode(s) gefunden.

-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 46: Komfortsystem

Labeldatei: AIB\8Z0-959-433.lbl

Teilenummer: 8Z0 959 433 K

Bauteil: Ko fortgerát T29 0614

Codierung: 06730

Betriebsnr.: WSC 02138

VCID: 4EAB03F48ABFB26E59B-FFFF

Subsystem 1 - Teilenummer: 8Z19 Bauteil: T.FS

Subsystem 2 - Teilenummer: 8Z19 Bauteil: T.BF

Subsystem 3 - Teilenummer: 8Z09 Bauteil: T.HL

Subsystem 4 - Teilenummer: 8Z09 Bauteil: T.HR

Keine Fehlercodes gefunden. oder Fehlercodes werden vom Steuergerät nicht unterstützt oder Kommunikationsfehler aufgetreten

-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 56: Radio

Labeldatei: AIB\8E0-035-1xx-56.lbl

Teilenummer: 8Z0 035 186 A

Bauteil: concert II GRO 0008

Codierung: 00202

Betriebsnr.: WSC 75001

VCID: 3A435F2426370ECE953-FFFF

Kein(e) Fehlercode(s) gefunden.

Ende --------------------------------------------------------------------

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im nächsten Schritt habe ich das MSG wieder angeschlossen und dafür das KSG ausgebaut. Erneuter Durchlauf:

 

-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 03: Bremsenelektronik

Labeldatei: AIB\8Z0-907-379-MK20.lbl

Teilenummer: 8Z0 907 379 B

Bauteil: ESP 20 CAN V015

Codierung: 10758

Betriebsnr.: WSC 00000

VCID: 47A536D065C563261AD-FFFF

1 Fehler gefunden:

01314 - Motorsteuergerät 49-00 - keine Kommunikation

-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 08: Klima-/Heizungsel.

Labeldatei: AIB\8Z0-820-043.lbl

Teilenummer: 8Z0 820 043 E

Bauteil: A2-KLIMAVOLLAUTOMAT 0510

VCID: 3847452C183B1CDE637-FFFF

3 Fehlercodes gefunden:

00818 - Geber für Ausströmtemperatur Verdampfer (G263) 30-00 - Unterbrechung / Kurzschluß nach Plus

01330 - Zentralsteuergerät für Komfortsystem (J393) 49-00 - keine Kommunikation

01206 - Signal für Ausschaltdauer der Zündung 27-00 - unplausibles Signal

-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 15: Airbag

Labeldatei: AIB\8Z0-959-655.lbl

Teilenummer: 8Z0 959 655 E

Bauteil: Airbag Front+Seite 5005

Codierung: 00102

Betriebsnr.: WSC 02152

VCID: 4EAB03F48ABFB26E59B-FFFF

Kein(e) Fehlercode(s) gefunden.

-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 17: Schalttafeleinsatz

Labeldatei: AIB\8Z0-920-xxx-17.lbl

Teilenummer: 8Z0 920 930 P

Bauteil: KOMBI+WEGFAHRS. VDO D05

Codierung: 05142

Betriebsnr.: WSC 11111

VCID: 49A130E873D195560C9-FFFF WAUZZZ8Z32N005801 AUZ7Z0A1907234

4 Fehlercodes gefunden:

01314 - Motorsteuergerät 49-00 - keine Kommunikation

01330 - Zentralsteuergerät für Komfortsystem (J393) 49-00 - keine Kommunikation

01336 - Konzern Datenbus Komfort 80-00 - im Eindrahtbetrieb

01760 - Steuergerät Lenkhilfe (J500) keine Kommunikation mit Motorsteuergerät 49-00 - keine Kommunikation

-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 45: Innenraumüberw.

Labeldatei: AIB\8E0-951-177.lbl

Teilenummer: 8Z0 951 177

Bauteil: Innenraumueberw. D04

Codierung: 00001

Betriebsnr.: WSC 00000

VCID: 5599EC98AF69C1B6981-FFFF

Kein(e) Fehlercode(s) gefunden.

-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 56: Radio

Labeldatei: AIB\8E0-035-1xx-56.lbl

Teilenummer: 8Z0 035 186 A

Bauteil: concert II GRO 0008

Codierung: 00202

Betriebsnr.: WSC 75001 VCID: 3A435F2426370ECE953-FFFF

Kein(e) Fehlercode(s) gefunden.

Ende --------------------------------------------------------------------

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zuletzt habe ich dann noch das KSG wieder angeschlossen und dafür das KI ausgebaut. Im letzten Durchlauf ist so gut wie nichts mehr gelistet:

-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 03: Bremsenelektronik

Labeldatei: AIB\8Z0-907-379-MK20.lbl

Teilenummer: 8Z0 907 379 B Bauteil: ESP 20 CAN V015

Codierung: 10758

Betriebsnr.: WSC 00000

VCID: 47A536D065C563261AD-FFFF

1 Fehler gefunden:

01314 - Motorsteuergerät 49-00 - keine Kommunikation

-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 15: Airbag

Labeldatei: AIB\8Z0-959-655.lbl

Teilenummer: 8Z0 959 655 E

Bauteil: Airbag Front+Seite 5005

Codierung: 00102

Betriebsnr.: WSC 02152

VCID: 4EAB03F48ABFB26E59B-FFFF

Kein(e) Fehlercode(s) gefunden.

-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 45: Innenraumüberw.

Labeldatei: AIB\8E0-951-177.lbl

Teilenummer: 8Z0 951 177

Bauteil: Innenraumueberw. D04

Codierung: 00001 Betriebsnr.: WSC 00000

VCID: 5599EC98AF69C1B6981-FFFF

Kein(e) Fehlercode(s) gefunden.

Ende --------------------------------------------------------------------

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schau dir mal das Kraftstoffpumpenrelais an! Das schaltet die Sicherung 18 und 19 frei. Alternativ mal überbrücken. (30/87)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dass ohne Ki deutlich weniger StGs erreichbar sind, liegt vermutlich daran, dass der Rest über CAN geweckt wird und keine Kl.15 hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dass ohne Ki deutlich weniger StGs erreichbar sind, liegt vermutlich daran, dass der Rest über CAN geweckt wird und keine Kl.15 hat.

 

Die K-Line vom MSG geht bspw. nicht direkt auf den Diagnosestecker, sondern ans KI. Daher ist es nicht möglich das MSG ohne KI auszulesen! Die A2 KI's die ich kenne 'klickern' auch beim Zugriff auf einige Steuergeräte. Für mich das Indiz, dass die Diagnose eigentlich übers KI-Gateway läuft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stimmt, hast Recht. Ist ein Überbleibsel aus der Zeit, wo auch die wfs Daten über K-Line ausgetauscht wurden. Hat aber mit der gateway Funktionalität m.M.n. nichts zu tun. Man kann die K-line vom MotorStG auch testweise direkt an den Diagnosestecker anschliessen.

Ist dir das klacken auch beim auslesen anderer StGs ausser Ki selbst und MotorStG. aufgefallen?

bearbeitet von jopo010

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hat aber mit der gateway Funktionalität m.M.n. nichts zu tun.

 

Ich meinte das im Sinne eine K-Line Gateways... :)

Nein, ich weiß aus dem Kopf nicht, bei welchen Steuergeräten das KI mitklickert, aber gefühlt war es nicht nur das MSG. Es könnte aber auch sein, dass es quasi immer mitklickert, da das KI das Aufweckprozedere ja in jedem Falle auf 'seine' K-Line weiterleiten muss.

 

Beim Tischaufbau gehe ich auch direkt auf den MSG-K-Line. Gerade für's Flashen ist mir der direkte Weg lieber.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dass ohne Ki deutlich weniger StGs erreichbar sind, liegt vermutlich daran, dass der Rest über CAN geweckt wird und keine Kl.15 hat.

Da kann ich ohne Blick in die SLP auch nur vermuten, aber das läßt sich ja heute Abend überprüfen.

 

Die K-Line vom MSG geht bspw. nicht direkt auf den Diagnosestecker, sondern ans KI. Daher ist es nicht möglich das MSG ohne KI auszulesen! Die A2 KI's die ich kenne 'klickern' auch beim Zugriff auf einige Steuergeräte. Für mich das Indiz, dass die Diagnose eigentlich übers KI-Gateway läuft.

Dann wären wir ja zunächst wieder am Anfang meiner Vermutung, daß entweder das KI einen weg hat und die Daten nicht weitergibt, oder das MSG selbst im Eimer ist.

Das "Klackern" ist mir beim Auslesen auch aufgefallen. Bei welchen STGs es genau auftritt habe ich allerdings nicht verfolgt.

 

Man kann die K-line vom MotorStG auch testweise direkt an den Diagnosestecker anschliessen.

Das wäre ja vielleicht noch eine Möglichkeit den Fehler zwischen MSG und KI weiter einzugrenzen. :kratz:

 

Ich werde heute Abend nochmal mit Austauschgeräten aus einem anderen A2 experimentieren.

 

Könnte ich eigentlich jedes Magneti Marelli STG von einem AUA Motor als Ersatzteil nehmen, oder haben die vom A2 irgendwelche Besonderheiten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ohne Strom an den Sicherungen 18+19 geht gar nichts! Da brauchst du gar nicht so kompliziert zu denken. Es ist zwar möglich dass das MSG auch defekt ist, aber ohne Kraftstoffpumpe und ohne Einspritzdüsen wird der Motor garantiert nicht laufen.

 

Bei eingeschalteter Zündung verändert sich bei den Sicherungen 18 und 19 nichts - keine Spannung.
Wie maxxl schon schrob ist dafür ist das Kraftstoffpumpenrelais im Fußraum (Geheimfach) zuständig. Das steckt im Fach Nr. 5 im Bild.

5893463e4357c_66_fach-Relaistraeger_Fussraum_unten_links.png.6a50ba6daab4ba4d57ca1ec54c1330e3.png

 

[...]Bei Nummer 20 liegt an beiden Sicherungskontakten Spannung an. Der Helligkeit der Prüflampe nach scheint die Spannung am linken Sicherungskontakt ein wenig geringer zu sein, als am rechten.

Trenne ich nun das MSG von den beiden Anschlußsteckern, habe ich plötzlich nur noch am rechten Sicherungskontakt + anliegen.

Das ist soweit i.O. Die Prüflampe wird am linken Pin mit dem MSG in Reihe geschaltet, es fließt ein kleinerer Strom, die Lampe leuchtet nicht so hell wie direkt an +12V. bearbeitet von Artur

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Es ist zwar möglich dass das MSG auch defekt ist, aber ohne Kraftstoffpumpe und ohne Einspritzdüsen wird der Motor garantiert nicht laufen.

:D Das leuchtet selbst mir ein. Ich hätte jetzt auch als erstes mit dem Relais des anderen A2 getestet, was passiert.

Das Relais aus dem Pannen-A2 habe ich gestern schon ausgebaut. Offensichtliche Schäden sind äußerlich nicht erkennbar. Ruckeln und erneutes Einstecken haben nicht geholfen.

Vielleicht sollte ich auch nochmal prüfen, ob am Relais selbst überhaupt Saft ankommt.

Wäre es denkbar, daß das Relais einen Schaltimpuls vom MSG benötigt, das es nicht erhält?

 

Das ist soweit i.O. Die Prüflampe wird am linken Pin mit dem MSG in Reihe geschaltet, es fließt ein kleinerer Strom, die Lampe leuchtet nicht so hell wie direkt an +12V.

Das ist schonmal beruhigend, danke! Ich hatte befürchtet, das wäre das erste Anzeichen für einen Defekt des MSG.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vielleicht sollte ich auch nochmal prüfen, ob am Relais selbst überhaupt Saft ankommt.
Klemme 30 bestimmt.
Wäre es denkbar, daß das Relais einen Schaltimpuls vom MSG benötigt, das es nicht erhält?
Das ist wiederum korrekt. Damit kommen wir wieder zurück zum MSG. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also ohne Strom an den Sicherungen 18+19 geht gar nichts! Da brauchst du gar nicht so kompliziert zu denken. Es ist zwar möglich dass das MSG auch defekt ist, aber ohne Kraftstoffpumpe und ohne Einspritzdüsen wird der Motor garantiert nicht laufen.

Habe gerade kein SLP vor mir, sind diese Sicherungen für die Versorgung des MotorStGs zuständig oder "nur" für die Kraftstoffpumpe?

Wenn nämlich nur das Zweitere, würde es nicht erklären, warum es der Ecke des MotorStGs so still ist. Die scans zeigen es ja: weder über CAN noch über K-Line ist es erreichbar.

Deswegen würde ich ganz klein anfangen: Sicher stellen, dass die Versorgung steht (auch Kl.15) und im nächsten Schritt (wenn es nicht schon das war) versuchen, es über K-Line anzusprechen.

Gerne auch diese direkt zum OBD-Stecker verbinden.

 

An das Ki würde ich, solange das nicht funktioniert, kein Gedanke verschwenden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ob der Vergleich hilft kann ich nicht sagen,aber Versuch macht kluch:

 

Ein ähnliches Verhalten (Kraftstoffpumpenrelais schaltet nicht) gibt es schon bei meinem Volvo 245 mit Bosch LH 2.4. In Volvo-Kreisen nennt sich der Effekt "Loizidis Fluch".

 

Ursache ist dort, dass das MSG eine Masseverbindung freischalten muss, damit das Kraftstoffpumpenrelais anzieht und damit die Pumpe die Förderung beginnt und der Motor anspringt.

 

Abhilfe schafft dabei eine direkte Verbindung am Relais wie schon in #23 benannt. Ergänzend kann ein weiteres Relais den Schaltvorgang des MSG umgehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es sollte testweise reichen, das Kraftstoffpumpenrelais zu überbrücken, dann sollte das MSG wieder erreichbar sein und der Motor wieder starten. (wenn sonst keine weiteren Fehler vorliegen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nachdem ich dann gestern für die üblichen 40 km Heimfahrt fast 3h gebraucht habe, hatte ich irgendwie keinen Bedarf mehr zu schrauben. Daher gehts erst heute weiter. :rolleyes:

 

Als erstes habe ich am Kraftstoffpumpenrelais die Kontakte für Klemme 30 und 87 gebrückt und -bums- sofort Strom an den rechten Kontakten der Sicherungen 18 und 19. Die Leitungen sind also in Ordnung. Die Spritpumpe läuft hörbar an, aber starten läßt sich der Motor dennoch nicht.

 

Dann habe ich ersatzweise ein anderes (natürlich baugleiches) Relais eingebaut. Beim Einschalten der Zündung kommt auch in diesem Fall kein Saft an den Sicherungen 18 und 19 an.

 

Als nächstes habe ich das MSG getauscht. Da es aus einem anderen A2 stammt, paßt bezüglich WFS natürlich nichts. Ich habe mir daher die Messung an den Sicherungen gespart und gleich eine Fehlerauslese gemacht.

Beim Einschalten der Zündung der erste Erfolg. Die EPC Leuchte geht wieder an und natürlich blinkt die Leuchte der WFS.

Der andere weitaus größere Erfolg - das MSG ist problemlos erreichbar! :)

 

-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 01: Motorelektronik

Labeldatei: AIB\036-906-034-APE.lbl

Teilenummer: 036 906 034 EG

Bauteil: MARELLI 4MV 4030

Codierung: 00051

Betriebsnr.: WSC 02138

VCID: 5B8DFAA0C94D17C6AE5-FFFF WAUZZZ8Z32N019214 AUZ7Z0A1999579

Kein(e) Fehlercode(s) gefunden. Readiness: 1110 0101

-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 03: Bremsenelektronik

Labeldatei: AIB\8Z0-907-379-MK20.lbl

Teilenummer: 8Z0 907 379 B

Bauteil: ESP 20 CAN V015

Codierung: 10758

Betriebsnr.: WSC 00000

VCID: 47A536D065C563261AD-FFFF

Kein(e) Fehlercode(s) gefunden.

-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 08: Klima-/Heizungsel.

Labeldatei: AIB\8Z0-820-043.lbl Teilenummer: 8Z0 820 043 E

Bauteil: A2-KLIMAVOLLAUTOMAT 0510

VCID: 3847452C183B1CDE637-FFFF

1 Fehler gefunden:

00818 - Geber für Ausströmtemperatur Verdampfer (G263) 30-00 - Unterbrechung / Kurzschluß nach Plus

-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 15: Airbag

Labeldatei: AIB\8Z0-959-655.lbl

Teilenummer: 8Z0 959 655 E

Bauteil: Airbag Front+Seite 5005

Codierung: 00102

Betriebsnr.: WSC 02152

VCID: 4EAB03F48ABFB26E59B-FFFF

Kein(e) Fehlercode(s) gefunden.

-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 17: Schalttafeleinsatz

Labeldatei: AIB\8Z0-920-xxx-17.lbl

Teilenummer: 8Z0 920 930 P

Bauteil: KOMBI+WEGFAHRS. VDO D05

Codierung: 05142

Betriebsnr.: WSC 11111

VCID: 49A130E873D195560C9-FFFF WAUZZZ8Z32N005801 AUZ7Z0A1907234

1 Fehler gefunden:

01336 - Konzern Datenbus Komfort 80-00 - im Eindrahtbetrieb

-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 45: Innenraumüberw.

Labeldatei: AIB\8E0-951-177.lbl

Teilenummer: 8Z0 951 177

Bauteil: Innenraumueberw. D04

Codierung: 00001

Betriebsnr.: WSC 00000

VCID: 5599EC98AF69C1B6981-FFFF

Kein(e) Fehlercode(s) gefunden.

-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 46: Komfortsystem

Labeldatei: AIB\8Z0-959-433.lbl

Teilenummer: 8Z0 959 433 K

Bauteil: Ko fortgerát T29 0614

Codierung: 06730

Betriebsnr.: WSC 02138

VCID: 4EAB03F48ABFB26E59B-FFFF

Subsystem 1 - Teilenummer: 8Z19 Bauteil: T.FS

Subsystem 2 - Teilenummer: 8Z19 Bauteil: T.BF

Subsystem 3 - Teilenummer: 8Z09 Bauteil: T.HL

Subsystem 4 - Teilenummer: 8Z09 Bauteil: T.HR

Keine Fehlercodes gefunden. oder Fehlercodes werden vom Steuergerät nicht unterstützt oder Kommunikationsfehler aufgetreten

-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 56: Radio

Labeldatei: AIB\8E0-035-1xx-56.lbl

Teilenummer: 8Z0 035 186 A

Bauteil: concert II GRO 0008

Codierung: 00202

Betriebsnr.: WSC 75001

VCID: 3A435F2426370ECE953-FFFF

Kein(e) Fehlercode(s) gefunden.

Ende --------------------------------------------------------------------

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und da das eigentliche Topic hier ja der Eindrahtbetrieb Komfortbus ist, habe ich testweise auch mal ein anderes KI (ohne FIS) angehängt und ausgelesen.

 

-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 01: Motorelektronik

Labeldatei: AIB\036-906-034-APE.lbl

Teilenummer: 036 906 034 EG

Bauteil: MARELLI 4MV 4030

Codierung: 00051

Betriebsnr.: WSC 02138

VCID: 5B8DFAA0C94D17C6AE5-FFFF WAUZZZ8Z32N019214 AUZ7Z0A1999579

Kein(e) Fehlercode(s) gefunden. Readiness: 1110 0101

-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 03: Bremsenelektronik

Labeldatei: AIB\8Z0-907-379-MK20.lbl

Teilenummer: 8Z0 907 379 B

Bauteil: ESP 20 CAN V015

Codierung: 10758

Betriebsnr.: WSC 00000

VCID: 47A536D065C563261AD-FFFF

Kein(e) Fehlercode(s) gefunden.

-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 08: Klima-/Heizungsel.

Labeldatei: AIB\8Z0-820-043.lbl

Teilenummer: 8Z0 820 043 E

Bauteil: A2-KLIMAVOLLAUTOMAT 0510

VCID: 3847452C183B1CDE637-FFFF

1 Fehler gefunden:

00818 - Geber für Ausströmtemperatur Verdampfer (G263) 30-00 - Unterbrechung / Kurzschluß nach Plus

-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 15: Airbag

Labeldatei: AIB\8Z0-959-655.lbl

Teilenummer: 8Z0 959 655 E

Bauteil: Airbag Front+Seite 5005

Codierung: 00102

Betriebsnr.: WSC 02152

VCID: 4EAB03F48ABFB26E59B-FFFF

Kein(e) Fehlercode(s) gefunden.

-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 17: Schalttafeleinsatz

Labeldatei: AIB\8Z0-920-xxx-17.lbl

Teilenummer: 8Z0 920 900 N

Bauteil: KOMBI+WEGFAHRS. VDO D06

Codierung: 05142

Betriebsnr.: WSC 00012

VCID: 44BF21DC54F3483EFFF-FFFF WAUZZZ8Z32N019214 AUZ7Z0A1999579

3 Fehlercodes gefunden:

01304 - Radio 49-00 - keine Kommunikation

01327 - Steuergerät für Einparkhilfe (J446) 49-00 - keine Kommunikation

01336 - Konzern Datenbus Komfort 80-00 - im Eindrahtbetrieb

-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 45: Innenraumüberw.

Labeldatei: AIB\8E0-951-177.lbl

Teilenummer: 8Z0 951 177

Bauteil: Innenraumueberw. D04

Codierung: 00001

Betriebsnr.: WSC 00000

VCID: 5599EC98AF69C1B6981-FFFF

Kein(e) Fehlercode(s) gefunden.

-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 46: Komfortsystem

Labeldatei: AIB\8Z0-959-433.lbl

Teilenummer: 8Z0 959 433 K

Bauteil: Ko fortgerát T29 0614

Codierung: 06730

Betriebsnr.: WSC 02138

VCID: 4EAB03F48ABFB26E59B-FFFF

Subsystem 1 - Teilenummer: 8Z19 Bauteil: T.FS

Subsystem 2 - Teilenummer: 8Z19 Bauteil: T.BF

Subsystem 3 - Teilenummer: 8Z09 Bauteil: T.HL

Subsystem 4 - Teilenummer: 8Z09 Bauteil: T.HR

Keine Fehlercodes gefunden. oder Fehlercodes werden vom Steuergerät nicht unterstützt oder Kommunikationsfehler aufgetreten

Ende --------------------------------------------------------------------

 

PDC kann hier nicht gefunden werden, da er im Gegensatz zum Spenderfahrzeug keine hat. Der Radiofehler basiert, wie ich vermute auf einer unterschiedlichen Verkabelung von FIS und nicht FIS Tacho.

 

Allerdings habe ich nach wie vor Eindrahtbetrieb, das beruhigt mich fast. Augenscheinlich liegt dieser Fehler nicht am KI! :D

 

Das KSG habe ich dann nochmal direkt ausgelesen:

 

Steuergerät-Teilenummer: 8Z0 959 433 K

Bauteil und/oder Version: Ko fortgerát T29 0614 Codierung: 06730

Betriebsnummer: WSC 02138

VCID: 4EAB03F48ABFB26E59B-FFFF

Erweiterte Informationen: 8Z19 T.FS

Erweiterte Informationen: 8Z19 T.BF

Erweiterte Informationen: 8Z09 T.HL

Erweiterte Informationen: 8Z09 T.HR

2 Fehlercodes gefunden:

01330 - Zentralsteuergerät für Komfortsystem (J393) 37-00 - defekt

01336 - Konzern Datenbus Komfort 80-00 - im Eindrahtbetrieb

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also der Can Komfort kommt am grünen Stecker am KI an: Can Low or/br und Can High or/gn da könntest du zB. mal messen was da los ist :)

Idealerweise mit nem Oszi, zur Not tut es auch ein Multimeter. (ist ungenauer)

Alternativ am Komfortsteuergerät Can Low or/br am Stecker 5 Pin 12, Can High or/gn am Stecker 5 Pin 13

Außerdem hängen noch die Türsteuergeräte dran (hinten nur wenn eFH) (Stecker in der A/B-Säule kontrollieren und durchführung in der Gummitülle zu den Türen - da brechen hin und wieder mal die Kabel)

Und zum Schluss noch die Klimatronic Stecker A Pin 9 und 10

Optional hängt auch die Einparkhilfe (Pin 7 und 14) mit am Komfort-Bus

 

Zum Messen:

Der Can Komfort hat im Sleepmode (Ruhezustand) auf Can High 0V und auf Can Low 12V.

Kommuniziert wird auf Can High mit 0V und 4V und auf Can Low mit 1V und 5V.

Du könntest mal rausmessen auf welcher von beiden Leitungen die Unterbrechung/Kurzschluss ist.

Auffällig ist hier, dass die Klimatronic keinen Fehler bzgl. Eindrahtbetrieb meldet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für deine ausführliche Beschreibung! :TOP:

Ich habe zwar leider kein Oszilloskop, aber mit deinen Spannungsangaben kommt man ja auch mit einem Multimeter ein ganzes Stück weiter.

Ich würde jetzt als erstes, ganz stumpfsinnig, ein Türsteuergerät nach dem anderen abkoppeln und kucken, ob der Fehler verschwindet.

Falls ja, ist es das betreffende Gerät das den Fehler verursacht, falls nicht, muß ich mir die Leitungen vornehmen.

 

Natürlich sollte das Auto erstmal schnellst möglich wieder fahren.

Kann mir bitte noch jemand sagen, ob ich hier jedes beliebige AUA-Motor-STG, zum Beispiel aus einem Golf 4, anlernen kann? Oder muß es ganz speziell ein Audi A2 STG sein? Unterschiede sollte es da bei gleichem Motor-Kennbuchstaben doch nicht geben, oder? :confused:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der Radiofehler basiert, wie ich vermute auf einer unterschiedlichen Verkabelung von FIS und nicht FIS Tacho.

 

Richtig. Bei FIS hängt das Radio am InfoCAN. KIs ohne FIS haben kein InfoCAN, deswegen wird das Radio am KomfortCAN angeschlossen.

Ohne CAN-Anbindung wachen die Radios der zweiten Generation beim Schlüsselumdrehen aber nicht auf, da keine Kl.15 mehr vorhanden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe jetzt nicht alles genau durchgelesen, aber Can-Busfehler sind recht easy. ;)

Du brauchst ein Multimeter und Zeit.

Ich weiß jetzt aber nicht ob der A2 einen Knotenpunkt hat oder ob alles direkt zum Gateway läuft. Im Optimalfall den Knotenpunkt öffnen und dann kannst du von jedem Steuergerätestecker zum Knotenpunkt den CanBus durchmessen.

Aber die Wahrscheinlichkeit für einen Kabelbruch an der Türe ist sehr hoch.

Anbei noch ein Bild für die Sollwerte beim Durchmessen.

5893463f8ddfa_Foto26_11.16105912.jpg.4d2357f7bfc58900cae8f0d000f2e61d.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, nachdem ich jetzt die letzten Tage damit verbracht habe überhaupt mal wieder über einen betriebsfähigen Laptop zu verfügen (Windows Updates können echt eine Verschlimmbesserung sein!), diverse Telfonate mit Auto-Intern geführt habe um mein VCDS wieder in Gang zu bringen und zusätzlich den CAN-Commander samt Kabel gekauft habe, kann ich jetzt wieder versuchen mein Auto zu reanimieren.

Ich habe ein Ersatz-Motor-Steuergerät besorgt, ebenfalls ein Marelli 4MV vom 1,4 Benziner. Eine Verbindung herzustellen klappt sowohl mit VCDS und dem CAN-Commander.

Allerdings will der CAN-Commander mir den Eeprom des MSG nicht auslesen. Mit dem Tacho klappt das problemlos. Was mache ich falsch?

Hat schonmal jemand ein gebrauchtes MSG neu angelernt und den Login ausgelesen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stimmt, das MSG zickt mit dem VAG Commander ziemlich rum. Das liegt vermutlich daran, dass die K-Line vom MSG über das KI läuft und nicht direkt zum Diagnosestecker geht.

Möglich, dass man noch mit den Timings der COM-Schnittstelle spielen kann, aber wenn Du es Dir zutraust gehe lieber direkt an die K-Line vom MSG.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schönen Dank für den Tip! Das werde ich mal mit einer provisorischen Verdrahtung testen.

Jetzt heißt es allerdings die richtigen Steckplätze finden.

 

Am Diagnosestecker ist die grau-weiße Leitung in Steckplatz T16/7 die K-Linie und geht von da an den grünen 32-fach Stecker des KI.

 

Aber wo finde ich die K-Linie am Motorsteuergerät selbst?

Grau-weiß habe ich am MSG nach Plan auch, aber das geht an den Geber für Kühlmitteltemperatur. - Das wird´s wohl nicht sein.

 

Zwei Verbindungen zwischen MSG und KI habe ich finden können. Eine Grün-schwarze Leitung auf Steckplatz 43 und eine Blau-weiße auf Steckplatz 54.

 

Weißt du zufällig, ob eines davon die K-Linie ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum muß ich eigentlich über K-linie auslesen, wenn das MSG eine direkte CAN-High/Low Verbindung zum Diagnosestecker hat?

 

Probiert hatte ich das auch schon mal und das Programm mit der Einstellung Can-Protokoll getestet. Lief leider auch nix! :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hat er nicht. Bei keinem A2 ist CAN am Diagnosestecker vorhanden.

 

Mußte beim Ausbau auch gerade merken, daß der sehr spärlich belegt ist. Das scheint wohl eine Legende der Stromlaufpläne zu sein, dort ist diese Verbindung eindeutig verzeichnet.

Würde diese Verbindung bei meinem Problem helfen?

 

Habe gerade mal den Diagnose-Stecker ausgebaut, das KI abgeklemmt und eine direkte Verbindung von Pin5, grüner Stecker am KI (W-Linie) zum Diagnosestecker, Pin7 hergestellt.

 

Das Problem bleibt das gleiche. Er erkennt ein Marelli 4MV, kann aber angeblich keine Verbindung aufbauen. :WUEBR:

 

Hat jemand mal die Pin-Belegung der Marelli Geräte für mich?

 

Edit: Hab sie gefunden

Datei:VAG Magneti Marelli IAW4LV.T.jpg – OBD Tuning Wiki

bearbeitet von DasWiesel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die direkte Verbindung von Diagnose mit Pin43, Grün-schwarze Leitung am MSG war ein Schuß in den Ofen - da läuft überhaupt nix, nicht einmal das MSG wird erkannt, nur endlose Versuche eine Verbindung aufzubauen

Eigentlich hätte ich hier mindestens so weit kommen müssen, wie am Stecker des KI aber nicht einmal das.

Das ist wirklich enorm frustrierend! ?ver

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nur aus Neugier, in welchem SLP hast du gesehen, dass der AntriebsCAN an die Diagnosebuchse angeschlossen war? Kann ich mir bei A2 schwer vorstellen. Kenne ich in der Form nur aus wenigen Übergangsteihen beim A4. Bei Fahrzeugen, die über CAN diagnostiziert werden, ist an der Stelle noch ein gateway dazwischen. Es würde auch nichts bringen, diese Vebindung zu ziehen, da sich das MotorStG für die Diagnose über CAN gar nicht interessiert. Weisst du, woher es stammt? Falls ja, könntest du dir den login aus dem Spenderfahzeug geben oder auslesen lassen.

bearbeitet von jopo010

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zu sehen ist das auf dem SLP Nr.2/8 zum "1,4l Einspritzmotor, AUA, Modelljahr 2001".

 

Das Steuergerät habe ich im bekannten Internet-Auktionshaus gekauft. Ein passendes 4MV konnte ich zu der Zeit allerdings nur bei einem englichen Verwerter auftreiben.

 

Ich gestehe, ein wenig experimentelles Risiko war bei dem Preis einkalkuliert, da ich sehen wollte, ob es auch mit einem etwas artfremden Steuergerät aus einem Ibiza klappt. Ich wollte eben nicht mein defektes, theoretisch updatebares "EG" Gerät gegen ein gebraucht immer noch sau-teures "Q" Gerät eintauschen.

 

Angeschrieben habe ich die bislang noch nicht, da ich aufgrund streikender Hardware erst jetzt dazu gekommen bin, das Anlernen auszuprobieren. Angeblich sollte das ja, wie im Netz vielfach zu lesen, mit dem CAN-Commander kein problem sein.

Schon sehr ärgerlich, da kauft man für 400 Eier VCDS und das kann dann nicht einmal diese Kleinigkeit bewältigen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe es zuletzt nochmal mit einer sauber gecrimpten Verbindung am MSG probiert. Das Steuergerät wird erkannt, aber wieder kein Auslesen des Eeprom möglich.

Auslesen KI geht, Auslesen MSG geht nicht.

 

Vom China-Verkäufer gibt´s zu dem Problem nur ne pauschale Antwort mit Link zu einem Installations-PDF: "Bitte kucken deutsche Anleitung!", aber was will man da für 20€ auch erwarten. :rolleyes:

Das Geld für den CAN+K Commander kann man sich meiner Meinung nach getrost sparen, total nutzloser Schrott!

 

Vielleicht hätte ich zu diesem Problem auch besser ein eigenes Thema starten sollen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden