Recommended Posts

Im Basar wird aktuell eine "Original Audi Diesel Standheizung. 5KW. Diagnose über K-Line (VCDS). Inkl. Halter, Auspuff, Luftfilter und Kühlmittelrohre." angeboten. Ich habe erfolglos versucht, bei Audi mich beraten zu lassen, ob man diese für mich verbauen würde bzw. welche Teile ich noch benötigen würde - und was der Einbau kosten sollte. Kann das Forum mir hier weiterhelfen? Ich habe sowohl den 90PSTDI als auch den 1.2TDI. Könnte mir die Standheizung in beiden vorstellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Original gab es nur den Zuheizer im 1,4 TDI, welchen man zur Standheizung aufrüsten kann.

Passt in den 1,4TDI und mit kleinen Änderungen auch in den 1,2TDI.

Arbeitsaufwand ist ca. 1 Tag.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, bei der Standheizung im Basar handelt es sich aber wohl um eine A2-Originalstandheizung... Zuheizer haben meine beiden A2 nicht mehr...beide zu neu dafür.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zuheizer und Standheizung sind vom Aufbau her gleich, es ändert sich nur die Softwarecodierung und die Standheizung brauch noch eine eigene Wasserpumpe, während beim Zuheizer das Kühlmittel durch die Wasserpumpe des Motors umgewälzt wird, da der Zuheizer nur läuft, wenn auch der Motor läuft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geh mal davon aus, dass es sich bei dem Angebotenen Teil auch "nur" um den Zuheizer handeln wird - man wirft gerne die beiden Begriffe durcheinander...

 

Ich habe das Prozedere mal bei einem A2 "ATL" durchgeführt und eben auch genau so einen "Zuheizer" nebst Halter über ibäh erstanden und mir dann die noch fehlenden Teile zusammengesucht.

 

Wenn du es "ordentlich" machen willst, brauchst du auf jeden Fall noch:

- Dosierpumpe für den Diesel (kommt hinten rechts unters Auto)

- Tankentnehmer

- Umwälzpumpe für das Kühlwasser

- Zeitschaltuhr und/oder Funkempfänger

- Kabelbaum (kufatec)

- diverse Schellen, Schrauben, Schläuche, Verbindungsstücke, etc.

 

Wenn man weiß was man machen muss geht der Einbau in einem Tag, hat man "keinen Plan" braucht's etwas länger ;-)

 

Eine Bühne ist in jedem Fall hilfreich...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man könnte noch beim Bosch-Service nachfragen...

Die haben meinen Standheizungs Einbau nur angeklemmt ... Verlegt hat ich selber..

 

lass Dir dort nur keine Neue aufquatschen -> weil Du dann wieder Garantie hast <- wegen der Gebrauchten...

 

Was man aber bei einer Gebrauchten machen könnte wäre mal aufmachen und den Brenner Begutachten eventuell erneuern ... Dann Brennt der wieder seine 10Jahre .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Zuheizer heizt nur zu, ist also keine richtige Standheizung. Der Zuheizer könnte aber zur Standheizung aufgerüstet werden. Der Umrüstsatz vom Zuheizer zur Standheizung kostet bei Cum-Cartec ca. 325€.

 

Da du die Standheizung anscheinend nicht selbst einbauen willst, sondern eine Werkstatt für dich das machen soll, kann ich dir folgenden Tipp geben.

 

Ich habe mir bei Audi die folgenden Teile besorgt.

 

  • Halter (für Standheizung) vorne 8Z0 265 335
  • Halter (für Standheizung) hinten 8Z0 265 336
  • Heizschlauch für Zusatzheizung 8Z0 265 351E
  • Heizschlauch für Rücklauf 8Z0 265 352E
  • Rohr für Zusatzheizung 8Z1 265 235A
  • Heizschlauch für Zusatzheizung 8Z1 265 374

 

Schau mal hier, da wurden die wichtigsten Anleitungen zusammen gestellt.

 

Die Werkstatt hat eine Webasto-Standheizung besorgt und zusammen mit den Audi-Teilen erfolgreich eingebaut.

 

Das Angebot im Basar ist in sofern interessant, da die beiden Halter sowie das Rohr für Zusatzheizung dabei ist. Die 3 Teile kosten gute 260€ bei Audi. Das heißt, du kannst ca. 60€ sparen.

 

Den Zuheizer würde ich nicht verbauen, da der Kabelsatz fehlt und die Anbindung an das Kraftstoffsystem. Ferner müsste der Zuheizer zu einer Standheizung aufgerüstet werden.

 

Ab ca. 500€ (zzgl Uhr oder Fernbedienung) gibt es komplette Standheizungen mit Einbausatz, die dann auch eine Werkstatt einbauen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die 3 Teile kosten neugute 260€ bei Audi. So lese ich das :), finde aber echt nicht viel, wenn es stimmt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die 3 Teile kosten neu gute 260€ bei Audi. So lese ich das :), finde aber echt nicht viel, wenn es stimmt.

 

Richtig. Je Halter ca. 80€, das Rohr 100€. Die Schläuche um das Rohr anzuschließen sind auch kein Schnäppchen, vor allem nicht das mit dem Entlüftungsventil.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Rohr für Zusatzheizung 8Z1 265 235A gibt es gerade günstig für knappe 30€ in der Bucht, siehe hier.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für die umfangreichen Rückmeldungen. Ich werde das Projekt "Standheizung" finanziell bedingt noch etwas zurückstellen müssen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun bin ich gerade in dieser Sache...

 

Und dabei ist bei Meinem, an dem Ort, wo die Heizung mit den  Original-Haltern hinsoll so eine schwarze Blackbox mit Unterdruckschläuchen. Davon abgesehen das ich bisher nicht sicher bin, worum es sich dabei handelt, wäre mir noch viel wichtiger zu wissen, wo befindet sich dieses Teil bei Fahrzeugen, bei denen ein Zuheizer/eine Standheizung verbaut ist???

 

hat jemand ein Foto oder sonstige gute Hinweise🤕

image.jpeg

image.jpeg

image.jpeg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Lupo_3L

habe gefunden, dass es sich um einen Magnetventilblock handelt. 

 

Hab einen BHC mit 1.4 TDI und 75 PS. Modelljahr 2004.

 

Meine Frage ist mehr und mehr, wo soll dieses bloede Ding möglichst original hin? Es stört einfach. Und die doofen Leitungen ... elektrisch und prneumatisch .... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@1.4571Hier findest Du was Du suchst:

 

Auch ich habe in einen ATL (90PS TDI) eine Standheizung eingebaut (ein paar Beiträge weiter oben) und diesen Ventilbloch nicht versetzt, da ich die Heizung über dem Getriebe verbaut habe.

Ist aber bestimmt nicht einfacher als diesen Ventilblock zu verlegen.

Viel Spass beim Einbau.

bearbeitet von Schwabe
  • Danke! 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tja, ich habe den Eindruck, ich habe wieder mal einen Jocker gezogen.

Vielen Dank für den sachlichen Hinweis, auch wenn er mir gerade die Lust raubt ... .

 

Ist jemanden bekannt, ob der MV-Block für einwandfreie Funktion eine bestimmte Einbaulage benötigt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Halter vom Magnetventilblock belegt im Moment die Gewinde des Zuheizer-Halters. Das Loch im Längsträger das in Deinen Bildern grau markiert und links vom Magnetventilblock ist gehört ebenfalls zum Zuheizer-Halter - nur ist die Einnietmutter bei den späteren Bj. nicht mehr drin und man muß die reinmachen.

Unten in der Motorraumabdeckung ist auch das Loch für den Auspuff also es ist alles vorgesehen.

Der Magnetventilblock wandert Richtung A-Säule wo jetzt der Schaumstoffblock im Bild ist in die Waagrechte und wird zum Schluss an seinem angepassten Halter dort befestigt.

Es wird kein Loch in die Karosserie gebohrt!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo wie und wo sind die Wasserschläuche Vor und Rücklauf von der Heizung beim ATL anzuschliessen und wie zu verlegen da die Alurohre ja nicht passend sind ?

Gibts vielleicht Fotos ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden