Jump to content

Recommended Posts

@ Romulus:

Ich denke aber, dass es bei uns in D nahezu unmöglich ist, die Größe 175/65 R15 ohne Tachoangleichung eingetragen zu bekommen.

Das könnte sein, ich bin da nicht so bewandert. Allerdings bin ich mir ziemlich sicher dass ich hier von welchen gelesen habe die auch mit dieser Reifengröße fahren. Und hier berichten auch mehrere dass es möglich sei. Mein Tacho geht mit diesen Reifen haargenau (120 km/h Tacho ist 119 km/h GPS). Na ja, ich hoffe dass es dem fireblade999 hilft in seiner Entscheidung.

 

Die 165/65R15 würde ich auf 6J Felgen nicht aufziehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aus ökonomischen Gesichtspunkten wären die 165/65R15 auf den 6J-Felgen des Audi A3 optimal :)

 

Mal schauen, am Sonntag hole ich die A3 Felgen ab, die ich in der Bucht ersteigert habe. Danach werde ich mal den TüV kontaktieren und mal nachfragen, ob auch die 175/65R15 eingetragen werden.

 

Mein Ziel ist es, den 1.4er A2 Richtung 5l-Auto zu bringen!!

 

@Romulus: Wie schaffst Du es, dass in Deiner Signatur der Verbrauch bei Spritmonitor als Zahl mit Symbol angegeben wird??

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mein Ziel ist es, den 1.4er A2 Richtung 5l-Auto zu bringen!!

 

@ fireblade: Halt uns bitte auf dem Laufenden.

 

Welchen Verbrauch (mit welchen Reifen) hast Du denn aktuell?

Auf längeren Strecken, bei natürlich bewußt sparsamer Fahrweise, schaffe ich mit 175/60R15 WR auf Stahlfelgen immer 5,2 - 5,4. Viel Kurzstrecke und Stadtverkehr bedeuten allerdings ca. 7 Liter.

Klima ist dabei auch im Winter fast immer an, und Licht ist auch immer an.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mein Ziel ist es, den 1.4er A2 Richtung 5l-Auto zu bringen!!

 

hätte noch einen 21Liter Tank...Gewichtsreduzierung ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
@ fireblade: Halt uns bitte auf dem Laufenden.

 

Welchen Verbrauch (mit welchen Reifen) hast Du denn aktuell?

Auf längeren Strecken, bei natürlich bewußt sparsamer Fahrweise, schaffe ich mit 175/60R15 WR auf Stahlfelgen immer 5,2 - 5,4. Viel Kurzstrecke und Stadtverkehr bedeuten allerdings ca. 7 Liter.

Klima ist dabei auch im Winter fast immer an, und Licht ist auch immer an.

 

Mache ich auf jeden Fall;)

 

Du kannst meiner Signatur den Verbrauch gemäß Spritmonitor entnehmen. Ich bewege mich unter 6l/100Km. Wobei ich sagen muss, dass ich in Frankfurt am Main wohne. Morgens muss ich erst ein paar Ampelphasen bei kalten Motor überstehen. Wir nutzen aber unseren A2 nur am Wochenende zum Einkäufen und auf längeren Strecken!

Ich Winter fahre ich Style-Aluflegen mit Conti TS800.

 

Schönes Wochenende.

Share this post


Link to post
Share on other sites
@Romulus: Wie schaffst Du es, dass in Deiner Signatur der Verbrauch bei Spritmonitor als Zahl mit Symbol angegeben wird??
Ich glaube, hier wird dir geholfen ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Du solltest die Style drinhaben mit 6x15 ET 37

 

A3 Telefonwählscheibe siehe oben auf dem Bild: 8L0601025E 6x15ET37

 

ich habe mal eine Nachfrage.

Am Wochenende habe ich ja die Telefonwählscheiben vom alten A3 abgeholt. Gemäß dem zitierten Beitrag habe diese eine ET von 37:confused:

 

Ist das so?

Ich habe mal die EWG-Übereinstimmungsbescheinigung von meinem Audi A2 rausgeholt. Da steht unter anderem unter Punkt 50 Anmerkungen folgende Reifenkombi drinnen:

 

175/60 R15 #6J x 15 H2 ET 37

 

Heißt das, ich müsste die A3 Felge mit dem genannten Reifenformat nicht mal eintragen lassen??

Share this post


Link to post
Share on other sites

hi

 

hab jetzt auch Wählscheibern gefunden die mir gefallen würden.

Diese haben die Teile nummer 8L0601025D.

Bin mir jetzt nicht sicher ob ich die auch auf meinen A2 nauf

machen darf? Normal ist ja die Teilenummer 8L0601025E.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Diese haben die Teile nummer 8L0601025D. Bin mir jetzt nicht sicher ob ich die auch auf meinen A2 nauf machen darf? Normal ist ja die Teilenummer 8L0601025E.

 

Selbstverständlich kannst du diese Felge auch eintragen lassen.

Einfach so draufmachen und fahren geht leider auch hier nicht.

 

Eine "normale" Teilenummer für die A3 Wählscheiben-Felge gibt es nicht, die eine ist lackiert, die andere poliert ... deshalb unterschiedliche Teilenumern.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der unterschied ist

Index D: alu-poliert

Index E: avussilber lackiert

 

Dimension ist die gleiche.

 

EDIT: zu langsam :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich komme beim TüV in Frankfurt nicht weiter.

Die raffen anscheinend nicht, dass ich die Alus vom A3 eintragen lassen will:(

Hat jemand in Ffm schon mal beim TüV die Schmiedealufelgen vom A3 mit einer anderen Reifengröße eintragen lassen?

Wenn ja, hat jemand einen Ansprechpartner??

Kann hier jemand mal von Euch eine Kopie des Eintrags in den Fahrzeugbrief bzw. -Schein einstellen??

 

Ich danke Euch!! :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was heißt du kommst nicht weiter? Warst schon dort und die lehnen es ab? Oder wie?

 

Wenn ja, würde ich einfach einen anderen TÜV ansteuern. Ich war hier beim TÜV Süd und die haben nichtmal mit der Wimper gezuckt, mir die Schmiederäder einzutragen (einmal mit der originalen 175er Größe und dann noch mit 195/50).

Share this post


Link to post
Share on other sites
Was heißt du kommst nicht weiter? Warst schon dort und die lehnen es ab? Oder wie?

 

Aus beruflichen Gründen kann ich i.M. dort nicht vor Ort erscheinen.

Habe bisher nur mit denen telefoniert und Emails geschrieben.

 

Hast Du mehr bezahlen müssen, weil Du zwei Reifengrößen hast eintragen lassen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Am Telefon bekommt man meistens ohnehin keine ordentliche Auskunft, wenn man nicht wirklich den Prüfer ans Rohr bekommt, der das später machen soll.

 

Ich war zweimal dort, da die Eintragungen Jahre auseinanderlagen (hatte die Schmiederäder erst für den Winter gekauft, später noch einen Satz auch für den Sommer).

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, eben hat mich ein freundlicher Herr vom TüV angerufen.

Er hat mir Rede und Antwort gestanden, leider mit unerfreulichem Ende :(

 

Er meinte, dass ich für die Audi A3 Alufelgen erstmal die ABE bzw. Teilegenehmigung benötige. Darin müsse stehen, dass die Alufelgen auch auf dem A2 gefahren werden dürften. Wäre dies nicht der Fall, könne man mir nicht weiterhelfen, da man sonst diverse Fahrversuche machen müsse :confused:

 

Reifengrößen wären noch einige auf den ursprünglichen Style-Alufelgen möglich. Diese könnte ich mir bei einem Besuch ausdrucken lassen.

 

Hat jemand die ABE oder dergleichen von den A3-Schmiedealufelgen.

 

Und da geht mein Traum von der Verbrauchsoptimierung dahin....:eek:

Share this post


Link to post
Share on other sites

So eine ABE gibts natürlich nicht. Aber dein Traum ist damit noch lange nicht dahin, nur weil ein Typ vom TÜV das sagt ;) Wie du sicher gemerkt hast, haben hier ziemlich viele die Felgen eingetragen bekommen, wie auch ich, und zwar ohne jegliche ABE oder ähnliches.

 

Ganz einfach: Fahr zum nächsten TÜV. Und mach denen klar, dass die Felge in den Dimensionen bis auf EINEN Millimeter Unterschied bei der Einpresstiefe identisch mit denen des A2 sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Geh zu nem anderen TÜV Prüfer, sind ganz normale Einzelabnahmen, da ist nichts mit Fahrversuchen und Co.

Was soll den in den Fahrversuchen festgestellt werden, dass die Felgen auch einen A2 zum fahren verhelfen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, solchen Nonsense hört man aber desöfteren von TÜVern, ich glaube übersetzt heißt das meist in etwa "lass mich in Ruhe, ich hab' einfach keinen Bock". Der beste Indikator, zu einem anderen TÜV zu gehen, ganz einfach :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Groß heißt nicht immer gut.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meint ihr, ist hilft, wenn ich mal einen Auszug vom Fahrzeugbrief von Euch denen unter die Nase halte! So in der Art, andere haben die 6Jx15 ET 37 Alus des Audi A3s auch eingetragen??

 

By the way. Könnte ich auf die Style-Felgen auch 165/65 R15 montieren lassen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Such Dir einfach eine andere Prüfstelle!

 

Ich habe selber erst vor kurzem Räder von einem ganz anderen Auto eintragen lassen, mit gänzlich abweichender Einpresstiefe, Felgenbreite und Reifendimension.

 

Wenn der Prüfer will geht das völlig problemlos!

Festigkeitsgutachen sollte dem TÜV übrigens vorliegen. Ansonsten einfach mal ein Hinweis geben das die Achslasten beim A3 schon 'ne Ecke höher sind als beim A2.

 

 

Zu deiner zweiten Frage,....zu meinen Käferzeiten war eine 5einhalber das höchste der Gefühle für 165er Reifen...

 

Von daher würde ich sagen vermuten "geht nicht"

Edited by Ingo

Share this post


Link to post
Share on other sites
Könnte ich auf die Style-Felgen auch 165/65 R15 montieren lassen?
Anbei ein Bild von 165/65R15 Winterreifen auf einer anderen A3 8L Standardfelge mit Speichendesign, m.E. ebenfalls 6J breit. Die Nabenkappen sind mattschwarz lackiert. Ich musste zweimal hinsehen um den Unterschied zu billigen Radkappen zu sehen, so weit stehen die Felgen aus. Meine Empfehlung: suche schmalere Felgen für diese Reifenbreite.

58933c8f3435f_165-65-15aufA36J.jpg.8250696cb3219eb7ca47e7ea2be23e74.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Leute,

 

kann ich die Radbolzen, die ich jetzt für meine Style-Felgen nehme,

weiterhin bei den A3 Wählscheiben verwenden?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Update in einiger Sache.

 

A3-Alufelgen würden in Aschaffenburg vom TüV eingetragen werden.

Reifengröße würden Sie mir 185/55 R15 empfehlen.

Kosten in Summe ca. €110, weil das Umschreiben der Papiere von Zulassungsstelle alleine €50 kosten würde. Zusätzlich € 60 für Abnahme.

 

Ich bin :(

Share this post


Link to post
Share on other sites

Autsch

 

meine Abnahme von den TT felgen hat mich 43€ oder so plus 20€ für den Fahrzeugschein gekostet

Share this post


Link to post
Share on other sites
Autsch

 

meine Abnahme von den TT felgen hat mich 43€ oder so plus 20€ für den Fahrzeugschein gekostet

 

dito.

 

Wirklich komisch, diese Preisdifferenz...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und zwischen AB und Lohr sind nur 40km Differenz.

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, heute morgen hat eine TüV-Aussenstelle in Ffm angerufen.

O-Ton: Geht nicht ohne Fahrversuche, wird sehr teuer...:rolleyes:

 

Also ist bisher nur der TüV in AB bereit, die Alus problemlos einzutragen.

Müsste im Nachgang aber noch zum TüV nach Ffm, um die Papiere umschreiben zu lassen!

 

Habe gestern Abend mal ein wenig recherchiert.

Die ebenfalls lt. TüV-Prüfer mögliche Reifengröße (195/50 R15) ist "sehr" preiswert im Vergleich zur Größe 175/60 R15.

Macht bei Markenreifen mind. € 15 pro Reifen aus. Eher mehr.

So dass ich hierüber beinahe schon wieder die €110 drinne hätte.

 

Wer von Euch fährt 195/50 R15? Verursachen diese einen Mehrverbrauch ggü. 175/60 R15? Das möchte ich ja gerade vermeiden!!

 

Über regen Austausch mit Euch würde ich mich sehr freuen...:D

 

Bis dann!

Edited by fireblade999

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du kannst auch von AB noch 40 km weiter fahren dann biste in Lohr, da gibts überhaupt keine Probleme. Oder nach Wertheim, da ist der kulanteste TÜV den ich in der Umgebung kenne.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich denke, ich werde das Thema "A3-Wählscheiben-Eintragung" verwerfen.

 

Das ist mir alles zu viel Arbeit bzw. Mühe i.Vgl. zum "Return".

Ich wohne in Ffm muss 60KM nach AB zur Abnahme fahren und anschließend retour nach Ffm um bei der Zulassung die Papiere umschreiben zu lassen.

 

Bin beruflich unter der Woche nicht so flexibel, ergo benötige einen Tag Urlaub.

 

Ich denke, ich werde meine 6-Arm-Style-Felgen behalten, die alten 175/60 R15 Dunlops wegwerfen und 165/65 R15 Fulda Eco Control aufziehen lassen.

 

Die sind auch sehr preiswert. Momentan habe ich im www einen Anbieter für €48,10 gesehen!

 

Was meint ihr?

Share this post


Link to post
Share on other sites

musst du aber auch wieder zum tüv, da die 165 nicht auf die 6" breite Felge dürfen laut zulassung.

Share this post


Link to post
Share on other sites
musst du aber auch wieder zum tüv, da die 165 nicht auf die 6" breite Felge dürfen laut zulassung.

 

Ist dem so? Dürfen die 165/65 R15 nur auf die 5,5 Zoll Felge von Audi montiert werden?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jo nur auf der 5" und 5,5"

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest gelöscht

gelöscht, morgoth war schneller!!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Zum Spritsparen ist der 165er Reifen mit Sicherheit die erste Wahl. Weiter gibt es in der Größe auch genügend Reifen zur Auswahl.

 

Ich bin mir allerdings nicht sicher, ob 165er Reifen auf den Style-Felgen gefahren werden können, da diese Größe (zumindest nach meinen Fahrzeugpapieren) nur auf 5,5x15 Felgen ohne gesonderte Eintragung fahrbar ist. Die Style-Felgen sind 6x15.

 

Da magst Du sicherlich Recht haben :( Habe eben ein wenig im Forum recherchiert. Vermutlich geht 165er nur mit 5 bzw. 5,5 Zoll Felgen. Man ist schon ziemlich reglementiert mit dem A2, auch wenn es sonst ein tolles Auto ist ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest gelöscht

In dem Beitrag zu den Reifen-Felgen-Kombinationen für den 1.2 sind einige Freigaben von Herstellern (die ersten drei Bilder) eingefügt. Die Freigaben erlauben die Montage auf der 6 J Felge.

 

Ich würde einfach mal beim TÜV nachfragen. Die Kosten sind die gleichen wie für die Eintragung auf den Style-Felgen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest gelöscht

Ich habe gerade gesehen, dass für die Fulda EcoControl sogar schon eine Freigabe hinterlegt ist. Fulda erlaubt die Montage auf einer 6 J Felge.

 

Somit dürfte der Eintragung grundsätzlich nichts im Wege stehen.

 

Ich würde mit der Traglastbescheinigung und der Reifenfreigabe zum TÜV gehen und fragen, ob die Herren da ein Problem sehen.

 

Das einzige könnte der schlechte Felgschutz sein, der ist aber mit den 175er Reifen auch nichts besonderes, so dass man sich da wohl kaum verschlechtern kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites
...

Somit dürfte der Eintragung grundsätzlich nichts im Wege stehen.

 

Ich würde mit der Traglastbescheinigung und der Reifenfreigabe zum TÜV gehen und fragen, ob die Herren da ein Problem sehen.

 

...

 

Ich danke Dir für Dein Engagement.

Aber ich möchte doch jetzt nichts mehr beim TüV (aus den oben genannten Gründen) eintragen lassen!!

 

Das wäre doch jetzt wieder notwendig, wenn ich Deine Ausführungen richtig verstehe!?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich danke Dir für Dein Engagement.

Aber ich möchte doch jetzt nichts mehr beim TüV (aus den oben genannten Gründen) eintragen lassen!!

 

Das wäre doch jetzt wieder notwendig, wenn ich Deine Ausführungen richtig verstehe!?

 

Schau in die COC deines A2, die dort aufgeführten Rad-/Reifengrößen darfst du ohne Eintragung fahren. Alles andere hat entweder eine ABE (Zubehörfelgen) oder muss Abgenommen und Eingetragen werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bzgl. 165/65R15 auf 6J Felgen möchte ich noch einmal auf mein Post mit Bild hinweisen. Ich befürchte dass Du mit der Optik (und wie gesagt, Felgenschutz) nicht sonderlich gut abschneiden wirst. Obwohl dass natürlich vom Felgenmodell und Reifenmodell abhängig ist (beide sind im Bild anders). Aber ich versteh (sogar ohne Erfahrung, da Holländer) deinen pre-TÜV-Stress :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Morgen :)

 

So ich habe jetzt erstmal meine Gedanken sortiert und bin wieder zur Ruhe gekommen.

Habe mal wieder ein wenig im Internet recherchiert. Die 195/50 R15 sind im Vergleich zu den 185/55 R15 und erst recht zu den 1765/60 r15 spottbillig.

 

Nun zu meiner Frage. Wer hat seine Alukugel von 175/60 R15 auf 195/50 R15 umgerüstet und kann berichten. Welche Fragen treiben mich um!?

 

1) Ich habe ja nur 75PS. Verliert meine Alukugel viel an Spritzigkeit, wenn ich die breiteren Reifen montiere?

2) Steigt der Spritverbrauch durch die breiteren Reifen oder kann ich dies bspw. durch die Montage von Spritsparreifen kompensieren?

3) Ich würde ja dann mit den A3-Wählscheiben rumfahren. Komforttechnisch sollten die leichteren Alus die breiteren und damit unkonfrotableren Reifen kompensieren oder!?

 

Ich danke Euch für Eure regen Antworten :rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nun zu meiner Frage. Wer hat seine Alukugel von 175/60 R15 auf 195/50 R15 umgerüstet und kann berichten. Welche Fragen treiben mich um!?

 

1) Ich habe ja nur 75PS. Verliert meine Alukugel viel an Spritzigkeit, wenn ich die breiteren Reifen montiere?

2) Steigt der Spritverbrauch durch die breiteren Reifen oder kann ich dies bspw. durch die Montage von Spritsparreifen kompensieren?

3) Ich würde ja dann mit den A3-Wählscheiben rumfahren. Komforttechnisch sollten die leichteren Alus die breiteren und damit unkonfrotableren Reifen kompensieren oder!?

 

Was soll ein 75PS Auto an Spritzigkeit verlieren wenn der Reifen nominal um 2cm breiter wird?!

 

Die tatsächliche Breite der Reifen hängt nicht von der eingepressten Größe ab ... vergleiche mal einen Continental SportContact 205/40-17 mit einem Dunlop 9090 gleicher Größe.

Da liegen Welten zwischen, ebenso beim Gewicht.

 

Der Spritverbrauch wird nicht alleine durch die nominelle Reifengröße beeinflusst. Bei allen Tests gibt es den Parameter Spritverbrauch (bei gleicher Reifengröße).

 

Die leichtere A3-Felge merkt man beim Komfort nicht wirklich (schont eher die radführende Mechanik).

 

Was man merkt, ist der doch flache und schlecht federnde 195/50-15 ... dafür hat man deutlich mehr Bodenhaftung.

 

 

Mittlerweile habe ich vom 155iger-15" bis zum 215/40-17" alles durch. Spritzigkeitsverlußt hab ich nicht wirklich festgestellt. Was sinkt ist die Höchstgeschwindigkeit (5-10km/h); was steigt ist der Spritverbrauch (ca. 0,5 Liter) und die Tachoabweichung (gerade bei 195/50-15 gut 10km/h).

 

Nun fahre ich ganzjährig 185/60-15 auf A3-Wählscheibe ... irgendwie ein brauchbarer Kompromiss.

 

Näheres zu deinen Fragen findest du in den zahlreichen Erfahrungsberichten hier im Forum ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was man merkt, ist der doch flache und schlecht federnde 195/50-15 ...

 

 

Mit dem Dunlop SP2000 205/45/16 war mein Peugeot 306 Cabrio wesentlich komfortabler,

als mit der Serienbereifung Michelin ??? 185/55/15.

 

Flacher muß nicht unbedingt schlechter sein.

 

Gruß Uwe

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Morgen :)

 

In der Zwischenzeit hat sich einiges getan und ich möchte Euch davon berichten.

 

Zunächst einmal habe ich meine Style-Alufelgen mit 7 Jahren alten Dunlop SP30 privat verkauft. Ich stehe jetzt definitv ohne Sommerreifen dar und muss handeln :D

 

Ich Keller liegen immer noch vier neuwertige A3-Wählscheiben mit sehr alten WR rum. Die kann ich entweder verkaufen oder neu besohlen lassen.

 

Eigentlich habe ich mich für neue Alus + neue SR entschieden. Mein Favorit momentan ist die Detent RE Dark (6x15) Alufelge mit Fulda Eco Control-Sommerreifen der Größe 165/65 R15.

 

Mein Reifenhändler des Vertrauens meinte nun, er hätte einen TüV an der Hand, der ohne Probleme auch andere Reifen eintragen würde. Kostenpunkt € 4x. Weiterhin meinte er, ich müsse das neue Reifenformat nicht gleich beim TüV vorlegen und einen neuen Fahrzeugbrief und -schein erstellen lassen. Das könnte man machen, wenn der Besitzer oder der Wohnort wechselt. Er würde so auch rumfahren und bei Bedarf den "Schein" vm TüV-Prüfer vorlegen. Ist das richtig?

 

Wenn dem so wäre, würde mir eventuell der Conti Eco Contact 5 (siehe aktueller ADAC-Test) im Kopf rumschweben. Wobei der Reifen i.M. noch gar nicht lieferbar ist. Dann könnte ich Ihn eventuell in der Größe 195/50 R15 auf die A3-Wählscheiben montieren lassen.

 

Was meint ihr ist sparsamer!? Und bitte keine Belehrungen hinsichtlich am falschen Ende gespart oder Cent-Fuchser :rolleyes:

Mir bereitet es Freude, auf jeder Fahrt weniger Sprit zu verbrauchen bzw. für mich neue Verbrauchsrekorde aufzustellen. Weiterhin leiste ich für mich damit einen positiven Umweltbeitrag! Achtung: Von Mo - Fr fahre ich ausschließlich Bahn in Ffm, dem Jobticket sei dank.

 

Ich danke Euch im Voraus für Eure Meinungen und Tipps :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meine Meinung:

Bevor du dir igendwelche Zubehörfelgen (Aluett, Alutec, Alustar, etc.) kaufst - und dann auch "nur" in 15" - nimm die Wählscheiben. Die hast du schon und brauchst nur noch Reifen. Dann die 195/50 R15 und fertig.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

 

wenn Du eine Einbaubescheinigung bekommst, reicht es diese mitzuführen.

 

Eine Einzelabnahme muss aber, meines Wissens, immer in die Fahrzeugpapiere übertragen werden!

 

 

Was die Energiesparreifen angeht, bin ich etwas enttäuscht. Habe auf meinem Coupe, nachdem ich es gekauft hatte, die uralt-Ganzjahresreifen vom Vorbesitzer entsorgt, und Michelin Energysafer in 195/65-15 montiert. Fahren sich schön, aber nicht merklich sparsamer.

Selbst im Vergleich zu den momentan montierten Winterrädern, Dunlop Winter 3D in 215/55-16, kann ich keinen nennenswerten Verbrauchsvorteil feststellen.

 

Auf dem A2 wären aber 195/50 meine letzte Wahl was Komfort angeht. Und zum "sparen" sind schmalere, höhere Reifen auch eher etwas besser,....und dann auch die Schmiedeleichten ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.