Jump to content

Recommended Posts

Hallo, hab mir A3 Felgen aus der Bucht besorgt. Ausschlaggebend war das sie für ein Viertel vom Preis der A2 Schmiedefelgen angeboten werden. Vom Aussehen finde ich sie genauso gut wie die Stylefelgen die vorher drauf waren. Der Gewichtsvorteil beträgt pro Felge beträgt immerhin 3kg( 5,8kg zu 8,8kg). Am Montag zum TÜV und dann gehen die Stylefelgen in die Bucht.

Gruß an alle.

589339baed6b5_A2Felgen.jpg.2eaface02847e82143f250ea596dba78.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sieht irgendwie anders aus...

gefällt mir deine Telefonwälscheibe:D

 

Dann sind diese 15 Zöller leichter als die Schmidefelgen vom

org A2.

Die hatte ich sebst gewogen mit 6,4 kg (Ungenauigkeit der Waage

+- 100 g)

 

Die Stylefelgen finde ich sauschwer und hab die auch über

die Bucht verkauft.

Viel Erfolg.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

wie groß ist die ET der Felgen, und welche Reifengröße fährst Du.

So leicht sind ja nur die Schmiedefelgen, und werden wohl selten zu kaufen sein.

 

mit freundlichen Grüßen,

 

Primbs

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Audi TDI

et38

Reifengröße 175/60 oder 185/55 oder 195/50 pder 195/55

Share this post


Link to post
Share on other sites

... wenn du Felgengewichten unter 7kg willst, gibt es einiges noch im Nachrüstmarkt. Ich habe mich hiermit demletzt ziemlich beschäftigt....

 

In Deutschland erhältlich und zugelassen gibt's auch noch Rota... Slipstream, Auto-X, Flight, J.SPL, Grid, Circuit 8, GR-A, Sub Zero, Group N, Downshift, Circuit 10, Torque, Attack - alle unter 7kg in 15" x 6.5. Noch schaffen es auch ProLine (PLW) PU und PV in die gleiche Grösse. ASA's AR1 schaffen auch knapp 7kg.

 

Quelle: wheelweights.net und Rota selber und noch einige andere "anekdoten". Gehe persönlich richtung PU oder PV weil die OK aussehen (Rotas wären mir lieber aber die gibt's zur Zeit scheinbar kaum in Europa und erst Recht nicht günstig), weniger als €70 pro Felge kosten und noch ein 195/50R15 gutachten haben - wobei das mir nicht wichtig ist. Wenn ich noch 7.5kg für ein Speed-Life dazurechne komme ich auf unter €500 hierhin geliefert.

 

Go read ;)

 

Bret

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sind die ET38 Standard für Schmiedefelgen?

In meinen COC Papieren sind nur 5,5 ET34 und 5 ET28 für 15 Zoll eingetragen.

Alles andere ist ja wieder TÜV pflichtig.

 

 

Primbs

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Audi TDI

Du solltest die Style drinhaben mit 6x15 ET 37

 

Nachtrag Teilenummern für die polierten Schmiedeleicht:

A2:8Z0601025A 5,5x15 ET34

A3:8L0601025M 6x15 ET38

 

A3 Telefonwählscheibe siehe oben auf dem Bild: 8L0601025E 6x15ET37

Edited by Audi TDI

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im ungültigen alten Farzeugbrief sind die 6x15 ET 37 eingetragen.

Dürfte dann beim TÜV keine Probleme geben.

Das mit den Schmidefelgen sind ja noch ungelegte Eier.

Ich werde mal beobachten welche Felgen angeboten werden.

Die 15 Zoll Style Felgen habe Ich selber, gebraucht mit 175 Reifen gekauft, und die sind tatsächlich sau schwer.

 

 

Primbs.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

die Felgen haben wie schon geschrieben ein ET von 38mm. Gewogen habe ich sie mit unserer Personenwaage. Hoffe sie geht ausreichend genau. Aber selbst wenn das absolute Gewicht nicht ganz stimmt, stimmt aber der Gewichtsunterschied zur Stylefelge von 3kg, was immerhin 35% weniger ist.

 

franky_boy1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo, hab mir A3 Felgen aus der Bucht besorgt. Ausschlaggebend war das sie für ein Viertel vom Preis der A2 Schmiedefelgen angeboten werden. Vom Aussehen finde ich sie genauso gut wie die Stylefelgen die vorher drauf waren. Der Gewichtsvorteil beträgt pro Felge beträgt immerhin 3kg( 5,8kg zu 8,8kg). Am Montag zum TÜV und dann gehen die Stylefelgen in die Bucht.

Gruß an alle.

 

Wieso TÜV :confused:

 

Die Dimensionen sind doch gleich zur Stylefelge

Share this post


Link to post
Share on other sites

Style-Felgen haben 6x15 ET 37 - siehe oben in diesem fred.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Style-Felgen haben 6x15 ET 37 - siehe oben in diesem fred.

 

die Telefonwählscheibe doch auch:confused:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin

 

Mein 2ter Satz Alufelgen ist jetzt auch angekommen. Günstig in der Bucht erworben .;)

Darauf kommen die Winterreifen >Größe 175/60 R 15.

 

Es ist die besagte A3 Telefonwählscheibe:

 

6J x 15 H2 ET 38

 

Teilenr. 8L0601025E

 

Nach Rückfrage beim Typ ist die Eintragung kein Problem:D

Stand so ja auch schon im Forum.

 

Auf den Fotos die genauen Daten der Felge.

 

Gruß Helmut

589339d2a3330_Bild034.jpg.0c688c321d049d4507da114f71e88181.jpg

589339d2a98ee_Bild035.jpg.d9231aa3fa5c4e58192880d8e17c839d.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

bei ebay für günstig hab ich auch Telefonwählscheiben geschossen.

 

Winterreifen in 175/60 R15 drauf.

 

Eintragung folgt.

 

attachment.php?attachmentid=26397&stc=1&d=1251906715

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin

 

Eintragung folgt.

 

Sollte keine Probleme geben.;)

 

Die Felge gefällt mir immer besser, und ich bin am überlegen ob ich sie als Sommerfelge benutze.Schon vom Gewicht her ein Überlegung wert.

Mal sehen....:rolleyes:

Edited by Mini Avant

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Mini Avant,

du sagst es, 3kg(5,8 statt 8,8kg bei der Stylefelge) ungefederte Masse pro Rad sind schon ein Wort.

Gruß Frank

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das mit der Eintragung nehm ich dann doch schon morgen in Angriff.

 

Zu dokumentationszwecken hier der Querverweis auf eine Beispieleintragung und die Traglastbescheinigung.

 

A2 Forum - Einzelnen Beitrag anzeigen - Reifen Felgen Kombi Audi Orginal Felgen 195er auf 15

 

Muss ich zum Eintragen die Felgen draufziehen oder kann der TÜV'er das durchwinken?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Juhu ich hab eine positive Begutachtung von der Dekra. :woohoo:

Kostenpunkt 52,90€. Zeitaufwand ca. 1h.

 

Überzeugend war die Traglastbescheinigung:

A2 Forum

 

Auf der Begutachtung steht ich solle unverzüglich zur Zulassungsstelle ... wie schnell ist unverzüglich?

 

Zum Fahrverhalten ... die 175/60R15 sind nicht ganz so hart wie die 185/50R16. Mit dem Spritverbrauch werd ich sehen, es folgt ein Vergleich zu 155/65R15 auf Stahlfelge.

Edited by a2-701

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Audi TDI

unverzüglich heisst unverzüglich :D also sofort, gleich, ohne Umwege :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
unverzüglich heisst unverzüglich also sofort, gleich, ohne Umwege

 

ehrlich? Kann ich das auch bei der lokalen Zulassungsstelle machen die eigentlich nicht für meinen Landkreis tätig ist? Ich bin ja in Dresden und das Auto hat nen Kennzeichen aus dem hintersten Thüringen. :crazy:

 

Nach telefonischer Rücksprache muss man zu seiner Heimatzulassungsstelle fahren. Daraufhin sagt ich das das aber 14 Tage dauert und die gute Dame meinte das wäre ok...

Edited by a2-701
Nachtrag

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Audi TDI

Mein Prüfer trägt immer ein "bis zur nächsten Behandlung mit den Fahrzeugpapieren", also nie....

 

Um es klar zu sagen, Du hast einen Prüfbericht und das heist Du kannst den im Handschuhfach spazieren fahren...

 

Ich kenne keinen vom Fanclub blau/silber der erkennt, dass dieses Rad nicht Original ist :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

also ich fahre diese Kombination bereits seit 1 Winter mit 175/60 R15 Conti Wintercontact und werde mir das auch für Sommer zulegen.

Das niedrige Gewicht und der deutlich niedrigere Verbrauch im Winter ggü. den s-line 17" von bis zu 1 Liter sprechen ganz klar dafür.

Ich habe meine auch in der Bucht gekriegt, wie neu und vom Preis billiger als ne Einzelfelge vom Freundlichen.

 

... und was Eintragen betrifft. Die Räder sind Original Audi, passen einwandfrei, Traglast ist unkritisch, ET 37 oder 38, das misst eh keiner nach, also wozu das Geld ausgeben ? Die Reifengrösse muss in erster Linie freigegeben sein und stimmen.

 

Grüsse

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest simon461

...schon klar, und wenn dann was passiert und doch einer nachmißt ist das Gejammer wieder groß.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nachtrag zur Eintragung:

 

Es gibt Abnahmen nach §19 und §21, mit folgendem Unterschied:

§19 Wird eingetragen wenn die Papiere das nächste mal bei der Zulassungsstelle behandelt werden. Ein mitführen des Technischen Gutachtens ist ausreichend.

§21 Abnhame muss möglichst Zeitnah in die Papiere eingetragen werden.

 

Bei Eintragung sind Zulassungsbescheinigung Teil I und Teil II vorzulegen. Teil I wird mit dem Nachtrag versehen und neu ausgestellt.

Kostenpunkt bei mir 11,70€ (Regionale Unterschiede!).

 

^^Wäre vielleicht sinnvoll im Wiki unter dem Artikel "Einzelabnahme/Eintragung"

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest erstens

Muß möglichst Zeitnah ist ja Blödsinn oder sagen wir viel zu schwammig.

Regeln haben sich geändert. nach §21 müssen nur aus 10 Gründen sofort die Papiere geändert werden und selbst bei meinem Einzelgutachten mit Spurplatten und Vergleichsgutachten müssen jetzt nicht mehr die Papiere sofort geändert werden. Haben aber einen Ausdruck für die Rennleitung mit diesen 10 Punkten im Auto und kann bei Nachfrage posten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

erstens

Haben aber einen Ausdruck für die Rennleitung mit diesen 10 Punkten im Auto und kann bei Nachfrage posten.

 

 

Ebenfalls Nachfrage:D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Leute,

 

ich habe die Telefonwählscheiben gerade sehr günstig bei Ebay ersteigert. Nächste Woche sollten sie also da sein.

 

Jetzt meine Frage: Welches ist die schmalstmögliche Reifenbreite, die ich aufziehen kann? Gehen 165er sogar noch, oder sind die 175er die kleinsten, die noch gehen? Ich wollte dann nämlich die Tage einen Satz Winterreifen bestellen.

 

Beste Grüße

Andreas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auf den 6x15 gibt Audi beim A2 175er als Mindestbreite an. Mit etwas ziehen bekommst aber sicher auch 165er drauf. Allerdings ist der Felgenschutz schon bei 175ern dürftig.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wäre das denn überhaupt erlaubt, die 165er aufzuziehen? Eintragen muss ich die Felgen ja eh. Aber ich will mir natürlich sicher sein, dass das mit den Reifen dann auch in Ordnung geht. Wer entscheidet das? Ist das die Entscheidung des Gutachters?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auf 6j sollten 165/65R15 machbar sein, werden aber ziemlich blöd aussehen wenn die ein kleinen Profillauffläche haben (7J --> 205, nur ein zoll kleiner in breite und 40mm kleiner in Reifengrösse?).

 

Was sagt dein Zulassungsbescheinigung / CoC dazu? Warum so klein wie möglich?

 

Bret

Share this post


Link to post
Share on other sites

Am besten ein Gutachten aussuchen, die diesen Kombination erlaubt. Sonst bleib' bei üblichen Grössen und das Problem existiert nicht mehr.

 

Bret

Share this post


Link to post
Share on other sites

Laut Papieren sind die 5,5er Felgen für die 165er vorgesehen.

 

Warum ich schmale Reifen haben will? Naja, leichte Felgen, leichte Reifen, wenig Roll- und Windwiderstand ---> weniger Verbrauch. Allerdings nur, wenn das einigermaßen machbar ist. Zur Not tun es auch die 175er, aber wenn ich jetzt eh investieren muss, dann auch so sinnvoll wie möglich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dann geh zum TÜV und frag, ob sie dir 165/65R15 auf der 6x15-Felge eintragen. Dann weißt es ganz sicher. Der 175/60R15 stünde allerdings schon im Schein, dass das ne nicht-A2-Felge ist merkt niemand, der befugt wäre das zu kontrollieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

ich habe die Telefonwählscheiben gerade sehr günstig bei Ebay ersteigert. Nächste Woche sollten sie also da sein.

 

Jetzt meine Frage: Welches ist die schmalstmögliche Reifenbreite, die ich aufziehen kann? Gehen 165er sogar noch, oder sind die 175er die kleinsten, die noch gehen? Ich wollte dann nämlich die Tage einen Satz Winterreifen bestellen.

 

Hier ein paar Reifenfreigaben für den A2 von aktuellen 165/65R15 Spritspar-Sommerreifen (Testsieger) sowie auch 155er Winterreifen:

 

attachment.php?attachmentid=19874&d=1212771180

 

 

attachment.php?attachmentid=19875&d=1212771210

 

 

attachment.php?attachmentid=19876&d=1212771224

 

 

attachment.php?attachmentid=19877&d=1212771251

 

 

attachment.php?attachmentid=19878&d=1212771286

 

attachment.php?attachmentid=19879&d=1212771460

 

 

attachment.php?attachmentid=19880&d=1212771482

Edited by Schnelletrecker

Share this post


Link to post
Share on other sites

Besten Dank!

Klasse Service!

 

Ich bin extrem erstaunt, dass die 155er Winterreifen auf die 6er Felge passen sollen. Geht das wirklich?

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Ich bin extrem erstaunt, dass die 155er Winterreifen auf die 6er Felge passen sollen. Geht das wirklich?

 

Na klar geht das bei den oben gezeigten Reifentypen. Ist alles legal, wenn Du dem TÜV noch die Unbedenklichkeitsbescheinigung von Audi vorlegst. Dieses soll bestätigen, dass die Telefonwählscheiben auch mit 155ern bzw 165ern besohlt werden dürfen. :)

Edited by Schnelletrecker

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ok, fragt sich nur, an wen ich mich bei Audi wenden muss, um die zu bekommen. Oder gibts die auch irgendwo im Netz?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Anfrage an Audi habe ich heute morgen abgeschickt. Wie lange wartet man da normalerweise auf Antwort?

 

Sollte ich eine Bescheinigung erhalten, stelle ich sie selbstverständlich hier rein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ok, dann hab ich ja noch genug Zeit, mich zu fragen, ob es 155er, 165er oder 175er werden sollen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

wenn es ketten geben soll... nee, die passen nicht wegen zu breite felgen (zumindest laut normale Freigabe). Ich würde eher zu breiteren Reifen tendieren, bin allerdings an ziemlich heftigen Wetterkonditionen gewöhnt. Der 0.1l hin oder her, das quantchen Grip könnte helfen.

 

Bret

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja, also Schnee liegt hier in Norddeutschland in der Regel nur 3-4 Tage im Jahr. Der Rest ist nass und kalt, aber sicher nicht so extrem wie bei dir da oben ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.