Joerg69

Beim TÜV durchgefallen - Hilfe bei Teilebestellung

Recommended Posts

Hallo zusammen,

Gestern bin ich beim TÜV durchgefallen.

Der Prüfer war wohl kein Audi A2 Fan.  Das erste was er bemängelt hat waren die fast durch gerosteten Querlenker - was ihn bei diesem auf "Leichtbau" getrimmten Fahrzeug nicht wundert da die Querlenker zu klein dimensionierten sind.

 

Folgenden Mängel wurden im Bericht aufgelistet.


- Motormanagement-/ Abgasreinigungssystem nicht in Ordnung
- Trübungswert nicht in Ordnung
- Betriebsbremse 2. Achse stark ungleichmäßig, erhebliche Reiwertschwankungen rechts
- Bremsscheibe 1. Achse links Abschirmblech fehlt / erheblich beschädigt
- Begrenzungsleuchte (Standlicht) links einseitig ohne Funktion
- Manuelle Leuchtweiteneinstellung links ohne Funktion

Messwerte:

Bremsentest (Werte in daN)  links  rechts
Betriebsbremse 1. Achse     250    270
Betriebsbremse 2. Achse     150    190
Feststellbremse             110    130

Hinweise:
- starker Rostansatz an vorderen Querlenker

 


Die "Reiwertschwankungen" soll wohl "Reibwertschwankungen" heißen, vermute ich mal!?

 

Nun würde ich die Ersatzteile gerne selber bestellen und von einer Werkstatt einbauen lassen.  Machen Werkstätten das eher ungern?

Ich habe nach Recherche im Forum gefunden das die Teile bei profiteile.de ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis haben.
Dort habe ich folgendes rausgesucht und wollte nach der Lektüre von diesem Thread fragen ob ihr bitte prüfen könnt ob die Teile so passen?


Unsere Artikelnummer: 6115055.94
Hersteller Artikelnummer: 6115055
Hersteller: METZGER

 

Unsere Artikelnummer: FL758-G.236
Hersteller Artikelnummer: FL758-G
Hersteller: FLENNOR

Unsere Artikelnummer: FL758-G.236
Hersteller Artikelnummer: FL758-G
Hersteller: FLENNOR


Unsere Artikelnummer: JTC1140.161
Hersteller Artikelnummer: JTC1140
Hersteller: TRW

Warum gibt es bei dem von TRW nur einen linken? Und es steht dort das er nicht für Motorcode: BHC ist?

 

Bei den Bremsen bin ich mir nicht sicher ob ich neue brauche und welche ich nehmen soll? Hier bin ich für Tipps dankbar.  Die Bremsbacken aus den Thread oben finde ich.

https://profiteile.de/bremsbackensatz-original-ate-topkit03-0520-1517-3-3?tid=13359
Unsere Artikelnummer: 03.0520-1517.3.3
Hersteller Artikelnummer: 03.0520-1517.3
Hersteller: ATE

Aber die Bremstrommel (gesucht nach "24.0220-0037.1") kann ich nicht finden?

Oder kann man die linke Bremse auch entrosten und dann geht die wieder?

 

Der Grenzwert für den Trübungswert wurde ja auf 0.7 herabgesetzt.  Ich hatte 0.88. Ich habe die alten TÜV Berichte (von Vorbesitzer) durchgesehen und dort ist der alte Grenzwert von 2.0 zu finden.  Folgende Wert wurden erreicht.
Im Jahr 2013 0.84 und im Jahr 2009 1.0.  Was kann ich tun um die 0.7 zu erreichen?  Luftfilter wechseln?  Motor warm fahren wie in diesem Post

Über das Standlicht und die Leuchtweiteneinstellung werde ich morgen recherchieren. Dann kommen vielleicht noch weitere Fragen.

 

Viele Grüße,
  Jörg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

 

"Nun würde ich die Ersatzteile gerne selber bestellen und von einer Werkstatt einbauen lassen.  Machen Werkstätten das eher ungern?"


 

Einige machen es und andere wieder nicht. Solltest du vorher abklären. 

Genauso solltest du vor Bremsteile Bestellung mal die Trommel abnehmen und nach dem Verschleiß der

Bremsbacken entscheiden.  

Sollte der Belag noch mind. 3mm haben, dann kannst du auch die gesamte Mechanik säubern und 

neu abschmieren.  

Wenn du das einer Werkstatt machen lässt, dann bitte auch auf den Bremssenstand das Ergebnis 

selbst anschauen. Sollte möglich sein.

Und was noch wichtig ist: Handbremse sollte spätesten beim 4 Rastung blockieren

und noch wichtiger 

nach einer Fahrt mit der Hand die Felgen auf Hitzeentwicklung testen. 

Sind die Felgen warm, dann schleifen die Beläge und die Werkstatt darf nachbessern.

 

Zitat

 

Im Jahr 2013 0.84 und im Jahr 2009 1.0.  Was kann ich tun um die 0.7 zu erreichen?  Luftfilter wechseln?  Motor warm fahren wie in diesem Post

 

Versteh ich nicht? 2,0 darf er, also was will der Prüfer?

Wann war den der letzte Luftfilterwechsel? Solltest dich schon um den nötigsten Service kümmern.

Warm fahren ganz normal. Dieses freipusten ist totaler Blödsinn und wird leider immer wieder auf neuste 

als Wundermittel angepriesen.  

 

 

  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nimm bei den Querlenkern gleich die Alte Bauform aus Guss da gibts kein Durchrosten mehr . Sind gleich wie die aus Blech .

  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das lohnt aber nur, wenn Du gleichzeitig auf Elektroantrieb umbaust. 😂

 

 

Trübung: Kannst es ja mal mit Aral Ultimate Diesel im Tank probieren. Wär erstmal das einfachste. Und dann evtl. die AU woanders machen und die Bescheinigung spätet mitbringen.

bearbeitet von AL2013
  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Halt mal Service machen oder?

Zum TÜV ohne zumindest die Lichter zu checken und die Bremsen neu zu machen ist schon reichlich cool.

1. Bremsenproblem:

Kostet vorne 20,00 € (mit Bremsscheiben 40,00€), hinten 30,00€ Material in der Bucht + ne Glühbirne.

2. Abgasprobleme hier VCDS anhängen und schauen ob im Motorsteuergerät Fehler vorhanden sind.

Sollte nichts Größeres sein (ist ja kein Partikelfilter drin ;-). Siehe oben Luftfilter. Diesel mit Turbos sind zwangsbeatmet, d.h. da geht viel Luft durch. Ist der Filter dicht, dann produziert der Turbo Unterdruck im Ansaugtrakt, zieht Öl, haut den Kat damit zu und zerstört sich dabei selbst. Deshalb bei Turbodieseln immer regelmäßig Luftfilter und Öl wechseln.

3. Wann letzer Ölwechsel? 1982

(*) Preise für 1,2 Tdi, kann beim 1,4 Tdi ein € mehr sein

bearbeitet von hapese
  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 6/1/2017 um 22:37 schrieb famore:

Versteh ich nicht? 2,0 darf er, also was will der Prüfer?

 

Der Grenzwert ist wohl auf 0,7 herabgesetzt worden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf meinem Dekra Bericht vom März17 steht als Sollwert max. 2,5 1/m.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht mal die Unterdruckschläuche auf Dichtigkeit prüfen wegen Abgas. Spritzblech hast du hinten links rausgesucht statt vorne links.

  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 33 Minuten schrieb Alu4me:

Spritzblech hast du hinten links rausgesucht statt vorne links.

Stimmt. Ich finde keine für vorne? :(

Hat jemand eine Tipp? Oder einen Teilenummer? Wie heißen die Dinger? Spritzblech oder Ankerblech oder Spritzschutz? Oder wie könnten die noch genannt werden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mir vor ein paar Tagen bestellt:

 Bremsankerblech VR:      6R0 615 312 A

 Bremsankerblech VL:      6R0 615 311 A

 

Gab es in der Bucht kaum als Angebot für den A2, sondern meist für seine Brüder aus dem VAG-Konzern.

  • Daumen hoch. 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Durnesss:

Auf meinem Dekra Bericht vom März17 steht als Sollwert max. 2,5 1/m.

 

Auf dem AU Bericht vom TÜV vom 9.5.2007 steht "Arithm. Mittelwert der Trübung [1/m]: max.: 2.00 ist: 1.00 i.O."

Auf dem AU Bericht von TÜV vom 7.5.2013 steht "Trübungsmittel [1/m]: max.: 2.00 ist: 0.84 i.O."

Mehr alte Berichte hat mir der Vorbesitzer nicht überlassen.

 

Und auf dem aktuellen AU Bericht vom 31.5.2017 steht "Arithm. Mittelwert der Trübung (M) (1/m) Max=0.70 Istwert=0.88 n.i.O"

 

Erklärbär hat auch schon mal von dem neuen Wert berichtet.

 

VG

  Jörg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach etwas Recherche gelten wohl tatsächlich niedrigere Grenzwerte bei der AU für TDI (Sondenmessung). Offiziell gibt es die zugehörige Richtlinie schon seit 2012, nur wurde/musste(?) sie anscheinend noch nicht überall angewandt werden (siehe auch).

Es gelten demnach als Grenzwert für den Arithm. Mittelwert der Trübung der sogenannte Plakettenwert. Plakettenwert deshalb weil er auf der Typprüfplakette am Fahrzeug zu finden ist (gibt den Wert an der bei der Typgenehmigung ermittelt wurde). Beim A2 befindet sie sich unter dem Teppich auf der Beifahrerseite.

 

Beispiele für die A2 TDI

1.2 TDI (ANY) => 0,9 [1/m]

1.4 TDI (AMF) => ?

1.4 TDI (BHC) => 0,7 [1/m]

1.4 TDI (ATL) => 0,7 [1/m]

 

  • Daumen hoch. 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

6Q0615311D Deckblech für Bremsscheibe links

6Q0615312D Deckblech für Bremsscheibe rechts

 

schlappe 11€ por stück

 

 

 

 

  • Daumen hoch. 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden