Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
LongJohnSilver

Funkschlüssel löschen sich gegenseitig...

Recommended Posts

Hi zusammen...

 

vor ein paar Tagen wollte der Funkschlüsssel meiner Frau die Türen unseres A2 nicht mehr öffnen und schliessen. Ich also gestern zum Freundlichen und wollte die Batterie wechseln lassen.

 

Nach Einbau der neuen Batterie bin ich erst mal zur Alu-Kugel hin und habe geteset: Nix... kein öffnen... null...

 

Daraufhin meinte der Kollege von der Ersatzteilbeschaffung der Sender wäre evtl. hin und es müsse ein neuer Schlüssel her, also verwies er mich zu einem Meister. Dort angekommen erspähte dieser an meinem Schlüsselbund zwei Funkschlüssel (dem von unserem A6 und den von der Alu-Kugel) und meinte dann zu mir:"Hat ihre Frau die Schlüsel auch an einem Bund?", "Jepp, hat sie".... alles klar, er erklärte mir das man das nicht mahen solle, da die Teile sich gegenseitig löschen würden, das gilt auch für irgendwelche Garagentoröffner oder ähnliches, alles was halt irgendwie sendet... daraufhin programmierte er den Schlüssel neu und ferddisch 8)...

 

Tja, ich habs nicht gewusst... da dieses Problem in den letzten Jahren nie aufgetreten ist, obwohl ich immer zwei Funkschlüssel zusammen an einem Bund hatte....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mütze   

Das Problem tritt nur auf, wenn DU beide Schlüssel auf einmal drückst. Die senden auf dem gleichen Frequenzband. Also beide Schlüssel nur am Bund hängen zu haben einen zu benutzen macht da garnix. Wenn die Schlüssel dauersenden würden, wäre die Batterie doch schon nach 7 Tagen leer.

Übrigenz müsste der Schlüssel vielleicht "nur" neu angelernt werden? Ich glaube bei Stromverlust vergessen die das Auto.

 

Mütze - der sich über so manche Antwort des Freundlichen wundert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmmmm.... aha, also hat meine Frau vielleicht aus versehen mal auf beide Schlüssel gedrückt... okay, jetzt kommt langsam mal Licht ins dunkel, die andere Geschichte hat mich auch wirklich etwas stutzig gemacht zumal ich ja Jahre lang zwei Schlüssel an einem Bund hatte....

 

Ähem, richtig... der Schlüssel musste neu angelernt werden, hatte mich da wohl etwas unglücklich ausgedrückt ;)....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mütze   

Das kann man auch ganz locker mal auf nem A2 Treffen testen. Einfach den Knopf dauerdrücken und keiner bekommt sein Audi mehr auf, da Du das Frequenzband sperrst ;). Da gab es im TV auch mal einen Test mit WalkieTalkies. Da haben die einen kompletten Firmenparkplatz lahmgelegt. Zum Feierabend konnte keiner sein Auto per Funk öffen :D.

 

Mütze - der 1.2er fährt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Manfred   
Original von Mütze

Das kann man auch ganz locker mal auf nem A2 Treffen testen. Einfach den Knopf dauerdrücken und keiner bekommt sein Audi mehr auf, da Du das Frequenzband sperrst ;).

 

Mütze - der 1.2er fährt

 

 

....... oder zu. :D

 

 

 

Gruß

Manfred

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, Ihr Saboteure!

 

Die Welt ist schlecht... ;);(

 

Ich wollte immer schon mal fragen, ob man zu einem A2-Treffen auch ohne A2 erscheinen darf... Jetzt weiß ich, wofür es gut wäre. :D:D

 

Mal im Ernst: wenn jetzt so ein Spaßvogel die Frequenzbänder sperrt, wenn ich gerade mit meiner Kugel vorgefahren bin, dann kann ich doch mein Auto mit dem Schlüssel im Fahrertürschloß abschließen, und zu Hause dann wieder, ohne den Schlüssel neu anzulernen, mit der Funk-ZV?

 

Und wenn ich das hier richtig verfolgt habe, kann auch einer mit so einem "popeligen" :D A8 (oder was auch immer für einem Audi...) verhindern, dass ich meinen A2 per Funk ver- oder entriegele? Und könnte das z.B. auch ein Mercedesfahrer tun (unter der Voraussetzung, dass der Sender / die ZV vom gleichen Zulieferer stammt)?

 

CU!

 

Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt habe ich doch mal eine Frage:

 

Okay, wenn ein Schlüssel gedrückt wird, dann gehen die anderen nicht mehr... soweit so gut...

 

Aber stimmt denn die Aussage vom Freundlichen das ein Schlüssel dadurch auch seine Einstellungen "vergisst"??? Das war ja bei dem Schlüssel meiner Frau tatsächlich so... da ist quasi wieder die alte Baterie drin und der wurde neu angelernt... vorher hat er ja mit der alten Batterie nicht mehr gefunzt obwohl kein anderer mit so einem Schlüssel in der Nähe war.... ?(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
canadian   

Wenn man auf nem Parkplatz steht, und irgendein Bösewicht spielt da mit nem Frequenzblockierer oder nem Funkgerät rum, dann kann man die Funkverriegelung außer Kraft setzen. So geschehen bei ner Bekannten, die hat nur auf den Knopf gedrückt und is dann einkaufen gegangen. Als sie zurückkam, war das Auto leergeräumt, weils nicht zugeschlossen hatte. Von daher schau ich auch immer kurz nach ob das Auto auch wirklich zu ist.

 

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mal erklärt bekommen, dass das Aufleuchten der Blinker nach dem Funk-Abschließen nur erfolgt, wenn wirklich "zugeschlossen" ist; selber kontrollieren bzw. probieren ist also nur nötig, wenn es mal nicht blinkt.

Stimmt das?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schniggl   
Original von dr.cueppers

Ich habe mal erklärt bekommen, dass das Aufleuchten der Blinker nach dem Funk-Abschließen nur erfolgt, wenn wirklich "zugeschlossen" ist; selber kontrollieren bzw. probieren ist also nur nötig, wenn es mal nicht blinkt.

Stimmt das?

 

jep - drum blinkts auch nicht wenn z.b. eine türe nicht ganz zu ist!

Blinkergucken kann also nie schaden!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
A2TDI   

Wenn man 3 Audi A2 aufn Parkplatz stellt und alle drücken gleichzeitig, dann sieht man auch lustige Sachen. Im einfachsten Fall kann man nur das Komfortöffnen und schließen stoppen. Manchmal geht aber eines der Autos auch einfach wieder auf, nach dem Abschließen. Oder es gehen die Fenster auf, obwohl alle nur kurz gedrückt haben.

 

Aber daß einer den Wechselcode ganz verloren hat, hab ich bisher auch noch net erlebt.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von A2TDI

en.

 

Aber daß einer den Wechselcode ganz verloren hat, hab ich bisher auch noch net erlebt.

 

Gruß

Thomas

 

 

Das is ja das kuriose an der Sache... der Schlüssel hat definitiv nicht mehr funktioniert und nach dem Anlernen wieder einwandfrei... mit der gleichen Batterie... :ver

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tolanger   

Tja,

 

heute hat es mich erwischt...

 

Die Batterien beider Schluessel sind noch voll, aber die Funke tut keinen Mucks...

 

Den einen Schluessel habe ich immer bei mir und der Andere liegt auf dem Nachttisch.

 

Auch das Anlernen geht nicht. *h#!@gnn*

 

CU

Tom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
dede   

was heisst denn immer das anlernen? gestern wollte meine süße mit der kugel fahren, ihr schlüssel hat aber nicht funktioniert. meiner ging einwandfrei. ich hätte jetzt auf leere batterie getippt, kann ich nun einfach ne neue batterie kaufen, tauschen undn fertig?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
dede   

ok aber wenn dann geht es so wie dort beschrieben!? und batterie kann ich die kaufen die dort erwähnt ist? oder was muss es für eine sein?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens   
Gast erstens

eine 3V Litium 2032 passt und gehört rein. Anlernen steht hier im Forum.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
dede   

also nur eine? im tt ja anscheinend zwei... und zum anlernen finde ich nicht wirklich was, also nicht wie man es selber macht. :ver

 

und nebenbei, geht die beleuchtung im kofferraum eigentlich immer mit an? iss mir noch nie aufgefallen!? oder was muss ich da beachten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
dede   

ok, aber

 

Anleitung Funk-Schlüssel anlernen:

 

- Einen Schlüssel in Zündschloss und Elektronik an, ohne zu starten.

- Mit dem anderen Schlüssel erst manuell zuschließen (Schlüssel im Schloss in Richtung schließen drehen)

- Schlüssel aus Schloss ziehen und Schließvorgang mit Taste "Schließen" bestätigen.

 

Nun nochmal das gleiche mit dem Öffnungsvorgang.

 

Dann nochmal das gleiche mit dem anderen Schlüssel.

 

?

 

Wenn einer geht und der andere nicht, welcher muss dann ins Zündschloss und welcher in die Tür? ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens   
Gast erstens

Würde meinen, der der nicht geht ins Schloß

 

2016 oder 2025 sind dünner und würden übrigens auch gehen, falls keine 2032 zur Hand.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens   
Gast erstens

Nee Zündschloß den defekten. Denke dass da ja die Wegfahrsperre entschärft wird mit dem Teil im oberen Teil des Schlüssels. Das geht nur im Zündschloß.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
dede   

also demnach so:

 

- Einen Schlüssel in Zündschloss und Elektronik an, ohne zu starten.

(den der nicht mehr funktioniert)

 

- Mit dem anderen Schlüssel erst manuell zuschließen (Schlüssel im Türschloss in Richtung schließen drehen)

 

- Schlüssel aus Schloss ziehen und Schließvorgang mit Taste "Schließen" bestätigen.

den im türschloß oder im zündschloß? meine hacke...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dr.House   

Hallo pixelpope

Wie willst du denn an den Schlüssel , der im Zündschloss

steckt kommen, wenn zugesperrt ist ? :D

 

Gruss/Frank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
dede   

*lach*

 

ahhhhhhh - ich muss nach hause... die 3 std schlaf letzte nacht waren eindeutig zu wenig :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
dede   

so, nun also mal meine "Ergebnisse":

 

Versucht den Schlüssel zu synchronisieren - leider nix geworden.

Batterie aus der funktionierenden in die die nicht mag vertauscht, ging noch immer nicht...

 

Woran kann es denn bitte noch liegen?! Muss ich nun zum "freundlichen" und das einstellen lassen? Sehe eigentlich nicht ein 90 Euro oder was ich so gelesen habe dafür zu blechen... an der Batterie scheint es ja augenscheinlich nicht zu liegen.

 

jemand noch ne ander Idee, Tipp? Also das mit dem aufschliessen und von außen blabla hat leider nicht funktioniert.

 

-PENG-

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mitschi   

Sehr geiler Fred. Könnte mich totlachen, wenn's nicht so ernst wäre...

Sorry, ist off topic und wenig hilfreich - aber es ist so lustig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
dede   

ich lach mich auch tod... glaub ich habe nen elektroschrotthaufen gekauft :ANSCH:-PENG-:WUEBR:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Audi TDI   
Gast Audi TDI
Original von pixelpope

ich lach mich auch tod... glaub ich habe nen elektroschrotthaufen gekauft :ANSCH:-PENG-:WUEBR:

 

Wer wird denn wegen so einer kleinen Sache an die Decke gehen????

 

Ruhig Blut man muss die Kugel gern haben. ich habs aufgegeben und sehe solche Sachen ziemlich locker mittlerweile....

 

Dir trotzdem einen schönen Abend. ich hoffe Deine Familie hat die Reservekanister und Feuerzeuge in Sicherheit gebracht :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen