Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
BluePyramid

Wie würdet ihr das nennen?

Recommended Posts

Vorgeschichte:

Auto beim Gebruachtwagenhändler gekauft. Ein Unfallwagen, der allerdings sachgemäß wieder in Stand gesetzt wurde, so zumindest laut Angebot.

Vor Kauf das Auto von Dekra und TÜV durchchecken lassen (mit gesondertem Hinweis, doch bitte auch zu sehen, ob der Unfallschaden soweit richtig behoben wurde oder sonstige damit zusammenhängenden Aufälligkeiten erkennbar wären), mit dem Ergebnis, alles OK.

Natürlich hab' auch ich ihn mir angeschaut und leider so manches Detail übersehen.

 

Nach Kauf

Folgen der "Unachtsamkeit" und Auswirkung der Reparaturen:

Zur Kaschierung der verzogenen Front, spannte der Händler den Scheinwerfer, dermaßen schief ein, dass der Kunststoff sprang und ich somit Mitglied und Leidensgenosse im nicht gerade kleinen Kodenswasserclub wurde. :)

 

--> Scheinwerfer von anderem Händler tauschen lassen

--> Diesmal gerade eingebaut, so dass er nicht springt

--> Das volle Ausmaß der schiefen Front ist erkennbar. Links ist die Gummidichtung von der Motorhaube überdeckt, rechts nicht. Desweiteren klafft ein nicht zu übersehender Spalt rechts unetn zwischen Kotflügel und Scheinwerfer (ca. 1cm hoch)

 

Vorgestern:

Jetzt schaue ich mir das Ganze doch einmal genauer an, dachte ich mir.

*Hätte ich besser nicht machen sollen, weil es mich fast aus den Latschen gehauen hat*

 

Motorhaube runter. So und jetzt genießt schweigend..............................................

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ich das nennen würde ?

Nen Fall für die Rechtsschutzversicherung

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So schraubt man Aluprofile an, wenn man entweder:

1. Erst am Ende merkt, dass man vergessen hat es festzuschrauben

 

2. Man nicht weiß wie man den Radkasten entfernt.

radkasten_rechts.jpg.b0b4303cabfa39ffbe43bf8cb08a4873.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

oh oh der sieht ganz übel aus!

das würde ich dem rechtsanwalt zeigen!

und wenn du schon dabei bist hätte ich gerne deine türgriff

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi BluePyramid,

 

du fragst wie ich das nennen würde, ganz ehrlich,

das ist eine Sauerreich !!

Verklagen !!

Gruß Azwei

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Tango

Er war doch als Unfallwagen deklariert. Und Instandsetzung heisst ja nicht, dass er hinterher so aussieht, als wäre er garade vom Band gekullert.

 

Ich denke mal, dass Du sehr schlechte Karten hast.

 

Gruss

-T

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So wie das Teil deformiert ist, knickts beim nächsten Crash mit deutlich weniger Widerstand zusammen. Dadurch, daß es nicht zurück gebogen wurde, was je nach Material nicht möglich sein kann, tritt ja die Kaltverfestigung nicht ein.

Bei einer Reperatur bei Audi wäre dieses Teil ausgetauscht worden. Dafür hat der A2 ja bestimmte Markierungen an denen einfach durchgesägt wird, Reperaturteil rein, schweissen, Rißprüfung und fertig.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Tango

Mir ist zwar klar, dass ich kleinere optische Beeinträchtigungen hinnehmen muss. Nur ist die Frage, ob das auch für einen komplett verzogenen Vorderbau, der mehr zusammengeflickt, als fachgerecht repariert wurde, gilt. Und ein verbogenens Chassis würde ich schon eher als Sicherheitsmangel bezeichnen, der an mutwillige Körperverletzung grenzt. Ein reaparierter Unfallschaden, sollte sachgemäß behoben sein, so dass die volle Betreibssicherheit gegeben ist. Oder was meint ihr?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ok - als unfallwagen deklariert - doch beim fachhändler gekauft. als laie sollte man ja hier ein gewissens vertrauen in eine fachgerechte reperatur in den verkaufenden fachmann haben können. die verbogenen teile sind genau die absorptionsörper, die natürlich beim nächsten crash ihren dienst nicht mehr so, oder nur noch eingeschränkt verrichten können.

was natürlich hier berücksichtigt werden müsste ist der damalige verkaufspreis....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kaufpreis Ende April für den fahrenden Untersatz war 12600€

12500km

BJ 08/01

Also durchaus nicht zu hoch, aber auch nicht so, dass man sich quasi blind damit abfindet rollenden Schrott zu kaufen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schöne Scheiße, das tut mir Leid für dich und nach all den guten Ratschlägen hier noch ein paar von mir.

 

Rede mit dem Verkäufer. Renn nicht gleich zum Anwalt. Denn, wenn die Juristen erstmal losgelassen sind, ist das in der Regel der Beginn einer unendlichen, teuren Geschichte und ich denke der Verkäufer, wenn es dann kein ganz Dummer ist wird mit sich reden lassen.

 

Wenn du, so hoffe ich, im Kaufvertrag vereinbart hast, dass sein Wagen SACHGERECHT instandgesetzt wurde sind deine Karten nämlich gar nicht so schlecht. Diese sachgerechte Instandsetzung ist eine zugesicherte Eigenschaft deines Fahrzeugs und die wurde, so sind wir uns wohl alle einig, nicht erfüllt. Damit eröffnet sich die Möglichkeit das Fahrzeug zurückzugeben, Schadenersatz zu verlangen, und alle anderen möglichen Dinge noch. Der Händler sollte das wissen, das ist ja schließlich sein Beruf. Auch sollte er wissen, dass, wenn diese Geschichte vor Gericht geht, es für ihn eine teure Angelegenheit werden wird. Kulanz, dass ist in deinem Fall wohl die Rücknahme des Fahrzeuges, kommt ihn allemal billiger.

 

Ich wünsche dir, dass du heil oder wenigstens nur mit einem blauen Auge aus dieser Geschichte rauskommst und Grüße aus dem viel zu heißen Berlin,

 

Christoph

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schon mal vielen Dank für euere Anteilnahme. ;(:D

Hier liefere ich mal noch ein bisschen Skandalfutter nach. Bin für alle Erfahrungsberichte oder Tipps von euch dankbar!

s_l1.jpg.626be1b829a05c0c397544493bd43e22.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

man man man

der sieht echt übel aus!

ich würde mal mit einem tüv mensch reden und ein gutachtem machen! damit würde ich dann zum händler gehn und ihm das unter die nase halten! wenn er dann nix von wissen will würde ich sofort zum anwalt gehn! dem händler das aber auch klarmachen das es so nicht gehn kann!

ich drück dir die daumen das du viel viel erfolg hast!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi BluePyramid,

 

ich würde ein Gutachten Erstellen lassen, Kosten ca. 200 €, die bekommst du auf jedenfall wieder-Mach das bitte das ist sehr WICHTIG-Mein Vater hatte das mit seinen A6, da war auch der Vorderwagen schief-Wertminderung 3.500 € !!

Sieh zu, um so ehr, um so besser.

Zur Reparatur: Eingekncikte Aluprofile werden abgeschnitten und mit speziellen Reparaturteilen (bei Audi erhältlich) vom Fachmann mit der Karosserie verklebt/verschraubt. Diese Arbeiten dürfen eigentlich nur die AZ machen, da die eine spezielle

Alu-Karosseriewerkstatt haben und sich nach den Vorgaben richten müssen.

Was ist wenn es noch mal kracht?

Hast du dann noch eine Überlebungschance bei den geknickten Aluprofilen ??

Das ist Betrug-Wandlung !!

Bitte kümmer dich umgehend um eine Rechtsberatung.

Hast du eine Rechtschutzversicherung ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja gottseidank hab ich ne Rechtsschutz

Hier mal noch ein kleiner Leckerbissen:

 

Auszug aus dem Prüfbericht der Dekra

(Anmerkung: Mein OpenSky klemmt, schaut mal was unter dem zweiten PUnkt der Dekra steht X( )

UND meine komplette Frontlippe ist gesplittert (Schraube fehlt, Radkasten nicht voll angeschraubt und mit Loch von Werkstatt versehen)

Dekra.jpg.a6d32a02f6cd43d442e6b6012c31d5bd.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sorry aber ich habe kein Schimmer was ein Aluptofilen ist!? ?(

 

[sizept=11]Und ich hoffe nicht der einzige zu sein der das Teil nicht kennt![/sizept]

Es ist die "Schwarze Stange" die auf dem Bildern zu sehen ist? Wenn ja was ist genau Ihre Aufgabe beim Chrash?

Oder ist die Schweißnaht gemeint?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Space Frame, die tragende Struktur des A2, besteht zum großen Teil aus Aluprofilen. Das ist eine Art Rohr, dessen Querschnittskontur an die Belastungsart angepasst ist.

 

So was zum Bleistift:

Audi.jpg.1e10d72f2822e112b5ada091369897a7.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ah, jetzt habe ich es auch gesehen A2TDI !

Du/Ihr meint den "Knick" im Space Frame!! :]

So jetzt ist einiges klarer! DANKE!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Tango

Och, und jetzt habe ich mir gerade kurz die Mühe gemacht, es für Dich einzuzeichnen ;)

linkes_Profil.jpg.d2b767d172c8eb8fbb08dd76d8274332.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke Tango aber es gibt sicher auch noch andere die "Laie" sind und es nicht gesehen haben.

War sicher nicht umsonst!

 

Hätten die das "Teil" überhaupt austauchen können? Ich kann doch beim Auto nicht einfach jedes Teil ersetzen?

(soll natürlich NICHT die Arbeit des Händlers gut heißen)!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Natürlich. Überall am A2 sind Markierungen, an denen der Rahmen aufgesägt werden kann. Dort wird dann ein genau passendes Reperaturteil eingebracht. Zustand ist dann so, als hättest Du nie einen Unfall gehabt.

 

Gruß

Tomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von A2TDI

... der Rahmen aufgesägt

 

Aufgesägt ? Is ja krass! (sehr Intressant hier im Forum! Ich glaub ich habe den Job verfehlt ;) )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Crazy Irish

Benjamin was hälst Du von einem schönen Wagen ich habe das Gefühl das das dahin läuft ............

Ich wünsche Dir viel Glück konnte Dir der Link helfen den ich Dir gegeben hatte ????

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Tango
Ich glaub ich habe den Job verfehlt

Wieso? Hier sind doch nicht nur KFZ-Mechniker oder Karosseriebauer ;) (siehe Berufsthread)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also meine Meinung zum Kaufpreis ist, das Du da wohl viel zu viel bezahlt hast. Meiner hat 12850€ im März gekostet, und das ist ein TDI und ist gerade ein 3/4 Jahr älter und ist kein Unfallwagen. Wenn Du nicht OSS und großes Navi hast, dann biste ganz schön beschissen worden, vor allem bei dem Zustand.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was ich an der Sache viel bedenklicher finde ist das TÜV und Dekra hier das ok gegeben haben.

 

Das ich , für mich, die eigentliche Sauerei an der Sache.

Worauf soll man sich denn noch verlassen ?(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sieht ja aus wie bei meinem A3 !!! Aber den Unfall hab ich wenigsten´s selber verursacht und in einer Freinen Werkstatt richten lassen.Hab mir die Orginalteile selber besorgt und die habens lackiert und montiert .Aber frag nicht wie ,die Motorhaube macht ein Kurve noch oben ,ein Kotflügel sah aus als wenn er kürzer währe, oder besser gesagt wenn man von der Seite die Radhäuser verglichen hat war ein Rad weiter hinten als das andere obwohl mit 100 % kein Rahmenschaden bestand sah´s danach aus !!! Die Stoßstange saß auch zu tief montiert am Fahrzeug man konnte mit denn Fingern unter den Scheinwerfern rein fassen usw.Aber letztes Jahr habe ich in einer"anderen" Lackiererei mein Kotflügel vorne ziehen und lackieren lassen und hab ihm alles andere gleich mit gezeigt und ausbessern lassen weil die anderen haben´s trotz 2 maligen Versuch nicht geschafft es zu richten.Und siehe da mit etwas Mühe und Augenmaß geht das alles war positiv überrascht sieht wieder Top aus war alles nur schlampig eingepasst worden.Mit den Alu-Autos ist das nicht einfacher würde ich mal sagen also ich würde mir keinen mit Schäden kaufen nicht mal beim "Freundlichen" währe mir zu riskant ich glaube das die mit dem rep. von A2 und A8 teilweise noch überfordert sind bei grösseren Schäden zumindest.Aber nicht falsch verstehen es gibt bestimmt auch viele die´s Top können !!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@andrè

Also wäre da nicht der sclecht bis fast gar nicht reparierte Schaden, dann wäre ich auch nicht beschissen worden, denn er hat OSS und Freisprechvorbereitung...

 

Ach übrigens, die Lackierung bekommt inzwischen Risse am Kotflügel, hat ganz lausig drüberlackiert auf nem Stück und es sind Ränder vom Abkleben zu sehen. Genauso ist der linke Kotflügel ganz schön schlierig (kennt ihr sicher wie überdehnter Kunststoff so ausssieht)

Noch ne Sache für die der Händler nichts kann:

meine Antenne wurde das zweite Mal innerhalb von 2Wochen heute nacht von einem Marder um 1cm gekürzt und meinen Tankdeckelschalter hat das Zeitliche gesegnet

 

grrrrrrrrrrrrrrrrrrr

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Benjamin,

 

wir sind sprachlos...

 

Hoffentlich nimmt das alles ein gutes Ende für dich !

 

Wünschen Alles Gute, tolle Tips haben die anderen hier ja schon gegeben.

 

Grüsse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Audi TDI
Original von A2-Dave

Das Ganze ist zwar schon sehr lange her, aber wie ist es denn ausgegangen?

 

Bluepyramid hat in seiner Signatur einen ebonyschwarzen stehen, also scheint es gut ausgegangen zu sein :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von BluePyramid

 

Vor Kauf das Auto von Dekra und TÜV durchchecken lassen (mit gesondertem Hinweis, doch bitte auch zu sehen, ob der Unfallschaden soweit richtig behoben wurde oder sonstige damit zusammenhängenden Aufälligkeiten erkennbar wären), mit dem Ergebnis, alles OK.

 

Ist in diesem Fall nicht der TÜV bzw. die Dekra haftbar? Hast du was schriftliches von denen von wegen der Wagen wäre ok? Das sind ja nun wirklich eklatante Mängel die man bei etwas genauerem Hinsehen hätte erkennen müssen. Ein Fachmann (-frau :D) ha sowieso!!!

 

MfG

Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Dekra war schon der größte Witz. Die wollten nicht mit genauen weiteren Auskünften rausrücken, das Recht nur dem (zahlenden) Prüfauftragsgeber zustehen würde...

 

was das heißt, kann glaube ich hier jeder selbst interpretieren ;-)

 

Das Ganze ging damals über einen Anwalt, der in der KFZ-Rechtsprechung einigermaßen vertraut war. Einigung erfolgte nach etlichem Hin-und-Her außergerichtlich.

 

Gruß

Benjamin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich würde sagen du hast

1. eindeutig zuviel bezahlt.

ich habe für meinen a2 1.4 TDI mit bose , sportsitze,eig fast vollausstattung bis auf navi und opensky und tempomat

bj.04/03

9700€ bezahlt

mit 80.000km

scheckheft

unfallfrei

alles von audi gemacht

wurde nur langstrecke gefahren.

schaut aus wie neu

2. würde ich zum händler gehen und mit ihm erstmal über die sache reden.

dekra oder so denke ich nicht das man da was machen kann..

die drücken sich mit fadenscheinigen ausreden.

ich habe ein bericht gesehen wo einem was ähnliches passiert ist, also er hat ein auto kauft, mit neuem tüv, und ohne mängel und dann hat das auto einen totalschaden gehabt und gravierende mängel

TÜV sagte dazu:

sie können nicht für alle ihre prüfer die hand ins feuer legen, usw , und er wurde angeblich beurlaubt.

anwalt sagte dem es ist beim tüv nix zu holen weil die in 1000 instanzen gehen und das ewig dauert

das wird beim händler allerdings anders sein .

da er ja dir eine 2 jährige garantie geben muss.

und er dir sagte das das auto fachmännisch repariert wird.

grobe sicherheitsmängel stellen aber ein groben verstoß gegen den vertrag dar den du mit ihm geschlossen hast.

kannst also meiner meinung nach sogar dem das auto zurückgeben und dein geld wiederverlangen.

ist ja sogar ne art hinterlistige täuschung

würde mal wenn der händler nicht reagiert da mal den anwalt fragen, aber ich denke du wirst da schon rauskommen,wenn du dir nen gescheiden anwalt nimmst( bei rechtsschutzversicherung)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Audi TDI

Hallo DJAttic,

schau mal wie alt der Beitrag ist :D Das ist Schnee von gestern. Und damals waren die A2s einfach teurer.

 

Gruß Audi TDI

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Audi TDI

 

Danke für die Anmerkung, das wollte ich nämlich auch schreiben -ORDEN-

 

Benni, der nebenbei grad das Album Abenteuerland hört.... und was singen die netten Herren von Pur in dem Moment wo ich den Beitrag von DjAttic lese:

"Ich war wohl mit Blindheit geschlagen..." :D

 

Das Grinsen legt sich langsam wieder

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen