Mütze

Boseverstärker nachgerüstet

Recommended Posts

Hallo Ihr Lieben,

 

Mütze hat mal wieder gebastelt:

Ich habe einfach einen Boseverstärker an den vorhandenen originalen Lautsprechern angeschlossen. Dazu den vorhanden Kabelbaum vom Verstärker der hinteren Lautsprecher erweitert. Die Vorverstärkerleitung der vorderen Lautsprecher sowie Lautsprecherleitungen dazu gebastelt und an den Lautsprecherkabeln vom Radio für Front angeschlossen. Am anderen Ende die Pins/Kabel aus dem Stecker der kleinen Endstufe entfernt und in den 25 Poligen Stecker für den Boseverstärker gesteckt.So sind die hintern Alutsprecher schon korekt angeklemmt und es brauchen keine Kabel gezogen werden. Bei eBay wird manchmal ein Nachrüstkabelset welches alles beinhaltet was ihr braucht für 49€ verkauft.

Dann noch den Bosesub angeschlossen und das RNS-E auf Bose codiert.

 

Der Klang im Kleinen ist nun wesentlich klarer und verzerrungsarmer. Man kann nun richtig laut aufdrehen und es bleibt kristallklar! Also ein voller Erfolg. So kann man sich das Geld für 4 neue Hochtöner und 4 neue Tieftöner sparen.

 

Die Teilenummern des Bosesystems im A2 lauten:

 

8Z0 035 399 A Hochtonlautsprecher Bose 36,60€

8Z0 035 411 A Tieftonlautsprecher Bose 124€

8Z0 035 382 Bosesubwoofer 275€

8Z0 035 223 A Boseverstärker 899€

443 972 963 C Stecker Anschluss Verstärker 6,90€

 

Die Gesamtkosten nur der Neu-Teile für die Nachrüstung des Bosesystems liegen bei ca. 1850€. Eindeutig zu viel.

 

Anschlussbelgung der kleinen Endstufe (nicht Bose):

 

Mehrfachsteckverbindung, 12-polig

1 - Lautsprecher (-) hinten links

2 - Klemme 30

3 - Klemme 31

4 - Signalmasse (vom Radio)

5 - Plus geschalten (vom Radio)

6 - Lautsprecher (+) hinten rechts

7 - Lautsprecher (+) hinten links

9 - Signal hinten links (vom Radio)

10 - Signal hinten rechts (vom Radio)

12 - Lautsprecher (-) hinten rechts

 

 

Anschlussbelegung vom Boseverstärker:

 

Mehrfachsteckverbindung, 25-polig

1 - NF + (von Telefon/Navigation)

2 - NF - (von Telefon/Navigation)

6 - Signalmasse (vom Radio)

7 - Signal hinten rechts (vom Radio)

8 - Signal hinten links (vom Radio)

9 - Signal vorn rechts (vom Radio)

10 - Signal vorn links (vom Radio)

11 - Klemme 31

12 - NF - Stumm (vom Telefon)

13 - Klemme 30

14 - Basslautsprecher (+)

15 - Basslautsprecher (-)

16 - Lautsprecher (-) vorn links

17 - Lautsprecher (+) vorn links

18 - Lautsprecher (+) vorn rechts

19 - Lautsprecher (-) vorn rechts

20 - Lautsprecher (+) hinten links

21 - Lautsprecher (-) hinten links

22 - Lautsprecher (-) hinten, rechts

23 - Lautsprecher (+) hinten, rechts

24 - Klemme 15 (habe ich nicht belegt, Klemme 15 ist Zündplus

(damit der Amp. auch ohne Radio geht für eine FSE vermutlich)

25 - Plus geschalten (vom Radio)

 

Anschlussbelegung vom Radio

 

Mehrfachsteckverbindung I, 20-polig

1 - Signal hinten links

2 - Signal hinten rechts

3 - Signal-Masse

4 - Signal vorn links

5 - Signal vorn rechts

6 - Plus geschalten (Verstärker/BOSE-Verstärker)

7 - CAN-Bus High (Infotainment)

8 - Clock-Signal (bis MJ 01)

9 - Data-Signal (bis MJ 01)

10 - Enable-Signal (bis MJ 01)

- Masse (CD-Wechsler) (ab MJ 02)

11 - Fernbedienung Lenkrad (bis MJ 01)

12 - CAN-Bus Low (Infotainment)

13 - CD-Bus Data in (CD-Wechsler)

14 - CD-Bus Data out (CD-Wechsler)

15 - CD-Clock (CD-Wechsler)

16 - Dauerplus (CD-Wechsler)

17 - Plus geschalten (CD-Wechsler)

18 - CD-NF-Masse (Masse CD-Wechsler)

19 - Signal links (CD-Wechsler)

20 - Signal rechts (CD-Wechsler)

 

Mehrfachsteckverbindung II, 8-polig, braun

3 - Lautsprecher (+) vorn rechts (nicht bei BOSE)

4 - Lautsprecher (-) vorn rechts (nicht bei BOSE)

5 - Lautsprecher (+) vorn links (nicht bei BOSE)

6 - Lautsprecher (-) vorn links (nicht bei BOSE)

 

Mehrfachsteckverbindung III, 8-polig, schwarz

1 - Gala (Geschwindigkeitssignal) (bis MJ 01)

- BOSE-Codierung (ab MJ 02)

2 - Telefon-Stummschaltung (bis MJ 01)

- DWA-Masse (ab MJ 02)

3 - K-Diagnose

4 - Klemme 86s (bis MJ 01)

6 - Klemme 58s (bis MJ 01)

7 - Klemme 30

8 - Klemme 31

 

Mehrfachsteckverbindung IV, 10-polig, rot

1 - NF-Stumm (vom Telefon)

2 - Klemme 15 (nur bei Navigation) (bis MJ 01)

3 - Telefon (NF+) (nicht bei Navigation)

4 - Telefon (NF-) (nicht bei Navigation)

5 - Navigation (NF+) (nur bei Navigation)

6 - Navigation (NF-) (nur bei Navigation)

7 - Navigation (Steuerleitung) (nur bei Navigation)

9 - Klemme 58d (bis MJ 01)

10 - Masse (CD-Wechsler) (bis MJ 01)

 

 

 

Mütze - der nun 1.2er mit MiniBose hat :D und viel Erfolg beim Nachbau wünscht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Mütze,

 

Du bist der größte Bastler hier im Forum. :TOP:

 

Hast Du auch ein paar Bilder gemacht? ;)

 

 

Viele Grüße,

 

Harlekin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bilder habe ich keine gemacht, kann ich aber gerne mal bei Gelegenheit machen.

 

Mütze - dessen nächstes Projekt ein TV-Tuner sein wird

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Glückwunsch....

 

ja man kann nur staunen, was Du alles so hin bekommst.

 

Falls Dir Dein richtiger Job mal keinen Spaß mehr macht, könntest Du doch eigentlich eine kleine Bastelwerkstatt aufmachen, Bedarf wäre ganz sicher da, allein schon aus dem Forum hier.

 

Ein schönes langes Wochenende wünsche ich Euch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast unregistered user

Hi,

viel Spaß damit Mütze !

 

Ich hab das 2003 auch mal gemacht und der Typ dem das Auto gehört erfreut auch heute noch daran.

 

Gruß

MisterX

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Carpinus

Glückwunsch....

 

ja man kann nur staunen, was Du alles so hin bekommst.

 

Falls Dir Dein richtiger Job mal keinen Spaß mehr macht, könntest Du doch eigentlich eine kleine Bastelwerkstatt aufmachen, Bedarf wäre ganz sicher da, allein schon aus dem Forum hier.

 

Ein schönes langes Wochenende wünsche ich Euch.

 

Hallo,

 

wenn Mütze und ich näher zusammen wohnen würden, wäre ich wahrscheinlich der beste Kunde von Mütze

- falls er für Entgeld bei anderen schrauben würde. ;)

 

Viele Grüße,

 

Harlekin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Mütze!

Herzlichen Glückwunsch zur erfolgreichen Nachrüstung des Boseverstärkers. Mich wundert es jedesmal aufs Neue was sich an diversen Komfortextras im A2 nachrüsten läßt. Wenn man bei Audi mal nachfragt über mögliche Nachrüstungen wie z.B Navigationsystem, Bosesoundsystem usw. Bekommt man von denen immer die Aussage, das dies nicht möglich sei und es seitens von Audi keine Freigabe für eine Nachrüstung gibt. Der Standartspruch ist immer: "Sie gefährden Ihre Neuwagengarantie!"

Habe das Gefühl von Audi, das die überhaupt nicht wollen, das man irgendwelche Extras in sein Fahrzeug nachrüstet!!!

Mein Bosesoundsystem im A3(8L) war für mich jedenfalls die reinste Enttäuschung gewesen! In der A-Klasse (W168) von meiner Frau hatten wir auch ein Bosesoundsystem dringehabt und das war klanglich absolut gar kein Vergeich zum Bosesoundsystem des A3!

Kenne zwar das Bosesoundsystem im A2 nicht, finde die Musik mit dem Concertradio von Audi aber echt Klasse gegenüber meinem alten A3.

Lege halt viel Wert auf Klang statt auf extreme Lautstärke. Werde demnächst einen kleinen Subwoofer(für den fehlenden Tiefbass) in meinen A2 nachrüsten, um die wie ich finde, gute Serienanlage des A2 noch ein klein wenig zu verbessern.

LG Dirk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Mütze

 

habe heute auch einen Boseverstärker eingebaut,dabei habe ich folgendes festgestellt.Was soll ich mit PIN 1 der alten Endstufe ( Lautsprecher hinten links - ) und PIN 6 ( Lautsprecher hinten rechts + )machen diese gibt es nicht bei der Bose Endstufe.Soll ich die zusammenklemmen ? Hab ich zwar 8 Ohm Impedanz aber ich kann diese nicht mehr mit dem FADER regeln.Desweiteren gibt es laut Deiner Anschlußbelegung einen Lautsprecher vorn mitte diesen gibt es aber laut Audi nicht,was soll ich mit dem machen ?

 

 

mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da ist ein Fehler in der PIN-Belegung: Boseendstufe PIN 20/21 ist Hinten Links und PIN 22/23 ist Hinten Rechts. Somit bekommst DU alles unter!

 

Mütze - der dies auch so hat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hast DU auch den Sub drin?

 

Mütze - der alles bis auf die echten Boselautsprecher drin hat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat jemand ne Ahnung welche Funktion der Bosepin am Radio/Navi hat? Ist der nur zur Schirmung der Unverstärkten Leitungen oder hat dieser noch einen anderen Sinn?

 

Mütze - der nicht alles weiss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ab MJ 2002, also ab Radiogeneration II, gibt es keine BOSE Codierung mehr. Früher musste das Radio auf Bose oder nicht Bose codiert werden.

 

Jetzt ist am Fahrzeugkabelsatz ein Pin auf Masse gezogen. Bei gesetztem Pin weiß das Radio, daß da ein BOSE Soundsystem dran hängt.

 

Deshalb gehen auch die Frontlautsprecher sporadisch nicht, wenn man das alte Radio gegen ein neues tauscht. Genau auf dem Pin liegt bei den Alten die GALA.

 

Gruß

Thomas (der seit heute die hinteren Türverkleidungen von Mützes Alc./Leder Sitzen hat)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

kurze zwischenfrage: habe vor einem jahr regelmäßig boseverstärker auf ebay gesehen und waren dort für akzeptable 200-300€ erhältlich. da der verstärker ca die hälfte der ganzen kosten von 1800€ ausmacht ist hier eine günstige kaufmöglichkeit gefragt. hat jemand einen vorschlag, bzw auch eine erklärung wieso bei ebay keine mehr reinkommen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Mütze

 

 

nein Subwoofer noch nicht die sind ja übelst schwer zu bekommen.

 

 

Hab meinen vor einer Woche bei EBAY gekauft für 45 EURO !!

 

 

mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Mütze

 

 

geht nicht :ver so wie Du es geschrieben hast.linker Kanal funktioniert rechter gar nicht.Wenn ich mit Balance regele tut sich auch nichts.Am besten wäre wenn man die Kabelfarben noch hätte

 

 

mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du must natürlich auch die Preout Leitungen vom Radio zum Verstärker ziehen.

 

Die Farben kann ich Dir nicht sagen,da ich die Kabel selbst gezogen habe. Nur von welche schon von der kleinen Endstufe vorhanden waren sind geblieben. Aber da hast Du ja die Pinbeleung gehabt.

 

Bei mir gehts ohne Probleme...

 

Mütze

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Mütze

 

irgendwie läuft da irgendwas bei mir schief.Kann sein das ich beim umklemmen was verwurschtelt habe.Line Kabel waren ja schon an der alten Endstufe dran.Sag doch bitte mal die Kabelfarben die an der alten Endstufe dran waren wo die jetzt an der neuen dran sind.

 

 

mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast unregistered user

Hi,

hier mal die Kabelfarben die am kleinen Verstärker anliegen:

 

Kammer

1: braun/schwarz - NF- Lautsprecher hinten links

2: rot/weiß - Dauerplus

3: braun - Masse

4: 2x braun 0,5mm² vom Radio Stecker schwarz (20-fach) Kammer 3

5: rot/blau vom Radio Stecker (20-fach) Kammer 6

6: blau/weiß - NF+ Lautsprecher hinten rechts

7: rot/grün - NF+ Lautsprecher hinten links

8:

9: weiß vom Radio Stecker schwarz (20-fach) Kammer 1

10: gelb vom Radio Stecker schwarz (20-fach) Kammer 2

11:

12: braun/weiß - NF- Lautsprecher hinten rechts

 

Gruß

MisterX

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die alte Endstufe hatte nur Line in (preouts) für die hinteren Lautsprecher. Du musst also noch 2 Adern nach unten ziehen (+Links,+Rechts) Masse hast DU ja schon. Dann sollte es gehen. Du brauchst also am Boseverstärker 4 Preouts, VR,VL, HR, HL, sowie Preout Masse. Der Rest ist unten im Fussraum drin.

 

Mütze - der hofft das dies weiter hilft

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Mütze,

 

kannst Du mir mal genauer beschreiben, welchen Nachrüst-Kabelsatz Du meinst, der bei ebay angeboten wird?

Hab mir nämlich auch nen Bose-Sub und den passenden Verstärker besorgt und möchte das jetzt einbauen.

 

Grüße,

beemer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dieses Angebot hatte ich schon lang nicht mehr gesehen. Wenn Du deinen vorhandenen Kabelsatz erweiterst geht es aber auch. Sogar preiswerter. Die Preouts der vorderen Lautsprechern (2 Kabel, Masse dafür liegt schon und 4 Kabel verstärktes Signal retour zum Radio um die vorderen Lautsprecher dort anzuklemmen. Dann noch das Kabel für den Sub in den Kofferaum gelegt und gut ist.

 

Mütze - der dies auch so getan hat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens

Mütze,

wo wird der orig. Bose Sub eingebaut? gibt es überhaupt einen , der nur speziell für den A2 ist? Oder liegt der hinten einfach im Kofferraum?

(Wieviel Watt hat der angeblich?)

Danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von erstens

Mütze,

wo wird der orig. Bose Sub eingebaut? gibt es überhaupt einen , der nur speziell für den A2 ist? Oder liegt der hinten einfach im Kofferraum?

(Wieviel Watt hat der angeblich?)

Danke!

der passt genau in den a2. der ist dann in dem fach wo jetzt dein werkzeug ist. der ist genau so gebaut, dass er dort reinpasst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens

Danke für die Antwort schniggl, genau da will ich einen Sub einbauen. Dann könnte ich ja nach dem orig. Bose suchen. Gibts den bei ebay oder woher haben die den alle her (haben doch mehrere nachgerüstet)?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

genau das ist zzt das problem, wird schon seit längerem nicht auf ebay angeboten, jedoch vor ca einem jahr fand sich regelmäßig einer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens

Aufgrund des größeren Interesses, wie ich anhand von PN's sehen konnte gibt es jetzt Teil 1 meiner Bose-Amp.-Nachrüstung öffentlich für alle. Der Sub (handmade Box und größerer Lautsprecher als orig. Bose) folgt als endgültige Version spätestens im Sommer. Bis dahin liegt wohl ne Box hinten drin :)

 

Dank der ausführlichen Anleitung hier, war das dann prinzipiell einfach (aber er baut sich leider doch nicht von alleine ein :(

 

 

Die Speaker sind Audi original vorn und hinten (später ev. vorn andere aber halte ich eigentlich nicht für nötig).

Vom Radio habe ich 7 neue Adern ins Beifahrerfußraumfach gelegt (4 für Speaker vorn, da die Kabel ja am Radio ankommen) und zwei Preouts für Boseeingangssignal vorn re/li und eine Ader für Zündplus (nicht benötigt aber da hängt meine Sitzheizung auch noch mit dran).

 

Ich habe den Verstärker geöffnet und 35 000 µF Kapazität (Kondensatoren) zur Stabilisierung der Spannung (damit mehr Durchzug beim Bass da ist, also das Verzererren bei Vollast etwas später erst einsetzt) eingelötet und draußen dann den Rest auf insgesamt 400 000 µF (= 0,4 Farad) also vergleichbar mit einem Powercap zusätzlich eingebaut, was nicht serienmäßig so vorgesenen ist.

Zusätzlich folgt noch ein zusätzliches Stromkabel von 4 oder 6mm². Das orig. Kabel hat 2,5 mm² Qerschnitt und ist mit 20 A (Radiosicherung) abgesichert, was eigentlich sogar gradeso reichen dürfte, wenn 150 Watt stimmt.

(Ich erinnere dass es KEINE 600 Watt Anlage oder so ist, sondern nur der orig. Bose, der 220 Watt haben soll aber ich habe irgendwo gelesen, dass im Audi A2 nur 150 Watt aus dem Bosesystem kommen. Die werden ja für das jeweilige Modell abgestimmt (klanglich).

 

 

 

Das Schnittmodell zeigt den Kabelweg (hinterm Radio geht der Baum erst links runter dann unterm Klimagerät nach rechts, dann grade runter, kann man ertasten, wenn Radio und Ablagefach und ev. Ascher raus sind. Ich habe die Litzen alle mit Klebeband und Schaumstoff (gegen Klappern) umwickelt und dann von oben nach unten durchgeschoben. Es kommt raus, wo der Teppich unter das Plastik der Mittelkonsolenverkleidung geht.

58933851cbab5_KabelwegvomRadio.jpg.26afd7cc1f68aae92e89a56d6b1b50a0.jpg

AnfangKondensatoren.jpg.6b0a95eaa29c5b7613990ea7ee4aac74.jpg

58933851d421b_LageimAuto.jpg.bdf605b8f69251ed920de8c12dc10424.jpg

Kabelweg.jpg.390b826f55a60ebf9f0e78168d0397fd.jpg

Bosesteckerfertig1.jpg.f8e70c0fa3969f2249f83747a111ba80.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens

Der Rest der Bilder:

 

(die vorderen LS werden morgen angeklemmt (das geht ganz simpel, ist schon vorbereitet; Ich habe vier Flachstecker gemacht, die in den braunen Stecker, der dann vom Radio abgezogen wird, einfach von unten reingesteckt und mit Klebeband sicherheitshalber fixiert und isoliert werden).

 

 

Übribgens (@ bretti_kivi) : Die Höhen sind viel sauberer und klarer also vorher, ds ist wirklich ein großer Unterschied. Seltsam, dass das orig System die Höhen so doll schluckt bzw. nicht verstärkt (obwohl ich , da ich gute Ohren habe, nicht so viele Höhen mag, weil es mir zu laut ist im allgemeinen, macht aber einen guten Eindruck)

 

 

erstens, mit Mini-Bose à la Mütze , noch in Version 1.0 ohne Sub :WTR:

später dann mit mehr Bumms als Bose orig. :D

58933851df2e0_Installedfastfertig.jpg.af0660d41912676aed36a4d2a0ed9c2f.jpg

Bosefertig.jpg.cb9abc88997892dd800d9d1a4441869d.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Krasser Kabelsalat ;). Hauptsache es funzt :D. Hast Du mal versucht einen Unterschied mit/ohne Cap zu hören? Würde mich Interesieren ob es wirklich was bringt.

 

Mütze

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens

Hier mal die korrigierte Pinbelegung vom orig. Boseverstärker vom A2. Auf Seite 1 dieses Threads ist einiges unsinnig (vorn, mitte), was jedoch nicht Mütze's Fehler war, wie ich weiß.

 

Mehrfachsteckverbindung, 25-polig

1 - NF + (von Telefon/Navigation)

2 - NF - (von Telefon/Navigation)

6 - Signalmasse (vom Radio)

7 - Signal hinten rechts (vom Radio)

8 - Signal hinten links (vom Radio)

9 - Signal vorn rechts (vom Radio)

10 - Signal vorn links (vom Radio)

11 - Klemme 31

12 - NF - Stumm (vom Telefon)

13 - Klemme 30

14 - Basslautsprecher (+)

15 - Basslautsprecher (-)

16 - Lautsprecher (-) vorn links

17 - Lautsprecher (+) vorn links

18 - Lautsprecher (+) vorn rechts

19 - Lautsprecher (-) vorn rechts

20 - Lautsprecher (+) hinten links

21 - Lautsprecher (-) hinten links

22 - Lautsprecher (-) hinten, rechts

23 - Lautsprecher (+) hinten, rechts

24 - Klemme 15 (habe ich nicht belegt, Klemme 15 ist Zündplus

(damit der Amp. auch ohne Radio geht für eine FSE vermutlich)

25 - Plus geschalten (vom Radio)

 

Für den A4 (B5) folgt noch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens

Und hier nun vom A4 (B5, also das Modell vor 2005 oder 2004, so um 1999 rum), den wir auch gut im A2 nachrüsten können (achso, diese Angaben erfolgen natürlich ohne Gewähr, also ich bin nicht haftbar zu machen aber wenn ich es nicht wüßte, würde ich es hier nicht schreiben, habe ihn ja selber angeschlossen bei mir):

 

Anschlussbelegung vom Boseverstärker vom A4 (B5) Audi Nr: 8D0035225

 

Mehrfachsteckverbindung, 25-polig

 

1 - Lautsprecher (+) hinten, rechts

2 - Lautsprecher (-) hinten, rechts

6 - Signalmasse (vom Radio)

7 - Signal hinten rechts (vom Radio)

8 - Signal hinten links (vom Radio)

9 - Signal vorn rechts (vom Radio)

10 - Signal vorn links (vom Radio)

11 - Klemme 31 (MASSE)

12 – identisch mit Pin13, also PLUS

13 - Klemme 30 (PLUS)

14 - Lautsprecher (+) hinten links

15 - Lautsprecher (-) hinten links

16 - Lautsprecher (-) vorn links

17 - Lautsprecher (+) vorn links

18 - Lautsprecher (+) vorn rechts

19 - Lautsprecher (-) vorn rechts

20 - Lautsprecher (+) hinten links -2-

21 - Lautsprecher (-) hinten links -2-

22 - Lautsprecher (+) hinten, rechts -2-

23 - Lautsprecher (-) hinten, rechts -2-

24 – identisch mit Pin 11, muss also nicht belegt werden.

25 - Plus geschalten (vom Radio)

 

Die Polung von Pin1/2 und der anderen Seite Pin 14/15 (diese vier gehören zusammen!) ist auszuprobieren(Pin 2 und 15 dürften müßten eigentlich gleiche Polung haben). (Kanäle 5 und 6 sind dann an 20/21 und 22/23) Ich kann noch nicht sicher sagen, dass die Speaker, was Pin 1/2 und 14/15 betrifft, dann in Phase schwingen aber das kann man leicht testen, die Polung ist ja egal bei Lautsprechern hauptsache alle sind gleich.

[sizept=16]Edit: es funzt schon, wenn man die Pins wie original am A2 belegt aber Pin 24 muß frei bleiben! Denn der ist Masse beim A4 Bose (bis auf die unterschiedliche Polung von 22/23). Den Pin 24 braucht man aber auch im A2 gar nicht.[/sizept]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens

Mein Nachrüsttipp: (so, wie ich es machen würde).

Nicht wie oben angegeben belegen, sondern:

 

1. Line in Eingänge vorn mit hinten vertauschen

2. Die Ausgänge von vorn mit hinten tauschen (man suche sich zwei der vier hinteren Kanäle hierfür raus).

Dann nimmt man die weiteren hinteren Kanäle mit passiver Frequenzweiche und betreibt zwei Basslautsprecher damit in einem Subwoofer.

 

 

Warum tauschen? Wie man sieht ist vorn wieder vorn und hinten auch hinten, wenn man am Fader dreht. Außer der Sub, der hängt dann quasi an der Frontseite dran aber das ist ja eigentlich egal und gar nicht so schlecht.

Man bekommt aber die Akustik, die vorher hinten war nach vorn und umgekehrt(weil die entsprechenden Endstufen ja jetzt vertauscht sind). Bose ist ja klanglich auch innerhalb der Kanäle unterschiedlich abgestimmt und so finde ich es am besten. Dann sind die hinteren lediglich vom Tiefbass befreit und die Höhen vorn am saubersten.

 

erstens, der schon 20mal zwischen dem einen und dem anderen Bose zweckst Klangtest hin und her gewechselt hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da hast DU Dir ja echt Arbeit gemacht..... mit dem Testen. Bin auf Dein Bastelergebnis SUB gespannd.

 

Mütze - der Minibose hat 8)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens

So hier ist die korrigierte Pinbelegung vom A4 (B5) Boseverstärker (was die korrekte Polung aller Speaker betrifft). Nach zeitintensiver Arbeit und Nachmessens von Teilen der Platine habe ich jetzt endlich diese verstanden und analysieren können. Außerdm habe ich (mittels Spannungsmessung) die Leistung der Kanäle gemessen und mit dem A2- Bose-Amp verglichen.

Anschlussbelegung vom Boseverstärker vom A4 (B5) Audi Nr: 8D0035225

 

Mehrfachsteckverbindung, 25-polig

 

1 - Lautsprecher (-) hinten, rechts

2 - Lautsprecher (+) hinten, rechts

6 - Signalmasse (vom Radio)

7 - Signal hinten rechts (vom Radio)

8 - Signal hinten links (vom Radio)

9 - Signal vorn rechts (vom Radio)

10 - Signal vorn links (vom Radio)

11 - Klemme 31 (MASSE)

12 – identisch mit Pin13, also PLUS

13 - Klemme 30 (PLUS)

14 - Lautsprecher (-) hinten links

15 - Lautsprecher (+) hinten links

16 - Lautsprecher (-) vorn links

17 - Lautsprecher (+) vorn links

18 - Lautsprecher (+) vorn rechts

19 - Lautsprecher (-) vorn rechts

20 - Lautsprecher (+) hinten links -2-

21 - Lautsprecher (-) hinten links -2-

22 - Lautsprecher (+) hinten, rechts -2-

23 - Lautsprecher (-) hinten, rechts -2-

24 – identisch mit Pin 11, muss also nicht belegt werden.

25 - Plus geschalten (vom Radio)

 

Standardmäßig sind die Kanäle 5 und 6 (die -2- Kanäle) vom Tiefbass befreit also da ist ein Kondensator von 220µF in Reihe zum Kanal hinten rechts -2- und ein weiterer 220µF beim Kanal hinten links -2- (also passsive Frequenzweiche mit 6dB/Okt. Flankensteilheit).

 

Edit: Ich muß ergänzen, dass unabhängig davon die Equilisation (Klangregelung) sonst ja in der Vorverstärkerstufe erfolgt und mein Höreindruck nicht direkt bestätigt hat, dass der Tiefbass hinten fehlt, sondern, dass eher vorn der ganz! tiefe Bass dezent reduziert ist. Ich werde es jetzt brücken und bin gespannt...

 

Diese Kondensatoren kann man auch überbrücken um die volle Leistung (und Frequenzgang) zu haben, wenn man will (aber für hinten ist es so wie der A2 Bose auch ist also man merkt es kaum mit den serienmäßigen knapp 4 Ohm Lautsprechern , die Starken hinteren Kanäle 1/2 und 14/15 kann man dann für den Sub nehmen).

Wenn man Pin 23 mit Pin 1 brückt und dann noch eine Brücke von Pin 21 zu Pin 14 dann hat man hinten vier starke Kanäle, die jeder für sich die Leistung des Subwooferkanals vom A2-Bose zu 90% erreichen und den vollen Frequenzgang wiedergeben.

 

 

 

[sizept=16]Nachrüsttipp endgültig:[/sizept]

 

Brücken wie obig beschrieben und wie zwei Posts weiter oben steht, die Line-in vorn mit hi tauschen und die Kanäle vo li und vo re nach hinten legen und zwei andere nach vorn.

Dann bleiben noch zwei starke Kanäle die mit Tiefpass zwei Subwooferspeaker befeuern.

 

erstens, jetzt happy, dass alles herausgefunden zu haben :HURRA:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von erstens

erstens, jetzt happy, dass alles herausgefunden zu haben :HURRA:

 

Respekt!! erstens

 

Ohne das jetzt alles verstanden zu haben (aber mit der aufgedreht-Klangqualität der normalo-Lösung nicht ganz glücklich und von daher auch mal potentieller Sub-Nachrüster irgendwann auch wenn es für eine Serien-Anlage sehr gut klingt): danke für die ganze Arbeit!

 

Speziell für die Unentschlossenen ist ein Vergleich Serie-Bose-andere_Alternative sehr schön!

 

merci (auch an die anderen Lala-Nachrüster!) sagt banane

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens

A4 Bose-Amp (B5):

 

So, habe mal wie oben geschrieben gebrückt, also Denn Lautsprechern alle Frequenzen ungefiltert gegönnt (man könnte auch sagen ich habe die hinteren an 1/2 und 14/15 geklemmt, ist das gleiche).

 

Dann hat man wirklich Bass auf den orig. A2-Speakern (die übrigens etwa 3,5 Ohm haben und deshalb recht laut mit Nachrüstradios (sind wie ich gelesen habe)). Dann neigen sie (hatte es hinten dran) schon leicht zum Übersteuern also die Türpappen könnten klappern, wenn laut.

 

Am besten man tauscht wie oben, denn vorn bringt es mehr und wenn man dann die vorderen Speaker tauscht, bei der Gelegenheit die Tür dämmt und das Außenblech schwerer macht mit Bitumenzeugs, sollte es richtig gut abgehen wenn dann die übrigen zwei Kanäle einen Sub feuern.

 

 

Der originale A2- Bose Amp hat den Vorteil, dass es auf Anhieb mit der obigen Pinbelegung gut mit den Serienlautsprechern geht. Und wenn man den originalen Sub schon hat, sollte man einfach den nachrüsten. Inzwischen habe ich auch die Angabe von 220 Watt gefunden. (Audi schreibt das aber ich zweifle es mal pauschal an, wenn der A4- Amp mit 210 W angegeben wird. Die 220W dürften die max Leistung sein, die so eine Baugröße von Bose kann. Der A4 -Amp hat insgesamt 4 starke Kanäle (der A2 Amp nur einen und vorn noch recht starke, aber die übrigen zwei vom A4 sind auch nicht ohne und etwa gleichauf mit den beiden vorderen des A2-Amps.) Also 150-170W ist realistischer.

Da der selten nur noch aufzutreiben ist, habe ich ja jetzt die Alternive mit dem A4-Boseamp erklärt.

 

erstens

 

PS. Ich tausche noch vorn mit hinten und bekomme die Boselautsprecher in der 165er Größe demnächst. Zwei kommen vorn rein, hinten reicht es so. Dann steigt die Leistung vorn nochmal, da die nur 2 Ohm haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

nachdem ich endlich sowohl einen Bose Sub als auch einen Bose-Verstärker für den Kleinen ergattert habe, will ich auch umrüsten!

 

Was ich mich noch frage: Woher bekomme ich die entsprechenden Steckverbinder-Gehäuse für den Bose-Sub und den Subwoofer?

 

Mütze hat ja schonmal dankenswerterweise für das Steckverbinder-Gehäuse des Bose-Verstärkers die Teile-Nr. gepostet...

 

443 972 963 C Stecker Anschluss Verstärker 6,90€

 

Ich bräuchte jetzt noch die Teilenr. für den 2poligen Stecker am Bose-Sub... kann mir da einer weiterhelfen?

 

 

Und welche Flachsteckverbinder brauch ich für die zusätzlichen Kabel? Einen Großteil kann ich ja einfach aus dem alten Stecker des "kleinen" Verstärkers in den Stecker des Bose-Subs umstöpseln, richtig? Aber die zusätzlichen Kabel wollen ja auch mit nem Flachsteckverbinder "versorgt" werden... also hätte ich gerne auch hierfür ne Bezugsquelle.

 

Wer weiß da weiter?? Schonmal vielen Dank!

 

Grüße,

beemer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens

Satz Leitung teile Nr. 000979133 ist 1,5 mm² Stück 1,29Euro

 

und Teile Nr. 000979225A ist 2,5mm² 2St. kosten 4,32

 

 

Das sind kurze Kabelstücke, wo an beiden Enden ein solcher Flachstecker dranb ist. Einfach in der Mitte durchschneiden, dann alles andere anlöten

 

 

Stecker für Sub weiß ich nicht, ich würde den mit Zange abknipsen und einfach ein Kabel anlöten, fertig, Lüsterklemme, wenn du herausbnehmbar willst.

 

 

Gruß erstens (PS die Stückzahl ist nur wegen des Preises, und zeigt was ich gekauft habe, aber ich hatte schon solche Kabel. Du braucht ja mind. 9 Stecker also zwei zusätzliche Kanäle=4ST/ dann der SUb, dann die zusätzlichen Line-in)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens
Original von erstens

 

 

Mehrfachsteckverbindung, 25-polig

 

 

22 - Lautsprecher (+) hinten, rechts

23 - Lautsprecher (-) hinten, rechts

 

 

22 und 23 ist doch andersrum, also so wie es ursprünglich schon ganz am Anfang steht(nur dass da die Bezeichnung für hinten falsch war). Habe jetzt nachmessen können. (nur mein Klangeindruck war ein anderer, bei meinem Test...)

Oben steht jetzt das richtige also 22 ist +.

 

erstens

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine Frage natürlich hier zur Bose-Nachrüstung.

 

Kann man ohne Einbußen im Klang den Bose-Verstärker vorläufig ohne Sub verbauen oder wird der Klang dann recht dünn?

 

Und wenn ja wie wäre dann die Codierung zu setzen, also auf mit oder ohne Bose?

 

Gruß, Benni

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens

Kannst du problemlos machen, man merkt nicht, dass da jetzt was im Gegensatz zum Originalsystem fehlt. Du hast auch die gleiche Leistung, insgesamt ev sogar minimal mehr (v.a. hinten).

 

Und die Codierung ist egal, es geht so. Wenn dem orig. Bose nahe kommen willst, dann Bass auf minus 5 oder so aber dann klingt es sicher nicht toll also einfach so lassen. (STOPP: Das gilt für Autos bis Mj01 Ab Mj 02 also 6/01 musst du vermutlich einen Pin am Radio, der Bosepin genannt wird auf Masse legen. Habe jetzt nicht im Kopf, welcher das ist aber das steht sicher wo (auf dem Radio), Mütze und Carpinus wissen auch welcher es ist).

 

Hatte es ja kurzzeitig zu Testzwecken so gehabt.

Also zumindest den orig. Boseverstärker für A2 kann man auch gut mit dem orig. System betreiben, passt sehr gut zusammen. Höhen nach Geschmack ev. anpassen. (orig. Bose hat mehr Hochton, aber ist mir zu viel).

 

Gruß 1.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Besten Dank erstens -ORDEN-

 

Dann hoffe ich mal, dass an mir der Kelch der Einstreungsproblematik vorübergehen wird, wenn die Sache verbaut ist

 

Gruß, Benni

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

habe heute auch auf Boseverstärker und Bassbox erweitert.

Alles hat prima geklappt. Sound ist super. RNS-E auf Bose codiert und los ging es.

Bis ich den Motor angemacht habe. Störgeräusche im Lautsprecher, auch wenn man die Lautstärke ganz runtergeregelt hat.

Haben dann die Leitung des Vorverstärkerausgang vom RNS-E die in den Boseverstärker gehen durch abgeschirmte Leitungen ersetzt (altes CD-Wechslerkabel). Ergebnis ==>> keine Störgeräusche mehr :HURRA:

 

Gruß

Ulrich

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da nur durch den Umtausch des Verstärkers sich Klangqualität um einiges steigert, frage ich mich, was da für ein mieser Standardverstärker verbaut wurde.

 

Ich dachte immer, die Lautsprecher (billig, schlecht gebaut, falsch berechnet) sind heutzutage die Schwachstelle, da ja die Verstärker(-ICs) inzwischen schon Standardbauteile und einigermaßen ausgereift sind.

 

Aber ansich bin ich sehr zufrieden, auf jeden Fall besser als den Murks wo ich damals in meinem Golf III reingebaut hatte :TOP:. BOSE konnte ich leider noch nicht in einem Direktvergleich hören, nur mal bei einem Kollegen und der hatte ne Heavy-Metal Scheibe drin, bei der Musik ists eh egal :D .

 

Ob man hiermit vielleicht eine Billig-Lösung erreichen kann?

http://www.pollin.de/shop/detail.php?pg=NQ==&a=MzU3OTQzOTk=

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens

Nun, um Lautsprecher hinten nachzurüsten ist das eine prima Lösung.

Ansonsten ist es nicht unbedingt so, dass der Klang und die Leistung gleich wesentlich besser mit Boseverstärker ist. Die Unterschiede sind gering.

 

Der verlinkte Verstärker ist leider auch dem Grunde nach nichts anderes, wie was im Radio eingebaut ist, bzw. auch im Boseverstärker. Da ist kein Schaltnetzteil drin, sodass die interne Betriebspannung, die die Leistung bestimmt auch nur (mit Motor aus) 12,0V ist. Damit sind die berühmten 18W sinus pro Kanal bzw. knapp 30W max erreichbar, das ist aber identlich mit praktisch jedem käuflichen Autoradio.

 

Mehr Leistung wohlgemerkt an 4 Ohm geht nur MIT Schaltnetzteil also Gleichspannungswandler, womit der MOSFET Endstufe (und Lautsprecher) mit mehr als 12V gespeist werden können.

 

Nur Bose bleibt auch auf 12 V aber mit dem Trick der geringen Impedanzen(=Widerstände der Lautsprecher). Somit hat ein Bosesystem mehr Leistung benötigt aber besondere Verstärker die das verkraften. Sonst könnte man die Lautsprecher einfach nachrüsten am Originalradio, dann hätte man auch mehr Leistung nur bleibt die Frage, ob das Radio nach Minuten oder Stundne oder doch ert im Sommer kaputt geht..

 

Übrigens kannst du die Basausgänge des oben genannten Verstärkers vergessen, weil 20 Watt einfach zu wenig sind. Gut, mit weich aufgehangenen (muß man erstmal suche..) Lautsprechern, z.B. aus meinem Subwoofer vom Fernseher, könnte man zwei 16cm LS in ein Gehäuse (wie ich es gebaut habe und auch andere) hinten neben der Batterie parallel mit den beiden Kanälen betreiben und vier Haupttürlautsprecher , dann kann das schon besser als das Originale werden.

 

Nur vermutlich wird es um Welten besser mit einem klassischen Verstärker , der eben mehr als 22Watt pro Kanal bietet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also nun ich, auch alles gemacht wie beschrieben, leider habe ich nicht so viel glück und es geht. RNS-D ist auf bose codiert und dennoch kommt kein mucks aus der anlage, nichts einfach alles tot. Habe daraufhin mal am sub zündplus auf die 24 gelegt da ich ja ne FSE habe, dennoch nix.

 

Am Bose Amp sind folgende plätze pinlos 1-5 12-14 und je nach dem eben eben der eltzte odervorletzte (zündplus)

 

Jemand ne idee warum das nicht geht?

 

Danke,

 

D.Vibes

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Audi TDI

Poste bitte mal Deine Belegung vom Radio und vom Verstärker und mach mal ein Bild.

 

Gruß Audi TDI

 

P.S. Ich was das es nervt, aber das muss jetzt auch noch sein...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens

1-5 sind identisch mit 6! Also kann leer bleiben.

Anschlussbelegung vom Boseverstärker:

 

Mehrfachsteckverbindung, 25-polig

1 - NF + (von Telefon/Navigation)

2 - NF - (von Telefon/Navigation)

6 - Signalmasse (vom Radio)

7 - Signal hinten rechts (vom Radio)

8 - Signal hinten links (vom Radio)

9 - Signal vorn rechts (vom Radio)

10 - Signal vorn links (vom Radio)

11 - Klemme 31

12 - NF - Stumm (vom Telefon)

13 - Klemme 30

14 - Basslautsprecher (+)

15 - Basslautsprecher (-)

16 - Lautsprecher (-) vorn links

17 - Lautsprecher (+) vorn links

18 - Lautsprecher (+) vorn rechts

19 - Lautsprecher (-) vorn rechts

20 - Lautsprecher (+) hinten links

21 - Lautsprecher (-) hinten links

22 - Lautsprecher (-) hinten, rechts

23 - Lautsprecher (+) hinten, rechts

24 - Klemme 15 (habe ich nicht belegt, Klemme 15 ist Zündplus

(damit der Amp. auch ohne Radio geht für eine FSE vermutlich)

25 - Plus geschalten (vom Radio)

12-24 darf nicht leer bleiben! Das sind doch die Ausgänge für die LS! Hast du Kabel zum Radio gezogen für die Frontlautsprecher?

 

PS Bosecodierung bei dir ist nicht! Du hast einen nach 2002 und damit den Bolse-Pin! Pin 8 oder so am Radio muss an Masse gelegt werden.

Radio umcodieren - A2 Forum

Kein Bose Logo im Concert? Falsch codiert? - A2 Forum

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok dann hier mal meine Belegungen...

 

Generell ist zu sagen das es bei mir 2 Kabel hinters Navi gab. Einmal die einzelnen losen (5 stück für die neubelegung der LS und Masse), und dann einen Braunen Stecker als gegenteil für die Frontlautsprecher (siehe letztes Bild)

 

Am Bose Verstärker:

 

1-5: leer, stecken wohl ih 6 da mehrere kabel

6: Masse Radio (Gelb)

7: Hinten Rechts (Rot)

8: Hinten Links (Schwarz)

9: Vorne Rechts (Blau)

10: Vorne Links (Grün)

11-13: leer

14: Sub + (wurden von cum-cartec gemacht)

15: Sub - (wurden von cum-cartec gemacht)

16: Vorne Links - (wurden von cum-cartec gemacht)

17: Vorne Links + (wurden von cum-cartec gemacht)

18: Vorne Rechts + (wurden von cum-cartec gemacht)

19: Vorne Links - (wurden von cum-cartec gemacht)

20: Hinten Links + (Rot/Grün)

21: Hinten Links - (Braun/Schwarz)

22: Hinten Rechts - (Braun/Weis)

23: Hinten Rechts + (Blau/Weis)

24 oder 25: Zündplus (Rot/Blau)

 

So hier die belegung am Navi, jetzt natürlich nur die von vorne gesehene Rechte seite (Pins 1-6)

 

1: Hinten Links (Schwarz)

2: Hinten Rechts (Rot)

3: Masse Radio (Gelb)

4: Vorne Links (Grün)

5: Zündplus (Rot/Blau)

6: Vorne Rechts (Blau)

 

wohl gemerkt das die Stecker folgend angeordnet sind:

 

1 4

3 6

2 5

 

Was nun und ob an pin 8 was dran ist kA, welche masse kommt da hin? die Gelbe welche ich nun auf Pin 3 gelegt habe?

 

Bilder kommen im nächste post...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden