Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
BluePyramid

Kamps-Gruppe Rabatt???

Recommended Posts

Ich hab an alle, die ihren A2 von der Kamps-Gruppe gekauft haben mal ne Frage:

 

Wieviel % Rabatt habt ihr bei eurem dort rausschlagen können. Wüsste gerne wie verhandlungsbereit die sind.

 

mfg, Benjamin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast A2 1,2 TDi

Kamps-Gruppe X( ,

 

also, wir haben unser Ei über mobile.de beim Audihaus Kamps in Bergkamen gefunden.

Nachlaß gab es dort 0%!

Darüberhinaus haben wir einen Wagen übernommen der noch nicht einmal Außen geschweige denn Innen Kundengerecht sauber war.

Auch müssen wir dringend vorm Verkäufer xxxxxxx warnen (wollte demjenigen eins "mit ´ner Hundeleine überziehen" der vor Auslieferung unseres A2 das Dach verkratzt und eine Delle in die Heckklappe gedrückt hatte). Außerdem wollte er meiner Frau weiß machen, daß die beschlagenen Scheinwerfer bei laufender Klimaanlage gelüftet würden. Als ich Ihn später nochmal darauf ansprach sagte er: kein Problem geht auf Garantie... .

 

Dringende Empfehlung: Auto unbedingt ausgiebig Probefahren, da unserer offensichtlich keinen Übergabecheck in der Werkstatt durchlaufen hatte (Wagen zog nach rechts, wurde vermessen; Rückwärtsgang mußte eingestellt werden; Außen und Innen dreckig).

Beim ersten Versuch den Wagen anzuschauen und probezufahren war er dort noch gar nicht angeliefert worden usw., usw., usw.

bearbeitet von Bedalein
Namen des Verkäufers entfernt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

ich hatte meinen auch über Kamps und Autoscout gekauft. Er war bei der Übergabe wie aus dem Ei gepellt. Man hatte mich vorher darauf aufmerksam gemacht, das ggf. ein kleiner Kratzer oder ein sonstiger kleiner Schönheitsfehler am Auto sein würde (habe den Wagen ohne vorherige Besichtigung fest reserviert). Der Mangel war ein kleiner, rötlicher Fleck auf dem Beifahrersitz. Mich hat übrigens eine nette junge Frau bedient (Sanja Vidic).

 

Zu den Prozenten: Kamps hat mir den Wagen lässige 2500 Euros billiger als mein Stammhändler angeboten, den ich schon einiges abgerungen hatte (und der A2 hatte noch eine schlechtere Auststattung - keine Funkzentralverriegleung, kein Winterpaket, keine Nebelleuchten, keine hinteren Boxen etc.).

Außerdem war bei Kamps für den gleichen Preis die 2% Finanzierung möglich (mein Freundlicher wollte dann mehr haben...). Kurz und gut, da brauchte man nicht zu handeln und hat trotzdem ein Schnäppchen gemacht.

 

Gruß Klaus 8)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe meinen auch als Jahres/Werkwagen über mobile.de bei Kamps in Bergkamen gekauft. Ebenfalls bei Herrn xxxx - vor dem ich hier ebenfalls dringend warnen möchte. Und zwar aus folgendem Grund:

 

Der Wagen stand bei denen und ich konnte ihn mir vorher anschauen. Auf die Frage nach einr Probefahrt mit meinem Zukünftigen wurde mir von ihm erklärt, dass das Auto auch morgen schon verkauft sein könnte; ganz ohne Probefahrt. Und ich soll mich mal nicht so haben, "da wird schon nichts dran sein". Dann gab es noch eine Nachlässigkeit beim Kaufvertrag/Finanzierung. Ich musste für 4 Monate eine Finanzierung benutzen, weil das nötige Geld fest angelegt war und die Strafzinsen für zeitiges kündigen höher als die Finanzierungszinsen waren. Mein Vater hat das übernommen und er ist Beamter. Nun hat Herrn xxxx ohne Nachfrage einfach eine Kreditausfallversicherung mit abgeschlossen - bei Beamten ist das völlig unnötig, da die immer ihr Geld bekommen und auch sonst muss man darauf hinweisen, dass das freiwillig ist. Bei meiner Zwischenfinanzierung sind mir dadurch fast 300 € durch die lappen gegangen, was ich erst beim kündigen erfahren habe. Nach einer Beschwerde habe ich einen Gutschein für eine Durchsicht bekommen - Problem damit war nur, dass meiner Meinung nach nicht die komplette Durchsicht gemacht wurde um die Kosten niedrig zu halten (mein Ölwechselintervall unterscheidet sich seit dem von den Longlife-Intervallen).

 

Nun ja und dann gab es halt noch die ganze Latte an Fehlern an meinen Wagen, die mich bis heute quälen (sie meine anderen Artikel). Warscheinlich hat Herr xxxxxx damit nichts zu tun - ist halt bei dem zeitigen Modell so - doch zumindest die sporadisch ausfallenden Fensterheber und die defekte Lichtmaschine (nach 200 km kaputt) hätte schon bei der Übergabe auffallen sollen.

 

Noch was anderes: mit Kamps in Witten habe ich deutlich bessere Erfahrungen gemacht. Die geben sich Mühe und sind nett. Nur die Gebrauchtwagenpreise sind halt gute 1000-2000 € höher als in Bergkamen.

bearbeitet von Bedalein
Namen des Verkäufers entfernt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So nebenbei mal.

Ich habe auch die 2% Finanzierung und da war auch automatisch die Vers. mit dabei obwohl ich dem Verkäufer gesagt habe, dass ich das Geld habe allerdings ist das gut angelegt, so dass es wirtschaftlich unsinn wäre das Geld frei zumachen und Bar zu bezahlen. Nach einem Anruf hat er dann das geändert das ganze hätte über 300€ gekostet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe meinen bei xxxxx gekauft, alles top gelaufen, wagen wie neu. Kein Rabbat, aber 2% Finanzierung und trotzdem sehr günstig.

 

6 Monate alt, 10.000 Km, Parkcontrol und Sitzheitzung und der restliche Kram.

 

Für nur 14.700 €

bearbeitet von A2-s-line
Name entfernt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tach zusammen,

 

Ich bin damals auf der Suche nach einem A2 auch über Kamps gestolpert. Mein Fazit: Ich muss das nicht haben! Unfreundlich am Telefon, auch bei mir der Versuch, mich zu drängen das Auto ohne es gesehen zu haben zu kaufen. Ich kam mir vor wie ein Bittsteller, nicht wie ein Kunde. Ich habe dann woanders zugeschlagen. Günstiger, besser ausgestattet und 1000 mal freudlicher behandelt. Ein halbes Jahr später stand der Wagen der angeblich "keine 5 Stunden mehr bei uns auf dem Hof steht" immer noch zum Verkauf an.

Na sowas.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe meinen als Nagelneuen bei Kamps geholt, für ca. 18 % unter Listenpreis. Kamps hat damals dutzendweise A2 bestellt (macht er evtl. heute noch), mit bis auf die Außenfarbe völlig gleicher Ausstattung. Beim Verkauf (Herr xxxxx hat mich bedient) hat eigentlich nichts gefehlt, außer dass an diesem Preis nicht mehr gefeilscht werden konnte.

 

Die Kiste war innen und außen völlig sauber, und die einzigen kleinen Schönheitsfehler sind das nicht ganz gerade ausgerichtete Lenkrad und die im kalten Zustand deutlich hörbare Tankpumpe. Aber wenn ich Erfahrungsberichte mit anderen Neuwagen lese, kann ich mit diesen Kleinigkeiten leben und sie beim planmäßigen Kundendienst auf Garantie beseitigen lassen.

 

Natürlich ist Kamps der reinste "Kistenschieber", bei dem Autos verkauft werden wie bei Aldi Tomaten. Deshalb kann ich mir gut vorstellen, dass die Erfahrungen bei Gebrauchten deutlich anders sind.

 

/.

DocSnyder.

bearbeitet von A2-s-line
Name entfernt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für euere Eindrücke. Ich lass' die Finger von Kamps, nachdem was ich gehört hab'. Die Anfahrt wäre mir zu unsicher gewesen, wenn dann auch der Wagen zur Probefahrt nicht da steht. Mal eben über 800km umsonst fährt man ja ungerne. , zumindest wenn man mit nem Golf die Strecke hochfahren müsste :D

 

mfg, Benjamin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kamps/Witten:

Meiner ist gebraucht gekauft vor 3 Monaten, am www Preis wurden mir noch mal 3% nachgelassen, und nachdem es wegen dem Brief einen Monat länger dauerte, hat man mir einen Satz Winterreifen (jetzt weiss ich erst was das wert ist!) obendrauf gegeben.

Der Verkäufer hatte, da ich in FFM Probleme mit Überführung, sogar in Frankfurt wegen Abstempeln der Schilder angerufen die Sache geregelt. Auto selbst noch Gewaschen und keine Macken.

Absolut zu empfehlen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also wenn du nach einem Jahreswagen-Händler mit vielen A2´s suchst, kannst du ja mal bei Autohaus Popp kucken, da bin ich damals auch fündig geworden...

Und die Anfahr ist nicht so weit... (ist ca. 40 km von Nürnberg entfernt)

 

Ciao, Frido.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich entstaube mal diesen alten Thread, bin nen Weilchen Mitglied und wusste nicht, daß Kamps hier doch ein nenneswert großes Thema ist. Meine Erfahrungen mit Kamps in Hamm sind überwiegend schlecht. Habe den Ärger aber mittlerweile verdaut und denke einigermaßen sachlich schildern zu können.

 

Ich habe meinen A2 dort als knapp drei Jahre alten Gebrauchtwagen gekauft. Das Chaos fing an als ich zum ersten Mal bei denen (mit Termin) auf der Matte stand und der Verkäufer mich erstmal ne halbe Stunde in nem Büro geparkt hat weil er andere Kunden hatte. Auch beim Verkaufsgespräch ist er zwischendurch immer wieder rausgelaufen, hat lange telefoniert, insgesamt war ich inkl. Probefahrt fast drei Stunden vor Ort. Habe dann aber doch gekauft weil mir der Wagen sehr gefiel und habe Finanzierung und Prämie Light als Kaufoption gewählt.

Bis zur Auslieferung des Fahrzeugs vergingen dann nochmal drei Wochen, in dieser Zeit habe ich mich zwei oder drei Mal erkundigt und wurde immer nur vertröstet.

Am Tage der Auslieferung konnte ich dann auch den Fahrzeugbrief in Augenschein nehmen, und musste feststellen, daß mein A2 entgegen der Bestellung kein Ersthand-Fahrzeug mehr war und anfangs einige Monate auf die AUDI AG zugelassen war. Darauf angesprochen reagierte der Verkäufer verärgert und meinte nur, daß ich dann eben vom Kaufvertrag zurücktreten müsste.

Weil der Preis insgesamt dennoch in Ordnung war und ich auf das Fahrzeug angewiesen war hab ich den Kauf dann trotzdem vorgenommen.

 

Als nächstes wurde dann meine Versicherung verkaspert. Da der Verkäufer sich wohl mit der Software nicht auskannte hat er versucht die Prämie Light Versicherung schriftlich einzustielen. Skeptisch wie ich war hab ich mich zwei Tage später telefonisch bei der Audi-Bank erkundigt und durfte erfahren, daß ich nicht vollkaskoversichert war. Also nochmal nach Hamm geeiert und mal nen anderen Verkäufer angesprochen und ihm mein Problem geschildert. Der hat dann erstmal den ersten Verkäufer angepöbelt was er denn fürn Scheiß verbrochen hätte und dann meine Versicherung auf den Weg gebracht.

 

Einige Wochen später fing der Wagen dann an zu klappern. Ich mache mich also wieder auf den Weg nach Hamm. Nicht zum letzten Mal wie ich heute weiss, insgesamt war der Wagen drei Mal, und etwa zwei-drei Wochen in der Werkstatt (davon die meiste Zeit immerhin mit kostenlosem Leihwagen).

Fehler wurde trotzdem nicht gefunden, entweder wollten oder konnten die nicht.

 

Ende vom Lied ist, daß ich mittlerweile bei Kamps in Witten Kunde bin und dort sehr zufrieden bin, geht also auch anders.

Die Kundenbetreuer nehmen sich Zeit, halten Zusagen ein, erzählen keinen Blödsinn und versuchen einen nicht hinzuhalten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Blue Pyramid.

 

Gute Entscheidung !!

 

Bin bei meiner Suche zunächst auch auf die Kamps-Gruppe gestoßen (übrigens "Discount-cars" in Nordkirchen gehört auch dazu).

 

Habe hier im Forum schon ausführlich über meine schlechten Erfahrungen berichtet. Daher habe ich mich auch für einen anderen Händler entschieden.

 

Bevor die Kamps-Gruppe nochmal für Dich in Frage kommt, sprich mit mir, oder versuch mal die Suchfunktion dazu!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

 

also ich kann von Kamps (Witten) auch so ein Lied singen (siehe Suche)

 

Nachteile:

- Schlechte (sowohl qualitativ als auch quantitative) Beratung der Verkäufer

- man muss am Ball bleiben, sonst bekommt man nichts

 

Vorteile:

- guter Preis, ok glatte 2,80778% monetärer Nachlass (allerdings war der Wagen bei meiner ersten Probefahrt noch höher ausgezeichnet und schied daher schon fast aus, bis Kamps ihn plötzlich bei mobile.de um fast 2 Große gesenkt hat)

- aber: Das Gesamtpaket (Windschutzscheibe, neu lackierte Felgen, Anmeldung des Fahrzeugs) und für 1,44 EUR (siehe Fußnote) neue Bremsscheiben und -backen sowie neue Wischerdüsen (hab ich was vergessen? Ist ja schon 1 Jahr her) können sich sehen lassen und verringern in nicht unerheblichem Maße den Kaufpreis

 

Fazit: Autoschieber mit Tücken,welcher Einsicht zeigt bei Hartnäckigkeit

 

Ob ich den Wagen auch so auf eine Entferung von 600 km blind gekauft hätte, wage ich zu bezweifeln...

 

Schöne Grüße,

invict4us

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich war die Tage in Bergkamen. Die haben da ne Tafel mit allen Angestellten. Kein xxx oder wie auch immer. Ich kann Hernn Petri empfehlen!

Aber Rabatte bekommt zu 99% bei keinem.

bearbeitet von Bedalein
Name des Verkäufers entfernt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi!

 

Herr xxxx arbeitet nicht mehr bei Kamps in Bergkamen. Mit dem hatte ich auch so meine Sorgen: Beim vereinbarten Termin zur Probefahrt war der Wagen nicht fertig. "Wie? Sie wollten sich den doch nur ansehen." Dafür brauche ich keinen Termin! Ich habe ihn dann gekauft. Es sollten dann aber noch 2 Macken im Lack ausgebessert werden und die Felgen sollten lackiert werden. Nach 3 Wochen, die ich auf die Papiere gewartet hatte, war ich 3 Tage vor dem Abhol-Termin zufällig in der Gegend und hab' mal vorbeigeschaut, weil ich so etwas schon ahnte: Gemacht war nur die Felge. Angeblich wurde der Auftrag von der Lackiererei nicht komplett abgearbeitet, wäre aber so weitergegeben worden. Hm. Nicht zufriedenstellend.

 

Den Herrn Petri kenne ich noch von Renault Kuhlmann in Unna (Juli 1997). Ist'n gemütlichen.

 

cu, Martin, <Mütze>der einfach grell auf das Auto war</Mütze>

bearbeitet von Bedalein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vor allem hat der Herr Petri Ahnung und verkauft einem nur das, was man haben will.

Also ich kann nix schlechtes über Kamps berichten. Nur würden sie dem Käufer ein besseres Gefühl geben, wenn sie 1000€ höher ansetzen würden, die man dann runterhandeln kann. Aber trotzdem: die Preise sind unschlagbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Preise sind zwar rel. scharf kalkulier, aber nicht unschlagbar. Und Rabatt gibt es wirklich nie, nicht mal einen Euro !!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann nenn mir mal einen Händler für nen A2 Werksdienstwagen, wenn geht 2005er Baujahr, 1,4TDI, Style, Advance, Concert, Sitzhzg. für unter 14.000 Euronen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von FaKiOe

Dann nenn mir mal einen Händler für nen A2 Werksdienstwagen, wenn geht 2005er Baujahr, 1,4TDI, Style, Advance, Concert, Sitzhzg. für unter 14.000 Euronen.

 

:D:Hofnarr::TOP:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also Kamps hat einige mit den o.g. Merkmalen für 14.111€. Und die werden in nächster Zeit runtergehen, da es Standuhren sind.

 

Hier

 

Ist eben nur ein paar Monate zu alt.

 

 

 

Der ist auch gut:

 

Hier

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

OK, der eine in blau mit heller Innenausstattung ist wirklich gut. Aber eben nicht von Kamps !!!

 

Und der andere ist ein rotes Color Storm Modell.

Die stehen für mich etwas am Rand, weil einerseits die Farben (rot, gelb) eher uninteressant. Außerdem werden die CS-Modelle im Allgemeinen niedriger gehandelt, weil die Nachfrage nach diesen wie ich finde hässlichen Modellen extrem gering ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiß, das ist nicht so einfach. Habe ja selbst im Feb/März intensiv gesucht.

 

Das liegt aber auch daran, dass

1. die Kamps-Gruppe eine große Menge A2 zur Verfügung hat (mehr als wohl jedes andere Autohaus in Deutschland)

2. keine Rabatte gegeben werden.

 

Auch mit nur geringem Verhandlungsgeschick lassen sich bei anderen Händlern einige Hundert Euro runterhandeln, das relativiert die günstigen Preise bei Kamps.

Außerdem gibt es wie hier im Forum oft beschrieben schlechten Service. Dazu dieser Beitrag mit den Links.

 

Daraus geht eindeutig hervor, dass es sich nicht lohnt, dort zu kaufen. Service miserabel, schlechte Erfahrungen bei Reklamationen und Probleme etc...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

als ich meinen a2 gesucht habe, bin ich natürlich auch im netz auf bergkamen gestossen. und auch hingefahren, weil die preise wirklich gut sind. aber: ich bin nicht als kunde empfangen worden, wurde eher in die richtung "wenn du den nicht nimmst, nimmt ihn ein anderer" bedient - kam mir wie eine massenabfertigung vor. sehr unsympathisch. verhandeln ist null - und: wenn man die 2%-finanzierung möchte, darf man die ca. 200 euro bearbeitungsgebühr dafür latzen...

und das beste: am telefon sagte man mir damals, mein ausgesuchtes fahrzeug habe einen ganz leichten frontschaden gehabt und die stoßstange sei ausgetauscht worden. als ich mir dann vor ort die papiere hab zeigen lassen, war das ein schaden von 2500 euro!!!! das ist in meinen augen kein leichter frontschaden mehr...

also sauer ab nach hause. empfehlen kann man den nicht. und wenn man sucht und zeit hat, wird man zu gleichen konditionen fündig: ich hab meinen in stuttgart gefunden - ohne mängel, supergünstig und alles lief prima.

 

gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also der aus dem Profil von mir ist auch aus Bergkamen. Gut, die überschlagen sich nicht vor Freundlichkeit, aber immer noch besser als Knebel :D :D :D :D :D :D

Ne, mal im Ernst: arrogant, unflexibel, desinteressiert.......günstigst. Und wenn man Probs hat, kann man doch europaweit zu jedem anderen Autohaus gehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die hätte mir das Auto schenken können, ich hätte es nicht haben wollen.

Kamps hat mich so mies und herabwürdigend behandelt, sowas ist mir noch nie passiert. Da komme ich ja besser mit dem Finanzamt klar ;)

 

Die können sich ihren Rabatt irgendwo hinstecken. Ups, Tschuldigung!

 

mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen