Jump to content

Bremsen gleich Benziner Diesel?


Recommended Posts

Hallo,

 

hab mal ne Frage, sind die Bremsen, also Scheiben und Beläge beim A2 1,4 Benziner und den anderen Modellen wie 1,4 Diesel und 1,6 FSI gleich?

Sind das sogar die gleichen wie beim Golf IV?

Und ist der Warnkontakt auf jeder Fahrzeugseite?

Könnte man den Warnkontakt irgendwie von den alten Belägen, wenn unbeschädigt, in Bremsklötze ohne Verschleißanzeige integrieren?

 

 

Danke

Link to post
Share on other sites

also Scheiben und Beläge beim A2 1,4 Benziner und den anderen Modellen wie 1,4 Diesel und 1,6 FSI gleich: Ja (gilt für vorne)

 

die gleichen wie beim Golf IV: Ja

 

Warnkontakt auf jeder Fahrzeugseite: nein, nur links

 

Warnkontakt irgendwie von den alten Belägen, wenn unbeschädigt: Wegen Finanzvorteil ? Lohnt sich nicht....dann lieber Warnkontakt überbrücken und welche ohne Warnkontakt kaufen und entsprechend warten/prüfen!

 

Ansonsten: Einfach mal die Suche bemühen!

 

MfG Sven/wauzzz

Link to post
Share on other sites
Guest Audi TDI

Zu 1)

Die Bremsen beim 1,4 75 PS und 1,4 TDI 75PS sind gleich

Beim FSI und 1,4TDI 90 PS sind statt Trommelbremsen hinten noch Scheibenbremsen montiert, aber die vorderen sind gleich

Die A2 Bremsscheiben vorne haben 256mmx22mm

 

Der 1,2 hat andere Bremsen vorne und hinten

 

Die schwächer motorisierten Golf 4, also 1,6-2l Motoren haben vorne 280mmx22mm. Der 1,4er hat tasächlich auch die kleinen Fuddelbremsen drin.

 

Hinten haben sie alle die selben Durchmesser, also 232mmx9mm (A3, A2, Polo 9N, Golf 4, A3)

 

zu 2)

Warnkontakt ist beim A2 Fahrerseite am Innenbelag

 

zu 3) Nein, Warnkontakt umbauen technisch nicht möglich, wie willste das hinbekommen die sind in den Belag eingebacken. Lochbohren und mit heisskleber einkleben :D

 

Gruß Audi TDI

Link to post
Share on other sites

Danke für die schnellen Antworten!

 

Ne das mit den Warnkontakten habe ich mir auch schon gedacht, damit die richtig in den Bremsbacken integriert sind. Hab aber irgendwie vorhin bei der Suchfunktion irgendwo mal gelesen, damit jemand die Warnkontakte wieder hergenommen hat, kam mir auch komisch vor, hab allerdings vom A2 die Bremsen noch nicht gewechselt, daher dachte ich Wunder gibts vielleicht.

 

by the way,

wie könnte ich die Warnkontakte überbrücken, wenn die Beläge keine haben?

Link to post
Share on other sites
Guest Audi TDI

Wenn Du in die Anleitung schaust, dann weißt Du wie es geht :D

Anleitung: Sportbremsscheiben/Sportbremsbeläge einbauen

 

Es war in den anderen Beiträge nur die Rede wie man den Warnkontakt überbrückt damit keine Meldung im FIS/MFA kommt, falls Beläge ohne Warnkontakt verbaut werden.

 

Es gibt einige Beträge zu dem Thema...

 

aber um es kurz zu machen einfach die beiden Drähte kurzschließen dann meldet er nichts, denn der durchtrennte Verschleißanzeiger löst erst die Meldung aus.

 

Gruß Audi TDI

Link to post
Share on other sites

sorry damit ich euch schon wieder zumülle!

nochmal kann ich die Scheiben und auch die Beläge vom Golf 4, 1,4l 16V,; 1,6l/ 74-81kw; 1,8l usw.( nicht Variant! )nehmen?

Scheibendurchmesser 25,6mm.

Passen auch die Warnkontakte usw. 100%?

Tschuldigung, dann ist aber jetzt Schluß mit den Fragen :D

Link to post
Share on other sites
Guest Audi TDI

Nee passt schon mit den Fragen, dafür ist das Forum ja da :D

 

Also passen tun die Scheiben und Beläge wenn sie 256x22mm haben. Ob ein Verschleißkontakt da ist oder nicht ist insoweit egal da er meist eh zu spät meldet und die Augenkontrolle (1x in der Woche) nicht ersetzt. Außerdem hat es sich bei mir immer gezeigt, dass der Innere Belag in dem der Kontakt sitzt immer der dickste war, die anderen waren schon komplett weg...

 

Also vergiss den Kontakt und bau die ein wenn sie wirklich die gleichen Abmessungen haben. Wenn die Beläge einen Kontakt haben passt der auc am A2 da das selbe System bei beiden verwendet wird.

 

Gruß Audi TDI

Link to post
Share on other sites
  • 13 years later...

Hallo, ich hänge mich mal an diesen alten Fred ran.

Ich habe Klärungsbedarf beim A2  ATL 2005 Bremsscheiben-Durchmesser hinten. Festsattelbremse.

Weil's hinten schrabbelte, habe ich die Bremsscheiben  hinten ausgemessen >> Durchmesser 205mm, Scheibendicke noch ca 7-8mm.

Das Deckblech (8) hat umfänglich etwa 6-7mm Luft. Eine andere Scheibe paßt also garnicht rein.

Beim Versuch einen Satz Scheiben und Klötze zu bekommen ergibt sich, daß es nur Scheiben mit 230mm Durchmesser gibt. Es gibt keinerlei Hinweise auf die bei mir vorliegende Scheibengröße. Die Klötze müssen ja auf diesen Durchmesser ebenfalls angepaßt sein. Eine größere Bremsscheibe beim Durchmesser anzupassen, hätte ich keine Skrupel, aber wie isses dann mit den Klötzen? Und wer liefert dann?

Sehr mysteriös.  Was haben die Audis da eingebaut? Wer weiß Rat.

Seid schonmal bedankt.

 

Edited by 2Beule
Link to post
Share on other sites

Die Bremsscheiben am BAD und ATL haben an der Hinterachse 230x9mm (manchmal auch mit 232x9mm beschrieben; sind aber identisch).

 

Wenn die von dir gemessenen Maße stimmen, dann hat da schon jemand ordentlich gepfuscht. ;) 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb 2Beule:

Durchmesser 205mm,

Klingt für mich unglaublich, wie hast Du das denn gemessen? Mit einem Meterstab oder Lineal kommt man da ja nicht so recht ran. 

 

Ich kenne auch nur 230 bzw 232mm Durchmesser. 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Das hatte ich befürchtet. Allerdings stimmt der Lochkreisradius der Radbolzenlöcher mit Audi/VW überein.

Die Anlenkung  an die Achse auch.

Wenn ich also den dazu passenden Scheiben/Klötzesatz finde, fahr ich damit weiter. Die Bremse hinten hat bis zum Schrabbeln einwandfrei verzögert, kein seitliches Ausbrechen. Mehr bremsen als Blockieren kann eine Bremse hinten nicht, und das verhindert das ABS. Hierbei keine Fehlermeldung.

Seit ich die Karre habe ist das der erste Bremsenwechsel hinten, ich habe also keine alten Klötze, um einen morphologischen Vergleich mit neuer Ersatzware machen zu können.

Wenn jemand von einem Bremsenwechsel also einen verbrauchten Bremsklotz liegen hat, würde ich um Zusendung gegen Kostenerstattung bitten.  Kontakt bitte per privater Nachricht.

Merci.

 

Wie ich das gemessen habe? Es soll inzwischenSchieblehren mit entsprechendem Meßbereich geben.

Rad ab und ran an's Blech.  :-)))

 

 

 

Edited by 2Beule
Link to post
Share on other sites

Letzte Woche habe ich am ATL die Bremsen ringsum neu gemacht.

Die Altteile liegen noch im Eimer.

Wenn Du die Klötze haben möchtest PN an mich.

Bilder Deiner Bremse/ Bremssattel wären interessant zu sehen.

Ich würde das ganze Konstrukt allerdings durch die originalen Teile ersetzen.

Edited by Schwabe
Korrektur
Link to post
Share on other sites

Verehrter @Schwabe,

Danke für's Angebot, weiß ich zu schätzen.

Die Sache ist aber zwischenzeitlich bereits erledigt.

Wünsche allseits angenehmen Abend.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor 42 Minuten schrieb 2Beule:

Wie ich das gemessen habe? Es soll inzwischenSchieblehren mit entsprechendem Meßbereich geben.

 

 

Wir wollen dir doch nichts böses unterstellen. Aber es soll schon vorgekommen sein, dass man sich vermessen hat.

Link to post
Share on other sites

Ich bin ja eigentlich nicht neugierig......

Aber interessieren würde mich die Lösung schon auch.

Bin allerdings auch froh nicht im Schrotteimer nach staubigen Belägen wühlen zu müssen.

Hätte ich abef auch gemacht, um zj einer Lösung beizutragen😁

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb 2Beule:

Wie ich das gemessen habe? Es soll inzwischenSchieblehren mit entsprechendem Meßbereich geben.

Rad ab und ran an's Blech.  :-)))

 

 

Hab ja öfter mit messen zu tun:

 

Hazet 4956-4 Bremsscheiben-Messschieber

Bremsendienst | Spezialwerkzeuge | Produkte | HAZET-WERK - Hermann Zerver  GmbH & Co. KG

  • Like 4
Link to post
Share on other sites
Am 9.4.2021 um 20:28 schrieb Durnesss:

Und wie sieht die Lösung aus?

Frage aus Interesse weil es so kurzfristig erledigt ist.

Nicht ganz so kurzfristig, aber jetzt endlich doch eine Lösung:

- Die relevanten Teile der Bremse, die nicht dem A2 zuzuordnen waren, wurden durch sehr gute originale Teile (Sattel, Zange, Deckblech aus dem Fundus eine guten Bekannten ersetzt.

- neue Ate-Bremsteile (Scheiben 230/9, Klötze, Einbausatz) wurden eingebaut.

- 300km schön sachte alles eingebremst. Wirkung Fuß- und Handbremse ausgezeichnet.

Alles paletti.

 

Die dubiosen Altteile sind den Weg allen Schrotts geflogen. Es war nicht festzustellen, welche Provenienz das Zeug hatte.

 

Gruß

 

Edited by 2Beule
  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.