Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Chrisu

Bremsen gleich Benziner Diesel?

Recommended Posts

Hallo,

 

hab mal ne Frage, sind die Bremsen, also Scheiben und Beläge beim A2 1,4 Benziner und den anderen Modellen wie 1,4 Diesel und 1,6 FSI gleich?

Sind das sogar die gleichen wie beim Golf IV?

Und ist der Warnkontakt auf jeder Fahrzeugseite?

Könnte man den Warnkontakt irgendwie von den alten Belägen, wenn unbeschädigt, in Bremsklötze ohne Verschleißanzeige integrieren?

 

 

Danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also Scheiben und Beläge beim A2 1,4 Benziner und den anderen Modellen wie 1,4 Diesel und 1,6 FSI gleich: Ja (gilt für vorne)

 

die gleichen wie beim Golf IV: Ja

 

Warnkontakt auf jeder Fahrzeugseite: nein, nur links

 

Warnkontakt irgendwie von den alten Belägen, wenn unbeschädigt: Wegen Finanzvorteil ? Lohnt sich nicht....dann lieber Warnkontakt überbrücken und welche ohne Warnkontakt kaufen und entsprechend warten/prüfen!

 

Ansonsten: Einfach mal die Suche bemühen!

 

MfG Sven/wauzzz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Audi TDI

Zu 1)

Die Bremsen beim 1,4 75 PS und 1,4 TDI 75PS sind gleich

Beim FSI und 1,4TDI 90 PS sind statt Trommelbremsen hinten noch Scheibenbremsen montiert, aber die vorderen sind gleich

Die A2 Bremsscheiben vorne haben 256mmx22mm

 

Der 1,2 hat andere Bremsen vorne und hinten

 

Die schwächer motorisierten Golf 4, also 1,6-2l Motoren haben vorne 280mmx22mm. Der 1,4er hat tasächlich auch die kleinen Fuddelbremsen drin.

 

Hinten haben sie alle die selben Durchmesser, also 232mmx9mm (A3, A2, Polo 9N, Golf 4, A3)

 

zu 2)

Warnkontakt ist beim A2 Fahrerseite am Innenbelag

 

zu 3) Nein, Warnkontakt umbauen technisch nicht möglich, wie willste das hinbekommen die sind in den Belag eingebacken. Lochbohren und mit heisskleber einkleben :D

 

Gruß Audi TDI

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die schnellen Antworten!

 

Ne das mit den Warnkontakten habe ich mir auch schon gedacht, damit die richtig in den Bremsbacken integriert sind. Hab aber irgendwie vorhin bei der Suchfunktion irgendwo mal gelesen, damit jemand die Warnkontakte wieder hergenommen hat, kam mir auch komisch vor, hab allerdings vom A2 die Bremsen noch nicht gewechselt, daher dachte ich Wunder gibts vielleicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Audi TDI

Wenn Du in die Anleitung schaust, dann weißt Du wie es geht :D

Anleitung: Sportbremsscheiben/Sportbremsbeläge einbauen

 

Es war in den anderen Beiträge nur die Rede wie man den Warnkontakt überbrückt damit keine Meldung im FIS/MFA kommt, falls Beläge ohne Warnkontakt verbaut werden.

 

Es gibt einige Beträge zu dem Thema...

 

aber um es kurz zu machen einfach die beiden Drähte kurzschließen dann meldet er nichts, denn der durchtrennte Verschleißanzeiger löst erst die Meldung aus.

 

Gruß Audi TDI

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

sorry damit ich euch schon wieder zumülle!

nochmal kann ich die Scheiben und auch die Beläge vom Golf 4, 1,4l 16V,; 1,6l/ 74-81kw; 1,8l usw.( nicht Variant! )nehmen?

Scheibendurchmesser 25,6mm.

Passen auch die Warnkontakte usw. 100%?

Tschuldigung, dann ist aber jetzt Schluß mit den Fragen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Audi TDI

Nee passt schon mit den Fragen, dafür ist das Forum ja da :D

 

Also passen tun die Scheiben und Beläge wenn sie 256x22mm haben. Ob ein Verschleißkontakt da ist oder nicht ist insoweit egal da er meist eh zu spät meldet und die Augenkontrolle (1x in der Woche) nicht ersetzt. Außerdem hat es sich bei mir immer gezeigt, dass der Innere Belag in dem der Kontakt sitzt immer der dickste war, die anderen waren schon komplett weg...

 

Also vergiss den Kontakt und bau die ein wenn sie wirklich die gleichen Abmessungen haben. Wenn die Beläge einen Kontakt haben passt der auc am A2 da das selbe System bei beiden verwendet wird.

 

Gruß Audi TDI

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen