A2 speedster

Klimaanlage/ Lüftung stinkt - Abhilfe / Innenraumfilter wechseln

91 Beiträge in diesem Thema

Bei vielen A2 gibt es Probleme nach dem abschalten der Klima - das Kühlregister (6/12°C) taut ab und befeuchtet die vorbeistreichende warme Aussenluft zusätzlich. So kann es in den Kanälen und in der Ablaufwanne unter dem Register zu schönen "Bakterienkulturen" kommen die echt übel riechen.

 

Diesem Effekt kann man auf verschiedenen Arten entgegenwirken:

1. Klimaleistung durch langsames anheben der Innenraumtemperatur an die Aussenluft angleichen, erst dann Klima durch drücken der ECON Taste ausschalten (Das schont zudem die Gesundheit, da der "Hitzeschock" beim Aussteigen entfällt)

Gleiches gilt natürlich auch beim Abstellen des Motors - vorher - Temp anheben

Abschließend Fahrzeug zum Temperatur und Luftfeuchtigkeitsangleich lüften!!!

Erklärung: die warme Aussenluft kann das Register langsam abtauen und die warme Luft so das Kondenswasser mitnehmen (bildet sich auch in den kalten Lüftungskanälen) - durch das Lüften findet ein Feuchtigkeitsausgleich statt und es findet keine neue Kondensation statt.

2. Klimaanalge regelmäßig reinigen lassen - es gibt auch das Spray, welches Abhilfe schafft - doch da bin ich skeptisch

Erklärung: Spray tötet zwar Bakterien hinterlässt aber "Bakterienleichen", die idealer Nährboden für neue Bakterien sind - zudem werden die Bakterien so resistenter gegen "Desinfektion" - eine Desinfektion hilft also nur bei gleichzeitiger Reinigung wirklich dauerhaft. punkt 1 ist zudem zu beachten

3. sollte der Innenraumfilter regelmäßig ausgetauscht werden (schon mal einen angeschaut? echt eklig...)

 

beantworte gerne rückfragen - ist kein einfaches thema

bearbeitet von Stanni

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Josh,

 

demnach ist es gar nicht erforderlich, dass ich auf den letzten Kilometern meine Klima auf max. Temperatur stelle und trotz aller geöffneter Scheiben zu schwitzen anfange??!!?!?!?

 

Meine Klima fängt so langsam das Stinken an - und ich wollte so die Bakterien abtöten - es reicht also auch eine mäßige Temperatur???!

 

Bis denn!

Joe!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hoffe mal, dass Rolf das hier liest: Wo gemau muss denn der Desinfektions-Spray hin? Hab zwar die Dose (hat mir ein sehr freundlicher Mechaniker geschenkt), aber nicht den Schlauch. Komme ich trotzdem überall hin, wo ich hin muss?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@go4gold

hallo du mußt die motorhaube abnehmen und dann dein kloma einschalten und das spray durch die grosse luftöffnung im motorraum (da wo dieser schirm abgebildet ist) rein sprühen. die klimer saugt dann das spräh rein. man kann auch durch den pollenfilter das spräh ein sprühen aber das ist etwas schwierig weil alles nach unten fällt.

jetzt eine frage an die andern wie reinigt ihr denn eure klima. meiner meinung nach kann man nur den pollenfilter wechseln sonst komme ich doch nirgens dran.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von rolf2022

@go4gold

... spray durch die grosse luftöffnung im motorraum (da wo dieser schirm abgebildet ist) rein sprühen. die klimer saugt dann das spräh rein.

... aber vorher den Filter ausbauen, und den Filterdeckel einsetzen, sonst hat man nur einen bakterienfreien Filter.

 

Ich habs bei mir mal probiert, allerdings noch zusätzlich das Spray mit dem 40 cm - Schlauch von unten durch den Filterschlitz Richtung Fahrer eingeschoben, da sitzt der Verdampfer, wenn ich das aus den SSPs richtig ersehen habe (hat jemand noch eine bessere Idee an den heranzukommen??).

jedenfalls ists deutlich besser, auch mit immer schön Lüften

vorm Anhalten war dem Geruch nicht mehr beizukommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo magic

du hast das schon richtig gemacht. ich weiß ja nicht wie dein mittel heißt. da wird es ja auch unterschiede geben. wenn du durch den pollenfilter gehst nußt du den filter auch raus nehmen und dann den schlauch ganz weit rein und den kleinen schiebe deckel wieder dran machen weil sonst der ganze schaum ja nach unten raus läuft. anders machen wir das in der werkstatt auch nicht.

gruss rolf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi, ich fahre schon lange autos mit klimaanlage, bis jetzt hat noch keine gestunken. was mache ich richtig oder flasch.

wenn ich das auto starte mach ich das beifahrer fenster ganz auf.

ich druecke den schalter klima automatik.

 

temperatur 22 °c.

geblaese laeuft auf voll spit.

ausblasduesen nach oben blasen.

damit die kalte luft nach unten fallen kann.

die sonnen blenden nach unten, damit die kalte luft nicht auf die augen und stirne blaest, sonst bindehaut stirnhoehlen entzuendung.

 

die temperatur nie auf ganz tief, sonst vereist der tauscher und kann nicht regeln.

den abfluss vom kondenswasser ueberpruefen damit das wasser laufen kann aber er muss auch beim arbeiten der klimanlage geschlossen sein, sonst zieht er falsch luft und man hat das wasser im wagen gleich maessig verteilt.

das nennt man dann moderne luft befeuchtung.

 

filter regelmaessig wechsel.

 

das was stinkt sind die kleinen microorganismen. sie leben bei 25°c wie die made im speck, weil hierzu noch der hohe luftsauerstoff. wenn jetzt die klimaanlage voll spit laeuft werden diese kleinen tierchen erschossen, da sie ein kaelte tot sterben und somit stinkt es wie in einer klaeranlage der faulsclamm.

halt, das fenster auf der beifahrer seite muss sobald die groesste hitze raus ist geschlossen werden.

grundsaetzlich sollen alle fenster geschlossen sein.

die deutschen klimaanlagen soll man nicht mit den amerikanischen verwechseln diese sin reichlich ueber gross und brauchen dem entsprechend sprit

 

 

gruss carlos

Anm.Mod: habe Deine Änderung hier eingearbeitet!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Carlos

hätte da noch paar Fragen:

wie kann man prüfen ob der Abfluss des Kondenswassers ok ist?

Kann man den Faulschlamm auch manuell beseitigen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von magic

@Carlos

hätte da noch paar Fragen:

wie kann man prüfen ob der Abfluss des Kondenswassers ok ist?

Kann man den Faulschlamm auch manuell beseitigen?

 

hallo, ich will mich nicht vor einer anwort druecken

ich bin kein audi oder vw werkstatt mensch.

im forum koennen dir bestimmt andere mitglieder auskunft gegen.

 

die ich sehrschaetze sind a2tdi und rolf 2022 aber auch alle anderen.

 

ich bin in einer gruppe fuer instandsetzung, was alles so in einem werk anfaellt fuer europa. wir haben so ca 120 000 mitarbeiter.

 

gruss carlos.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

den abfluss vom kondenswasser ist unterm auto ungefähr rechte seite in höhe de a-säule. wenn unten wasser austritt ist normaler weise der abfluss frei. und in meiner langjährigen tätigkeit habe ich noch nie einen verstopften abfluss gehabt.ich fahre meine klima nur auf automatik und mache einmal im jahr meine klima mit dem spräh sauber. nartürlich wechselt man laut inspektionsliste den pollenfilter,

gruss rolf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Jungs,

 

jetzt hat es mich auch erwischt. Wenn ich den kleinen Anlasse, riecht es komisch aus der Klima. Nach ner Minute ist es dann weg. Meint Ihr ich bin infiziert?????

 

Falls ja, was tun? Ignorieren, weil ja immer nach kurzer Zeit weg oder lieber der Sache nachgehen?

 

Geht sowas auf Garantie oder fällt das unter selber schuld???

 

Viele Fragen, aber ich zähl auf Euch.

Schonmal Danke!

 

Tina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für Euch Klima-Stinker hab ich mal ne Anleitung gemacht, wie man den Pol(l)enfilter wechselt bzw. den Verdampfer desinfiziert.

 

Hierzu muß der Pollenfilter ausgebaut werden:

 

Die Abdeckung des Pollenfilters im Beifahrerfußraum:

 

Upsi, ich seh grad, wo die Schraube hingehört, die ich bei der letzen Schraubaktion übrig behalten hab :D

Klima_3.jpg.622c6a46b4c1918ec525b84a910da3bb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun mit nem Messer oder Schraubendreher in den Schlitz fahren und die Abdeckung dadurch ausklipsen. Jetzt die Abdeckung nach vorne raus ziehen

Klima_2.jpg.8741fe401a7330170eb353eb7e336b4a.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt die beiden markierten Schieber in Pfeilrichtung verschieben

Klima_4.jpg.ef2077bd2419e2639c3120754f5d4f6c.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sollte dann so aussehen. Die L-förmige Abdeckung samt Schiebern nach unten raus ziehen.

Klima_5.jpg.dc0b08061f0e0740235f3b9b54b48cda.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Den Pollenfilter raus ziehen

Klima_6.jpg.944689b4533cf33ac98f1a795465b50e.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schaut Euch den Pollenfilter gleich mal an, ob er verschmutz ist. Sollte spätestens alle 2 Jahre gewechselt werden.

 

So sieht ein Pollenfilter aus, wenn er erst 4 Wochen alt ist.

 

Ersatz gibts für 15,25€ unter der Teilenummer 6Q0 820 367 beim Freundlichen.

Klima_7.jpg.18e097e555a51695f781fc34e7a9f635.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also, allerliebsten Dank, besser geht´s nicht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Haltet jetzt den Sprühschlauch in den blau markierten Bereich. Dahinter sitzt der Verdampfer.

Klima_8.jpg.fccd52c1dbac0387c17175cda325b644.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Damit Ihr genau wisst, wo Ihr hinsprühen müsst, hier die schematische Zeichnung aus sicht des Innenraumes:

 

Blau markiert: Der Verdampfer

Rot markiert: Der Pollenfilter

Klima_1.jpg.8fdda3e6f52e4f326a88e846e6f6a231.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie immer: Super Anleitung, vielen Dank A2TDI!

 

??

Man muß dann auch nicht super teuren Spezial-Reiniger vom Freundlichen nehmen, oder tut es auch das in der Medizin übliche Geräte-Desinfektions-Zeugs

??

 

ABER: Ich weiß nicht, ob das Material in der Klima des A2 mit Alkohol klarkommt!! (hicks... ;) )

!!! Daher übernehme ich keine Haftung für irgendwelche Folgen von untauglichen Desinfektionsversuchen !!!

Im Prinzip dürfte in den Klima-Sprays auch nicht viel anderes drin sein.

 

z.B. Bacillol Plus®:

 

Alkoholisches, gebrauchsfertiges Schnell-Desinfektionsmittel

* angenehmer Geruch

* nahezu rückstandsfrei

* wirkt innerhalb 30 Sekunden

 

Wirkstoffe:

1-Propanol (11,0 g), 2-Propanol (3,0 g), Ethanol (32,3 g), 1,6 Dihydroxy-2,5-dioxahexan (0,19 g), Mecetronium etilsulfat (INN) (0,04 g)

 

Wirkungsspektrum:

Bakterizid, fungizid, Tuberkulozid, virusinaktivierend (Rota- und Vacciniaviren)

 

 

Kostet als 50ml Pumpspray ca 5-7 EUR. Zu haben z.B. Apotheke, Sanitätshaus, auch im Web online zu kaufen, einfach mit dem Begriff suchen ....

 

NOCHMALS: Ich übernehme keine Haftung für irgendwie schiefgegangene Entmüffelungs-Prozeduren und deren Folgen !!!

 

happy un-muffel !!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaub das Klimadesinfektionsspray ist eine Art Schaum. Nur so kann es an den Verdampferrippen anhaften um die Einwirkzeit sicher zu stellen.

 

Das Desinfektionszeug aus der Medizin wird wohl nicht weit genug in die Verdampferrippen rein kommen.

 

Einen Versuch ist's wert. Ich würd aber net mehr als 100ml reinsprühen. Kannst mal die Klima auf 4 Striche stellen und das Zeug in den Luftstrom sprühen.

 

Beim Bosch Dienst kostet ne Kilmadesinfektion übrigens 34€.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für diese großartige Anleitung. Sie hat mir, einem chronisch doppelt linkshändigen Bastler, richtig Lust und Mut gemacht mich auch daran zu versuchen.

 

Nur bleibt da noch eine Frage offen, der Vorbesitzer meines Kleinwagens muß ein krankhafter Nikotinterrorist gewesen siein, d.h. bei mir stinkt die Klima die erste Minute nach dem Starten absolut übel nach Nikotin. Nun würde ich gerne wissen, was ich am sinnvollsten in die Anlage einsprühe um dieses Übel loszuwerden.

 

Dank aus der Hauptstadt und Gruß

Chr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tausch am besten mal den Pollenfilter aus. Da wird schon einiges drin sitzen. Dann würd ich das Desinfektionszeug net auf den Verdampfer sprühen, sondern, wie Rolf beschrieben hat, in die Ansaugöffnung im Motorraum. So kommt das Zeug auch an die Umluftklappen und durchs Gebläse.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

klasse thomas was währen wir ohne dich. da kann ich ja als freundlicher nur den hut ziehen und darf ich wenn ich nicht weiter komme dich an mailen oder anrufen ??? ichglaube du hast nichts anderes zu tun als auf solche fragen zu warten und dann ganz schnell zum auto und foto´s machen und die beschreibung dazu. weiter so.

gruss rolf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Anmerkung zur Position Verdampfer:

 

Der Verdampfer sitzt m.E. nicht direkt neben dem Luftfilter, in Richtung Fahrer, sondern um 90° gedreht in Richtung Motor. Deshalb sprühe ich den Schaum in Richtung der Pfeile mit dem dem Spray beiliegenden Schlauch hinten in den Lüftungsschlitz, der (hoffentlich) zum Verdampfer führt. Den Schlauch dabei möglichst weit oben um die Ecke führen, spühen bis der Schaum einem entgegenkommt, Lappen unterlegen, da es unweigerlich dropft.

Klimaschacht.jpg.3a3debd94b5d1d49b180017f5ad231d0.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das stimmt, magic. Das kommt bei meiner Anleitung nicht klar raus.

Die schematische Darstellung ist so hin gedreht, daß man den gesten Überblick hat. Der Verdampfer sitzt genau so, wie Du es beschrieben hast.

Deshalb sollte man mit dem Schlauch um die Ecke sprühen.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo allerseits,

Hier sprechen alle nur über die Behandlung der Auswirkung .

Die Ursache der Probleme mit den Bakterien liegt aber hauptsächlich im Kurzstreckenbetrieb.

Da widr der Verdampfer nur ein wenig feucht und alle Staubkrümmel aus der Luft (Nahrung der Bakterien)

schlagen sich am Verdampfer nieder. Und das "Leben beginnt......."

Nur im Langstreckenbetrieb entsteht genügend Kondensat welches die Bakterien über den Ablaufschlauch ausspült. Ich weiß das ist für manch einen Theorie weil er in der Stadt wohnt und nur das eine Auto besitzt ,aber wer es umsetzen kann mal den Zweitwagen für Langstrecken zu benutzen dem hilft es.

Denn der Dreck wird mit einem Desinfektionsmittel nicht herausgespült.

 

Gruss Michel aus der Wetterau

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von michel

...,aber wer es umsetzen kann mal den Zweitwagen für Langstrecken zu benutzen dem hilft es.

 

Zweitwagen??? ?(

Nicht jeder A2-Besitzer hat noch nen A8 in der Garage!!!

Oder hab ich das mißverstanden?

 

Wollte das nurmal erwähnt haben! Zurück zum Thema...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von A2TDI

Damit Ihr genau wisst, wo Ihr hinsprühen müsst, hier die schematische Zeichnung aus sicht des Innenraumes:

 

Blau markiert: Der Verdampfer

Rot markiert: Der Pollenfilter

 

 

Hallo, michel seh dir das schemata von a2tdi an, dort kannst du sehen das zu erst der filter kommt und dann der tauscher. es kann also keine staubkruemmel den tauscher erreichen.

 

dies kann nur sein wenn der filter total zu ist und in das filterflies loecher rein gerissen werden.

 

oder der kondenswasser ablauf nicht in ordung ist.

 

zum ersatzfilter ist zu sagen von "mann" dieser innenraumfilter wird mit einer einbauanleitung geliefert fuer vw,audi und skoda.

gruss carlos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Carlos

unter "Dreck" würde ich aber nicht unbedingt den Staub zählen, sondern das Biotop, was die Gerüche verursacht, insofern kann ich mir durchaus vorstellen, dass das "Spülen" sinnvoll sein könnte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

 

Von Bosch gibt es auch einen Aktivkohlefilter.

Den hab ich mir vor zwei Wochen reingegeben.

Der hält wirklich die meisten Gerüche draußen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Audi_A2_TDI

 

Wo gibt´denn dafür ne Bezugsquelle -beim Boschdienst oder woanders?

Wieviel Euronen hast´n hingeblättert?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@audi_a2_tdi

aber auch der Aktivkohlefilter wird vermutlich im Verdampfer keine sterilen Bedingungen schaffen können. Filter und Verdampfer sind zwei Problemfelder, die imho unabhängig voneinander behandelt werden müssen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ A2 1,4 TDI:

 

Den Aktivkohlefilter habe ich beim Boschdienst gekauft - bei uns in Österreich kostet er 26 € + Mehrwertsteuer (Bestellnummer: 1 987 431 357).

 

@ magic:

 

Ich hab mir den nur gekauft, damit ich nicht immer auf Umluft stellen muss, wenn vor mir ein Auto beginnt zu rußen. Bei uns in Österreich fährt schon mehr als die Hälfte mit Diesel - und alle sind leider nicht so gut eingestellt wie mein A2.

Dass der Filter aber keine sterilen Bedingungen schaffen kann, dabei gib ich dir natürlich recht. Da muss man wirklich desinfizieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

letzte Woche hat mein Freundlicher die Klima desinfiziert, übrigens kostenlos!!!

Allerdings leider auch ohne Erfolg...

Gestern hatten wir den Kleinen nochmal dort, wegen der restlichen Garantiereparaturen. Dabei hatte ich die Klimagerüche nochmal reklamiert, worauf ich folgende Antwort bekam:

Es gibt ein VAS 6981 Klimareinigungsgerät welches nur die Audi-Zentren haben und ich solle die Klima damit einmal reinigen lassen.

 

Was ist denn das für ein Wundergerät?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

HALLO JUNGS !!!

 

Bosch Nr. 1987 431 357 Aktivkohlefilter

 

PREIS: 15,90 € + 16% Mwst.

 

Sonderpreis bei mir !!

 

Wenn jemad INTERESSE hat sagt bescheid..................................

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin!

 

??? Wie lange hält der Aktivkohle-Filter ???

 

tks

 

(un)happy müffel

rgb

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich nehme einmal an, dass er nicht länger als ein normaler Pollenfilter hält.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von rgb

Moin!

 

??? Wie lange hält der Aktivkohle-Filter ???

 

tks

 

(un)happy müffel

rgb

 

SERVUS !!!!

 

Anbei eine INFO

FILTER.jpg.df41ff305a6017e0a87898c3d209c020.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von A2TDI

Schaut Euch den Pollenfilter gleich mal an, ob er verschmutz ist. Sollte spätestens alle 2 Jahre gewechselt werden.

 

So sieht ein Pollenfilter aus, wenn er erst 4 Wochen alt ist.

 

Ersatz gibts für 15,25€ unter der Teilenummer 6Q0 820 367 beim Freundlichen.

 

Hi.. hier kann ich euch auch was sagen..

 

Wechselt den Innenraumfilter 1 mal im Jahr.. es gibt übrigens auch einen Kombifilter mit Aktivkohle..

 

Bei MANN-Filter gibts die unter der VK Bezeichnung CU 2545 oder CUK 2545 (bisserl Werbung für meinen Arbeitgeber muss sein)

 

Da wir z.B: den neuen GOLF 5/ A3 und Touran Innenraumfilter in die Serie liefern, kann ich euch sagen, dass kein Innenraumfilter 2 Jahre hält, auch wenn die Hersteller das der Kundschaft vorgaukeln.

Beschlagen Scheiben und Mief sind die Folge

 

Übrigens bin ich Produktmanager für Innenraumfilter, falls ihr zu dem Thema Fragen habt ... fragt einfach..

 

 

Der Innenraumfilter ist leider (noch) der am meisten unterschätzte Filter, aber für den Fahrer der Filter mit dem meisten Nutzen!

 

Aktivkohle IRF halten z.B. 100% Ozon zurück und adsorbieren 2,3 Millionen verschiedene Gase.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Aktivkohle IRF halten z.B. 100% Ozon zurück und adsorbieren 2,3 Millionen verschiedene Gase.

 

...na, dann wollen wir mal hoffen, daß wenigstens jenes Gas mit dem Namen Sauerstoff noch durchkommt...wäre ja irgendwie blöd wenn nicht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von gaudi
Aktivkohle IRF halten z.B. 100% Ozon zurück und adsorbieren 2,3 Millionen verschiedene Gase.

 

...na, dann wollen wir mal hoffen, daß wenigstens jenes Gas mit dem Namen Sauerstoff noch durchkommt...wäre ja irgendwie blöd wenn nicht...

 

.2,3 ;Milionen beziehen sich auf eine Speziellen Siedepunkt und da ist Sauerstoff nicht mit dabei :)

Also keine Angst :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vor einigen Wochen wollte ich einen Aktivkohlefilter nachrüsten. Dabei haben mein Freundlicher und ich festgestellt, dass bei der Inspektion nicht der normale Audi-Pollenfilter eingesetzt wurde, sondern ein baugleicher vom Polo 9N. Und den gibt's in zwei Varianten, man hat sogar den Aktivkohlefilter eingesetzt! Kostenpunkt 26 Euro inklusive Märchensteuer. VW-Artikelnummer folgt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

VW-Audi-Pollenfilter mit Aktivkohleschicht: Artikel 6Q0 819 653 22,50 plus Märchensteuer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo @all,

 

Nur zur information ATU bietet folgendes an:

 

Gruß jeanlucp :D

atu.jpg.c61c045d6d4f1acb0750724dd1ab6fb7.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ist im A2 den auch eine "R 134a Anlage" verbaut ???

 

Spacewalker - der keinen schimmer hat was diese Bezeichnung zu sagen hat :D

 

Gruss,

Spacewalker

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

R134a ist der Klassiker unter den FCKW-freien Kühlmitteln. Als man "plötzlich" erkannte, dass FCKW für die Ozonschicht, naja, halt nicht ganz so schonend ist, da war R134a einer der ersten (und in Kühlschränken m.W. bis heute weit verbreiteten) Ersatzstoffe.

Wenn Du aber wissen willst, ob die Audi-Klimaanlagen im A2 diesen Stoff als Kühlmittel haben, hm, weiß ich auch nicht! ?(

Nichtensegen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden