Jump to content

3L-Sommerreifen nicht erhältlich...


magic

Recommended Posts

  • Replies 116
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Guest Audi TDI

Bleibt nur die Alternative nach anderen Formaten und da die verschieden Stausarten (3l, 5l) sowieso keine Funktion mehr haben, kann man bedenkenlos mal beim ÜV nachfragen was ginge da ja keine Reifen lieferbar sind. Genau aus diesem Grund habe ich damals keinen 1.2 genommen :D denn sonst könnte ich meinen Reifen/Felgenfetisch nicht betreiben :D

 

Gruß Audi TDI

Link to comment
Share on other sites

Oh Himmel...und ich komm mir auf den 155er Winterreifen schon arg verloren vor :D

Hab grad auch noch mal sämtliche Onlineportale in meinem Fundus abgeklappert (reifen.com, Reifen Direkt, Netzreifen, Pro-Tyre), aber das Ergebnis ist null...

Link to comment
Share on other sites

Guest Audi TDI

Ich sehe auch nur zwei in 145/80 14, es handelt sich um Winterreifen von Conti und Bridgestone. Besser als garnichts und bei Preisen von 70e/St. für den Conti und 80e für den Bridgestone wäre es mir egal, hauptsache Du hast Reifen zum fahren, denn nur ein fahrender 1.2 spart.... oder aber 165 eintragen...

Link to comment
Share on other sites

Bisher habe ich noch nie Probleme mit den Reifen gehabt. Mein Reifenhändler hatte die 145er immer spätestens nach 3 Tagen am Lager. Habe mir aber sicherheitshalber 165er eintragen lassen ;)

Link to comment
Share on other sites

Hallihallo

ich habe gerade meine neuen draufmontiert auf die Felgen.

Ein kleiner Tip: Es ist wie beim Pinkeln als Pilot, man geht nicht wenn man muß, sondern wenn man eine Gelegenheit hat.....

Und dass die Reifen etwas bezugsproblematisch sind, ist ja nun ewig bekannt. Also disponiert man eben etwas weiter voraus. Ich habe meine vor ca. 5 Monaten bei reifendirekt.de gekauft, relativ günstig. Da waren sie aber eben auch grad lieferbar.

Viele Grüße

duesenjaeger

Link to comment
Share on other sites

Alle Jahre wieder!

 

Audi sollte für diese Reifengrösse gestraft werden!

Ich habe letztes Jahr auf 165/70 R 14 umbereift - diese gebräuchlichen sind eher noch billiger. Hier in der Schweiz muss man nichts eintragen. Wenn du ebenfalls einen rollwiderstandsarmen Reifen beschaffst, musst du mit ca. 0.3 L Mehrverbrauch rechen. Dafür besserer Seitenhalt in Kurven, deutlich bei Nässe, da hat der Ecopia B381 so seine Schwächen...

 

Gruss Markus

Link to comment
Share on other sites

Hab grad mal die Reifenportale nach 145/80 14 durchsucht - ist echt mau, aber immerhin gibts bei www.reifen.com den "Bridgestone B381 Ecopia KZ" für 48,-/Stk...Sommerreifen, wohlgemerkt! Und reifen.com-Partner gibts eigentlich in jeder Stadt, siehe auch die Homepage

 

Gruß Timo

Link to comment
Share on other sites

Hallo Wulfi

wir haben daheim direkt keine. Aber ich habe bei zwei Freunden die Option, deren Maschinen benutzen zu dürfen.

Wir, d.h. eigentlich meine Lebensgefährtin, haben einen kleinen Restaurierungsbetrieb für Oldtimer, da ist die Werkstatt sehr gut ausgerüstet, aber man hat eben doch nicht alles selber vorrätig. Aber man lebt dann eben in einer bestimmten Szene, wo auch andere auf uns angewiesen sind, da auch wir recht seltene Maschinen und Vorrichtungen haben. Als Kompensation stellen andere Werkstätten uns dann auch mal ihre Möglichkeiten zur Verfügung. Das ist eigentlich in der Branche üblich.

Gerade markengebundene Werkstätten haben oftmals Fremdfabrikate in der Werkstatt stehen. Sei es, dass es eine Inzahlungnahme war oder das eben der Zweitwagen der Ehefrau eines guten markengebundenen Kunden ist. Hier hat man die Sonderwerkzeuge üblicherweise nicht da. Die werden dann eben von dem betreffenden Betrieb ausgeliehen und auch anders herum. Genauso geben die sich auch Tips bei kniffligen Arbeiten. Das mit der harten Konkurrenz ist auf der einfachen Arbeitsebene nicht so streng. Mein Freund (ein Freundlicher) war auch anfangs öfter mal in der Ford - Werkstatt, als die mit den tdi's im Galaxy beim Zahnriemenwechsel nicht zurecht kamen.

Viele Grüße

duesenjaeger

Link to comment
Share on other sites

Hab grad mal die Reifenportale nach 145/80 14 durchsucht - ist echt mau, aber immerhin gibts bei www.reifen.com den "Bridgestone B381 Ecopia KZ" für 48,-/Stk...Sommerreifen, wohlgemerkt! Und reifen.com-Partner gibts eigentlich in jeder Stadt, siehe auch die Homepage

 

Gruß Timo

 

 

Ist auch bei denen z. Z. nicht da!!

 

Grüße

Jim

Link to comment
Share on other sites

 

Aber nur virtuell.

 

Wenn Du jetzt im Netz orderst, wird das stoniert, wurde mir gesagt. Die nehmen den Reifen nicht jedes mal wieder raus, wenn er mal nicht da ist.

In Essen ist eine Station von reifen.com, die kann nicht liefern. Die Zentrale sagt mal in 3 - 4 Wochen nachhören.

 

Grüße

Jim

Link to comment
Share on other sites

Guest Ge.Micha

Ich hab mir gerade mal aus Spass die mühe gemacht mit einem Reifengrosshändler zu sprechen.

Laut dem Grosshandel gibt es nur Bridgestone die überhaupt diesen Typ (Grösse) liefern könnten, aber es gäbe zZt keine mehr auf Lager, und Liefertermine gäbe es auch nicht.

Das einzig Lieferbare sind Winterreifen von Bridgestone und Michelin in der Grösse, die wären auch sofort verfügbar.

Link to comment
Share on other sites

Guest Audi TDI
Ich hab mir gerade mal aus Spass die mühe gemacht mit einem Reifengrosshändler zu sprechen.

Laut dem Grosshandel gibt es nur Bridgestone die überhaupt diesen Typ (Grösse) liefern könnten, aber es gäbe zZt keine mehr auf Lager, und Liefertermine gäbe es auch nicht.

Das einzig Lieferbare sind Winterreifen von Bridgestone und Michelin in der Grösse, die wären auch sofort verfügbar.

 

siehe Beitrag Nr. 10

Link to comment
Share on other sites

Guest Ge.Micha
siehe Beitrag Nr. 10

 

Wie ich so lese sind nur Internetportale zur Suche benutzt worden, reifen.com und Co.

Ich weis es nicht, dachte aber das die Portale von Haus aus nicht alles liefern können und lagern weil sie mit den Hauptgrössen mehr verkaufen können wie mit solchen exotischen massen.

Deshalb hab ich den Grösshandel mal befragt der kleine bis mittelgrosse Reifenhändler an der Ecke beliefert wo der klassische Reifenkäufer aufläuft, ich z.B.;)

Aber es scheint so das es die wirklich nicht gibt.

Hattest du deine Info aus dem Netz oder aus anderer Quelle.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Beim "googeln" bin ich auf folgende Sommerreifenfabrikate gestossen:

 

- Firestone F560 145/80 R14 76S (beachte Geschwindigkeitsindex)

scheint ein älteres Profil zu sein, gibt es auch in Oldtimer-Grössen

 

- Kumho 758 145/80 R14 76T, enthalten in einer Tabelle aus USA (siehe Bild) von ca. 2005

 

 

Dürften leider genau so oder noch viel seltener sein als die "originalen" Bridgestone B381:confused:

 

Gruss Markus

589338e604495_Kumho758.jpg.a510734d85b36469861e518d23e03c52.jpg

Link to comment
Share on other sites

Umrüsten auf 165/70R14 macht auch am meisten Sinn:

 

Umfang ist nur 3mm weniger (1842,858219 zu 1845,999812), Durchmesser mit Felge 1mm weniger (586,6 zu 587,6), und die Tachoabweichung beträgt nur 0,17% mehr (bei 100 km/h).

 

Das werde ich für dieses Jahr auch ins Auge fassen, 3L Status gibts bei uns in .at eh keinen.

 

M.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

;)Ja, ich hab die auch drauf, die 165/70 R 14er, im Sommer.

Die zulässige Felgenbreite für diese Grösse ist von 4.5 - 6 Zoll. Unsere Räder sind 4 1/2 Zoll breit.

 

Die "Magnesiumfelge" ist ein Aluminium-Schmiedeleichtrad, das Magnesium ist nur in Spuren in der Legierung (siehe auch anderswo im Forum, Suche benützen)

 

Grüsse Markus

Link to comment
Share on other sites

Hallo

bevor zu Winterbeginn wieder das große Gejammer einsetzt, eine kurze Info. Am Freitag habe ich mal den Winterreifenbestand 145/80-14 bei Audi abgefragt, Conti Winter Contact. Da waren es noch 15 Stück. gestern waren es noch 11 Stück....... weil ich mir einen Satz gekauft habe und schon auf meine Felgen verpuhlt habe.

Anyway, es verhält sich hier genauso wie mit dem Pinkeln als Pilot. Man geht nicht, wenn man muß, sondern, wenn sich eine Gelegenheit bietet.

Also los, wer jetzt schon weiß, dass seine nix mehr sind für den nächsten Winter.

Grüße

duesenjaeger

 

PS: Bei reifendirekt.de waren die Winterreifen schon lange nicht mehr im Programm, habe ich nämlich auch öfters schon abgeprüft.....

Link to comment
Share on other sites

Ja interresant,

 

bringt aber all die Suchenden nicht wirklich weiter. Deswegen klar gefragt:

 

1. Wo gibt es 145/80/14 Sommer oder Winterreifen ?

2. Gibt es von irgendeinem Hersteller von 165/70R14 Reifen, eine Freigabe für A2 1.2 ?

 

Ich habe in den letzten zwei Wochen schon zweimal Reifen bezahlt die am Ende nicht geliefert werden konnten.

 

Gruß

Thomas

Link to comment
Share on other sites

;):) Hallo Ihr, welche Aternativen Reifenkombinationen gibt es für den A2 1,2 TDI und wie steht der TÜV dazu? Was braucht der Kleine wegen geänderte Reifen mehr ( ca. 50.000 km im Jahr ) ?

 

Ciao

 

Chrissi

Link to comment
Share on other sites

Hi,

hier gibts noch 145-80-14:

http://www.reifen-buerkle.de/html/reifen-buerkle.html

 

allerdings nur noch Winterreifen, aber bevor man seinen A2 stilllegt.........

 

Ein Anruf beim TÜV Hessen in Frankenberg ergab, dass für eine Alternativbereifung wie

z.B. 165-70-14, eine Freigabe notwendig sei.

Die gibts aber nicht !

Also müsste man ein Einzelgutachten erstelllen. Zumindest der Frankenberger TÜV macht das nicht.

Ergo muss ein TÜV, ein Sachverständiger, oder ein wasweissich gefunden werden der diesen Job übernimmt.

Mein freundlicher, (Hegel Winterberg) will wenigstens versuchen hier Hilfstellung zu geben.

 

Gruß

Thomas

Link to comment
Share on other sites

Guest Ge.Micha

Was sagt eigentlich Audi......hat die schon mal jemand angeschrieben????

Ggf kümmern die sich auch um eine Freigabe anderer Reifengrössen;)

Link to comment
Share on other sites

hi, diese reifen grösse steht bei vw/audi 50 stck im rückstand. lt neue reifen zeitung liegt der fehl bestand bei bridgestone, pkw und motorrad zentrallager frankreich, lkw und bus zentrallager belgien, seit frühjahr 2007. alternativ wv polo oder lupo 155 mit tüv änderung. gruß piro

Link to comment
Share on other sites

Das ist der Mist mit einer exotischen Reifengröße. In meiner Familie wurde mal ein 1980er Mustang gefahren - der hatte auch exoten drauf. Die wurden dann 1 Jahr im voraus vom Reifenhändler bei Michelin geordert. Man muß dann immer warten, bis die Produzenten die Maschinen umstellen und einen Schwung Reifen herstellen.

Deswegen rate ich jedem: 1. Reifen früh kaufen und besttellen.

2.lagert euch 1-2 eurer alten Reifen ein! Auch wenn die schon hart sind oder wenig Profil haben. Sonst steht man da, wenn man mal ne Panne hat. Man darf ja jetzt auch unterschiedliche Profile auf einer Achse fahren - von daher kein Problem, ob man unterschiedliche Fabrikate fährt.

Gruß Eric

Link to comment
Share on other sites

Für Michelin 145 R 14 76S MX gibt es eine Freigabe. Sie wurde mir von Michelin per email zugeschickt.

Ich habe aber keine Ahnung, ob der Reifen was taugt und ob er lieferbar ist.

Der Bridgestone-Serienreifen soll angeblich ab Mai wieder in die Produktion gehen und ab dann verfügbar sein - laut Auskunft eines Internet-Reifenhändlers.

Link to comment
Share on other sites

...Man darf ja jetzt auch unterschiedliche Profile auf einer Achse fahren - von daher kein Problem, ob man unterschiedliche Fabrikate fährt.

Gruß Eric

 

Sorry, leider falsch. Achsweise müssen die gleichen Reifen gefahren werden. Gilt für alle Fahrzeuge mit EG-Betriebserlaubnis, also alle A2.

Es ist nur als Pannenlösung erlaubt.

Link to comment
Share on other sites

Nein, wie soll das Sinn machen wenn es die verdammten Reifen einfach nicht gibt. Kann mir nicht vorstellen, dass Bridgestone wegen 20 Reifen die Pressen aufheizt.

Einen Sinn, in zweierlei Hinsicht, würde es ergeben wenn ein oder zwei Alternativen in Allerweltsgrössen freigegeben wären.

a. Verfügbarkeit, und

b. Preis

 

Gruß

Thomas

Link to comment
Share on other sites

@Muench: Woraus ergibt sich das?

 

Ich habe in Fahrschulen (3x versch. Führerescheine) immer gelernt, es müssen nur gleichartige aus einer Achse sein, d.h. Diagonal- ODER Radial-Reifen.

 

Ansonsten sollte man natürlich immer wenn geht gleiche Räder zu fahren, ganz besonders rechts/links, egal wie die Rechtslage nun ist.

 

Schöne Grüße

Stefan

BigBadBerti

Link to comment
Share on other sites

soweit mir´s bekannt ist, dürfen unterschiedliche Reifen/Achse gefahren werden, sofern das Profil gleich ist...

 

Ich hab auf meinen 16Zoll Werksalus diese tolle exotische 185/50er Bereifung drauf und wollte dieses Jahr mal 2 neue 195/45er kaufen (da wesentlich günstiger) und hinten montieren lassen (die anderen entsprechend runterfahren, da 5Jahre alt), davon hat mir mein Reifenhändler allerdings abgeraten, da sonst die elektronik (ASR/ESP/ABS) spinnen würde weil sich der ständig verrechnen würde...:eek:

kann das jemand bestätigen?

Link to comment
Share on other sites

Sorry, leider falsch. Achsweise müssen die gleichen Reifen gefahren werden. Es ist nur als Pannenlösung erlaubt.

Dann frage ich mich, wieso ich die Fahrzeuge meiner Eltern über den Tüv bekommen habe, mit unterschiedlichen Profilen auf einer Achse und mir Reifenhändler was anderes erzählen?!:crazy::rolleyes: Das ist doch Sinn und Zweck der neuen Regelung. Hat man sich früher einen Reifen hinten links kaputt gefahren und gab es nicht mehr das gleiche Profil wie der HR es hat, so mußten beide ausgetauscht werden. Jetzt braucht man nur einen wechseln.

 

soweit mir´s bekannt ist, dürfen unterschiedliche Reifen/Achse gefahren werden, sofern das Profil gleich ist...

Was denn nun? Gleiches Profil oder unterschiedlich?

Unterschiedliche Reifengrößen vorn und hinten weiß ich nicht, ob das zulässig ist. Der Smart hat es jedenfalls. Ob dazu aber ne spezielle Eintragung benötigt wird weiß ich nicht.

Gruß

Eric

Link to comment
Share on other sites

Auf dem A2 sollte man rundum die gleiche Reifengröße fahren, da unterschiedliche Reifengrößen den Abrollumfang der Räder verändern und somit das ESP inkl. ASR in seiner Regelfunktion beeinträchtigt wird. Also entweder rundum 195/45 oder rundum 185/50, aber mischen ist nicht empfehlenswert. Davon abgesehen ist es nicht erlaubt.

 

Erlaubt hingegen ist meines Wissens, unterschiedliche Profile der gleichen Größe auf einer Achse zu montieren. Einschränkung: Differenz der Profiltiefe darf nicht größer als 5mm sein. Sinnvoll und empfehlenswert ist dies allerdings ebenfalls nicht, da das Auto in Grenzsituationen völlig unberechenbar ins Rutschen kommen kann.

 

Muss also wiedermal jeder selber wissen, ob er gerne 50€ sparen möchte und dafür im Zweifelsfalle einen Abflug macht. Ich persönlich ziehe immer rundum den gleichen, neuen Reifen auf und tausche sie dann durch, um sie gleichmäßig runter zu fahren. Ich häng einfach an meinem Leben ;)

Link to comment
Share on other sites

Moin!

 

Also das mit dem ESP ASR halte ich -mit Verlaub- für Quatsch.

 

Schonmal überlegt, welchen Drehzahlunterschied man bei einer Autobahnausfahrt/auffahrt hat???

 

ESP regiert eher auf Dreh-Beschleunigungen um die Hochachse mit Einzelradbremsen.

 

ASR hat damit garnichts zu tun, weil das bei DURCHdrehenden Rädern regelt.

 

"LA LA LA lasst euch nicht ver-albern" (von Leuten, die was berkaufen wollen).

 

Nochmal: nichtsdestotrotz sind gleiche Reifen und ähnliche Profiltiefen sinnvoll. Aber die Elektronik interessiert sowas nicht ansatzweise.

 

 

Schöne Grüße

Stefan

BigbAdBerti

 

 

Schöne Grüße

Stefan

BigBadBerti

Link to comment
Share on other sites

Da ich seit Jahren eine Marke fahre, die traditionell vorne und hinten unterschiedliche Reifengrößen fährt, kann ich aus Erfahrung beim Umrüsten nur sagen: Ihr habt beide Recht!

 

Bei ABS-Systemen kann die effektive Reifengröße schon ein wenig vuh voeinander abweichen, maximal sind aber nur 2 oder 3% zulässig.

 

Unterschiedliche Reifengrößen vuh müssen eingetragen werden, da so nicht in der Zulassung des Fahrzeugs vorhanden.

 

Konkret auf die 185/50x16 und 195/45x16 bezogen ist der Unterschied nur 1,6%, die 195er sind etwas kleiner (581,9 mm zu 591,4 mm). Siehe auch: Tire size calculator

 

Außerdem hat das, was der TÜV einträgt oder nicht einträgt, nichts damit zu tun, ob das technisch sinnvoll ist oder nicht (meistens jedenfalls).

Link to comment
Share on other sites

Hi,

 

das ist ja alles hochinterssant, nur leider nützen diese Diskussionen dem armen 1.2

Fahrer, der demnächst mangels Reifen sein Auto stehenlassen muss, wenig.

 

Wer kann sagen welche Alternativgrössen sich beim 1,2 eintragen, oder sonstwie

legal benutzen lassen ?

 

Thomas

 

PS: Wie ich weiter hinten geschrieben habe. Fa. Reífen Bürkle hat noch 145-80-14 Winterreifen auf Lager.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Aktivitäten

    1. 35

      1.6 FSI Macht (mal wieder) komische Geräusche...

    2. 7

      [1.6 FSI] Volllastruckeln, MKL blinkt

    3. 7

      [1.6 FSI] Volllastruckeln, MKL blinkt

    4. 7

      [1.6 FSI] Volllastruckeln, MKL blinkt

    5. 7

      [1.6 FSI] Volllastruckeln, MKL blinkt

    6. 73

      9. Audi A2 Schraubertreffen am 22.06.2024 in 59510 Lippetal 🚘 / Abends Public Viewing der EM Spiele ⚽️

    7. 58

      rote Kühlwasserwarnleuchte leuchtet- welcher Sensor könnte es sein?

    8. 286

      Himmel löst sich durch die Hitze

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.