Jump to content
Aus Sicherheitsgründen ist eine Anmeldung nur noch mit der hinterlegten E-Mail Adresse möglich. ×

Dieselzuheizer qualmt


Madman
 Share

Recommended Posts

meine kugel 1,4 tdi 75 ps bj. 2001 hat folgendes problem.jetzt bei kalten temperaturen und bei ausgeschalteten econ-modus raucht es vorne rechts aus dem abgasschlauch extrem stark (so heftig daß leute schon gesagt haben:"dein auto brennt"). bei zugeschaltetem econ ist das nicht.meine frage ist nun ob es normal ist das dieser zuheizer so extrem qualmt.wenn nein was habe ich für möglichkeiten zur abhilfe.

Link to comment
Share on other sites

Manuell kann mans glaub ich nur zuschalten, wenn man Standheizung nachgerüstet hat, evtl auch über Stellgliedtest von der Klimaanlage oder einem anderen Steuergerät.

 

Ist aber nicht weiter tragisch, sollte sich legen.

Link to comment
Share on other sites

Manuell kann mans glaub ich nur zuschalten, wenn man Standheizung nachgerüstet hat, evtl auch über Stellgliedtest von der Klimaanlage oder einem anderen Steuergerät.

 

Ist aber nicht weiter tragisch, sollte sich legen.

du meinst also einfach laufen lassen.

Link to comment
Share on other sites

Jup. Solang der Zuheizer funktioniert ist es nicht so schlimm wenns unten rausqualmt. Könnte ja auch je nach Temparatur auch Wasserdampf sein.

 

Ob zu starker qualm auf einen Defekt hindeutet, weiß ich aber nicht.

Link to comment
Share on other sites

@Madman.

 

Dein Problem ist total verschieden vom ursprünglichen Thread-Thema. Der 1.2er hat einen elektrischen Zuheizer, der 1.4er eine Webasto-Zusatzheizung, welche Diesel verbrennt.

 

Da beim Verbrennungsvorgang neben CO2 auch Wasserdampf entsteht, nehme ich an, dass man den kondensierenden Dampf sieht in der Kälte.

 

Gruss Markus

Link to comment
Share on other sites

habe den sommer über keinen econ modus zugeschaltet.wie läuft das ding wenn es wärmer als 5 grad ist?putzen?wo,was,wie?

 

Der "fossile" Zuheizer beim Diesel wird über diverse Temperaturfühler vom Motorsteuergerät zentral geregelt.

Du selbst hast in der Regel also keine Einflussnahme.

 

Solange der "Rauch" aus dem Abgasschlauch "weisslich" ist, brauchst du dir keine Sorgen machen,

dann ist es nur der bei der Verbrennung entstehende Wasserdampf, der bei den jetzt niedrigen Aussentemperaturen sichtbar wird.

Sollte es sich aber um "schwarze Rußfahnen" handeln, würde ich dir einen autorisierten Bosch-Dienst empfehlen.

 

Ich selbst fahre einen Benziner mit "richtiger" Standheizung, habe bisher aber keinen Unterschied zwischen "ECON ON/OFF" festgestellt.

Der qualmt halt "weisslich", je nach Temperatur im Winter, mal mehr, mal weniger.

 

Was das "Putzen" angeht: Webasto schreibt vor, dass die Anlage einmal im Monat auch im Sommer in Betrieb zu nehmen ist.

Dies ist über meine Funkfernbedienung auch jederzeit möglich und die Standheizung läuft auch bei Temperaturen an die 30 °C

(natürlich schaltet sie nach kurzer Zeit automatisch wieder ab).

 

Gruß Harry.

Link to comment
Share on other sites

meine kugel 1,4 tdi 75 ps bj. 2001 hat folgendes problem.jetzt bei kalten temperaturen und bei ausgeschalteten econ-modus raucht es vorne rechts aus dem abgasschlauch extrem stark (so heftig daß leute schon gesagt haben:"dein auto brennt"). bei zugeschaltetem econ ist das nicht.meine frage ist nun ob es normal ist das dieser zuheizer so extrem qualmt.wenn nein was habe ich für möglichkeiten zur abhilfe.

 

Ich nehme einmal an,das dein Dieselzuheizer schwarz raucht,sonst

wuerde kaum jemand etwas sagen und du weisst ja auch welche Abgasentwicklung bei deinem Zuheizer normal ist.

 

Wenn der Zuheizer nur beim Start stark raucht (nicht weiss dampft) wird es die Gluehkerze sein.

Wenn er kontinuirlich raucht ist der Gebläsemotor verschlissen,das heisst er bekommt zu wenig Luft.

Ich habe auch schon erlebt,das die Luftzufuehrung abgeknickt,oder

durch einen Lappen verstopft war.

 

Ist die Batterie ok ?

 

Solltest du unbedingt in Ordnung bringen,sonst verkokt dir die

Brennkammer.

 

so long

Link to comment
Share on other sites

Bei mir qualmt der Zuheizer nur die ersten 1 - 2 Mal nach der Sommerpause.

Scheinbar altert der Dieselkraftstoff der sich noch in den Leitungen zum Zuheizer befindet.

 

Hatte auch schon das Erlebnis, das meine Frau fragte, ob die Kugel jetzt brennt, als der ZH nach langer Pause wieder ansprang.

 

Gruß Uwe

Link to comment
Share on other sites

  • 7 months later...
  • 2 weeks later...

Wenn der Zuheizer länger nicht benutzt wurde bzw. oft nur bei Kurzstrecken, kommt es häufig vor, dass sich der Brenner zusetzt. Solche Rauchwolken sind dann die Folge.

 

Mit einer Standheizung geht's bis zu einem gewissen Grad recht einfach, diesen freizubrennen: Fenster einen Spalt auf und eine Stunde, vl auch eine zweite fest durchheizen.

 

Bei unserem A2 (fährt jetzt meine Mama) war dann aber irgendwann der Brenner so zu, dass nichts mehr gegangen ist. Da hilft dann nichts mehr.

So lange es aber nur raucht und sich das Werkl nicht pausenlos selbstständig wegen ausgegangener Flamme abdreht, ist noch alles in Ordnung. Der Zuheizerbetrieb ist halt nicht förderlich, da immer ein und aus.

Link to comment
Share on other sites

  • 5 months later...

gruß gott

ich hätte auch eine frage meine zusatzheizung in meinem alugeschoß raucht zur zeit auch extrem und klingt dazu auch noch komisch wenn ich den motor abstelle.Und der rauch stinkt extrem verbrannt das ich mir beim ersten mal auch schon dachte meine kugel brennt aber hab eben dann festgestellt das es aus dem abgasschlauch der zusatzheizung kommt..^^ was sol ich tun?

Link to comment
Share on other sites

Der Rauch oder Qualm entsteht imho wenn der Dieselkraftstoff von der Glühkerze nicht mehr entzündet wird. Entweder ist die Glühkerze verbraucht oder der Brennraum zugesetzt und verkokt.

Wenn der Kraftstoff nicht mehr entzündet sondern mangels Temperatur der Glühkerze nur erwärmt wird, dann qualmt es. Wasserdampf dürfte nach kurzer Zeit weg sein, wenn der Kraftstoff richtig brennt.

Riecht bzw. stinkt der Qualm nach Diesel, dann sollte man zum Standheizungsspezialisten bzw. Bosch-Dienst seines Vertrauens.

Neue Glühkerze, Brennraum reinigen, Dichtungen, Arbeitslohn etc. so ca. €300.-- über den Daumen.

 

Mullewutz, der das Problem auch schon bei der Komplettstandheizung des A2 hatte.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 25

      66. NRW Schraubertreffen in Legden - 24.07.2021

    2. 25

      66. NRW Schraubertreffen in Legden - 24.07.2021

    3. 5

      [1.6 FSI] Kraftstoffleitung undicht

    4. 0

      Verkaufe: Fahrwerksfeder hinten; neuwertig

    5. 9

      Fahrwerksfedern für 1.6FSI mit Panoramadach und S-Line Sportfahrwerk

    6. 25

      66. NRW Schraubertreffen in Legden - 24.07.2021

    7. 1

      Kabelbruch zwischen Karosserie und Fahrertür

    8. 0

      Lenkung muht wenn man rechts einschlägt

    9. 1

      Kabelbruch zwischen Karosserie und Fahrertür

    10. 25

      66. NRW Schraubertreffen in Legden - 24.07.2021

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.