Carte

wirtschaftlicher Totalschaden A2 1.6 FSI

Recommended Posts

Hallo Liebe Forenmitglieder,

 

mein A2 hats jetzt leider auch erwischt:(

 

hatte einen Unfall an dem ich selbst Schuld war und TK Versicherung, d.h. keine Kostenübernahme für die Reparatur.

 

Fahrzeug befindet sich momentan in einer Werkstatt, nähe Augsburg. Schaden ist laut Werkstatt wie folgt:

- Fahrertüre defekt, Spaceframe beschädigt, Fahrertüre Airbag wurde ausgelöst.

 

Lt. Werkstatt kostet eine Reparatur ca. 5000 -6000 €

 

TÜV wurde erst gemacht, neuer Scheibenwischer gekauft, neue Winterreifen, neue Zündspulen. Fahrzeug ist gut gepflegt und Service wurde immer durchgeführt. BJ/EZ ist 2002 ; KM ca. 140 000 km.

 

Kann mir jemand einen Tip geben was ich hier machen soll ?

 

Verkauf Einzeteile, Gesamt Verkauf, Reparatur ????

 

Was hat so etwas an Wert wenn man es komplett verkauft ?

 

Bitte um Ratschläge / Erfahrungen hierzu.

 

Vielen Dank schonmal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube, wenn genug Zeit und Lust vorhanden, dann lohnt es sich das Fahrzeug komplett auf einzelne Teile zu demontieren und dann auf ebay zu verkaufen. Ich glaube, danach gibt es genug Geld um wieder A2 zu kaufen :)

 

Ich wurde, z.b. gerne Sportsitze kaufen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Audi TDI

Bitte Bilder des Spaceframeschadens einstellen. Rest ist normalerweise machbar.

Wird vielleicht eine neue Aktion "Rettet den A2"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf jeden Fall Einzelteile.

Dann können wir den Wagen hier unter uns aufteilen. :D

 

Also ich fang mal an:

 

1. Matvey : Sportsitze

2. Wasserbauer : Sportlenkrad

 

 

p.s.: nicht ganz so ernst nehmen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jaja, die Geier kreisen schon wieder.. :rolleyes:;)

 

Erst mal mein Beileid. Du scheinst die Kugel ja schon länger zu haben. Nichts desto trotz ist es halt nur gut sortiertes Blech mit Plastik. Um jetzt noch den größtmöglichen Nutzen für Dich heraus zu holen, wäre das Ausschlachten die Möglichkeit, bei der das meiste Geld zu machen ist. Vorausgesetzt der Wagen ist wirklich nicht mehr instandsetzbar.

 

Gib uns mal paar Bilder, das sagt am meisten aus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Scheiße@Unfall!Bist Du ohne Verletzungen davon gekommen?Wie heftig war denn der Einschlag?

 

 

Falls Du nicht mehr an eine Reparatur denkst..

Hier der nächste Geier:

Also ich hätte Interesse an einem FIS Kombiinstrument, sofern Du eins drin hst!

Ansonsten schreib mal bissl was über die Ausstattung...

Ich finde bestimmt noch andere Dinge, die ich gebrauchen kann!:D

Steuergeräte sind für mich eventuell auch ein Thema..;)

 

Die relativ neuen Zündspulen könnte ich dir auch abkaufen, wenn Du die loswerden willst.

bearbeitet von KugelwiderWillen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens

Falls die Tür ganz hinn ist und er günstig wieder fahren soll: Habe eine Fahrertür mit Beule unten. Geht aber ganz zu und dichtet ganz ab also nur Schönheitsfehler. Die Leiste ganz unten steht halt einige mm am an der Hinterkante. Kann aber aber auch rein biegen.

Günstig abzugeben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wie gesagt, Bilder folgen heute.

 

Zum Thema Türe: lt. meinem "Laien" Wissensstand darf das Fzg. nicht ohne reparierten Spaceframe fahren, somit bringt es ja nix eine "neue" Türe anzubringen ?

 

Könnt Ihr mir sagen wie es hier rechtlich aussieht ?

 

 

 

Danke & Gruss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Frage ist weniger ob mans darf denn ob mans sollte. Je nachdem was da wo beschädigt ist ist fraglich ob die Strukturfestigkeit gelitten hat. Du möchtest vermutlich auch beim nächsten Unfall noch eine intakte Fahrgastzelle...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gibt es etwas neues?

Wo sind die Bilder?:)

Wenn Du noch über eine Reparatur nachdenkst bzw in Angriff nehmen möchtest, dann werde ich auch nicht weiter um deinen A2 "geiern".;)

bearbeitet von KugelwiderWillen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich seh nur ne kaputte Tür und Schweller.

Mach mal die Türe auf und knipse den Rahmen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also nach einen Totalschaden sieht es für mich aufm ersten Blick aber nicht aus.

Fahrer&Beifahrerairbag sind nicht gekommen.

Das würde dir schon einmal eine Menge Arbeit(Geld) mit dem Armaturenbrett ersparen.

 

Aber ein Blick wie Bedalein empfohlen hat , kann sicher nicht schaden .

Vielleicht könntest Du auch mal ein Bild davon machen.(Aber das hat Bedalein dir auch schon nahegelegt ;) )

 

Wenn der Rahmen wirklich etwas abbekommen haben sollte, könntest Du dich vll auch noch etwas belesen.

Ich kann dir das Selbststudienprogramm 239 ( SSP 239 ) ans Herz legen.

Dort steht viel über die Karosserie drin

Bleche können zurück verformt werden.

Gussteile müssen ersetzt werden!

Vieles ist so konzipiert,dass es auch repariert werden kann.

bearbeitet von KugelwiderWillen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn das Ding wieder in Heilbronn oder Umgebung steht (Nummernschildhalter), würd ich mich anbieten das Auto mal unter die Lupe zu nehmen.

 

Du hast ne PN.

bearbeitet von A2-D2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

anbei noch die Bilder von Innen:

 

Steht das Angebot mit der Türe noch ? Wenn ja wieviel ?

 

Was denkt Ihr über den Schaden ?

IMG-20110225-00001.jpg.8a1e3fba9264c0aab33a96b68bf8e8c3.jpg

IMG-20110225-00002.jpg.a137758fa02ad30545ed29a4fe7755b3.jpg

IMG-20110225-00003.jpg.e11d1e669d27ae146ec4254ae83d39d3.jpg

IMG-20110225-00004.jpg.55f17dcffe02b0c0d650786f975e504c.jpg

IMG-20110225-00005.jpg.7e14a5c3ee2ebbf6f7a86d3e9b094094.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmja. Die Karosse hat eindeutig was ab bekommen. Ich befürchte, die Kosten für die Karosserierep willst du nicht aufbringen.

 

Grob überschlagen kommt auf dich zu:

180EUR Neuer Airbag Fahrersitz

385EUR Airbagsteuergerät

50EUR Plastikverkleidungen innen

300EUR für beide Türen vom Verwerter, ggf. zzgl. 200-300EUR Lackierung

250EUR Unterholm links außen

240EUR die A-Säule links unten (das Gussteil wo die Vordertür festgeschraubt ist, natürlich nur wenns verformt ist -> geht aus den Bildern nicht hervor)

150EUR die B-Säule (das Teil wo die HIntere Tür festgeschraubt ist, natürlich nur wenns verformt ist -> geht ggf. aus den Bildern hervor, kann ich aber auf dem Laptop grad nicht zweifelsfrei erkennen))

 

Dazu kommt noch die Arbeit. Türen wechseln ist nicht wild, das bekommt man ggf. selbst hin. Was defenitiv in der Werkstatt gemacht werden muss ist der Austausch des Unterholms. Dauert so ab 20 Stunden (wenns der kleinste anzunehmende Schaden ist) inkl. Lackierung und allen Arbeiten, wobei der Stundensatz ca. 120EUR beträgt und ggf. noch weitere Kosten auf einen zukommen - und das nur für die reine Karosseriearbeiten. Dann fehlen noch Demontage und Montage der Teile die da für die Rep abgebaut werden müssen.

 

Würde mal schätzen, dass es den Preis eines gutes gebrauchten übersteigt.

 

Allerdings könnte man mit dem Schaden ggf. auch noch bis ans Lebensende des Autos fahren.... Ob das ratsam ist und ob man da Geld in die Notrep (das heißt Karosserie so lassen und nur Airbagsystem reparieren und Türen sowieo Verkleidungen tauschen) stecken will muss man selbst wissen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

was hat den das Fahrzeug in diesem Zustand für einen Wert ?

 

Hintergrund ist folgender: werde bis heute abend wissen was genau alles defekt ist und was die Rep. Kosten würde.

 

Wenn ich das alles so sehe, denke ich dass die Reparatur wohl zu teuer werden wird, aber mal abwarten. Das einzige was ich machen würde, ist das Fahrzeug wieder sicher fahrbereit zu machen u. mehr nicht.

 

Weiss jemand wo ich eine Türe herbekomme oder hat noch jemand eine zu verkaufen ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit einem möglichen wirtschaftlichen Totalschaden kämpfe ich auch

gerade,obwohl ich das kaum glauben kann.

Auf dem Parkplatz vor unserem Gym hat eine Mitarbeiterin vom Schwimmbad die Anhängerkupplung ihres Geländewagens ins heilige Blech meines A8 gebort.

Das Ruecklicht ist defekt und eine Faustgrosse Beule gibt es

auch.:(

Es war gar nicht so leicht hier in Schweden eine von Audi autorisierte Alu Werkstatt zu finden.

Jetzt meint diese aber die fachgerechte Reperatur könnte 4000 € kosten,vieleicht noch mehr, und die Versicherung sieht im 8ter,einen Wiederbeschaffungswert von gerade einmal 4000 €.

Das das Automatikgetriebe,sowie das Differenzial,das Lenkgetriebe,der Lack,sowie zahlreiche Fahrwerksteile incl. der Auspuffanlage neu sind spielt hier leider keine Rolle.

Sicherlich kann ich auch fuer 2000 € einen A8 erwerben,aber dessen Mängelliste wird dann so lang wie die schw. Ostseekueste sein.:rolleyes:

Wenn man sich den Schaden ansieht,und vor allem,wenn ich meinen Schaden mit deinem vergleiche kann ich einfach nicht an einen Totalschaden glauben.:huh:

 

so long

58933b76f316a_A8002.jpg.1365ece7d9354f2edd632f9b2ac7cb90.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Muss denn dafür gleich das ganze Seitenteil raus?! Ich würds ausbeulen und spachteln lassen, dann beilackieren...sieht nachher kein Mensch mehr, wenns vernünftig gemacht wurde :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Muss denn dafür gleich das ganze Seitenteil raus?! Ich würds ausbeulen und spachteln lassen, dann beilackieren...sieht nachher kein Mensch mehr, wenns vernünftig gemacht wurde :)

 

Das ist der Nachteil von Aluminium.

Das kann man nicht wie Stahl bearbeiten.

Wuerde man das ausbeulen,oder richten wuerde es Risse geben.:(

Auch darf in einer Aluwerkstatt niemals mit Stahlblech gearbeitet werden,da man gerade beim Aluschweissen jegliche Verunreinigung,auch mit kleinsten Eisenpartikeln,vermeiden muss.

Wusste ich auch nicht.:rolleyes:

 

so long

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast simon461

Weiss jemand wo ich eine Türe herbekomme oder hat noch jemand eine zu verkaufen ?

 

Schau mal im großen Auktionshaus, da kannst du mit etwas Geduld sogar die richtige Farbe bekommen.

Ansonsten findest du in der Übersicht im Forumsbereich Adressen von Verwertern.

 

Gruß Simon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast simon461

Wuerde man das ausbeulen,oder richten wuerde es Risse geben.:(

 

 

Es gibt aber schon Werkstätten die sowas ohne Teileersatz reparieren.

Die wenden zum Beispiel das hier an.

MIRACLE AluRepair: Carbon GmbH

 

Und wenn die Werkstatt qualifizierte Schweißer hat, wovon ich mal bei einer Fachwerkstatt ausgehe, können mögliche entstandene Risse auch wieder verschweißt und dann entsprechend geschliffen werden.

Ist ja nichts anderes als würde man ein neues Aluteil einschweißen.

 

Würd ich auf jeden Fall probieren.

 

Gruß Simon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bedenke dass er in Schweden wohnt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast simon461

Stimmt, ist ein Argument gegen die Methode von " CARBON " .

 

Einen möglichen Riss nach einem Ausbeulversuch zu schweißen, sollte aber in Schweden möglich sein.

Größere Schlosserei oder ähnliches könnten da helfen wenn der Karosseriebetrieb kein Alu schweißt.

Das Finish kann dann ja wieder der Lacker übernehmen.

Ist sicher etwas Lauferei aber generell ohne teuren Teileersatz machbar wenn man möchte.

 

 

Gruß Simon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stimmt, ist ein Argument gegen die Methode von " CARBON " .

 

Einen möglichen Riss nach einem Ausbeulversuch zu schweißen, sollte aber in Schweden möglich sein.

Größere Schlosserei oder ähnliches könnten da helfen wenn der Karosseriebetrieb kein Alu schweißt.

Das Finish kann dann ja wieder der Lacker übernehmen.

Ist sicher etwas Lauferei aber generell ohne teuren Teileersatz machbar wenn man möchte.

 

 

Gruß Simon

 

Richtig simon 461,

genau so wird das jetzt gemacht.

Problem war,das eine leichte Wölbung im Blech,die von Vorne bis Hinten geht,auf den letzten cm nicht mehr wieder hergestellt werden könnte.

Das fällt aber nur jemandem auf der um diese Sache weiss.:)

Die Beule wird jetzt gerichtet,die vermutlich entstehenden Risse werden wieder verschweisst und den Rest macht der Lackierer vor Ort.

Das kostet jetzt umgerechnet 1600 € und die Versicherung legt noch einmal 500 € fuer mich oben drauf,weil ich ja jetzt eine Woche kein Auto mehr habe (denken die :D):).

Wirtschaftlicher Totalschaden ist abgewendet.:)

 

so long

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich grabe diesen alten thread noch einmal aus,da es vermutlich noch häufiger vorkommen wird,das am A2 Alu eine unabsichtliche Materialprobe vorgenommen wird.:rolleyes:

Selbst bei grösseren Beulen oder Dellen muss man hier beim Ausbeulen nicht zum Hammer greifen.

Hier drueckt man alles tatsächlich mit Daumen und Handballen raus.

Das geht ganz leicht.Bei Stahl undenkbar.

Wie man unter solchen Bedingungen Stabilität in eine Aluminium karosse bekommt,die sich wenn es sein muss auch mit 260 km/h (Audi A8) gegen den Wind stemmt ist mir ein Rätsel.

Auch wenn man mit einem A2 ueber Bodenwellen fährt wirken

doch auch erhebliche Kräfte.

 

so long

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Achso, das lässt sich rausziehen, spachteln, schleifen, beilackieren und gut ists. Wenn das jemand kann, sieht man danach garnichts mehr davon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Achso, das lässt sich rausziehen, spachteln, schleifen, beilackieren und gut ists. Wenn das jemand kann, sieht man danach garnichts mehr davon.

 

Ich glaube ich werde hier nicht richtig verstanden.:D

Ich habe mich hier in der Aluwerkstatt etwas umgesehen.

Bin ja immer neugierig und technisch interessiert.

Mein Auto kommt erst nächste Woche drann.:)

Da habe ich einmal gesehen wie die einen Alukotfluegel mit Daumen,Fingern und Handballen ausgebeult haben.Die gefuerchteten Risse hat es auch nicht gegeben.

Es hat den Anschein,als könne man Beulen in einer Alukarosse deutlich einfacher beseitigen wie in einer Stahlkarosserie.

Angeblich sollte es ja genau anders herum sein.

 

so long

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Es hat den Anschein,als könne man Beulen in einer Alukarosse deutlich einfacher beseitigen wie in einer Stahlkarosserie.

Angeblich sollte es ja genau anders herum sein.

so long

 

da hat mein Lackdoktor aber eine andere Meinung...

oder es liegt am bestehenden Vorurteil:rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn keine Kante drin ist geht das definitiv nicht. Ne Beule in gewissem Rahmen sicher schon. Bei letzterem könnte ggf. auch der Lack heil davon kommen.

 

Die Stabilität kommt ja nicht durch die Außenhaut, sondern durch das was unter der Außenhaut ist...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich lehne mich mal zum Fenster raus. Oftmals ist Schokolade in Alufolie eingepackt. Die kann man gut verformen ohne dass sie gleich reisst. In früheren Jahren habe ich schon mit Alublechen gearbeitet. Die kann man schon verformen. Die im Foto des A8 sichtbare Beule schätze ich als Laie als ausbeulbar ein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Den Großteil des eingebeulten Bleches sicherlich. Das wars dann aber in dem speziellen Fall des A8 auch schon. Die Beule betrifft nämlich auch die Kante die an das Rücklicht anstößt. Beulen in Kanten lassen sich nahezu nie ohne spachteln/füllern richten, dass man nix von sieht.

 

 

BTW: Hier gehts eigentlich um ein anderes Auto, welches sich defintiv nicht mit dengeln richten lässt.

 

Wäre der Threadersteller etwas gesprächiger, auch per PN, hätte man hier sicher schon mehr zu sagen können...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Nachteil von Alu gegenueber Stahl soll noch sein,das die ausgebeulte,gerichtete Stelle jetzt eine deutliche Schwachstelle

ist,also bei Weitem nicht so stabil wie vorher.:(

 

so long

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da kann ich Wolfgang B. nur beipflichten. Bei Stahl geht in der Regel mit der Kaltverformung sogar eine Festigkeitssteigerung durch Erhöhung der Versetzungsdichte einher. Dies ist bei Alumium leider nicht der Fall. Wobei dies auch immer von der genauen Legierung abhängig ist...

Über die Legierung unserer Kugel, speziell des Space Frames weiß ich nichts.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Legierung

 

Ich hab jetzt DREIMAL "Lackierung" gelesen und mich jedesmal gefragt, was das mit der Farbe zu tun hat...

 

Ohohoh, Zeit für ne Pause und nen Kaffee.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alu darf an tragenden Teilen nicht rückverformt werden, eh klar.

Nur: Hier trägt ja nix.

Das ist pure Haut, hier würde ich nur auf die Optik achten.

 

and now BTT

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden