Jump to content

Fragen zu den Handyschalen für den A2


klaba
 Share

Recommended Posts

Hallo,

 

ich habe mit dem Hightec-Paket in meinem A2 auch diese Handyvorbereitung liegen, allerdings bis heute nie genutzt. Eine Handyschale war zwar dabei, allerdings nur für altertümliche Siemens Geräte.

 

Nun überlege ich gerade, ob ich mir so ein altes Handy besorgen soll, da ich demnächst ohnehin meinen Netzanbieter wechseln möchte und direkt einen mit einer "Multisim" wählen möchte (also mehrere SIM Karten mit nur einer Nummer). Da würde es sich vielleicht lohnen, für wenig Geld ein solches altes Handy zu kaufen.

 

Allerdings interessiert mich dann doch, für welche Handymodelle es diese Schalen gab. Und auch, wie das überhaupt allgemein dann funktioniert mit dem Telefonieren. Einfach Handy drin stecken lassen... und dann? Muss man die Anrufe dennoch auf dem Handy annehmen, oder geht das dann irgendwie übers Radio?

 

Sorry für diese Anfängerfragen, aber das war noch Teil meines A2, den ich bis heute seit Jahren praktisch nicht beachtet habe ;)

Link to comment
Share on other sites

es gibt irgendwo auf der Audi-Seite eine Liste mit den käuflich erwerbbaren Schalen, da sind auch "neue" Handys dabei.

 

Du mußt nur wissen, ob Du eine Schale mit oder ohne Kabel brauchst. Bei einigen Handys kannst Du das Telefonbuch im FIS abfragen, bei vielen anderen nicht. Ich glaube, das hängt mit dem verwendeten Protokoll zusammen, aber sicher bin ich mir damit jetzt nicht. Schreibt bestimmt noch wer was dazum, der sich damit auskennt ;)

 

 

LG

Anika

Link to comment
Share on other sites

da würde ich aus dem Bauch heraus empfehlen mal die Bucht abzugrasen welche Schalen da zu vernünftigen Preisen zu haben sind. Leider ist es natürlich Gesetz des Markte, daß die Schalne für neuere Handy-Modelle eher rar und teuer sind.

Nokia ist da sehr stark vertreten, insbesondere die Massenmodelle 6230 oder auch 6310i.

Link to comment
Share on other sites

Die Schale, die ich habe, ist für Siemens S55 und C55 Geräte. Grase die Bucht gerade schon nach sowas ab und werde mir ein solches einfach für ein paar Euro holen. Denn ob ich nun ein altes Siemens oder ein altes Nokia habe, ist ja letztendlich wirklich egal ;) Mich hätte eben mal interessiert, ob es diese Schalen auch für ganz aktuelle Smartphones etc. gibt - das wäre eventuell noch interessant gewesen. Aber eigentlich ist das mit dem alten Handy für wenig Geld gar keine so schlechte Idee.

Link to comment
Share on other sites

da würde ich aus dem Bauch heraus empfehlen mal die Bucht abzugrasen welche Schalen da zu vernünftigen Preisen zu haben sind. Leider ist es natürlich Gesetz des Markte, daß die Schalne für neuere Handy-Modelle eher rar und teuer sind.

Nokia ist da sehr stark vertreten, insbesondere die Massenmodelle 6230 oder auch 6310i.

 

Moin!

 

Habe ich gerade bei ebay drin. Neue Handyschale. Könnte passen und ein neuwertiges Handy.

 

Gruß

 

svenno

Link to comment
Share on other sites

der rSAP Adapter geht nur mit GEN II, alos dem kabellosen Adapter.

 

Nachteil von rSAP ist, daß die Anrufe, die im Auto getätigt werden (zwar strahlungsarm über Aussenantenne) nicht wieder ins Handy zurückgespielt werden.

d.h. Anrufliste, eingegangene Anrufe... werden im rSAP Adapter gespeichert und nicht im Handy.

 

...aber wer keine Schale mehr bekommt, kann damit sicher leben :)

Link to comment
Share on other sites

Habe mir jetzt ein Siemens S55 für wenig Geld besorgt und werde das demnächst mal im Auto testen :)

 

Sagt mal, wird dann die Antenne auf dem Dach genutzt, oder wofür habe ich die sonst da oben?

Link to comment
Share on other sites

wenn das Handy in der Schale sitzt (oder rSAP) wird die Dachantenne genutzt, wenn es mit BT genutzt wird dann nicht.

..und wenn es in der Schale liegt wird es natürlich geladen :janeistklar:

 

Alles richtig, allerdings haben die meisten neuen Handys keine Kontaktleiste mehr.....das Nokia 6300 (?) meiner Frau liegt in der Adapterschale, wird dort auch geladen, die Verbindung zum Telefoninterface erfolgt aber über BT.

Dort weiß ich nun wirklich nicht, ob die Antenne induktiv abgegriffen wird oder nicht, ob also die Antenne außen am Auto oder nur die des Telefons im Auto in Aktion ist.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

ob mit oder ohne Aussenantenne kannst du ganz einfach feststellen.

1. Handy mit BT koppeln (bei RNS-E ist das BT Symbol im Bildschirm)

2. Handy in Ladeschale legen, dann sollte die Meldung im FIS kommen "BT getrennt", im RNS-E verschwindet das BT-Symbol.

 

Dann läuft das Handy mit Aussenantenne. Wenn BT noch aktiv ist wenn es in der Ladeschale ist, dann sendet es weiter selbst.

 

Ich hab mir jetzt so nen rSAP Adapter geholt und das Handy geht dann in Standby (Null Sendeleistung am Display) und da weiss ich definitiv dass es über Aussenantenne geht. Man kann bis zu 4 Handys koppeln. Feine Sache.

Link to comment
Share on other sites

ob mit oder ohne Aussenantenne kannst du ganz einfach feststellen.....

 

Das RNS-E ist "nur" in meinem A2, meine Frau hat ihren eigenen:), ohne RNS-E aber mit kleinen Navi ab Werk.

 

Aber der Tipp ist trotzdem gut, ich könnte es mit ihrer Ladeschale und ihrem Handy mal in meinem Auto probieren.

Link to comment
Share on other sites

Läuft die Verbindung zur FSE nicht immer über Bluetooth? Die Nutzung der Außenantenne ist doch unabhängig von der Kopplung zur FSE. Ich stelle auf jeden Fall unterschiedliche Feldstärkeanzeigen im RNS-E fest, je nach dem ob das Handy in der Ladeschale liegt oder nicht, gekoppelt ist es dabei aber immer.

 

Auch im umgekehrten Fall, das Handy meiner Frau hat sich per Bluetooth gekoppelt und ich lege mein Handy in die Ladeschale, so wird eigentlich immer der an meinem Handy angezeigte Empfang besser.

 

Gruß

 

Ralf

Link to comment
Share on other sites

Läuft die Verbindung zur FSE nicht immer über Bluetooth?

 

Nein, die älteren Modelle, wie das Nokia 6230, 6230i oder davor das 6310i, die hatten unten eine Kontaktleiste, deren Gegenpole in der Ladeschale (richtiger: Handyschale) waren und da gab es eine direkte Verbindung einschl. der Antennenleitung.

Link to comment
Share on other sites

genau so ist es bei mir. Hab ein Nokia 6230i. Wenn ich einsteige koppelt es über Bluetooth, wenn ich es in die Handyschale lege, wird Bluetooth getrennt, es gibt den Gong und dann hab ich das Autosymbol im Display und das Handy sendet über Aussenantenne.

 

Deshalb mein Tipp ausprobieren! Mag sein, dass es bei den neueren Handys nicht mehr funktioniert. Wenn dem aber so wäre, dann hat die Handyschale ja ausser der Halte- und Ladefunktion keinerlei Funktion mehr. Das wird sich Audi ja wohl nicht geleiset haben.... und da gibt es dann billige Ladekabel am Zigarettenanzünder für 5 EUR.

 

Bei den Modellen mit MMI (habs in nem A4 B8 gecheckt) ist es so, dass man selbst wählen kann ob mit BT oder mit rSAP. Da ist die Ladeschale nicht mehr notwendig. ...aber das ist ja auch schon ein neueres Modell.

Link to comment
Share on other sites

Habe heute mal meine Schale angeschlossen (die mit dem Kabel) mit einem Siemens S55. Habe sie noch nicht groß ausprobiert, aber zwei komische Dinge sind mir aufgefallen, bei denen es mich schon interessieren würde, ob das so gewollt/normal ist:

 

1. Handy eingesteckt, Auto verlassen. Stunden später wieder ins Auto gekommen -> Handy war komplett ausgeschaltet.

2. Handy also wieder angemacht. Da es schon dunkel war, fiel mir auf, dass die Displaybeleuchtung des Handys überhaupt nicht mehr aus ging. Stört eigentlich während der Fahrt im Dunkeln, finde ich. Ist das eventuell Einstellungssache (Profile im Handy o.ä.)?

Link to comment
Share on other sites

zu 1. ist normal. Die Nachlaufzeit nach Abziehen des Zündschlüssels kann man aber programmieren (mit VCDS).

 

zu 2. ist wohl im Handy einstellbar. Bei mir geht die Displaybeleuchtung nach ca. 10sec aus, wenn das Handy in die Schale eingeklipst wurde. Wenn das nicht so wäre wprde es mich auch stören.

Link to comment
Share on other sites

Direkt nochmal was anderes, worauf ein Kumpel mich gerade aufmerksam machte. Ich muss einen ankommenden Anruf ja am Handy selbst annehmen, was - wie er meinte - ja eigentlich auch nicht erlaubt sei. Das Handy darf man ja strenggenommen gar nicht bedienen während der Fahrt. Habe jetzt noch nicht die Gesetzestexte dazu gewälzt, aber so ähnlich hatte ich das ja auch in Erinnerung. Weiß da jemand was genaues bezogen auf diese alten FSEs?

Link to comment
Share on other sites

Hab den Gesetzestext nicht im auswendig Kopf :janeistklar:

 

Das Annehmen eines Anrufes ist bei allen FSE's irgendwie zu bestätigen. Wenn keine Sprachbedienung vorhanden muss man einen Knopf drücken. Ob der nun am Lenkrad am RNS-E oder am Handy ist spielt dann ja wohl keine Rolle.

Massgeblich ist doch, dass man das Handy nicht in der Hand bzw. am Ohr hat, oder ?

Link to comment
Share on other sites

Also den habe ich dann aber scheinbar übersehen?!

 

Edit: Ich schaue mir das Ding morgen aber wirklich nochmal an. Nur ist mir tatsächlich nichts aufgefallen, außer einer Taste, um das Handy wieder herauszulösen.

Edited by klaba
Link to comment
Share on other sites

  • 5 weeks later...

Möchte hier nochmal reanimieren:

 

zu 1. ist normal. Die Nachlaufzeit nach Abziehen des Zündschlüssels kann man aber programmieren (mit VCDS).

 

 

Welches Steuergerät wäre das? Habe vor kurzem mit meinem alten Interface versucht, das Telefon-Stg anzusteuern, was aber nicht funktionierte oder vermutlich auch gar nicht vorhanden ist ;) Entweder ich habe das falsche Steuergerät probiert, oder mein altes KKL Interface kann darauf wohl nicht zugreifen?!

 

Und ein Nachtrag noch: Eine Taste zum Annehmen des Gespräches bietet meine Cullmann Schale definitiv nicht. Ich muss dieses wirklich über das Handy annehmen. Schade eigentlich, denn ganz blind ist das etwas schwierig.

Link to comment
Share on other sites

Hmm, mit dem Stg müsste ich es aber probiert haben und kam nicht rein, soweit ich mich erinnere. Womöglich ist mein Interface aber auch einfach zu alt (ist das Stg evtl. nur über Can ansteuerbar?).

Link to comment
Share on other sites

Hast Du VCDS? Wenn nicht, dann ein Schraubertreffen oder das JT, oder Du fährst mal zum :).

 

Die originalen Telefoninterfaces aus dem A2 werden über die K-Leitung angesprochen.

Es soll Nachrüstungen mit Geräten aus dem A3 geben, die sich nur in dem Auto umcodieren lassen. Danach können sie aber auch z.B. im A2 verwendet werden.

Link to comment
Share on other sites

Nee, habe noch die ganz ganz alte Shareware, die noch mit Nachbaukabeln verwendet werden konnte. Hats bis jetzt für den A2 auch getan soweit. Werde es bei Gelegenheit nochmal probieren, vielleicht klappts ja doch noch.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 years later...

Weiß jemand, ob diese "Universelle Handyablage" (TN 4G0051435C) auch auf die Halterung der FSE (Generation II) passt und funktioniert, auch wenn der A2 nicht in der Modellverwendung gelistet ist?

 

Universelle Handyablage 4G0051435C > Audi Original Zubehör - ASW

 

P.S. Ein Original Audi "Handyadapter für Apple iPhone 4/4S" (TN 8T0051435F) in OVP wäre noch vakant ...

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Hallo,

also ich habe es bei mir genauso gemacht, aber bewusst ein altes Nokia 5110 + MultiSIM in gebrauchter Ladeschale mit Kabel genommen (Keine Audi/VW, sondern einfach Cullmann direkt, die passen alle). Funktioniert einwandfrei und Rufannahme geht auch blind ohne hin zu sehen, da das 5110 ja einen riesen Knopf für die Annahme oben in der Mitte hat. An der Ladeschale gibt es bei der ersten Generation keine Knöpfe. Also ich hab zumindest in eBay keine Einzige gesehen.

 

Was das Abschalten angeht, also das 5110 schaltet sich nicht aus. Es geht in eine Art Schlummermodus, bei dem nur das Display und die Beleuchtung aus geht. Sobald ich die Zündung wieder anmache ist es sofort wieder da. Extra einschalten muss man da nix, denke das wird bei deinem Siemens nicht anders sein.

 

Gruß

Rudolf

Link to comment
Share on other sites

@BuddyArno: Sie würde zwar technisch funktionieren, passt aber vom Platz nicht. Da müsste man die Aufnahme ein Stück nach hinten versetzen.

 

Korrekt, habe die hier liegen, dachte es ist besser, als der RSAP-Adapter. Leider liegt das Handy nur einfach drauf. D. h. ist mehr für die Mittekonsole gedacht, wo das Hndy bei einer Bremsung nicht wegfliegen kann.

 

Aus meiner Sicht eine Fehlkonstruktion...

 

Bleibe daher beim RSAP-Adapter.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 9

      Traggelenkausdrücker

    2. 4

      rote Öldrucklampe, Warnton, Motor geht aus

    3. 1

      [Erledigt/Verkauft] Halterrahmen für alle Kühler gesucht

    4. 9

      Traggelenkausdrücker

    5. 1322

      Open Sky System - Schiebedach Probleme

    6. 9

      Traggelenkausdrücker

    7. 76

      [1.2 TDI ANY] Hydraulikeinheit: Adapter für alternativen Febi Druckspeicher

    8. 7

      Tacho ausbauen?

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.