cer

ATL: Vorglühleuchte blinkt. Kristallkugel bitte…

Recommended Posts

Liebe Gemeinde, ich schwör, ich hab gesucht, aber so richtig fündig bin ich nicht geworden.

 

 

Am Samstag (warum eigentlich immer Samstags, und warum direkt vor einer 2200 km-Reise mit Fahrgästen?) fing meine Kugel wieder mal an, Aufmerksamkeit zu wollen.

 

Ich beschreib' mal die Vorgänge, ohne zu wissen, ob zwischen den einzelnen Ereignissen ein Zusammenhang besteht:

 

 

10:00 Türscheibe links hinten lässt sich nicht mehr schließen, fährt immer wieder runter, wenn oben angekommen.

Ich nackel sie in kleinenSchritten hoch, lerne neu an – geht wieder.

 

13:00 Die Kugel wird gewaschen, innen gereinigt und schnell handgewachst (Mr. Wash in Nürnberg).

Beim Handwachsen sehe ich, dass die Bremsleuchten an sind. Das Bremspedal ist frei, lösen der Handbremse ändert nichts.

Ich zieh probehalber die Sicherung – klar, da gehen sie aus. Sobald die Sicherung wieder drin ist, leuchten die Bremsleuchten wieder.

Ich fahre trotzdem los, das Auto bremst kurz nach dem Anfahren radikal runter, um danach normal weiter zu fahren.

Ich "starte neu", dasselbe Phänomen wiederholt sich. Nach einem weiteren Neustart verhalten sich die Bremsleuchten wieder normal und die Kugel fährt wieder geschmeidig.

 

Dafür

14:10 blinkt nun die Vorglühleuchte dauerhaft. Grmbl.

 

Der Kleine fährt seitdem ganz normal, ich habe sogar das Gefühl, dass die Gasannahme im unteren Drehzahlbereich besser ist als sonst, aber es blinkt eben diese Warnleuchte dauerhaft. Ist auch nicht über Nacht weggegangen.

 

Frage:

Kann sich jemand erklären, was da passiert ist?

Passen die Symptome zu einem in der Waschanlage zerstörten Sensor?

(Würde dann nicht die Bremswarnung leuchten?)

Kann die blinkende Vorglühleuchte von einem kaputten KSG verursacht werden?

Macht es Sinn, die Batterie mal für 10 Minten abzuhängen?

Und vor Allem: What the hell?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ cer auch bei Dir geht mal der Bremslichtschalter über den Jordan :D

 

Probier mal folgendes aus:

 

1. Motor aus

 

2. Bremspedal drücken

 

3. Bremslichtschalter Knubel drei vier mal raus ziehen.

 

4. Wenn keine Linderung gleich wechseln.

 

5. Dann ist Ruhe

bearbeitet von mak10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Versteh ich recht:

Der kapotte Bremslichtschalter führt zum Blinken der Vorglühleuchte???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich hatte das mit der blinkenden glühwendel mal bei einem golf iv. da war die sicherung der bremslichter durch. was auf immer das mit dem motor und der glühwendel zu tun hat. war auch was im fehlerspeicher hinterlegt.

so wie du es beschreibst scheints bei dir der bremslichtschalter zu sein. das ding ist ja auch nicht teuer.

 

mfg

stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Versteh ich recht:

Der kapotte Bremslichtschalter führt zum Blinken der Vorglühleuchte???

 

Ja

 

Es gibt eine gute Anleitung zum Wechseln habe sie nur gerade nicht gefunden. Diese war von A2 D2.

Kosten ca 9 Euro.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das wär ja ein angenehmes Problem. Da sag ich doch erst mal DANKE!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nochmal Danke!

Ich lass das jetzt schnell bei der Dorfwerkstatt meines (neuen) Vertrauens machen. Ist alles ein bißchen viel im Moment. (Umzug, Reise, Reisevorbereitung…)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mach das selber. Der Schalter kostet nicht viel und der Einbau ist wirklich nur ein Handgriff. Anpacken, nach links drehen, abheben und den Stecker abmachen. Einbau in umgekehrter Reihenfolge. Das ist weniger als eine Minute.

Wenn Du zur Werkstatt fährst verbringst Du damit deutlich mehr Zeit...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, aber er besorgt mir das Teil.

Im Grunde habt ihr Recht, aber ich bin im Moment um alles froh, was ich vom Büro aus organisieren kann.

 

(Er hat eh gesagt, ich könne darauf warten.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Cer

 

Und Fehler behoben? Man hört nichts mehr:(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Argh. Ich treulose Tomate.

 

Wie immer gilt: keine Nachrichten sind gute Nachtrichten.

Danke für den Tipp, das war's!

 

Als nächstes kommen jetzt die Themen 250.000 km-Service, Weißrauch beim Anlassen und wellige Bremsen dran.

 

(…und einen Notlauf inkl. MKL hatte ich vorgestern auch, aber 30 min. Bodenblech bei 37° im Schatten sind für das nicht mehr ganz junge Auto vielleicht einfach nicht das richtige gewesen. Der drecks Baleno ist mir dann kühl lächelnd weggefahren. Diese Demütigung ham wir uns redlich verdient.)

bearbeitet von cer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schraubertreffen steht doch bald an.

Kauf Dir die EBC Greenstuff und ich bau sie Dir ein.. :jaa:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach was, gib die Kiste bei mir in Zahlung und fertig ;). Ansonsten: Ich bin ebenfalls im September in MUC, ein Service und ein Satz Bremsen locken uns da glaube ich nicht wirklich aus der Reserve. Wenn du magst, machen wir auch den fleißigen Teilebesorger vorab...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok, die Bremsen wären ne schicke Sache – allerdings vielleicht nicht Greenstuff, sondern die, die du, Marc, zuletzt hattest und für gut befunden hast (wo hab ich das jetzt wieder gelesen?)

 

Mach ich mit den Pfannenkuchen-Scheiben noch die 3.500 km-Tour durch Frankreich? Ach ja, wieso nicht…

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ach was, gib die Kiste bei mir in Zahlung und fertig ;).

Ich biete 50EUR mehr als er!

Zudem habe ich A2-Notstand im Gegensatz zu ... ;)

 

Ich empfehle als Scheibe die Brembo Max ... dazu die Ferredo Beläge.

 

Nicht Greenstuff oder Ceramic ... alles Mist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ihr seid großartig!

Fahr ich jetzt die ganze Tour noch mit Service! im Display?

Und wir machen die ganze Packung am 29.9 in München?

A bisserl fürcht ich mich schon vor dem langen Trip in die Hitze…

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wann (Datum und Km) war denn der letzte Ölwechsel? Den Filtern sind 3000km mehr oder weniger egal, den Motor jedoch mit verschlissenem Öl nochmal plagen, würd ich nicht tun wollen. Bin da aber auch sehr empfindlich.

 

Wann fährst denn nach Frankreich? Sonst könnten wir uns auch in der ersten Septemberwoche mal treffen zwecks Service.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der letzte Ölwechsel ist <10.000 km her.

 

Abreise zu den Fröschen ist am 8.9. (die ganze Terminplanerei hab ich dir schon gePMt). Mal sehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe seit gestern auch das Problem der blinkenden Vorglühleuchte. Dazu leuchtet bei mir allerdings auch noch die Abgaskontrolleuchte.

 

Dem vorangegangen war eine Kurzfahrt innerhalb des Ortes nachdem ich eine halbe Stunde zuvor von einer längeren, 200 km Fahrt gekommen bin.

 

Zurück zum Thema. Ich wollte den Motor starten, er sprang kurz an, um dann sofort auszugehen. Weitere Startversuche mißlangen dann. So rief ich den ADAC an und bat um Hilfe. Nach etwa 40 Minuten kam diese Hilfe, der Mann vom ADAC versuchte zu starten, was auf Anhieb gelang.

 

Seitdem blinkt nun die Vorglühleuchte und es leuchtet die Abgaskontrolleuchte. Eine Erklärung konnte der Mann vom ADAC mir nicht geben. Mal sehen, was der Freundliche nachher nach der Diagnose sagt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich komme vom Freundlichen. Es war die Anzeige dafür, daß das Fahrzeug im Notlaufprogramm läuft.

 

Die Fehlerdiagnose hat ergeben, daß ein Kontaktgeber zur Regelung der Motordrehzahl defekt sein soll. Davon gibt es offensichtlich zwei, sodaß als nächstes eine geführte Fehlerdiagnose durchgeführt werden muß. Ein genaues Ergebnis habe ich folglich noch nicht - das Fahrzeug mußte aber in der Werkstatt bleiben.

 

Es klang sehr danach, als würde die Reparatur etwas teurer werden...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kannst du den Bremslichtschalter ausschließen?

 

Wenn der defekt ist "glaubt" das Auto, du stündest auf der Bremse und lässt dich eigentlich kein Gas geben… Irgendwie geht es aber dann doch und das führt zu "unplausibles Signal".

Da das die preisgünstigste Variante ist, würde ich erst mal das ausschließen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erst den Bremslichtschalter, erst dann den Nockenwellensensor.

 

Zwei Geber für Motordrehzahl?Häh?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Impulsgeber Nockenwelle, Impulsgeber Kurbelwelle.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kannst du den Bremslichtschalter ausschließen?

 

Wenn der defekt ist "glaubt" das Auto, du stündest auf der Bremse und lässt dich eigentlich kein Gas geben… Irgendwie geht es aber dann doch und das führt zu "unplausibles Signal".

Da das die preisgünstigste Variante ist, würde ich erst mal das ausschließen.

 

Von einem "unplausiblen" Signal war beim Freundlichen nicht die Rede. Die Diagnose war recht klar. Insofern kann ich als Laie nur davon ausgehen, daß es so stimmt.

Wobei ich heute keine Rückmeldung mehr erhalten habe, welcher der beiden Regler nun defekt ist.

Sagen kann ich aber auch, daß das Anzugsverhalten auf der Fahrt zum Freundlichen (subjektiv empfunden) etwas anders war als sonst. Das würde also zu der Diagnose passen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Impulsgeber Nockenwelle, Impulsgeber Kurbelwelle.

 

Der Freundliche sprach von zwei Reglern, von denen einer defekt ist. Einer ist oben und recht leicht zu erreichen, der andere unten und nur unter großem Aufwand zu erreichen. Das würde demnach passen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ersetzte Teil hat die Teilenummer 045 957 147 C, nennt sich Impulsgeber und kostet netto 72,16 EUR. Der Arbeitsaufwand war laut Rechnung etwas größer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden