Jump to content

Bremsleitung am Radbremszylinder fest


Eiswolf
 Share

Recommended Posts

Hat jemand schon mal die Bremsleitungen der Hinterachse getauscht?

 

Bei mir sind ja die Radbremszylinder undicht, aber die Schrauben sind auf den Bremsleitungen festgegammelt. Ich habe sie gereinigt und eingespüht und sie drehen sich schwergängig auf den Leitungen, so dass ich Sorge habe die Leitungen abzureißen, wenn ich versuche sie vom Radbremszylinder zu lösen.

 

Hat noch jemand Tipps, wie man sie am besten löst?

 

Wie aufwändig ist es die Leitungen zu wechseln, falls sie abreißen sollten?

Link to comment
Share on other sites

Hat jemand schon mal die Bremsleitungen der Hinterachse getauscht?

 

Bei mir sind ja die Radbremszylinder undicht, aber die Schrauben sind auf den Bremsleitungen festgegammelt. Ich habe sie gereinigt und eingespüht und sie drehen sich schwergängig auf den Leitungen, so dass ich Sorge habe die Leitungen abzureißen, wenn ich versuche sie vom Radbremszylinder zu lösen.

 

Hat noch jemand Tipps, wie man sie am besten löst?

 

Wie aufwändig ist es die Leitungen zu wechseln, falls sie abreißen sollten?

 

Mal in Richtung "Fest" mit Gefühl anziehen, danach wieder etwas zurück und das Ganze noch ein oder zwiemal wiederholen.

 

Wenn die dann nicht losgehen war es das, danach Leitungen und Bremszylinder neu ... ist leider so.

Link to comment
Share on other sites

was bei mir geholfen hat ist die ganze sache mit nem bunsenbrenner fast bis zum glühen zu bringen und währenddessen an den schrauben drehen. damit hab ich bis jetzt noch alles auseinander bekommen. aber aufpassen, dass nicht aus versehen irgendwas anderes anfängt zu brennen.

 

mfg

Link to comment
Share on other sites

Wenn du die Auditeile gerade am Start hast, passen die auch. Hat man aber nie, wenn das passiert. Bei mir muss es dann immer die Universalbremsleitung nebst Rohrabschneider und "Nippelpresse" tun. Der Rest geht zwischen zwei Fingern eigentlich ganz gut...

Link to comment
Share on other sites

Na, ich will ja genau den Bremszylinder tauschen!

 

Aber ich glaube ich verbaue eher neue Bremsleitungen, als das Radlager zu zerlegen... dann mache ich auch gleich rundum Stahlflex.

 

Aber noch habe ich Hoffnung es los zu bekommen.

Link to comment
Share on other sites

Ich habe das so gelöst, habe die Bremsleitung gelöst und ca 5 cm samt Bremszylinder rausgezogen. Dann den Bremszylinder vorsichtig drehen und es ging ohne etwas zu zerstören :D

 

Hatte aber vermutlich sehr viel glück, ich habe gebetet.

Link to comment
Share on other sites

Soooo... neue Radbremszylinder sind drin. Nach einer Woche einweichen und dem Tipp, die Bremsleitung auszuhaken und durch die Trägerplatte zuziehen um dann den RBZ um die Leitung zu drehen ging es auch ohne neue Bremsleitungen. Zum Schluss musste ich noch etwas den RBZ ausrichten, aber die Überwurfmutter ließ sich weit genug drehen um das zu erlauben.

 

Blöd ist jetzt nur, dass ich die Handbremse bis zum Anschlag ziehen kann ohne ausreichend Wirkung. Werde morgen die Trommeln nochmal abnehmen um mir den Nachstellmechanismus nochmal anzusehen, nicht das ich da die Feder vergessen habe.

Link to comment
Share on other sites

Der Nachstellmechanismus ist ja wohl voll fürn Ar....!

 

Habe heute 3 Stunden gefummelt und abwechselnd Räder und Trommeln abgenommen, bis ich den "Nach"stellmechanismus so blank und gefettet und eingestellt hatte, dass die Bremswirkung und die Wirkung der Handbremse akzeptabel waren.

 

Inklusive 2 Stunden an mir selbst zweifeln und Bilder recherchieren, ob wirklich die richtigen Federn an der richtigen Stelle sitzen.

 

Beim nächsten Mal nehme ich den Komplettsatz von Audi mit komplettem Mechanismus...

Link to comment
Share on other sites

ZITAT:"@nachtaktiver: Welchen Bördelsatz benutzt du? Ich hab bisher entweder 20 EUR Schrott oder 400 EUR Hazet gefunden."

Hallo PaderB. ....das Bördelgerät für 20,-€ geht nur! für Kupferleitungen für den Hobbyschrauber und das von Hazet taugt für den universellen Werkstatteinsatz (täglich) auch Stahlleitungen

Ich habe auch so ein billiges und habe schon Bremsleitungsanlagen für Golf&Co damit wieder neu gebördelt alles in Kupferleitung (hält ein Leben lang und der TÜV-Mensch war davon auch pos. begeistert)

Man muß bischen vorsichtig damit umgehen dann funktioniert es und die Kupferleitungen gibts günstig bei Ebay (Meterware auf Rolle) :cool:

schönen Sonntag noch...:racer:

Link to comment
Share on other sites

Na dann freue ich mich wenn ich dir helfen konnte! Das mit dem Nachstellmechanismus habe ich auch gehabt. Hab es aber nur Provisorisch gemacht, die Handbremse zieht zu 50%. Muss das aber vorm Tüv unbedingt noch machen :D

 

Gibt es den Nachstellmechanismus auch einzeln bei Audi zu kaufen? Falls ja kennt jemand zufällig die Teilenummer?

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 445

      Anleitung Ausbau Stellmotoren der Klima

    2. 129

      Beleuchtung Kombiinstr. zu dunkel

    3. 2

      Hilfe suche A2 TDI

    4. 2

      Hilfe suche A2 TDI

    5. 5704

      Der "ich habe 'ne kurze Frage" Thread

    6. 4

      Audi treffen De Meern Niederlanden 19-9-2021

    7. 6

      [1.4 BBY] AGR-Rohr demontieren. Wo ist die mittlere Schraube?

    8. 13

      1.4 BBY ohne OSS: welche Federn verbaut?

    9. 2

      Hilfe suche A2 TDI

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.