Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
bret

Audis in the Park 2013

Recommended Posts

Zur info - keine Ahnung ob jemand interesse hat dieses Jahr: Audis in the Park - Home beschriebt eine von den grösseren Treffen auf der Insel.

 

- Bret

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Toll, die haben das Layout unseres Flyers vom ATL- Treffen 2012 kopiert.:shake:

plakat.jpg.cee9ea4bfe98cd78b35fcd102af8fb45.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sorry, aber die haben ein professionelles Foto verwendet, das ihr auch verwendet habt. Vermutlich beide aus derselben Quelle.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sorry, aber die haben ein professionelles Foto verwendet, das ihr auch verwendet habt. Vermutlich beide aus derselben Quelle.

 

Wenn Du den R8 GT meinst, hast Du sicher recht. Aber auch sonst ist die Ähnlichkeit recht groß.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nicht drüber aufregen, sondern freuen.

 

Public Domain rules ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Frage ist doch: Wer fährt hin? :jaa:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die Frage ist doch: Wer fährt hin? :jaa:

 

Nee, die fahren da auf der verkehrten Seite:D.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nicht drüber aufregen, sondern freuen.

 

Public Domain rules ;)

 

Ja, der Flyer war schon gut gelungen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die Frage ist doch: Wer fährt hin? :jaa:

 

Richtig:D!

 

Das Treffen ist bei den englischen A2-Freunden (aka A2 Owners Club) anscheinend ein Thema (inkl. morgendlicher Konvoi und BBQ):

 

Audis in the park 2013---billing aquadrome

 

In diesem Jahr ist zum 1.Mal wohl auch ein (englischer) A2 1.2 dabei.

 

 

Phoenix A2, der mal verstohlen auf die Landkarte(mögliche Route) geblickt hat:crazy:.

bearbeitet von Phoenix A2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Werde mich wohl bald auf Linksverkehr für ein WE einstellen (müssen)...:racer::D

 

Oh my god!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

... mit 2,5l Verbrauch, wenn ich korrekt kalkulieren kann....

 

- Bret

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In der Tat, ich hatte mich am letzten WE auf die Reise nach England gemacht um auch mal den englischen A2 Owners Club zu besuchen:jaa:.

 

Das Treffen (engl. Social) "Audis in the Park" (AITP) hat sich seit seiner Premiere 2009 nicht nur zum größten Audi-Treffen, sondern auch zum größten A2-Treffen auf der Insel gemausert (29 waren es in diesem Jahr).

 

 

Das A2-Treffen begann inoffiziell schon am Samstag mit einem Abendessen in einem gemütlichen Pub. Dort war dann Kennenlernen, Austauschen und Fachsimpelei angesagt. Die Verständigung klappte, mal abgesehen von einigen fehlenden technischen Vokabeln meinerseits, ausgesprochen gut. Bei der sehr klaren Aussprache war es für mich leicht zu folgen. Als Beispiel weiß ich nun (bzw. glaube es zu Wissen;)) wie der 6-Gang-Umbau prinzipiell funktioniert.

 

Früh am Sonntag morgen trafen wir uns beim örtlichen Schnellrestaurant um dann gemeinsam im Konvoi zum Gelände des AITP zu fahren und unseren Platz zu beziehen:

file.php?n=17956&w=o

 

file.php?n=17926&w=o

 

Das Gelände ist wirklich riesig und bot den rund 1500(!) angereisten Audis reichlich Platz. Neben ein paar "Showcars" (u.a. R8, Q7) waren verschiedenste Audimodelle beginnend vor allem ab Baujahr 1990 vertreten.

Ich konzentrierte mich die meiste Zeit auf die Kugeln:D. Interessant waren neben den Unterschieden Rechtslenker vs. Linkslenker auch einige Nachrüstungen (4x eFH, RNS-E, Votex, Rückfahrkamera, 6-Gang-Getriebe etc.) zu sehen.

Sehr schön auch einen der ganz wenigen in England zugelassenen 1.2er zu treffen:cool:.

Für das leibliche Wohl ist bei den A2-Ownern gesorgt: ich konnte englischen Tee probieren und das mitgebrachte Fleisch wurde mir auf einem BBQ zubereitet (Danke dafür!:TOP:).

 

 

Am frühen Abend nachdem sich das Gelände schon deutlich geleert hatte, setzte sich wiederum ein A2-Konvoi in Bewegung um das Treffen so abzuschließen wie es am Samstag Abend begonnen hatte: mit einem leckeren Essen in einem Pub:).

 

 

Fazit

Es war ein sehr schönes (verlängertes) Wochenende für mich, welches ich so schnell nicht vergessen werde. Die Gemeinschaft der A2-Owner auf der Insel steht dem der A2-Freunde in Sachen Hilfsbereitschaft, Freundlichkeit aber auch A2-Kompetenz in nichts nach:jaa:. Und auch dort gibt es sie, die A2-Enthusiasten welche kaum ein Treffen auslassen, die Kugel wie ihre Westentasche kennen oder mit max. ökonomischen Fahrstil fahren:D.

Allein Schraubertreffen haben sie (noch) nicht für sich entdeckt:janeistklar:.

 

Wer schonmal mit dem Gedanken gespielt, England zu besuchen, auch im nächsten Jahr wird es wieder ein AITP geben...

Ich freue mich schon darauf den Einen oder Anderen vielleicht beim nächsten Jahrestreffen hier bei uns wieder zu sehen...

 

 

An-/Abreise

Die günstigste Möglichkeit um mit der Kugel über den Ärmelkanal nach England zu kommen sind definitiv die Fährverbindungen Dünnkirchen-Dover(2 Stunden) bzw. Calais-Dover(1,5 Stunden). Durch die gewährten Rabatte empfiehlt es sich die Tickets in Voraus und Hin+Rück zusammen zu buchen. Besonders günstig sind die Tickets bei Abfahrzeiten spät am Abend oder früh am Morgen.

 

Hinweis zur Anfahrt nach Calais bzw. Dünnkirchen: Die Autobahn um Arnheim herum ist tagsüber gerne mal voll, das heisst Stau bzw. stockend. Die eingeplante halbe Stunde extra wurde hier am Nachmittag fast komplett benötigt.

 

Auf der anderen Seite des Kanals kann es rund um London (Ringautobahn M25) voll sein.

Mautgebühren fielen nur je einmal 2£ auf der M25 für die Dartford Crossing (Themse-Überquerung) an.

 

 

Erkenntnisse

 

  • Umstellung von Rechts- auf Linksverkehr geht schneller als ich dachte: wo ich mich speziell am ersten Tag echt konzentrieren musste, war am letzten (dritten) Tag gefühlt schon so etwas wie Routine da. Größte Umstellung waren die sehr häufig vorkommenden mehrspurigen Kreisverkehre mitunter in Kombination mit Ampeln im Kreisverkehr. Z.B. sollte die Einfahrspur hierbei entsprechend der gewünschten Ausfahrtrichtung (z.B. die innere Spur wenn man rechts abbiegen möchte) gewählt werden. Sonst fährt man schonmal links wo man eigentlich geradeaus wollte.
  • Diesel ist auf der Insel teurer als Benzin
  • Es gibt (wenigstens) einen 1.2er in Erstbesitz auf der Insel
  • Den 1.2er gibt es nur als Linkslenker
  • Fahren auf Englands Autobahnen ist gegenüber DE entspannter (Höchstgeschwindigkeit 70 mph = 113 km/h)
  • ein Linkslenker in England hat auch Vorteile: auf schmalen einspurigen Straßen fällt es leuchter bei Gegenverkehr so weit wie möglich am linken Fahrbahnrand zu fahren
  • auch der Motorraum eines Rechtslenker A2 ist im Vergleich zum Linkslenker etwas anders aufgeteilt (siehe Bild eines 1.4 TDI in der Galerie)

 

 

Fotos

Viele weitere Bilder von der Reise finden sich in der nachfolgenden Galerie:

Audis in the Park 2013, England, August 2013

bearbeitet von Phoenix A2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schön schön! Toll zu sehen dass es auch weiter westlich noch Kugelfreunde gibt :jaa:

Hinweis zur Anfahrt nach Calais bzw. Dünnkirchen: Die Autobahn um Arnheim herum ist tagsüber gerne mal voll, das heisst Stau bzw. stockend. Die eingeplante halbe Stunde extra wurde hier am Nachmittag fast komplett benötigt.

Um zu präzisieren: du meinst bestimmt die Waalbrücke in der A50 zwischen Arnhem und Nijmegen. Da ist wegen Brückenrenovierung bis Ende 2014 mit Hinder zu rechnen, besonders zu Pendlerzeiten. Es könnte sich lohnen über Venlo zu fahren.

Ergänzend dazu, je nach Anfahrt: bei Antwerpen (B) ist grundsätzlich auch immer mit Stau und stockendem Verkehr zu rechnen. Nur vom späten Abend bis zum frühen Morgen fliesst es besser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ergänzend dazu, je nach Anfahrt: bei Antwerpen (B) ist grundsätzlich auch immer mit Stau und stockendem Verkehr zu rechnen. Nur vom späten Abend bis zum frühen Morgen fliesst es besser.

 

Als ich Arnheim schrieb meinte ich eigentlich Antwerpen:bonk:. Danke für den Hinweis.

Meine Route lief u.a. über Venlo-Eindhoven-Antwerpen-Gent-Brügge-Dünnkirchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
....:bonk:.....

 

PLEASE STOP IT: Bei derart vielen & überwältigenden Eindrücken sei Dir das verziehen;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen