Jump to content

1.2 TDI neue Starterbatterie anlernen/aktivieren?


velofahrer
 Share

Recommended Posts

Bei mir steht mal wieder ein Batteriewechsel an. Hab im Autobedarf nach einer Batterie für meinem 1.2TDI nachgefragt.

 

Der Verkäufer machte mich darauf aufmerksam, dass ich bei meinem Wagen (mit Start-Stop) nicht einfach die Batterie wechseln könnte - laut seiner Aussage muss die Batterie "angelernt" werden.

 

Hat einer von Euch (mit 1.2 er) das je gemacht? Eine ausgetauschte Batterie im Steuergerät der Batteriregelung codieren / aktivieren.

 

Gruß

Thomas

Link to comment
Share on other sites

Beim CTEK 7000 gibt es eine Dauerversorgung mit 12 Volt , dann kann man den Stecker in die Steckdose in der Mittelkonsole stecken und in Ruhe im KOfferraum ab- und neu anklemmen, noch nen Tick angenehmer.

Link to comment
Share on other sites

Habe vor etwa einem Jahr meinem 1,2-er ne neue (andere Varta als Serienausstattung ) 80 AH Bat. gegönnt. Beim Tausch nicht überbrückt.

Danach Schlüssel neu angelernt und Datum und Urzeit eingestellt... Es funktioniert alles wie vorher (auch die Start/StopFunktion.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 years later...
Ah, danke. Dann sei in dem Zusammenhang noch erwähnt, dass der 1.2er keine spezielle, teurere Start-Stop-Batterie braucht. Es genügt eine schlichte 80 Ah mit Bodenleiste B13.

 

 

mir ist gerade eine normale Varta 80Ah nach nur 3 Jahren hops gegangen, und zwar ohne jegliche Vorwarnung (und ließ sich nicht mehr laden, Ladestrom>8A) . Der Batteriehändler hat mir aufgrund seiner Liste dringend eine AGM Batterie nahegelegt, die ich jetzt auch eingebaut habe (und zwar eine start and stop AGM E39 70Ah 760A. Also auch nur 70Ah aber genau nach Liste für den 1.2er). Ich hoffe ich kann in 10 Jahren wieder berichten ;)

Link to comment
Share on other sites

Das Problem bei den zyklenfesten Bleigelbatterien ist, dass man im A2 nicht die Spannung erreicht, die für das interne refreshing notwendig ist. Die Batterie wird am Ende ihres Ladezyklus aktiv zum Ausgasen gebracht und das dabei entstehende Wasserstoff-Sauerstoffgemisch reagiert an einem Katalysator sofort wieder zu Wasser. Dazu braucht es etw 14.7 bis 14.9V. Das blubbert die Platten schön frei, wenn man das nicht macht, dann sinkt die Lebensdauer rapide.

Link to comment
Share on other sites

Ich bin mit einer Batterie von Banner sehr zufrieden, es war die stärkste Batterie die ich finden konnte, sie passt genau rein und war preislich attraktiv. Mit Bj 2003 und 230'km ist das jetzt die 2te Batterie.

 

Banner Power Bull P 80 42 12Volt 80 ah 700 A

589345d103fd6_BannerP8042.jpg.69b76d432783b45d5386f11d04fa64b7.jpg

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 6

      Heckklappe steht einseitig vor

    2. 3

      Endlich wieder ein schönes Autoradio - mit DAB+

    3. 22

      [1.2 TDI ANY] Sammelthread für Kupplungsnehmerzylinder mit Hall-Sensor-Umbau + HINWEIS!

    4. 0

      Motorsteuergerät mit Tuning für AMF

    5. 81

      Getriebeölwechsel

    6. 81

      Getriebeölwechsel

    7. 81

      Getriebeölwechsel

    8. 81

      Getriebeölwechsel

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.